Typisch Deutscher Kuchen - und ich kann doch eigentlich nicht backen...

03.04.2009 00:51 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Plumpsi

Mitglied seit 12.02.2007
193 Beiträge (ø0,07/Tag)

Hallo ihr Lieben,

Ich bin momentan in Neuseeland, und nachdem hier alle auf Schwarzwälder Kirsch stehen und ich das als typisch deutsch beschrieben habe...
... wird nun auf weitere typisch deutsche Kuchen gepocht.
So weit, so gut. Ich bin auf jeden Fall bereit meinen Freunden den Gefallen zu tun, es stellen sich nur ein paar Probleme:
1. die studentische Küchenausstattung (Ofen, Springform, Blech, Schneebesen sind aber vorhanden)
2. ein Mangel an Ideen, denn
3. habe ich nur etwa 4 Stunden Zeit vom Anfang bis zum Verzehr (vorbacken geht leider nicht) und
4. ich bin wahrhaft kein Profibäcker - aber Perfektionistin, wenns nix wird werde auch ich ungenießbar

Deshalb wende ich mich vertrauensvoll an euch, und hoffe so auf ein gelingsicheres, typisch deutsches Tortenrezept zu kommen, das nach Möglichkeit keiner Dekorationsmaßnahmen bedarf...

Trockene Kuchen sind absolut nicht, was ich suche. Mein Brainstorming hat mich bis jetzt zu Bienenstisch oder Schneewittchentorte/Donauwellen gebracht...

Vielen Danke für eure Hilfe,
LG, Plumpsi
 
03.04.2009 01:30 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

pulleiaceus_angelus

Mitglied seit 06.12.2008
859 Beiträge (ø0,42/Tag)

Wie wäre es mit einem Frankfurter Kranz??
http://www.chefkoch.de/rs/s0/frankfurter+kranz/Rezepte.html
 
03.04.2009 01:33 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

schwobamädle

Mitglied seit 09.08.2008
6.555 Beiträge (ø3,02/Tag)

Hi, Plumpsi!

Typisch deutsch wäre für mich ein Käsekuchen, der gerne auch mit Obst saftiger gemacht werden kann.

Mürbteig aus 250 g Mehl, 100 g Butter, 100 g Zucker, 1 Ei, 1 TL Backpulver; alles zu einem glatten Teig verkneten, 30 Minuten kaltstellen, auswellen, eine Springform (26 cm) damit auslegen.

Käsemasse: 6 Eigelb mit 250 g Zucker schaumig schlagen, 750 g Quark (20% Fett), 125 g Sauerrahm, 1 Prise Salz, Saft und abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone zugeben, 50 g Speisestärke, 80 g Rosinen und 100 g zerlassene abgekühlte Butter unterrühren, zuletzt 6 steifgeschlagene Eiweiß vorsichtig unterheben. Die Masse auf den Kuchenboden geben und bei 220 °C 40 Minuten backen, für 10 Minuten aus dem Ofen nehmen und dann nochmal für 10 Minuten weiterbacken, evtl. mit Alufolie abdecken, wenn er zu dunkel wird. Sehr gut auskühlen lassen!

Nach Geschmack Mandarinenstückchen (Dose), Apfelspalten, Pfirsichhälten (Dose)...auf den Kuchenboden geben, bevor die Käsemasse eingefüllt wird.

Oder eine Torte: Käse-Sahne-Torte:

Biskuitteig: 4 Eigelb mit 4 EL kaltem Wasser und 150 g Zucker schaumig schlagen, 90 g Mehl mit 90 g Speisestärke und 1 leicht geh. TL Backpulver vermischt auf die Schaummasse sieben, vorsichtig unterheben, in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (26 cm) geben und bei ca. 180 °C etwa 25-30 Minuten backen, auskühlen lassen.

Für die Füllung 500 g Quark mit 1 Eßlöffel Zucker und 1 Päckchen Vanillezucker glattrühren; 1/2 Liter süße Sahne mit 2 Päckchen Sahnesteif steifschlagen, zusammen mit 3 weiteren Päckchen Sahnesteif unter sie Quarkmasse heben.

Den ausgekühlten Biskuitboden einmal quer durchschneiden, einen Tortenring oder den Springformrand um den unteren Boden legen, den Boden mit Konfitüre nach Wahl bestreichen und beliebige Früchte darauf verteilen (Pfirsiche, Erdbeeren, Himbeeren, Mandarinen...), die Creme einfüllen (etwas davon evtl. zum Verzeiren zurückbehalten) und den oberen Tortenboden auflegen; nach Belieben mit Cremetupfen, Puderzucker, Schokostreuseln...verzieren. Die Torte muß nicht gelieren, kann also sofort angeschnitten werden.

Was ich schon mal gemacht habe und gerade für Neuseeland nett wäre, sind Kiwis als Fruchtfüllung: die geschälten Früchte längs halbieren, dann in Scheiben schneiden. Die größeren Scheiben an den Tortenring anlegen, so daß später die Anschnittseiten nach außen zeigen, andere größere Scheiben für die Deko zurückbehalten, die kleineren Scheiben in der Mitte des unteren Bodens verteilen. 2/3 der Creme darauf, den oberen Boden auflegen, die restliche Creme darauf und mit den zurückbehaltenen Scheiben dekorieren. Aber Vorsicht: die Torte sollte baldmöglichst gegessen werden, da Kiwis und Milchprodukte bitter werden! Man könnte die Kiwis auch blanchieren, aber ich fürchte, sie werden dann unansehnlich.

Grüßle vom Schwobamädle Typisch Deutscher Kuchen eigentlich backen 3401715163


Fremde sind Freunde, die man nur noch nicht kennengelernt hat. --- Irisches (?) Sprichwort
 
03.04.2009 07:49 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

mickyjenny

Mitglied seit 10.05.2008
5.323 Beiträge (ø2,35/Tag)

Hallo, schnell und typisch deutsch (besser allgäuerisch) ist auch dieser Allgäuer kirschkuchen oder schau mal hier unter altdeutsch
LG Micky
 
03.04.2009 07:54 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

minosch

Mitglied seit 24.10.2007
4.724 Beiträge (ø1,92/Tag)

Hi,

wenn du magst, schick ich dir ein Päckchen Dr. Oetker Käsekuchenhilfe über den Teich. Da steht hinten drauf, wie`s gemacht wird. Absolut gelingsicher für Backanfänger. LG

Typisch Deutscher Kuchen eigentlich backen 2510722782
 
03.04.2009 07:57 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Emmy-Ly

Mitglied seit 11.12.2005
29.630 Beiträge (ø9,42/Tag)

Hallo zusammen!

Wie wäre es mit einfachem butterkuchen vom Blech?

Guck mal HIER


Liebe Grüße Emmy - Ly


Eine gute Köchin hat mehr Fett an den Händen als auf den Hüften!
 
03.04.2009 08:32 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Schnubbelknubbel

Mitglied seit 19.08.2006
426 Beiträge (ø0,15/Tag)

Huhu,

wenn du wirklich nur vier Stunden für Backen und Essen YES MAN hast , dann würde ich dir auf jeden Fall zu einem Bienenstich raten, da hast du dann noch eine reelle Chance, dass er innerhalb der Zeit auch halbwegs abkühlt. Außerdem solltest du auch alle Zutaten dort bekommen können.
Viel Glück beim Backen Lachen

und liebe Grüße vom Schnubbel
 
03.04.2009 09:34 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

felidae1nh

Mitglied seit 01.10.2003
4.222 Beiträge (ø1,07/Tag)

Hallo,

ich würde auch einen Butterkuchen empfehlen, der schmeckt auch warm am besten. Dann hast Du nicht so einen Zeitdruck.

Und als Rezept empfehle ich wärmstens Friedas Hummelkuchen. Das ist erstens der beste und zweitens wegen der ausführlichen Anleitung auch für Backanfänger geeignet.

Viele Grüße

felidae
- Frauen sind da, um geliebt, nicht um verstanden zu werden. -

Oscar Wilde
 
03.04.2009 09:35 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

felidae1nh

Mitglied seit 01.10.2003
4.222 Beiträge (ø1,07/Tag)

Aber gegen Erstattung der Flugkosten würde ich Dir auch eine Schwarzwälder bringen. YES MAN

Viele Grüße

felidae
- Frauen sind da, um geliebt, nicht um verstanden zu werden. -

Oscar Wilde
 
03.04.2009 10:18 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

catalana

Mitglied seit 14.01.2006
1.432 Beiträge (ø0,46/Tag)

Hallo,

ein Blechhefekuchen mit Apfel (oder Zwetschgen, aber dafür ist ja jetzt nicht die richtige Zeit Sicher nicht! ), ist für mich auch typisch deutsch.

LG
Catalana
 
03.04.2009 10:33 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

elanda

Mitglied seit 20.03.2008
13.615 Beiträge (ø5,88/Tag)

Hallo,
also ich finde so eine Kruemeltorte oder ein Streuselkuchen typisch Na!

