Mohnstollen schlesische Art - supersaftige, üppige Füllung!


Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 12.02.2002
7.294 Beiträge (ø1,27/Tag)

Hallo,

ich habe erstmals Mohnstollen nach schlesischem Traditionsrezept gebacken und war völlig begeistert! So ein üppiges Rezept hatte ich bisher noch nicht ausprobiert, und so muss ich es gleich weitergeben! Da Mohnstollen ja keine langen Durchziehzeiten braucht, ist es für diese Saison nicht zu spät!

LG Angie Lachen OH TANNE...


Mohnstollen nach schlesischer Art
(für einen großen oder zwei kleinere Stollen)

Für den Hefeteig:
600 g Mehl
20 g Hefe, frisch (1/2 Würfel)
250 ml Milch
75 g Zucker
1 gestr. TL Salz
1 Eigelb
100 g weiche Butter
abgeriebene Schale 1 unbehandelten Zitrone

Für die Mohnfüllung:
500 g Mohn, gemahlen
200 ml Milch
200 g Zucker
50 g weiche Butter
1 Pä. Vanillezucker
1/2 TL Zimt
200 g Rosinen
50 g gehackte Mandeln
1 EL Rum
1 Eiweiß

Für den Guss:
75 g Puderzucker, gesiebt
etwa 1 EL Zitronensaft


Für den Hefeteig Mehl in eine große Schüssel sieben, in die Mitte eine Mulde drücken. Milch ganz leicht erwärmen. Hefe in eine kleine Schüssel bröckeln, eine Prise Zucker und das Salz (!) zugeben, in einem Teil der Milch auflösen und gut verrühren. Die Hefemilch in de Mehlmulde gießen, mit Mehl bedecken und abgedeckt bei Zimmertemperatur etwa 20 min gehen lassen, bis die Mehldecke stark rissig wird. Dann restliche Milch, Eigelb, Zucker, Butter und Zitronenschale erst mit einem großen Kochlöffel unterschlagen, dann alles kräftig kneten, bis ein glatter Teig entsteht. Zugedeckt bei Zimmertemperatur eine Stunde gehen lassen.
Für die Mohnfüllung den Mohn mit der kochenden Milch überbrühen und alle anderen Zutaten untermischen. Etwa 30 min quellen lassen.
Den gegangenen Hefeteig nochmals kurz durchkneten und zu einen großen Rechteck ausrollen. Die Mohnfüllung darauf verstreichen, dabei 2 cm Rand freilassen. Teigplatte aufrollen und einen Stollen formen, auf ein gefettetes Blech legen und nochmal 1 Stunde gehen lassen. Im vorgeheizten Ofen (mit Ober/Unterhitze: bei 180 Grad auf der untersten Schiene, mit Umluft: bei 150 Grad auf der 2. Schiene von unten) etwa 40 min backen.
Für den Guss Puderzucker mit so viel Zitronensaft verrühren, bis eine dickflüssige Masse entsteht. Stollen noch heiß damit bestreichen.
Nach Belieben können aus der Teigmenge zwei kleinere Stollen gebacken werden; die Backzeit kann sich dann etwas verkürzen.
Den Mohnstollen mit angewärmtem Messer schneiden, dann krümelt die Füllung nicht so sehr.
Das Originalrezept sieht kein Ei vor; ich habe eins zugefügt, um dem Teig mehr Farbe und der Füllung mehr Bindung zu geben.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.06.2005
15.124 Beiträge (ø3,33/Tag)


Mohnstollen schlesische Art supersaftige üppige Füllung 1854934021
Hallo Angie,
hört sich gut an.
Ich will mich am Wochenende an meinen ersten Mohnstollen dran trauen.
Da kommt das Rezept gerade richtig.
Das ist schon gedruckt und wird ausprobiert.
LG

Mohnstollen schlesische Art supersaftige üppige Füllung 2465701529abine
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 23.02.2008
2.110 Beiträge (ø0,59/Tag)

HALLO!


Klingt echt lecker dein Rezept! Gleich ausgedruckt und wird natürlich baldigst ausprobiert!


glg meli
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 12.02.2002
7.294 Beiträge (ø1,27/Tag)

Noch ein Tipp: Ich habe den Stollen in zwei speziellen Stollenformen gebacken, so dass sie wunderbar in Form geblieben sind. Falls keine Formen vorhanden sind: einfach um die gegangenen Stollen einen breiten, mehrfach gefalteten Streifen Alufolie legen und mit Büroklammern fixieren - so geht nichts aus der Form!

LG Angie Lachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.12.2008
9 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Angi
Seit gestern angemeldet, ein Backrezept erfragt, Hinweis auf dieses erhalten. Ich habe seit meiner Kindheit nie wieder diesen schmackhaften Mohnkuchen gegessen. Dieser klingt schon zum Reinbeißen. Vielen Dank auch. Ich bin mit dem Umgang auf diesen verschiedenen Foren noch ungeschickt. Meistens hilft der Sohn. Deshalb die Bitte um Nachsicht bei Fehlverhalten. Ich werde lernen. Gruß Samti
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 12.02.2002
7.294 Beiträge (ø1,27/Tag)

Hallo Samti,

herzlich willkommen im CK!

Es macht nichts, wenn Du mal eine Anfrage falsch plazierst oder etwas nicht gleich findest. Wir helfen gern - besonders, wenn jemand so freundlich schreibt wie Du!

Ich hoffe, dass Dir der Mohnstollen gelingt! Auf unserem Gemeindebazar ist er sehr schnell weggegangen, und ich habe schon begeisterte Reaktionen gehört.

Ich habe gerade noch einen Tipp bekommen: Mohnstollen soll man mit warmem Messer schneiden, dann krümelt die Füllung nicht so sehr.

Viel Erfolg und LG!

Angie
Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.

Partnermagazine