MUFFIN-Wichteln 2008: die Rezepteeeeee

09.06.2008 15:22 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

the-muffin

Mitglied seit 27.02.2005
409 Beiträge (ø0,12/Tag)

huhu

ich bin mal so frei und mach den Fred auf

da die 2 letzten Päckchen unterwegs sind kann ja los gehen Na!

meine Rezepte kommen sofort ...


LG ANJA MUFFIN Wichteln 2008 Rezepteeeeee 3027507479
Konditoren sind beschissen, die sich nicht zu helfen wissen.
 
09.06.2008 15:39 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

the-muffin

Mitglied seit 27.02.2005
409 Beiträge (ø0,12/Tag)

Kräuterbrot-Muffins


Zutaten:
500 g Mehl
1¼ Päckchen Trockenhefe
1 Teelöffel Salz
1 Teelöffel Pfeffer
450 ml Milch (lauwarm)
2 Esslöffel gehackte Kräuter


Zubereitung:
Mehl, Trockenhefe, Salz und Pfeffer vermischen und mit der Milch verrühren.
Teig 15 Minuten gehen lassen, dann Kräuter unterrühren und nochmal 20 Minuten zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen. Teig in die Förmchen geben und nochmal 15 Minuten gehen lassen.
Den Backofen auf 250 °C vorheizen und die Brot-Muffins ca. 30 Minuten backen lassen.


Möhren-Orangen-Muffins


Zutaten:
100 g Möhren
200 g Mehl
1 Teelöffel Backpulver
1 Teelöffel Natron
50 g brauner Zucker
2 Esslöffel neutrales Öl
1 Ei
1 Päckchen Vanillinzucker
2 Teelöffel Orangenschale
1 Teelöffel Zimtpulver
1 Messerspitze Muskatnusspulver
1 Messerpitze Salz
200 ml Orangensaft

Zubereitung:
Backofen auf 190 °C vorheizen und Muffinblech gut einfetten.
Möhren waschen, schälen und fein reiben. Mehl, Backpulver und Natron in einer Schüssel vermischen. In einer zweiten Schüssel Zucker, Öl, Ei, Vanillinzucker, Orangenschale, Zimt, Salz, Muskat und Orangensaft schaumig schlagen. Mehlgemisch und Möhren dazugeben und unterrühren.
Teig in die Förmchen füllen und ca. 20 - 25 Minuten backen.

Amaretto-Kirsch-Muffins


Zutaten:
1 Glas Sauerkirschen
100 g Schokolade
300 g Mehl
2 Teelöffel Backpulver
½ Teelöffel Natron
1 Prise Salz
2 Eier
150 g Butter
80 g Zucker
120 ml Milch
100 ml Amaretto

Zubereitung:
Backofen auf 190 °C vorheizen und Muffinblech gut einfetten.
Kirschen gut abtropfen lassen und Schokolade grob raspeln. Mehl, Backpulver, Natron und Salz in einer Schüssel mischen. In einer zweiten Schüssel Eier, Butter, Zucker, Milch, Amaretto und Schokolade schaumig schlagen. Mehlgemisch und Kirschen dazugegeben und unterrühren.
Teig in die Förmchen füllen und ca. 20 - 25 Minuten backen.


Kokos-Karamell-Muffins


Zutaten:
6 Weichcaramel-Bonbons
100 g Mehl
2 Teelöffel Backpulver
100 g Kokosraspeln
150 g Butter
150 g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
4 Eier

Zubereitung:
Backofen auf 180 °C vorheizen und Muffinblech gut einfetten.
Weichcaramellen in einem Pfännchen schmelzen lassen. Mehl, Backpulver und Kokosraspeln in einer Schüssel vermischen. In einer zweiten Schüssel Butter, Zucker, Vanillinzucker, nach und nach Eier und Caramel schaumig rühren. Mehlgemisch dazugeben und unterrühren.
Teig in die Förmchen füllen und ca. 20 - 25 Minuten backen.







LG ANJA MUFFIN Wichteln 2008 Rezepteeeeee 3027507479
Konditoren sind beschissen, die sich nicht zu helfen wissen.
 
