Rätselspaß für alle!!! Rezept funktioniert nicht.

zurück weiter

Mitglied seit 20.04.2017
4 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo ihr lieben,
eigentlich hatte ich mit diesem Brownierezept abgeschlossen, wir haben es mehrfach versucht, sind aber keine Freunde geworden.
Das Rezept:
165g dunkle Schoki
165g Butter
330g Zucker
3 Eier
25g Kakao
120g Mehl
1/2 tl Backpulver
1/2 tl Salz

Umluft 170°C 25-35min

Mein Problem:
Kurz und knapp...Er wird nicht durch. Ich habe diesen Teig mittlerweile 5 mal gemacht, immer das gleiche Ergebniss.
Ich hab ihn mit der Küchenmaschine gerührt, mit der Hand, hab mir ein Ofenthermometer gekauft. Eine andere Backform...nichts hat geholfen. Das letzte mal hab ich ihn über eine Stunde im Ofen gelassen und dann war er wie ein Brownie sein musste.

Das kuriose? Ich habe nach 30min die Stäbchenprobe gemacht. Alles sauber, nicht der kleinste Krümel Teig. Aber dann, beim anschneiden, eine matschige Pampe
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.10.2003
18.594 Beiträge (ø3,62/Tag)

Hallo zusammen,

was für eine Backform benutzt du ?

Es kann sein, das diese einfach zu hoch für die Teigmenge ist, und er dadurch nicht durch wird Na!
Ich habe auch so ein Schokokuchen Rezept, der soll aber feucht in der Mitte bleiben, denn das ist das Geheimnis YES MAN
und schmeckt so lecker Na!



Liebe Grüße
vom mampfendem Affen
Lala
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.04.2006
46.909 Beiträge (ø11,14/Tag)

Hallo,

wenn ein Rezept ein , zwei oder mehrmals nicht funktioniert ist es besser ein neues Rezept zu suchen.
Shau dir hier mal andere Rezepte an.

http://www.chefkoch.de/rs/s0/brownie/Rezepte.html


katir
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.04.2017
4 Beiträge (ø0,02/Tag)

Oh, ich seh grad das die Hälfte von meinem Beitrag fehlt.😣

Ich war ja eigentlich schon durch mit dem Rezept, doch hab dann vor ein paar Tagen ein Rezept für Bananen-Blondies gefunden mit dem gleichem Ergebnis. Nur deswegen bin ich wieder auf das Thema gekommen.

Blondie Rezept:
170g braune Butter
225g Mehl
1 tl Backpulver
1/2 tl Salz
2 Bananen
2 Eier
2 El Ahornsirup
280g light soft brown Sugar

180°C Umluft 25min

Ist auch eine matschige Pampe geworden😑

Die Form ist eine quadratische 20cm Form, wie das Rezept verlangt.

😙
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.10.2003
18.594 Beiträge (ø3,62/Tag)

Hallo zusammen,

Quadratisch oder rund Na!

Könnte es auch einfach an deinem Ofen liegen, dass dieser spinnt ?

denn wenn mehrere Rezepte bei dir nicht funktionieren, würde ich auch das mal in Betracht ziehen.
Sonst wirklich wie katir schon schrieb ein anderes Rezept versuchen YES MAN


Liebe Grüße
vom mampfendem Affen
Lala
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.04.2006
46.909 Beiträge (ø11,14/Tag)

Hallo NemuNek,

könnte es eventuell sein das du falsche Erwartungen an Brownies hast?

Brownies sind weder luftig noch leicht !

Brownies sind matschig und schwer !


Anders als beim klassischen Rührkuchen, werden die Eier beim Brownie nicht extra aufgeschlagen.
Sie kommen erst nach dem Auskühlen in die Schokoladen-Butter-Zucker-Mischung und halten das Gemisch zusammen.
Es reicht, wenn du alle Eier nur eine Minute lang unter die Schokolade rührst.


katir
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.08.2012
2.744 Beiträge (ø1,45/Tag)

Hallo Zusammen !


Ich habe fast das gleiche Rezept in meiner Rezeptsammlung und das funktioniert super.
Lediglich die Zuckermenge habe ich reduziert, aber das hat ja mit deinem Problem nix zu tun.
Die Brownies sind schon in der Mitte von der Konsistenz ähnlich wie nicht ganz durch, aber das gehört so und ist ewig lecker.
Soll ich dir mein Rezept mal abtippen? Dann sende mir eine KM.



