Marmor - Birnen - Torte; Rezept gesucht

17.02.2010 14:06 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

bettelstudent

Mitglied seit 28.05.2005
5 Beiträge (ø0/Tag)

Liebe Leute!

Ich wünsche mir ein paar Vorschläge zu einer anstehenden Geburtstagstorte.
Das Thema lautet: Marmor - Birne.

Zu einem Geburtstag darf es natürlich auch etwas aufwendiger sein, muss aber nicht.

Ich stell mir z.B. vor einen sehr lockeren und saftigen Teig, den ich "marmorieren" kann, dadrauf/drin lecker ersoffene Birnenspalten eingebacken, und drumrum ne fruchtige oder nussige Sahne.

Bin aber für alle Ideen offen, also her mit den Vorschlägen YES MAN

Liebe Grüße!
 
17.02.2010 14:12 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Simone32

Mitglied seit 30.09.2006
8.904 Beiträge (ø3,08/Tag)

Hallo,

da würde ich Dir meine Birne-Helene-Torte vorschlagen, im Rezept ist zwar ein brauner Biskuit angegeben, könnte mir aber auch gut einen Marmorboden drunter vorstellen.. Let´s cook baby!


Liebe Grüße







Nr. 190 CdbU, Nr. 53 der SHGdBS
 
17.02.2010 14:20 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

tanja-m

Mitglied seit 11.02.2010
144 Beiträge (ø0,09/Tag)

Hallo Bettelstudent,

sieh mal in deinem Postfach nach Na!
LG Tanja
 
17.02.2010 14:25 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Simone32

Mitglied seit 30.09.2006
8.904 Beiträge (ø3,08/Tag)

@Tanja

in meinem Postfach ist nichts BOOOIINNNGG....

Liebe Grüße







Nr. 190 CdbU, Nr. 53 der SHGdBS
 
17.02.2010 14:25 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Simone32

Mitglied seit 30.09.2006
8.904 Beiträge (ø3,08/Tag)

uups ich war ja auch gar nicht gemeint - sorry *ups ... *rotwerd*

Liebe Grüße







Nr. 190 CdbU, Nr. 53 der SHGdBS
 
17.02.2010 14:27 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

tanja-m

Mitglied seit 11.02.2010
144 Beiträge (ø0,09/Tag)

Simone32....das soll jetzt wirklich NICHT das Problem sein. Möchtest Du auch ein besagtes Rezept haben???
LG Tanja Küsschen
 
17.02.2010 14:28 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

megaturtle

Mitglied seit 18.06.2003
16.735 Beiträge (ø4,09/Tag)

Hi Tanja

wäre an dem Rezept auch interessiert. Kannst du es nicht gleich hier posten?

Liebe Grüsse
Petra
Nr. 42 im ClüVie : megaturtle
Ist der Chef nicht da - entscheiden seine Stellvertreter, sind diese auch nicht da - entscheidet der gesunde Menschenverstand
 
17.02.2010 14:33 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

tanja-m

Mitglied seit 11.02.2010
144 Beiträge (ø0,09/Tag)

Bitte schön - viel Spaß beim Ausprobieren

0,3 l Wasser
50 g Honig
4 Birnen
150 ml geschlagene Sahne
50 g Vollrohrzucker
40 g gemahlene Walnüsse
200 g Mehl
125 g kalte, in Würfel geschn. Butter
2 EL mit etwas Milch angerührtes Mehl

Butter und Mehl nicht zu fein verreiben. Walnüsse und Zucker gut untermischen. Unter Zugabe von etwas Milch zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. In eine Folie wickeln mindestens 1/2 Stunde ruhen lassen. In der Zwischenzeit aus Honig und Wasser einen Sirup kochen. Die geschälten, halbierten und vom Kerngehäuse befreiten Birnen darin weichkochen Birnen darin abkühlen lassen, dann den Sirup abgiessen, Birnen abtropfen lassen. 2/3 des Teiges auf eine bemehlte Fläche ausrollen, eine kleine Springform damit auslegen. Die abgetropften Birnen in die Mitte legen Birnen mit Sahne übergiessen. Den restlichen Teig zu einem Deckel ausrollen, auf die Birnen setzen. Die Ränder vorsichtig andrücken. Bei ca. 200GradC 35 Minuten backen.
 
17.02.2010 16:17 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

tanja-m

Mitglied seit 11.02.2010
144 Beiträge (ø0,09/Tag)

Hoffe Ihr seid davon auch so begeister wie ich...
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de