09.06.2008 18:05 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Sweety6836

Mitglied seit 01.11.2007
610 Beiträge (ø0,25/Tag)

MUFFIN Wichteln 2008 Rezepteeeeee 1257849160
Räucherlachs-Muffins

Zutaten:

300 g Weizenmehl
1 EL Backpulver
1 TL Salz
1 Ei
200 ml Buttermilch oder Joghurt mit Wasser verdünnt
200 g körniger Frischkäse (Hüttenkäse)
1 EL gehackte Petersilie
1 EL gehackter Dill
Frischkäse
2 Scheiben (120 g) Räucherlachs

Zubereitung:

Backofen auf 200 °C vorheizen.
Mit Buttermilch verschlagenes Ei zur Mischung aus Mehl, Salz und Backpulver geben. Nicht zu viel rühren. Hüttenkäse und Kräuter einrühren.
In die Formen geben und 20 Minuten backen. Auf einem Drahtgitter abkühlen lassen.
Zum Servieren einen runden Deckel ausschneiden. Das Loch mit Frischkäse füllen, eine Rosette Räucherlachs darauf legen und den Deckel wieder aufsetzen. Mit frischem Dill garnieren.


Käsekuchen Muffins mit Blaubeeren


Zutaten:

2 Eier
30g Zucker
1 Tüte Vanillezucker
1,5 TL Stärkemehl
300g Quark (mager)
1/2 Schale von Zitrone
Blaubeeren

Zubereitung:

Eier trennen, Eiweiß steif schlagen, Eigelb mit Zucker schaumig rühren.
Zu der Eigelbmasse die Zitronenschale und das Stärkemehl geben. Quark auch dazu.
Dann den Eischnee unterheben. Die Blaubeeren dann auch vorsichtig.
12 Förmchen mit der Masse befüllen.
Und bei 160 Grad etwa 30min in den Ofen.



Fitness - Muffins

Zutaten:

0-Plöpps-Obst nach belieben (z.B. 5 Aprikosen) klein schneiden
1 Ei
150 gr Mehl
flüssiger Süßstoff nach belieben (ca. 2 EL)
200 gr Natur-Jogurt(0,1%)
2 EL Mineralwasser
1/2 Päckchen Vanillezucker
1 1/2 TL Backpulver
1TL Natron

Zubereitung:

alles miteinender vermischen und in Muffin-Formen füllen
bei 200 Grad ca. 20 Minuten im Vorgeheiztem Backofen backen



Das sind meine verschickten Muffinsrezepte!! Sie ergeben jeweils 12 Muffins!!

Ich wünsche viel Spaß beim backen!!



MUFFIN Wichteln 2008 Rezepteeeeee 516544463
 
09.06.2008 18:43 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

die-Kleine

Mitglied seit 04.03.2008
125 Beiträge (ø0,05/Tag)

So, alte Frau hat überlegt und weiss wieder, welche Backmischungen sie verschickt hat Jajaja, was auch immer!

Nutella-Mandel-Muffins

100 g Margarine
120 g Mehl
100 g Zucker
2 Eier
1 TL Backpulver
2 EL Milch
2 EL Nutella
50 g gehobelte Mandeln

Aus den angegebenen Zutaten einen glatten Teig erstellen. Ca. 3/4 der Förmchen damit ausfüllen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 20 - 25 min backen.


Lion-Muffins

4 Lion-Schokoriegel a 69 g
260 g Mehl
2 EL Kakaopulver
2 TL Backpulver
1/2 TL Natron
1 Ei
90 g Zucker
1 P Vanillezucker
80 ml Pflanzenöl
280 ml Buttermilch
150 g Vollmilchkuvertüre

1 Lion in kleine Stücke schneiden, mit dem Mehl, Kakao, Backpulver und Natron vermischen.
In einer weiteren Schüssel das Ei verquirlen. Den Zucker, Vanillezucker, Pflanzenöl und Buttermilch dazugeben und gut verrühren. Die Mehlmischung zum Eigemisch geben. Nur so lange rühren, bis die trockenen Zutaten feucht sind.
2 Lion-Riegel in 12 gleich große Stücke schneiden. Die Hälfte des eiges in die Muffin-Förmchen einfüllen. Je ein Stück Lion-Riegel als Füllung darauf geben und mit dem restlichen Teig auffüllen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grand 20 bis 25 Minuten backen. Die Muffins völlig abkühlen lassen.
Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen. Den letzen Riegel Lion in 12 Scheibchen schneiden. Die Muffins in die Kuvertüre tauchen, abtropfen lassen und mit dem Lion-Scheibchen verzieren.


Saftige Kirsch-Muffins

125 g Butter
125 g Zucker
1 P Vanillezucker
3 Eier
250 g Mehl
3 gestr. TL Backpulver
2 - 3 EL Milch
1 Glas Sauerkirschen

Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen, die eier unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen, die Milch und die Ei-Creme untergeben, die gut abgetropfen Sauerkirschen zufügen und alles gut verrühren.
Den Teig in die Muffin-Förmchen füllen und im vorgeheizten Backofen bei 180 - 200 Grad ca. 25 Minuten backen.
 