Liebe Grüße
Goerti

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.10.2003
18.594 Beiträge (ø3,62/Tag)

Hallo zusammen,

Goerti, lass uns doch alle teilhaben an deinem leckerem Brownie Rezept, warum nur per KM ?


Liebe Grüße
vom mampfendem Affen
Lala
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.08.2012
2.744 Beiträge (ø1,45/Tag)

Hallo Zusammen !


Na dann!
Zutaten: 250 g Butter, 250 - 350 g Schokolade, 6 Eier, 300 g Zucker, 2 Vanillezucker, 1/2 TL Salz gestrichen , 200 g Mehl, 100 g Nüsse gemahlen oder gehackt ( gehackte evtl. karamellisiert), 2 EL Kakao, 1 TL Backpulver, evtl. 1-2 TL Zimt, evtl. Schokostücke

Zubereitung: Butter und Schokolade schmelzen und wieder abkühlen lassen, derweil die Eier mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren, Schoko-Butter unterrühren, dann die restl. Zutaten zügig unterrühren

Menge reicht für ein normales Backblech, ich nehme immer einen Backrahmen.
Immer nur kurz rühren.
Die Nüsse kann man generell auch weglassen.
Backzeit: 190 Grad Ober und Unterhitze höchstens 30 min. Achtung: mein Ofen ist lahm, lieber nachsehen und Temperatur oder Backzeit reduzieren.

Wir finden die Brownies klasse, vor allem meine Kinder. Ähnliche Rezepte sind in der DB vorhanden.

Gut so, mampfender Affe? Lächeln


Liebe Grüße
Goerti

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.10.2003
18.594 Beiträge (ø3,62/Tag)

Hallo zusammen,

Vielen Dank Goerti Küsschen

Ja das klingt wirklich nach einem sehr leckerem Brownie, den ich mir doch gerne abspeichere, kenne so Shokoholics
die darauf stehen Na!


Liebe Grüße
vom mampfendem Affen
Lala
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.09.2010
10.775 Beiträge (ø4,14/Tag)

Hallo,

Brownies müssen matschig sein!! Sie sind auch erst am zweiten Tag so, wie sie sein sollen. Wenn sie frisch gebacken sind, kann man sie kaum schneiden. Man hat tatsächlich das Gefühl, irgendetwas falsch gemacht zu haben. Aber keine Sorge, das ist alles richtig so. Einfach den zweiten Tag abwarten!
Eine Freunding von mir backt ihre Brownies immer viel zu lang, bis sie durch sind. Leider schmecken sie dann aber gar nicht, wie sie sollen, sondern recht trocken, fast staubig.


LG küchenbetti


Man muss nicht allen Anforderungen gerecht werden, nur weil jemand auf den Gedanken kommt, sie an einen zu stellen.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.04.2017
4 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hab ja funktionierende Rezepte, das ist ja nicht das Problem. Dacht jemand hier findet den Fehler.

Ich hab auch schon die richtigen Erwartungen an einen Brownie und weiß sehr wohl was ihn besonders macht, wenn ich allerdings "matschige Pampe" schreibe, dann meine ich das auch😂
Richtig flüssig.

Am Ofen liegts, denke ich, nicht. War auch meine erste Vermtung. Deswegen hab ich ja extra ein Thermometer gekauft, laut dem ist alles gut.

Naja, egal. Hätte ja sein können. Danke an alle und auch an Goerti fürs Rezept.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.03.2017
437 Beiträge (ø2,04/Tag)

Hallo, ich weiss, was du meinst. Habe auch manchmal das Problem, dass einige Rezepte trotz genauer Vorgabe nicht klappen. Trotz Stäbchenprobe.... es bleibt nichts kleben... ist der Kuchen beim Anschneiden noch "roh". Da hilft auch nix, länger backen etc. Kann mir das auch nicht erklären, obwohl ich seit über 30 Jahren backe. Nehm auch immer die gleichen Formen (?) und alles andere klappt in dem Ofen ja auch.....
Bin mal gespannt, was noch dazu geschrieben wird.
LG, Bine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.04.2017
4 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo Bine😄

Na irgendwie freut es mich das ich mit diesem Phänomen doch nicht ganz alleine da stehe.
Vielleicht finden sich ja noch ein paar🤔

Schade das ich keine Fotos hochladen kann, von dem ersten "Matsch" hab ich noch Beweisfotos😂
Lg
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.06.2010
14.304 Beiträge (ø5,33/Tag)

Hola,

du kannst das Bild in dein Album hochladen (im Profil, öffentlich machen nicht vergessen), dann können es alle sehen.

Saludos, Carco
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine