Kalte Pracht


babsy1

Mitglied seit 15.12.2005
1.203 Beiträge (ø0,34/Tag)

Hi Backfreunde,

hier was Bekanntes für Euch:

250 g Kokosfett
125 g Puderzucker
1 P. Vanillezucker
50 g Kakao
1 EL Rum
2 Eier
2 Päckchen Butterkekse

Kokosfett zerlassen!

Den Puderzucker, Vanillezucker, (gesiebten) Kakao und
den Rum in eine Schüssel geben!
Alles nach und nach mit den Eiern und dem flüssigen
Kokosfett vermengen!

Kekse und Kakao – Masse lagenweise abwechselnd in eine
mit Pergamentpapier ausgelegte KASTENFORM füllen!
Die unterste Schicht muss aus Kakao – Masse und die
oberste Schicht aus Keksen bestehen!
Kuchen am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen!

Ist ja auch als Kalter Hund oder Kalte Schnauze bekannt!
Frage:
Stimmt es, dass bei Kalter Schnauze immer Alkohol (Cognac, Rum)
im Spiel ist??

lg Babsy

roteadelline

Mitglied seit 24.11.2005
3.107 Beiträge (ø0,87/Tag)

Oh hört sich sehr lecker an.Werd ich spähter nachm Ausschlafen mal ausprobieren gehn.

marmorkuchen

Mitglied seit 05.08.2005
2.825 Beiträge (ø0,77/Tag)

Hallo Babsy!

Also ich kenne Kalte Schnauze nur ohne Alkohol, aber deine version klingt auch sehr lecker!

liebe Grüße marmorkuchen
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de