Bisquitboden wird immer zu feucht und klebt

zurück weiter

Faey88

Mitglied seit 01.11.2012
29 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo zusammen.

Heute habe ich versucht, meinen dritten Bisquitboden zu backen, in der Hoffnung, er gelingt mir endlich mal. Der erste Versuch war mit 6 Eiern, 200g Zucker, 200g Mehl, 1 Pck. Vanillinzucker, 1 Pck. Backpulver... Weil ich den Eindruck hatte, dass das zu wenig Teig für eine Buchbackform war, habe ich es gestern mit 8 Eiern, 400g Zucker, 400g Mehl und je 1 Pck. Vanillinzucker und Backpulver.. Aber das Ergebnis war wieder gleich. Der Teig blieb am Backblech kleben und ist feucht. Heute mein letzter Versuch mit 6 Eiern, je 300g Zucker und Mehl, je 1 Pck. Vanillinzucker und Backpulver.. Heute war der Teig weitaus fester als gestern, hatte auch nochmal extra meinen Vater angesprochen, was ich falsch machen könnte (er ist gelernter Konditor), aber ich weiß es einfach nicht. Der Teig lässt sich einfach kaum aus der Form holen, schon im Backofen geht er nicht richtig auf. In der Mitte ist alles in Ordnung, die linke Seite geht gerade eben so und die rechte Seite katastrophe, da tut sich gar nichts..

Hat vllt. noch jemand eine Idee? Ich trenne die Eier, schlage/hebe den Eischnee unter das Eigelb, fette nur den Boden der Backform ein und streue Mehl drüber.. Warum geht er so ungleichmäßig hoch und bleibt dann auch noch kleben?

Ich danke euch schon mal für weitere Tipps.

LG Faey
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 10.09.2012
263 Beiträge (ø0,14/Tag)

Hallo Faey,

dir fehlt vermutlich ein richtiges Rezept. Hier in der Datenbank unter "Biskuitboden" findest du gelingsichere Rezepte. Wenn dein Vater gelernter Konditor ist, müsste er aber eigentlich eins haben.

Gruß
Kuchenfee
Zitieren & Antworten

Sanja201

Mitglied seit 24.02.2009
7.689 Beiträge (ø2,46/Tag)

Hallo,

versuch es mal nach diesem Rezept - das ist absolut gelingsicher.

VG
Sanja
Zitieren & Antworten

tobimodo

Mitglied seit 30.08.2005
12.966 Beiträge (ø2,94/Tag)

Hallo Faey.

Versuchs mal mit Backpapier statt Fett. Ich denke, der Kuchen geht wegen der gefetteten Form nicht auf.

Schau mal in mein Profil, ich habe ein Konditorenrezept für Biskuit (ohne Backpulver). Backpulverbiskuit wird bei mir auch nichts, aber der funktioniert.


LG Annette
Zitieren & Antworten

tobimodo

Mitglied seit 30.08.2005
12.966 Beiträge (ø2,94/Tag)

Achso, vielleicht machst Du erstmal einen "Übungskuchen" mit nur 1 Ei (also für eine kleine Form) - dann hast Du nicht so viel Verlust, wenn Dein Versuch fehlschlägt Na!
Zitieren & Antworten

Sanja201

Mitglied seit 24.02.2009
7.689 Beiträge (ø2,46/Tag)

Da fält mir noch ein - kann es sein, dass Dein Backofen vielleicht nicht mehr richtig heizt?
Zitieren & Antworten

sigeko

Mitglied seit 09.03.2009
233 Beiträge (ø0,07/Tag)

Hallo,

ich hatte das Problem auch, dass der Biskuit leicht klebte, ich mache seitdem nur noch das von Sanja verlinkte Rezept, das ist wirklich der Beste.
Aber auf jedem Fall auf Backpapier. Das ungleichmäßigen Aufgehen kann auch am Backofen liegen, vielleicht probierst du es mal mit einer anderen Heizart, z.B. Ober/Unterhitze statt Umluft oder umgekehrt.