09.06.2008 19:05 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

die-Kleine

Mitglied seit 04.03.2008
125 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo,

ich kenne mich ja noch nicht so aus, daher dumme Frage: Muss ich das angeben, wenn die Rezepte hier aus der DB sind ?

Also die Nutella-Mandel-Muffins und die Lion-Muffins sind hier aus der DB.

LG
die-Kleine
 
09.06.2008 22:12 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Stümmeli

Mitglied seit 16.02.2007
1.090 Beiträge (ø0,4/Tag)

Hallo,

und hier sind meine Rezepte:

Schoko- Muffins Californian Style
nach Stümmeli (DB)

Zutaten für 12 Stück:
2 Eier
100 g braunen Zucker
2 Pck. Bourbon- Vanillezucker
250 g Mehl (Type 550)
3 gestrichene TL Backpulver
2 gestrichene EL Kakaopulver
140 g weiße Schokolade
60 g Zartbitterschokolade
30g gehackte Mandeln
150 g Crème fraiche
100 ml Milch
3 EL neutrales Pflanzenöl

Fett und Mehl für die Muffinform oder Papierförmchen

Zubereitung:
Die Eier mit dem braunen Zucker, dem Bourbon- Vanillezucker und der Crème fraiche schaumig rühren. Mehl, Backpulver und Kakaopulver mischen und abwechselnd mit der Milch unterrühren. Danach das Pflanzenöl hinzufügen. Beide Schokoladensorten nicht zu fein hacken und unter den Teig ziehen. Die Muffinform mit Fett ausstreichen und mit Mehl ausstreuen. Das überschüssige Mehl herausklopfen. Als Variante: die Papierförmchen in die Muffinform setzen. Den Muffinteig gleichmäßig in die Form füllen und mit den gehackten Mandeln bestreuen. In den auf 180 Grad vorgeheizten Backofen geben und ca. 25 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Die Muffins sind fertig, wenn an einem Stäbchen nicht mehr kleben bleibt. Die Muffins anschließend 10 Minuten in der Form stehen lassen. Danach stürzen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen

Kirsch- Nougat – Muffins
Nach sonne3009 (DB)

Zutaten für 12 Stück

In der Backmischung enthalten:
200 g Mehl
3 Tl Backpulver
1 Glas Sauerkirschen
Nougat
125 g Zucker
Haselnusskuvertüre
50 g gehackte Haselnüsse

Bitte hinzufügen:
200 ml Milch
1 Ei
80 ml neutrales Pflanzenöl

Kirschen abtropfen lassen.
100 ml Milch erwärmen und den Nougat darin schmelzen lassen. Diese Masse abkühlen lassen.
Backofen auf 180 °Grad Ober- Unterhitze vorheizen.
Das Ei in einer Schüssel verquirlen, Zucker, Öl und übrige Milch dazu geben und gut vermischen. Nun die Nougatmasse und die Kirschen unterheben. Dann die Backmischung zugeben und nur solange rühren, bis die Zutaten feucht sind.
In die Förmchen füllen und ca. 20 -25 Minuten backen.
Nach dem Abkühlen die Kuvertüre erwärmen und die Muffins darin kopfüber tauchen. Anschließend mit den Haselnüssen bestreuen.


Mandarinen Kokos Muffins
Nach christine123 (DB)

Zutaten für 12 Stück

In der Backmischung enthalten:
200 g Mehl
2 Tl Backpulver
150 g Puderzucker
50 g Kokosraspel
½ abgeriebene Orangeschale
Mandarinen

Bitte hinzufügen:
1 Ei
125 ml neutrales Öl
200 ml Mineralwasser

Mandarinen abtropfen lassen.
Die Backmischung mit den übrigen Zutaten vermischen bis ein cremiger Teig entstanden ist.
Den Backofen auf 180 ° Grad vorheizen.
Den Teig in eine gefettete Muffinform geben / oder Muffinförmchen in die Form setzen. Den Teig einfüllen und mit den Mandarinen belegen.
Ca. 20-25 Minuten backen.

Viel Spaß beim Nachbacken und Danke schon mal für die anderen Rezepte!

LG Stümmeli
 
09.06.2008 22:39 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

bellenoir15

Mitglied seit 20.04.2007
955 Beiträge (ø0,36/Tag)

Hallo.

