Milchpulver für Pralinen?

zurück weiter
25.01.2008 12:03

Andi73

Mitglied seit 16.03.2006
2.334 Beiträge (ø0,6/Tag)

Moin!

Hat jemand von Euch schon Erfahrungen mit Milchpulver in der Pralinenherstellung gemacht?
Gibt es empfehlenswerte und wie schaut es geschmacklich aus? Meine Zielsetzung sind (Grund)Massen, aus Kakaobutter, Milchpulver und Sahne, die einer weißen Ganache ähnlich - aber deutlich weniger süß - sind.

LG
Andi
30.01.2008 20:31

Commi_Simon

Mitglied seit 19.09.2006
570 Beiträge (ø0,15/Tag)

Hallo Andi,

also Milchpulver verwendet man eigentlich nur für milchhersellung. Weiß nicht was du damit bewirken willst. Du nimmst ja schon Milch.

Simon
30.01.2008 22:36

angela79at

Mitglied seit 30.07.2006
201 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo,

ich muß Dir widersprechen, Simon, ich verwende Milchpulver nie zur Milchherstellung, sondern für relativ feste Cremen. Wenn man Butter, Milchpulver und Vanille zusammengibt, hat man nichts anderes als weiße Schokolade, mit Kakao, Haselnüssen, etc. kommt man zu den anderen Schokoladesorten. Man muß halt ein wenig herumprobieren, aber das Resultat ist erstaunlich gut. Wenn man auch irgendeine Flüssigkeit im Rezept hat, kann man natürlich gleich Milch nehmen, aber wenn das Ganze halbwegs fest sein soll und trotzdem intensiv nach Milch schmecken, dann muß man auf Milchpulver zurückgreifen.

Also Andi, ich habe leider keine konkreten Rezepte für Dich, aber Du könntest ja einmal eine Packung Milchpulver kaufen und ein wenig herumprobieren.

Liebe Grüße,
Angela
31.01.2008 12:35

Andi73

Mitglied seit 16.03.2006
2.334 Beiträge (ø0,6/Tag)

Moin!

@Simon:
Bist Du Dir da so sicher? Ich denke mal daß gerade in der Schokoladenherstellung viel Milchpulver eingesetzt wird.
Milch ist für manche Vorhaben aufgrund ihres hohen Wasseranteils leider zu flüssig und im Geschmack zu wässrig.

@Angela:
Naja, Butter, Milchpulver und Vanille = weiße Schokolade? Fehlt da nicht die Kakaobutter und 'nen Zentner Zucker? Na!
Und wegen des vielen Zuckers suche ich nach Alternativen.

Du hast es aber auf den Punkt getroffen, genau um diese festen Massen geht es mir, der Anteil der Flüssigkeit soll möglichst gering ausfallen. Ich suche weniger nach konkreten Rezepten, viel mehr um Tips, welches Milchpulver (geschmacklich) gut geeignet ist um nicht gleich einen Reinfall zu erleben. Wer hier keine Firmen nennen will, darf mir gerne eine PM schreiben.

LG
Andi
31.01.2008 16:29

Commi_Simon

Mitglied seit 19.09.2006
570 Beiträge (ø0,15/Tag)

Ich meinte wir haben immer Wasser und Milchpulver und Zucker gekocht und hatten Milch.

Also du meinst das das Milchpulver ein wenig bindet und ein wenig Milchgeschmackt gibt das kann ich mir noch vorstellen.
31.01.2008 16:31

Commi_Simon

Mitglied seit 19.09.2006
570 Beiträge (ø0,15/Tag)

Achso dir gehts um die Firma ! Sorry das weiß ich nicht mehr wir haben sie über Bäko bezogen 10 kg Sack Lachen glaube das ist für dich bisle zu viel.

Simon
01.02.2008 12:40

Andi73

Mitglied seit 16.03.2006
2.334 Beiträge (ø0,6/Tag)

Hallo Simon,

warum soll es nicht funktionieren? Bei weißer Schokolade klappt es doch auch...
Falls Du näheres weißt, laß mich daran teilhaben.

