Rezepte für indisches Knabbergebäck, Papadams oder ähnliches?

14.12.2004 07:49 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

kleine__hexe

Mitglied seit 14.12.2004
39 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallöchen,

ich bin auf der Suche nach Rezepten für indisches Knabberzeugs, muss nicht süß sein, auch gerne herzhaft oder richtig scharf!

Möchte meinen Freund damit zu Weihnachten überraschen, kenne mich in der indischen Küche aber noch nicht so gut aus wie er.

Würde mich sehr freuen, wenn jemand eine Idee dazu hätte ...

Liebe Grüße

kleine__hexe
 
14.12.2004 11:27 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

doro-aus-hamburg

Mitglied seit 14.07.2004
280 Beiträge (ø0,07/Tag)

Hallo Kleine Hexe, wie wärs damit:
Knoblauch-Naan
2 1/2 TL Trockenhefe, 2 TL Zucker und 185 ml warmes Wasser in einer kleinen Schüssel mischen und abgedeckt 10 Min. gehen lassen, bis die Hefe schaumig ist.
375g Mehl und 1 TL Salz in eine Schüssel sieben. In die Mitte eine Mulde drücken und 60g zerlassenes Ghee (geklärte Butter), 2 EL Joghurt und die Hefe hinein geben. Mit den Knethaken eines Handrührers oder der Küchenmaschine zu einem Teig verarbeiten, dann zu einer Kougel formen und mit der Hand auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 15 Min. glatt und elastisch kneten. In einer Schüssel locker abgedeckt ca. 1 Std. an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat. Kräftig mit der Faust auf den Teig schlagen und anschließend auf einer bemehlten Fläche 1x gut durchkneten. Den Teig vierteln und jede Portion nochmal achteln. Jedes Stück zu einem Kreis von ca. 7 cm Durchmesser ausrollen und auf ein gefettetes Blech legen. Mit zerlassenem Ghee einstreichen, mit zerdrücktem Knoblauch und feingehackter Petersilie bestreuen. Bei 180°C 5-8 Min. goldgelb backen. Ergibt 32 Stück.

Puris
450g Vollkornmehl und 1 TL Salz in eine große Schüssel sieben. Spelzen wieder zufügen und 2 TL Kreuzkümmel (oder Schwarzkümmel und grob gemahlenen schwrzen Pfeffer) unterrühren. 40g Ghee zugeben. Mit den Fingerspitzen zu Krümeln verreiben. In die Mitte eine Vertiefung drücken, 250 ml warmes Wasser hineingießen. Mit einem Messer einarbeiten bis sich die Zutaten verbinden. Auf einer leicht bemehlten Fläche 10 Min. kneten. Dann abgedeckt in einer geölten Schüssel 1 Std. ruhen lassen. Nochmals 5 Min. kneten, bis der Teig glatt ist. Je 1 EL Teig zu einem dünnen Fladen ausrollen. In einer großen Pfanne 3cm Öl erhitzen. Die Fladen einzeln im Öl goldgelb ausbacken, dabei 1x wenden. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Ergibt ca. 35 Stück
dazu Koriander-Relish
60g frische Korianderblätter
20g frische Pfefferminzblätter
1/2 kleine Zwiebel
1 grüne Chilischote(ggf. entkernt)
2 EL Zitronensaft
Alle Zutaten in der Moulinette oder in Mixer zu einer Paste verarbeiten und zu den Puris servieren.

Knusprige Linsenbällchen
250 g rote Linsen
4 Frühlingszwiebeln, gehackt
2 Knoblauchzehen, zerdrückt
1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
80 g Paniermehl
125 g Cheddar, gerieben
1 gr. Zucchini, gerieben und ausgedrückt
150 g Maimehl (Polenta)
Öl zum Ftittieren
Die Linsen in einen Topf geben und mit Wasser bedecken. Zum Kochen bringen, die Hitze reduzieren, abdecken und 10 Min. köcheln lassen, bis die Linsen weich sind. Abgießen.
Die Hälfte der Linsen in einer Moulinette oder im Mixer mit den Frühlingszwiebeln und Knoblauch zu einer glatten Paste verarbeiten. In eine große Schüssel füllen, die restlichen Linsen, Kreuzkümmel, Paniermehl, Käse und Zucchini unterrühren und gut vermischen.
Je 1 TL Teig zu Bällchen formen, in Polenta wälzen und in heißem Frittierfett portionsweide ausbacken, bis sie goldbraunund knusprig sind. Vorsichtig herausnehmen, auf Küchenkrepp abtropfen lassen und mit etwas Curry bestäuben. Heiß servieren.
Ergibt ca. 30 Stück.
Nun kannst du deinen Schatz verwöhnen! Frohe Weihnachten und viel Spaß beim Zubereiten wünscht dir OH TANNE...Doro
 
14.12.2004 12:41 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

kleine__hexe

Mitglied seit 14.12.2004
39 Beiträge (ø0,01/Tag)

Dankeschön, besonders die Knoblauch-Naan klingen ja richtig gut ...

Werd ich sicher ausprobieren.

Wünsch Dir ein entspanntes Weihnachten

kleine__hexe
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de