Hier folgen meine Rezepte:

Rübli-Muffins:

Zutaten.:
3 mittelgroße Karotten
200 g Mehl Typ 550
200 g Vollkornmehl
4 TL Backpulver
1 TL Natron
1 TL Zimt
4 EL Haferflocken
100 g gem. Mandeln
2 Eier
200 g Roh-Rohrzucker
160 g weiche Butter
240 g Naturjoghurt

Zubereitung:

Backofen auf 160°C Umluft vorheizen, 12 Papierförmchen in die Muffinform verteilen.
Karotten waschen, putzen und fein raspeln. Die trockenen Zutaten zusammen mit den Karotten vermischen. Eier schaumig schlagen, mit Butter und Joghurt vermischen. Mehlmischung darunter geben und verrühren. Den Teig gleichmäßig in die Muffinform geben und ca. 20 Min. backen, danach 5-10 Minuten abkühlen lassen, danach aus der Form nehmen und weiter abkühlen lassen.
Bei Bedarf noch mit einem Zuckerguss bestreichen und mit 12 Marzipan-Karotten verzieren.
 
09.06.2008 22:47 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

bellenoir15

Mitglied seit 20.04.2007
955 Beiträge (ø0,36/Tag)

Das Nächste:

Kirsch-Schoko-Mandel-Muffins

Zutaten:

1 großes Glas Sauerkirschen
4 Eier
200 g weiche Butter
225 g Roh-Rohrzucker
1 Pck. Vanillezucker
225 g Mehl Typ 550
3 TL Backpulver
1 1/2 TL gem. Zimt
100 g gem. Mandeln
100 g Mandelblättchen
100 g Sachokoraspeln

Zubereitung:

Kirschen in einem Sieb gut abtropfen lassen. Backofen auf 160°C Umluft aufheizen und 12 Papierförmchen in die Muffinform verteilen.
Die Eier schaumig schlagen und mit der Butter und dem Zucker (auch Vanillezucker) glatt rühren. Mehl, Backpulverund Zimt vermischen und unter die Eiermasse rühren. Danach noch die Mandeln, die Schokoraspeln und die Kirschen unterrühren. Den Teig gleichmäßig in die Muffinform geben und ca. 25 Min. backen, danach 5-10 Minuten abkühlen lassen, dann aus der Form nehmen und weiter abkühlen lassen.
Bei Bedarf noch mit dunkler Kuvertüre bestreichen und zur Deko Gummi-Kirschen drauf geben.
 
09.06.2008 23:00 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

bellenoir15

Mitglied seit 20.04.2007
955 Beiträge (ø0,36/Tag)

und das Letzte Rezept:

Bienenstich-Muffins:

Zutaten:

Für die Mandelkruste:

80 g Schlagsahne
50 g Zucker
160 g Mandelblätter

Für den Teig:

250 g Mehl Typ 550
50 g gem. Mandeln
2 1/2 TL Backpulver
1/2 TL Natron
2 Eier
120 g Roh-Rohrzucker
125 g weiche Butter
250 g Naturjoghurt oder Sauerrahm

Für die Füllung:
250 g Milch
2 EL Zucker
125 g weiche Butter
1/2 Pck Mandel-Puddingpulver

Zubereitung:

Sahne mit Zucker in einem Topf erhitzen. Mandelblättchen einrühren, vom Herd nehmen.

Backofen auf 140°C Umluft vorheizen und 12 Papierförmchen in die Muffinform verteilen.

Eier mit Zucker schaumig rühren, Butter und Joghurt dazu geben. Mehl mit Mandeln, Backpulver und Natron vermischen. Mehlmischung unter die Eiermasse rühren. Teig gleichmässig in die Muffinformen verteilen, die Mandel-Krusten-Masse darauf verteilen und ca. 25 Min. backen, danach 5-10 Minuten abkühlen lassen, dann aus der Form nehmen und weiter abkühlen lassen. Nach dem Erkalten die Muffins mit einem scharfen Messer halbieren.
Für die Füllung den Mandelpudding nach Packungangabe mit Milch und Zucker zubereiten (bitte nur angegebene Menge verwenden!) und abkühlen lassen, bis er die gleiche Temperatur wie die weiche Butter hat.
Nun abwechselnd je einen EL Butter und einen EL Pudding verrühren, bis eine Creme entsteht. Creme in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen.
Die Muffins werden nun gleichmässig mit der Creme gefüllt. Bitte bis zum Verzehr im Kühlschrank aufbewahren.
 
09.06.2008 23:01 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

bellenoir15

Mitglied seit 20.04.2007
955 Beiträge (ø0,36/Tag)

So, das waren meine drei Rezepte.

Finde die bisherigen klingen echt lecker und ich bin weiterhin gespannt auf die nächsten Rezepte.

Ciao, bellenoir
 
10.06.2008 13:38 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

keks02

Mitglied seit 30.12.2005
287 Beiträge (ø0,09/Tag)

Huhu, hier kommen meine Rezepte:

ORANGEN-SCHOKO-MUFFINS

Orangen-Schoko-Muffin

100 Gramm weiche Butter
180 Gramm Zucker
2 Eier
1 Päckchen Orange-Back
etwas Salz
250 Gramm Mehl
2 Teelöffel Backpulver
150 ml Buttermilch
1 50g Schokostreusel und/ oder 200 Gramm Früchte je nach Geschmack

Zubereitung:
Butter, Zucker, Eier vermengen
trockene Zutaten abwechselnd mit der Buttermilch einrühren
Schoko und/oder Früchte untermengen
Teig in eingefettete Muffins-Backform einfüllen
bei 180°C ca. 35 Minuten backen
 
10.06.2008 13:45 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

keks02

Mitglied seit 30.12.2005
287 Beiträge (ø0,09/Tag)

APFELMUS-MUFFINS

250g Apfelmus
100g Zucker
250g Mehl
2TL Backpulver
80g Butter
1TL Zimt
2 Eier
125 ml Milch

Ofen vorheizen auf 180°
Mehl,Backpulver ,Zimt und Zucker vermengen .
Eier ,Milch,Apfelmus und Butter schaumimig schlagen und Mehlgemisch zugeben.
Teig in die Muffinförmchen füllen und mit Zimtzucker(2El Zucker und 1/2 El Zimt vermischt)bestreuen
ca 20-25 Min backen 11.11.11:11
 
10.06.2008 13:53 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

keks02

Mitglied seit 30.12.2005
287 Beiträge (ø0,09/Tag)

...so und nun das letze Rezept: BOOOIINNNGG....

VANILLE-PUDDING-MUFFINS

1P.Vanillepuddingpulver
150g Butter
170g Zucker
150g Mehl
3 Eier
1TL Backpulver
1P.Vanillezucker
1/2 l Milch
60g Zucker


Aus Butter ,Zucker,Mehl,Eiern,Backpulver und Vanillezucker einen Teig herstellen .
Puddingpulver mit der Milch und den 60g Zucker nach Packungsanweisung kochen.(etwas abkühlen lassen)
Muffinförmchen zur Hälfte mit Teig füllen,dann ca 1TL Pudding drauf geben(Pudding sinkt dann nach unten beim backen und ergibt eine Füllung)
180°vorgeizter Ofen ca15 Min. YES MAN

Viel Spaß beim ausprobieren .
Liebe Grüße keks02 ...
 
10.06.2008 13:54 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

nachtigal

Mitglied seit 16.04.2008
327 Beiträge (ø0,14/Tag)

hallo ihr,
das ist ja witzig Lachen
was ist denn der hintergrund des muffin wichtelns, blick da net so ganz durch *g*.
wer,wie, was, an wen un darf man da au mitmchen?!
danke und lg,
nachtigal ...
 
10.06.2008 14:00 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

bellenoir15

Mitglied seit 20.04.2007
955 Beiträge (ø0,36/Tag)

@ nachtigal

Beim Wichteln geht es darum, jemandem, den man nicht kennt etwas passendes zum Thema zu verschicken und auch von wiederum jemand anderem etwas zu bekommen - wie bei unserem z.B. Muffin-Backmischungen. Diese Aktion ist jetzt leider schon zu Ende und wir veröffentlichen nur noch unsere Rezepte.
Falls Du Dich dennoch weiterhin für´s Wichteln interessierst, dann schau doch mal hier herein. Da gibt es jetzt gerade z.B. ein Kuchen-Backmischungs-Wichteln, das ja sehr ähnlich ist. Dort kann man sich auch noch anmelden.
Am Besten liest Du Dir dann am Anfang gleich mal die Wichtelregeln durch, die ganz oben im Thread aufgeführt sind.

Ciao, bellenoir
 
10.06.2008 14:13 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

nachtigal

Mitglied seit 16.04.2008
327 Beiträge (ø0,14/Tag)

hallo bellenoir,
dankeschön,hab mich in der gruppe angemeldet Lachen .
lg,
nachtigal
 
10.06.2008 18:07 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

neve-clark

Mitglied seit 18.11.2004
779 Beiträge (ø0,22/Tag)

Hallöchen,

hier kommen meine Rezepte:


Quarkmuffins mit Karamell (12 Muffins)

Zutaten:
20 Sahne-Bonbons
40 g Butter
4 Eigelb
60 g Zucker
2 Pck. Vanille-Zucker
500 g Magerquark
40 g Speisestärke
Für den Belag:
6 Sahne-Bonbons

Zubereitung:
Die Sahne-Bonbons und die Butter bei schwacher Hitze in einem Topf unter Rühren schmelzen und etwas abkühlen lassen.

Diese Karamellmasse, Eigelb, Zucker und Vanille-Zucker in eine Schüssel geben und mit dem Handrührgerät mit Rührbesen kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe 2 Min. cremig schlagen. Quark und Speisestärke unterrühren.