LG und gutes Gelingen
wünscht Sigi
Zitieren & Antworten

sigeko

Mitglied seit 09.03.2009
233 Beiträge (ø0,07/Tag)

..Sanja war schneller..
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 10.09.2012
263 Beiträge (ø0,14/Tag)

Ja, hab auch schon gedacht, ob vielleicht was mit deinem Backofen nicht stimmt. Gehen auch andere Teige so ungleichmäßig auf oder ist das nur bei Biskuit? Wenn das bei anderen Kuchen auch so ist, dann ist der Backofen kaputt.

Gruß
Kuchenfee
Zitieren & Antworten

Faey88

Mitglied seit 01.11.2012
29 Beiträge (ø0,02/Tag)

Danke schonmal für eure Antworten. Meine Mutter sagte vorhin am Telefon auch schon, ob mein Herd nicht mehr richtig heizt. Das Grundrezept, welches ich oben aufgeschrieben habe, ist hier aus der Datenbank, speziell für Backbleche. Eigentlich war dieser auch ziemlich gut bewertet.
Das Rezept meines Vaters ist das simpelste, was es gibt. 6 Eier und je 300g Zucker und Mehl... Das wars auch schon.. Aber ich glaube, dass ich morgen mal zu meinen Eltern fahre und den Teig dort ausprobiere, also wegen dem Ofen. Es ist schon eine gewisse Zeit her, dass ich hier zuletzt gebacken habe, aber ich denke mittlerweile auch, dass der Ofen nicht mehr so ganz funktioniert.
Zitieren & Antworten

Faey88

Mitglied seit 01.11.2012
29 Beiträge (ø0,02/Tag)

Da fällt mir gerade noch ein, wenn ich das Blech mit Backpapier auslege, dann komplett das ganze, oder nur den Boden? Also so, dass die Seiten frei sind. Da ich ja eine spezielle Buchbackform habe, weiß ich nicht, ob mit dem Backpapier auch das "Muster" an der Seite übernommen wird.
Zitieren & Antworten

katir

Mitglied seit 10.04.2006
46.640 Beiträge (ø11,16/Tag)

Hallo Faey,

bei wieviel Grad backst du denn? Backofen sollte vorgeheizt sein.

Beim Biskuit nheme ich immer 100 g Mehl und 100 g Stärke.

Backulver nimmst du zuviel, ein Päckchen sind für 500g Mehl. Beim Biskuit reicht ein Teelöffel.


Backblech da lege ich nur den Boden mit Backpapier aus, wenn ich eine Biskuitrolle mache.

lg katir
Zitieren & Antworten

Faey88

Mitglied seit 01.11.2012
29 Beiträge (ø0,02/Tag)

Bei 180° Umluft. Backofen ist immer ca. 15 Minuten vorgeheizt. Mit dem Backpulver wusste ich nicht, das stand so in dem Rezept, was ich hier aus der DB habe.
Zitieren & Antworten

Faey88

Mitglied seit 01.11.2012
29 Beiträge (ø0,02/Tag)

Das Rezept habe ich ausprobiert, wo auch das ganze Päckchen Backpulver drin ist. Allerdings ist mir gerade aufgefallen, dass ich kein Natron verwendet habe, was allerdings mein Problem nicht lösen würde, denke ich
Zitieren & Antworten

katir

Mitglied seit 10.04.2006
46.640 Beiträge (ø11,16/Tag)

Hallo Faey,


es könte sein....das ist aber nur eine Vermutung von mir ....dass du das Backpulver ungleichmässig im Teig hast.
Mehl und Backpulver erst vermischen und dann über die andere Masse sieben.

Zuviel ist es trotzdem, soviel Triebkraft braucht eine Biskuitrolle gar nicht.


Schau mal hier, Rezept für eine Bibeltorte
http://www.chefkoch.de/rezepte/297011109168417/Bibeltorte.html
katir
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine