HAMMERKUCHEN GESUCHT

23.10.2003 14:13 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Puschi

Mitglied seit 17.01.2002
104 Beiträge (ø0,02/Tag)

SO Ihr lieben,
ich muss in meinem
Büro einen Ausstand geben und habe sehr anspruchsvolle Chefs und Kollegen.
Habt ihr Vorschläge und Rezepte von Eurem absoluten Lieblingskuchen??
oder Torte??
Eben einen \'Hammerkuchen oder die Supertorte\'??

 
23.10.2003 16:49 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

beas

Mitglied seit 10.08.2003
592 Beiträge (ø0,15/Tag)

Hallo Puschi
Ich mußte letzte Woche für eine Größer Veranstaltung ca. 50 Gäste Kuchen Backen, und das war der absolute Renner jeder wollte anschließend das Rezept
Kirsch-Nuß-Kuchen
Zutaten:
2 Gläser Sauerkirschen
250g Margarine
200 g Zucker
6 Eier
200 g Mehl
200 g gemahlene Nüsse
1 Tl Backpulver
4 El Sahne
zum Bestreuen:
100 g gehackte Nüsse
60 g Knusperbiene ( Erhältlich beim Lumara Berater)
Kirschen abtropfen lassen, Margarine und Zucker gut schaumig rühren, die Eier nach und nach unterrühren, Mehl, Nüsse, Backpulver und Sahne ebenfalls unterrühren. Den Teig mit der Winkelpalette in die Backschnitte streichen, die abgetropften Kirschen darauf verteilen. Nüsse mit Knusperbiene vermischen und über die Kirschen streuen.
200°C ca. 25 Min.
Tipp: mischen Sie Kokosraspel mit Knusperbiene zum Bestreuen des Kuchen.

Gruß Beas Lächeln
 
23.10.2003 16:56 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

cosmopolitan

Mitglied seit 28.03.2003
6.413 Beiträge (ø1,55/Tag)

Hallo Puschi,

wieviele Kollegen hast Du denn?
Also meine momentaner Lieblingskuchen/Torte ist dr hier:

Spritzige Apfeltorte mit Sekt

Kommte auch bei jedem gut an!

LG

Cosmo
 
23.10.2003 17:40 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

simonef

Mitglied seit 15.10.2003
1.775 Beiträge (ø0,45/Tag)

Hallo Puschi,

der Buttermilchkuchen ist zwar nicht kalorienarm, aber schmeckt ganz toll.
Ist vorallem etwas, für die Tortenhasser. Oder zwischen 2 Tortenstücken Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Wichtig ist: Je älter, umso besser. Du kanns ihn ruhig 3 Tage vorher machen.

Buttermilchkuchen

4 Tassen Mehl
1 Päckchen Backpulver
3 Tassen Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
2 Tassen Buttermilch
3 Eier
1/2 Tasse Zucker
100g gemahlene Mandeln
200g Butter
1 Becher Süße Sahne
Die Zutaten der ersten Gruppe in eine hohe Schüssel geben gut verquirlen. Anschließend die Masse auf ein gefettetes Backblech geben. Zucker und Mandeln gut mischen und gleichmäßig auf den Teig streuen. Etwa 20 Min. backen (die Oberfläche sollte nicht zu dunkel und hart werden). Heiß aus dem Ofen nehmen und dann mit Holzspieß o.ä. viele kleine Löcher einstechen. Die inzwischen aufgekochte und gut durchgerührte Butter-Sahne-Mischung gleichmäßig darübergießen und einsickern lassen.

Ansonsten gibt´s für die Torten-Freaks Mozart-Torte oder Joghurt-Weincreme-Torte.
Da ist jedes Rezept fas 2 DIN A 4 Seiten lang.
Wenn du eines haben willst, schreib ich´s mal ab. Aber nicht jetzt YES MAN

Mozart-Torte: anders als das Rezept hier. Mit Nougat, Rosinen, Rum, Schokobisquit und natürlich viel Sahne. Bei uns ein Klassiker.

Joghurt-Weincreme-Torte: Ein ganz toller Geschmack. Frisch und etwas herb. Trotzdem natürlich einiges an Sahne. Sieht auch ganz toll aus: auf dem Bode die Creme und darauf eine Bisquitrolle in Scheiben (mit Kirsch-Konfitüre) und Guß oben drüber.

cu
Simone
 
03.11.2003 22:08 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

soukup

Mitglied seit 31.10.2003
4 Beiträge (ø0/Tag)

Super-guter-Kuchen!

STRICKNADELKUCHEN

Teig:
30 dag Butter, 30 dag Zucker, 1 Pkg. Vanille-Zucker, 6 Eier, 30 dag Mehl, 1 Pkg. Backpulver
Butter, Zucker, Vanille-Zucker, 6 Dotter schaumig rühren, Klar u. Schnee unterheben, in hohem Blech backen, noch warm mit dickem Kochlöffelstiel ca. 30 Löcher stechen. (AU!)

Guß:
1/4 l kalter Kaffee, 3 El Rahm, 3 El Benco, 1 Pkg. Vanille-Zucker
Alle Zutaten gut vermischen und in die Löcher füllen.

Dann Marmelade (mir schmeckt am besten Marillen-Marmelade) auf den Teig streichen.

Danach 2 Becher Schlagobers + 2 Pkg. Sahnesteif steif schlagen auf Teig geben, Eierlikör darüber gießen (nach Gefühl) und mit Schokostreusel bestreuen.

Hört sich beim ersten Durchlesen kompliziert an, ist es aber nicht und schmeckt toll.

 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de