Den Teig auf die Muffinförmchen verteilen (gefettet, gemehlt) und glatt streichen.

Die Sahne-Bonbons für den Belag mit einem scharfen Messer quer in dünne Scheiben schneiden und auf dem Teig verteilen. Die Form auf dem Rost in den Backofen schieben.

Ober-/Unterhitze: ca. 180°C (vorgeheizt)
Heißluft: ca. 160°C (vorgeheizt)
Gas: Stufe 2-3 (vorgeheizt)
Backzeit: 25-30 Min.

Die Form nach dem Backen auf einen Rost stellen. Nach ca. 10 Min. die Muffins aus der Form lösen und auf dem Rost erkalten lassen.

Die Karamellkruste ist nach dem Backen schön knackig. Wenn man die Muffins in einer Plastikdose aufhebt, wird sie wieder weich.
 
10.06.2008 18:11 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

neve-clark

Mitglied seit 18.11.2004
779 Beiträge (ø0,22/Tag)

Smarties-Muffins (12 Muffins)

Zutaten:

1 Ei
60 g Zucker
60 ml neutrales Öl
200 ml Joghurt
250 g Mehl
2,5 TL Backpulver
0,5 TL Natron
50 g Smarties
Für den Belag:
1 Pck. Schokoglasur
ca. 25 g Smarties

Zubereitung:
Den Backofen auf 180°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Die Muffinform einfetten.

Ei verquirlen. Zucker, Öl und Joghurt dazugeben und gut verrühren. Mehl, Backpulver, Natron und Smarties unterheben und rühren, bis die trockenen Zutaten feucht sind.

Den Teig in die Muffinform füllen und auf der mittleren Schiene ca. 25 Min. backen.

Die Form nach dem Backen auf einen Rost stellen. Nach ca. 10 Min. die Muffins aus der Form lösen und auf dem Rost erkalten lassen.

Die Schokoglasur nach Packungsaufschrift verflüssigen, die Muffins damit überziehen und die restlichen Smarties als Deko darauf streuen.
 
10.06.2008 18:15 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

neve-clark

Mitglied seit 18.11.2004
779 Beiträge (ø0,22/Tag)

Kiwi-Muffins (18 Stück)

Zutaten:
250 g Mehl
1 1/2 EL Backpulver
1 TL Natron
125 g Puderzucker
1/4 TL Salz
3 große Kiwis, geschält und fein gewürfelt
2 Eier
200 ml Öl
200 ml Milch
1 Pck. Zitronenglasur

Zubereitung:
Muffinform fetten, Backofen auf 190°C vorheizen. Mehl, Backpulver, Natron, Puderzucker, Salz und Kiwis in einer großen Schüssel mischen.

Eier in einer mittelgroßen Schüssel zu einer dicken, blassgelben Creme schlagen. Öl und Milch zufügen. Alle Zutaten sehr vorsichtig mischen, dabei nicht zu lange rühren.

Den Teig in die Form füllen (ca. ¾ der Mulde). Auf einem Rost auf mittlerer Schiene ca. 15-20 Min. backen.

Die Form nach dem Backen auf einen Rost stellen. Nach ca. 10 Min. die Muffins aus der Form lösen und auf dem Rost erkalten lassen.

Die Zitronenglasur nach Packungsaufschrift verflüssigen und die Muffins damit überziehen.

Die Muffins schmecken warm oder kalt. Die Kiwis können z.B. durch Erdbeeren ersetzt werden.


Viel Spaß beim Nachbacken.

LG
neve-clark
 
13.06.2008 12:34 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Binsche

Mitglied seit 17.01.2006
853 Beiträge (ø0,27/Tag)

Hallo zusammen,

hier nun endlich auch meine Rezepte:

Karamell-Nuss-Muffins

125gr. Zartbitterkuvertüre
15 weiche Karamellbonbons (ca. 150gr)
100gr. Walnusskerne
125gr. Butter oder Margarine
125gr. brauner Zucker
1 P Vanillezucker
3 Eier
250gr. Mehl
1 P Backpulver
6 weiche Karamellbonbons (ca. 60gr.)
6 Walnusskerne

Im heissen Wasserbad 75gr. grob gehackte Kuvertüre schmelzen. Etwas abkühlen lassen. 15 Karmellbonbons würfeln (sechsteln) Walnusskerne grob hacken. Weiches Fett, Zucker und Vanillinzucker schaumig rühren. Eier einzeln, im Wechsel mit 3 EL Mehl, unterrühren. Die flüssige Kuvertüre unter Rühren zugießen.