Liebe Grüsse elanda
 
03.04.2009 11:39 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Sonja1991

Mitglied seit 13.12.2008
275 Beiträge (ø0,13/Tag)

oder einen kuchen, den du in drei teile teilst und mit guss oder lebensmittelfarbe so veränderst, dass die deutsche flagge dabei rauskommt Lächeln hehe ^^ Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
 
03.04.2009 13:11 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

elanda

Mitglied seit 20.03.2008
13.615 Beiträge (ø5,88/Tag)

Sonja, gute Idee Vorschlag / Idee

Deutschland-Torte --> zweites Bild anschauen Na!
Gebackene-Deutschlandfahne
Deutschlandtorte
Deutschlandkuchen-auf-Biskuitboden

Sonst fällt mir noch die Eierschecke ein... Na!


Liebe Grüsse elanda
 
03.04.2009 14:50 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Jally

Mitglied seit 05.08.2007
10.442 Beiträge (ø4,11/Tag)

Streuselkuchen in sämtllichen variationen oder gedeckter Apfelkuchen
 
03.04.2009 15:08 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

habine

Mitglied seit 06.07.2005
190 Beiträge (ø0,06/Tag)

Hallo Plumps,

überlegt dir die Aktion gut! Na! Ich habe hier mittlerweile jede Woche Leute sitzen, die auf deutschen Kuchen pochen. Ist aer immer sehehr gemütlich! Gestern gab es Granatsplitter.
Hier noch zwei für meine Begriffe typische, aber einfach zu backende Kuchen
Haselnusskranz
Apfelkuchen

Sind beide hier sehr gut angekommen.
Solltest du keinen Quark für die Käsekuchen bekommen, kannst du die doppelte Menge Joghurt über Nacht in einem mit einem sauberen Mulltuch ausgelegtem Sieb abtropfen lassen. Funktioniert ganz gut.

LG

habine
 
03.04.2009 18:38 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Schokomäuschen23

Mitglied seit 06.01.2008
3.793 Beiträge (ø1,59/Tag)

Hallo,

also als typsich deutsche Kuchen würden mir Käsekuchen und Erdbeerkuchen einfallen. Aber Apfelkuchen, BUtterkuchen oder Bienenstich sind auch typisch deutsch. Es gibt bei uns einfach zu viele deutsche Kuchen Lächeln

Käsekuchen ist aber wirklichs sehr einfach zumachen. Rezepte gibts dafür hier in Hülle und Fülle.

Schönen Abend noch,

Schokomäuschen23
 
03.04.2009 18:58 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

brisane

Mitglied seit 27.01.2008
1.695 Beiträge (ø0,72/Tag)

Hallo

typisch Deutsch ist auch Altdeutscher Bratapfelkuchen

Viele Grüße
Brisane
 
04.04.2009 00:16 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Plumpsi

Mitglied seit 12.02.2007
193 Beiträge (ø0,07/Tag)

Wow, ich bin ja richtig begeistert wie viel Hilfe ich hier kriege! So viele Ideen... Danke!
Hmmm, felidae, die Flugkosten kann ich dir als notorischer Pleitegeier leider nicht erstatten Na!... Aber das Ziel ist die Reise definitiv wert.
Es ist ein knappes Rennen zwischen Hummelkuchen und dem Allgäuer Kirschkuchen... der Supermarkt wirds entscheiden. Ich hoffe ich komm an echte Butter...
Vielen Dank und ich werde berichten!
Lg, Plumpsi
 
04.04.2009 06:01 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

anastasia1960

Mitglied seit 31.01.2006
780 Beiträge (ø0,25/Tag)

Was ist denn echte Butter? Oder meinst du Butter die nicht gesalzen ist?
 
04.04.2009 12:58 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Plumpsi

Mitglied seit 12.02.2007
193 Beiträge (ø0,07/Tag)

Mit echter Butter meine ich tatsächlich stinknormale Butter. Hier geht der Trend nämlich eindeutig zu einer Art Butter/Magarineverschnitt 'spreadable'. Und auch was als ungesalzene Butter verkauft wird, ist nicht mit deutscher Butter zu vergleichen wie ich feststellen durfte. Macht aber nix Lächeln der Hummelkuchen war trotzdem superlecker!
(auch wenn der gewohnte Buttergeschmack gefehlt hat).
Erst wenn man längere Zeit richtig weit weg ist merkt man, was für ein Essens-Snob man ist... *ups ... *rotwerd*
Wie dem auch sei, vielen Dank für eure Hilfe und liebe Grüße vom anderen Ende der Welt,
Plumpsi
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de