Blechkuchen Teiggemisch aus Hefe- und Mürbeteig


Mitglied seit 26.10.2004
5.076 Beiträge (ø1,06/Tag)

Hallo, ich hab im BR einen Bericht von einem Bäcker gesehen, der Zwetschgendatschi gemacht hat. Das Rezept fand ich dann im Netz.
Der Boden war ein Gemisch aus 2 Teigen, Hefe- und Mürbeteig der dann verknetet wurde. Darüber eine Schicht aus einer Marzipanmasse, Brösel und dann halt die Zwetschgen.
Leider fand ich den Boden einfach nur hart. Den schönen Effekt beim Hefekuchen hab ich total vermisst. Kann das überhaupt gehen mit den gemischten Teigen, war übrigens das erste mal dass ich von dieser Art Teig gehört hab, bisher immer nur 2 Schichten übereinander. Aber diese wurden lt. Rezept wirklich vermischt.
LG keni
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.02.2009
1.713 Beiträge (ø0,53/Tag)

Schau mal hier, das ist so ein REzept und uns schmeckt der wirklich gut

http://www.chefkoch.de/rezepte/1030681208250201/Apfelkuchen-aus-Hefemuerbteig.html





Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.03.2005
14.055 Beiträge (ø3,03/Tag)

Blechkuchen Teiggemisch Hefe Mürbeteig 296971475

ich habe letztes Jahr zu Weihnachten einen Stollen aus dieser Teigmischung gebacken. Der war sehr lecker und kein bisschen hart. Let´s cook baby!



Liebe Grüße Angelika

Ach ja, Büffelmozzarella, den kenn ich. Das tut den Tieren ja so grauenhaft weh, wenn man den da pflückt. (Horst Lichter)
Lachen Lachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.10.2004
5.076 Beiträge (ø1,06/Tag)

Hm, ist also nicht so unüblich. Dann kann es natürlich daran gelegen haben, dass ich was falsch gemacht hab. Der Hefeteig war gegangen, den Mürbeteig hab ich nach Anweisung gemacht -ok dann hak ich das als -Hat nicht sollen sein- ab.
Danke und Lg keni
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.03.2005
14.055 Beiträge (ø3,03/Tag)

Blechkuchen Teiggemisch Hefe Mürbeteig 296971475

Hab den Stollen mal rausgesucht



Liebe Grüße Angelika

Ach ja, Büffelmozzarella, den kenn ich. Das tut den Tieren ja so grauenhaft weh, wenn man den da pflückt. (Horst Lichter)
Lachen Lachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.02.2003
588 Beiträge (ø0,11/Tag)

Hallo keni,

soweit ich weiß nennt sich dieser Teig "Zwillingsteig".

Verräts Du uns vielleicht das original Rezept, vielleicht kann man daran erkennen was falsch gelaufen ist.

LG pepperoni
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.01.2010
982 Beiträge (ø0,34/Tag)

Hallo,

schau dir mal diese beiden Rezepte an, vielleicht hilft ir das ein bißchen:

http://www.chefkoch.de/rs/s0/hefe-+und+m%FCrbeteig/Rezepte.html

Oder diese beiden:

http://www.chefkoch.de/rs/s0e1n1z1b1/Zwillingsteig/Rezepte.html

LG,

rainstorm. Lachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.03.2006
34 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Keni 28,
am Wochenende habe ich nach dem Rezept vom BR
den Zwetschgenkuchen gebacken.
Mir hat er gut geschmeckt. Auch weicht der Teig
nicht durch. Bei meinen Zwetschgen hatte ich eine
richtige Soße auf dem Blech. Ich habe sie nur abgegossen.
Der Teig war aber nicht durchweicht.
Trotzdem ist mir ein einfacher Hefeteig lieber.
Aber man muss natürlich ausprobieren bevor man mitreden kann.
LG
Priemel
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.10.2004
5.076 Beiträge (ø1,06/Tag)

Hallo Priemel. Ja geschmeckt hat er schon, aber die Konsistenz des Teiges hat mit irgendwie nicht soo begeistert. Vielleicht weil ich eher einen schönen fluffigen Teig erwartet hab und den Mürbeteig als crunchy zwischendrin.
Den Bericht hatte ich damals nicht von Anfang an gesehen und daher erst beim Ausdrucken gesehen, dass es 2 Teige sind. Mich hat diese Franchipane-Schicht gereizt. Aber die war auch nicht so durchdringend. Soße hatte ich auch etwas, meine Zwetschgen waren schon etwas weicher. Grundsätzlich halt schon ok, aber nicht so lecker, wie damals beim zusehen. Da lief mir nämlich das Wasser im Mund zusammen ...
Lg keni
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben

Partnermagazine