Restliches Mehl und Backpulver mischen und kurz unterrühren. Karamellbonbons und Walnüsse unterheben. In 2 ineinandergesteckte Papierförmchen, bzw. in’s Muffinblech einfüllen. Im vorgeheizten Backofen bei ca. 150 Grad 20-25 min. backen.

Muffins auskühlen lassen. Restliche Kuvertüre grob hacken und im heißen Wasserbad schmelzen. In einen Gefrierbeutel geben, eine kleine Ecke abschneiden und die Muffins damit verzieren. Auf die noch feuchte Kuvertüre entweder einen Walnusskern oder ein Karamellbonbon drücken.


Giotto-Muffins

50gr. gehackte Haselnüsse
200gr. schnittfestes Nuss Nougat
325gr. Mehl
175gr. Butter oder Margarine
150gr. brauner Zucker
1 P Vanillezucker
1 Prise Salz
4 Eier
1 P Backpulver
4-5 EL Milch
24 Giottokugeln (ca. 100gr.)

Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett rösten, herausnehmen und auskühlen lassen. Gekühlte Nuss Nougatmasse fein würfeln, mit 1 EL Mehl mischen und kühl stellen. Fett, Zucker, Vanillezucker und Salz schaumig rühren. Eier nacheinander unterheben.

Restliches Mehl und Backpulver mischen und zusammen mit der Milch unterheben.Nougatwürfel und ¾ der gerösteten Haselnüsse unterheben. In 2 ineinandergesteckte Papierförmchen, bzw. in’s Muffinblech einfüllen. Auf jeden Muffin 2 Giottokugeln drücken und die restlichen Haselnüsse darüberstreuen. Im vorgeheizten Backofen bei ca. 150 Grad 20-25 min. backen.

Die ausgekühlten Muffins nach Belieben mit Puderzucker bestäuben.


Marmor-Apfel-Muffins

1 kleiner Apfel
175gr. Butter oder Margarine
1 Prise Salz
1 P Vanillezucker
175gr. brauner Zucker
4 Eier
350gr. Mehl
1 P Backpulver
5 EL Milch
25gr. gehackte Mandeln
15gr. Kakaopulver
25gr. Schokoladenraspel

Apfel waschen, schälen, vierteln, Kerngehäuse herausnehmen und den Apfel fein würfeln. Fett, Salz, Vanillezucker und 150gr. braunen Zucker schaumig rühren. Eier nacheinander unterrühren.

Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit 3EL Milch unterrühren. Hälfte Teig abnehmen, Apfelwürfel und Mandeln unterheben. 25gr. Zucker, Kakao, 2EL Milch und Schokoladenraspel unter den restlichen Teig rühren. In 2 ineinandergesteckte Papierförmchen, bzw. in’s Muffinblech je zur Hälfte hellen Teig einfüllen, mit dem dunklen Teig auffüllen. Beide Teigschichten mit einer Gabel leicht vermischen.

Bei ca. 150 Grad 25-30 min. backen.

LG
Sabine
 
25.06.2008 16:53 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Batgirlkiel

Mitglied seit 24.08.2003
8.198 Beiträge (ø2,05/Tag)

Hallo!

Jetzt habe ich den Rezepte-Thread auch die ganze Zeit gesucht, wer vermutet den schon hier ... Na!

Hier kommen meine Rezepte:



Apfel-Streusel-Muffins à là Feuermohn


Zutaten für 12 Muffins:

225g Mehl
1 TL Backpulver
30g Haferflocken
100g gemahlene Mandeln
150g Zucker
2 P. Vanillezucker
½ TL Zimt
200g Butter

1 Glas Apfelmus
Schale von einer Zitrone


Zubereitung:

1.Mehl mit Backpulver in einer Rührschüssel vermischen.
Die Haferflocken, die Mandeln, Zucker und Vanillin-Zucker, Zimt und die Butter hinzufügen.
2.Die Zutaten mit dem Handrührgerät mit Rührbesen zu Streuseln verarbeiten und dann eine Zeitlang kalt stellen.
3.Die Hälfte der Streusel in eine gefettete 12er Muffinform geben und leicht andrücken.
4.Das Apfelmus mit der Zitronenschale verrühren und mit Hilfe eines Teelöffels auf den Muffin – Streusel-Teig verteilen. Dann werden darüber die übrigen Streusel gegeben.
5.Die Form in den Backofen schieben und bei 180°C, 25 – 30 Minuten backen.
Die Muffins in der Form abkühlen lassen.



