Spritzbeutel o.ä. für Spritzgebäck?

18.11.2005 14:40 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Claw

Mitglied seit 24.12.2004
1 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo,

ich habe heute vor Spritzgebäck zu backen.
Allerdings habe ich keinen Spritzbeutel o.ä.
Kann man sich so etwas irgendwie vielleicht auf
die Schnelle selber backen?
Habe leider auch keine Ahnung, wo man so etwas
kaufen könnte :( (Ich bin männlich ;) )

Danke für jeden Tipp und Kaufhinweis!

Gruß,

Matthias
 
18.11.2005 14:50 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

beeatrize

Mitglied seit 31.08.2004
671 Beiträge (ø0,19/Tag)

männer können ja so rührend hilflos sein... *grins))


spritzbeutel oder auch tortenspritzen
gibt es in jedem supermarkt!!
falls du darauf verzichten willst, kannst
du auch einfach kleine häufchen oder ???
mit dem teelöffel machen.

viel erfolg! beeatrize YES MAN
 
18.11.2005 14:58 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Rosi-von-der-Weide

Mitglied seit 23.10.2004
577 Beiträge (ø0,16/Tag)

Hallo Matthias,

hab vor ein paar Tagen versucht, nach Rezept mein Spritzgebäck mit dem Spritzbeutel auf\'s Blech zu bringen, das ging aber total daneben. Sooooooo dicke Muskeln, die man dafür braucht, habe ich wirklich nicht (bin weiblich Na!)!

Für Spritzgebäck also wirklich am besten den (elektrischen) Fleischwolf nehmen (hab ich diese Woche erstmals ausprobiert) und dann am komfortabelsten zu zweit arbeiten. Beim elektrischen geht\'s auch noch allein, aber beim Kurbelfleischwolf brauchst du wirklich noch eine dritte und vierte Hand!

Also mach wirklich am besten kleine Häufchen, vielleicht etwas flach drücken und feddich.

Liebe Grüße
Rosi von der Weide
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de