LG
Andi

PS: 10kg ist schon etwas viel für einen kleinen Versuch...
03.02.2008 13:34

Commi_Simon

Mitglied seit 19.09.2006
570 Beiträge (ø0,15/Tag)

Hi Andi,

Naja milchpulver bindt schon ein wenig aber nicht viel, ist ja eine Trockenmasse. Naja versuch wäre es wert.

Simon
03.02.2008 17:18

Nena108

Mitglied seit 11.06.2005
15.503 Beiträge (ø3,69/Tag)

Hallo Andi,

ich verwende Milchpulver immer für ein indisches Konfekt namens Burfi und kaufe es im Reformahus. Früher gab es welches in jedem größeren Supermarkt in der Ecke, wo es auch Kondensmilch und Kaffeeweisser gibt, aber seit ein paar Jahren nicht mehr. Ich kenne keine andere Quelle dafür; falls Du also per KM noch auf eine weitere stößt, wäre ich Dir dankbar, wenn Du sie mich wissen lässt.

Ich zahle für einen 500g-Beutel 7,50 oder 7,95, weiß nicht genau.

LG Nena
05.02.2008 12:21

Andi73

Mitglied seit 16.03.2006
2.334 Beiträge (ø0,6/Tag)

Hallo Ihr,

dank Euch für die bisherigen Tips, ich werde es bei Gelegenheit einfach versuchen und mal sehen, was sich von Konsistenz und Geschmack ergibt...

Und falls ich eine weitere Quelle entdecken sollte, werde ich davon berichten.

LG
Andi
05.02.2008 14:56

felidae1nh

Mitglied seit 01.10.2003
4.225 Beiträge (ø0,88/Tag)

Hallo,

bin gespannt auf die Ergebnisse. Ich kaufe Milchpulver im real, steht dort bei der Kondensmilch.

Viele Grüße

felidae

- Frauen sind da, um geliebt, nicht um verstanden zu werden. -

Oscar Wilde
06.02.2008 13:21

Nena108

Mitglied seit 11.06.2005
15.503 Beiträge (ø3,69/Tag)

Hallo felidae,

weisst Du zufällig, was es da kostet? Komme da sonst eigentlich nicht vorbei, aber wenn es sich lohnt, würde ich schon hinfahren.

LG Nena
07.02.2008 14:05

angela79at

Mitglied seit 30.07.2006
201 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo Andi,

ja, süßen muß man natürlich, ich nehme da aber immer Süßstoff.

Kakaobutter habe ich noch nie probiert, also kann ich nicht sagen, ob es da einen großen Unterschied gibt. Ich habe aber verschiedene Buttersorten probiert und bei manchen gibt es schon einen Unterschied. Für süße Sachen nehme ich generell die Nöm Fastenbutter, die paßt meiner Meinung nach am besten. Aber wenn Du Kakaobutter zur Verfügung hast, würde ich natürlich die nehmen.

Liebe Grüße,
Angela
07.02.2008 14:11

Nena108

Mitglied seit 11.06.2005
15.503 Beiträge (ø3,69/Tag)

Hallo Angela,

Näm Fastenbutter habeich noch nie gehört, wahrscheinlich wohnst Du in einer ganz anderen Ecke von Deutschland als ich. Was ist denn das Besondere daran? Fettärmer? Wieviel % Fett hat sie denn?

LG Nena
07.02.2008 19:03

felidae1nh

Mitglied seit 01.10.2003
4.225 Beiträge (ø0,88/Tag)

Hallo Nena,

ja, hab's erst letzte Woche wieder gekauft. 250g lagen bei 2,50 oder 2,80. Also so lohnend ist es glaub nicht. Lächeln

Viele Grüße

felidae

- Frauen sind da, um geliebt, nicht um verstanden zu werden. -

Oscar Wilde
zurück weiter

Partnermagazine