Fruchtige Birnen-Muffins



Zutaten:

100g brauner Zucker
1 P. Vanillezucker
1 Prise Salz
1 Ei
60ml pflanzliches Öl
2 EL Birnensaft (Dose)
200 ml Buttermilch
220g Mehl
3 TL Backpulver
50g gem. Haselnüsse
200g Birnen (Dose)

Zubereitung:

1.Zucker, Vanillezucker und Salz mit dem Ei vermengen.
2.Öl (bitte 60ml aus der Flasche nehmen), 2 EL Birnensaft aus der Dose sowie 200 ml Buttermilch dazugeben.
3.Mehl & Backpulver hineinsieben und verrühren, bis sich eine gleichmäßige Masse ergibt.
4.Birnen in kleine Stücke schneiden, zusammen mit den Haselnüssen unterheben.
5.Muffinform einfetten und mit Semmelbröseln auskleiden oder je Form 2 Papiermanschetten einfüllen.
6.Im vorgeheizten Backofen 20 – 25min. bei 180°C Umluft backen.
7.Mit Puderzucker bestäuben.



Käse - Haferflocken - Muffins


Zutaten:

115 g Haferflocken
320 g Buttermilch
130 g Mehl
1 TL Backpulver
½ TL Natron
etwas Salz
125 g Käse, geriebener
1 Ei(er)
60 ml Öl


Zubereitung:

1.Die Haferflocken mit der Buttermilch in einer Schüssel miteinander verrühren und 5 bis 10 Minuten quellen lassen.
2.In einer weiteren Schüssel die trockenen Zutaten, d.h. Mehl, Backpulver, Natron, Salz und den Käse vermischen.
3.Das Ei und Öl zu dem Haferflockengemisch geben und mit den trockenen Zutaten vermischen.
4.Den Teig zu 3/4 in die Mulden eines vorbereiteten Muffinblechs füllen. In jede Mulde noch etwas geriebenen Käse streuen.
5.Im vorgeheizten Backofen bei 180°C auf mittlerer Schiebeleiste ca. 20-25 Minuten backen.



Liebe Grüße,
Daniela

If you meet strangers, make friends. For remember: Your friends were strangers when you first met them!
Was mich aus der Bahn wirft, hat mich schon oft auf den richtigen Weg gebracht.
 
15.07.2008 22:44 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

neve-clark

Mitglied seit 18.11.2004
779 Beiträge (ø0,22/Tag)

Hallöchen,

wollte euch mal die Bienenstich-Muffins präsentieren, die habe ich am Wochenende gemacht. Die Buttercreme ist nicht so unbedingt unser Fall. Wenn die Muffins gut gekühlt sind, schmeckt sie uns zu sehr nach Butter, wenn sie warm ist, ist sie ganz lecker. Nächstes mal werde ich wohl nur Pudding als Füllung machen, evtl. nur etwas weniger Milch, damit mir der Pudding nicht wegläuft. Aber der Muffin an sich hat uns sehr gut geschmeckt, vor allem die Mandelkruste. wo bleibt das ...

MUFFIN Wichteln 2008 Rezepteeeeee 3378060198

MUFFIN Wichteln 2008 Rezepteeeeee 660331853

LG
neve-clark
 
17.07.2008 12:47 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Binsche

Mitglied seit 17.01.2006
853 Beiträge (ø0,27/Tag)

Hallöchen,

die sehn ja lecker aus.
Werde ich bald mal machen, aber dann auch nur mit Pudding als Füllung. Buttercreme ist auch nicht so der Renner bei uns.

LG
Sabine
 
21.07.2008 20:29 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

PeppiPauli

Mitglied seit 20.06.2008
174 Beiträge (ø0,08/Tag)

Hallo,

habe heute Kokos-Baiser-Muffins gemacht. Super lecker, nicht nur zur Weihnachtszeit. In der Mitte befindet sich eine Raffaello-Kugel. Mhmmm, super lecker !!!

Zutaten für 12 Muffins:

2 Eier, 125 g Zucker, 100 g Creme fraiche, 40 g flüssige Butter, 2 EL Kokos- oder Pina-Colada-Likeur, Salz
100 g Mehl, 1 TL Backpulver, 12 Kokospralinen, 120 g Kokosflocken

1. Eier trennen, 50 g Zucker , Creme fraiche, Butter, Likör, 1 Prise Salz, Eigelbe verrühren.
Mehl, Backpulver kurz einrühren. Teig in je zwei ineinander gesetzte Förmchen füllen. Je 1 Praline eindrücken. Dann im
200 Grad (Umluft 180 Grad) heißen Ofen 10 Minuten backen.

2. Eiweiß, 1 Pr. Salz, restlichen Zucker steif schlagen. Flocken unterheben. Muffins aus dem Ofen nehmen. Baiser
darauf häufen. 10-15 Minuten backen . Herausnehmen, abkühlen, genießen.... Lachen

Für Kokos-Fans ein absolutes Muss.

LG Tanja
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de