Mailänder ??

27.07.2005 10:40 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

-antje-

Mitglied seit 27.07.2005
4 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo ihrs,
ich suche ein Rezept für Mailänder Kuchen - irgendwie kennt den niemand. (Ich ja auch nicht.) Aber mein Paps schwärmt davon, wie gut der sein soll... keine Ahnung. Ich weiß dummerweise auch nicht, was da überhaupt drin sein soll *gg*
Vielleicht kann mir ja hier trotzdem jemand weiterhelfen...
Dankeschön schon im Voraus Lächeln
lg Antje
 
27.07.2005 11:08 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Aphonopelma

Mitglied seit 04.09.2004
669 Beiträge (ø0,18/Tag)

Panettone - Mailänder Weihnachtskuchen ? Meinst du das?

 
27.07.2005 13:26 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Kruemellinchen

Mitglied seit 07.05.2005
495 Beiträge (ø0,14/Tag)

<small>Hallo Antje,
schade, dass du den Kuchen nicht genauer beschreiben kannst,
aber vielleicht kannst du deinen Vater ja nochmal nach einigen Zutaten fragen?
Ich hätte hier nur ein Rezept für eine \"Mailänder Quarktorte\"?
Lieben Gruß
 
27.07.2005 17:03 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Rosalilla

Mitglied seit 08.02.2003
13.377 Beiträge (ø3,11/Tag)

Hallo!

Die Makronentorte heißt auch oft Mailänder Makronentorte.

Tschüß Rosalilla
 
28.07.2005 10:03 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

-antje-

Mitglied seit 27.07.2005
4 Beiträge (ø0/Tag)

@ Aphonopelma: nee, mit Weihnachten hat der nix zu tun. Soviel weiß ich. Trotzdem danke Lächeln

@ Kruemellinchen: hmm, klar werd ich ihn nochmal fragen. Aber mit Quark klingt gut...

@ Rosalilla: Makronen mag mein Paps nicht. Also wird\'s nicht die Makronentorte sein...

bis bald,
antje
 
28.07.2005 13:20 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Kruemellinchen

Mitglied seit 07.05.2005
495 Beiträge (ø0,14/Tag)

also, hier wäre das Rezept für die \"Mailänder Quarktorte\":

Zutaten für eine Springform von 26 cm Durchmesser:

Für den Teig:

125g weiche Butter
1 Ei
75g Zucker
Salz
350g Mehl
1 TL Backpulver
etwas Milch

Für die Füllung:

500g Magerquark
150g Zucker
2 Eier
1 Päckchen Vanillepuddingpulver
3 EL weißer Rum (nach Belieben)
4 EL Himbeekonfitüre

Für den Teig die Butter mit dem Ei, dem Zucker und 1 Prise Salz schaumig schlagen.
Das Mehl mit dem Backpulver mischen und darunterkneten, wenn nötig etwas Milch hinzufügen.

Die Form mit Backpapier auslegen. Den Backofen auf 180°C vorheizen. Die Hälfte des Teiges auf der bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und den Boden und den Rand der Form damit auslegen.

Für die Füllung den Quark mit dem Zucker und den Eiern verühren, das Puddingpulver und den Rum daruntermischen. Die Creme in die Form füllen.

Den restlichen Teig ausrollen, mit Konfitüre bestreichen und zusammenrollen.
Die Rolle in etwa 1/2 cm dicke Scheiben schneiden, diese auf die Quarkcreme legen.

Die Torte im Backofen (Mitte) etwa 1 Stunde backen.
Wenn nötig, mit Pergamentpapier bedecken. Eventuell mit erhitzter Konfitüre bestreichen.


Liebe Grüße :)
 
28.07.2005 14:00 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

tante-bruseliese

Mitglied seit 26.06.2005
1.027 Beiträge (ø0,3/Tag)


Hallo,

also ich könnte nach Bedarf das Rezept vom Mailänder Apfelkuchen
eintippseln.

Der Schmeckt auch ganz prima.

LG Tante Bruseliese
 
20.12.2005 18:53 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

kyra_alex

Mitglied seit 25.03.2003
18 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo!
Ich kenne einen Mailänder Kuchen, der ist aus hellem Teig und hat einen Aprikosen Marmeladenfüllung. Hat eine Tradition an Weihnachten und ist bei uns sehr bekannt. Ist ebenso haltbar wie Linzertorte, das genaue Rezept suche ich selbst noch, aber das müsste ich eigentlich haben. Wenn ich es finde und interesse besteht, schreibe ich es sofort hier rein.

Frohe Weihnachten.
Alex
 
20.12.2005 19:29 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

traude

Mitglied seit 17.01.2002
3.604 Beiträge (ø0,77/Tag)

Hallo,

hier wurde das Thema schon einmal behandelt. Ob da was dabei ist?

LG
Traude
 
21.12.2005 11:57 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

babsy1

Mitglied seit 15.12.2005
1.203 Beiträge (ø0,37/Tag)

Hallo Antje,

mit Apfel und Quark (einfach):

Mailänder Kuchen 1

Für den Knetteig:
je 100 g Butter und Zucker, 1 VZ, 2 Eigelbe, 375 g Mehl, ½ P BPr, 1/8 Liter Milch, 1,5 kg Äpfel, Rosinen, Rum, Zucker (nach Geschmack)

Für den Belag:
1,5 kg Quark, 1 Päckchen Vanillepuddingpulver, 2 Eigelbe, 200 g Zucker, ½ Flasche Rum - Aroma, 50 - 75 g Rosinen, 4 Eiweiß

Die Teigzutaten zu einem KNETTEIG verarbeiten!

Auf einem gefetteten BACKBLECH ausrollen!
In gleichmäßige Karos einteilen!

Die Äpfel waschen und würfeln!
Dann etwas dünsten!
Mit Rosinen, Zucker und Rum - Aroma mischen!

Die Belag - Zutaten verrühren, zuletzt die steifgeschlagenen Eiweiß unterheben.
Auf die Karos abwechselnd Äpfel und Quark - Mischung verteilen.
Dann den ganzen Kuchen mit Mandelblättchen bestreuen.

Bei 200 - 220 Grad ca. 1 Stunde backen.

oder sehr aufwendig, bleibt aber besser in Erinnerung:

Mailänder Kuchen 2

170 g Butter/Margarine
375 g Mehl
1 Eigelb
50 g Zucker
Abrieb von 1 (unbeh.) Zitrone
1 EL Rosenwasser
8 Eiweiß
150 g Zucker
2 (gestr.) TL BP

Für Füllung + Garnitur:
225 g (passierte) Himbeer – Konfitüre
2 EL (heiße) Aprikosen – Konfitüre
1 Packung Zitronen – Kuchen – Glasur
13 gelbe und rosa Zucker – Rosen
16 Schoko – Dekor – Blättchen

Butter (Margarine) so lange rühren, bis sie ganz hell geworden ist!
3 EL Mehl darübersieben!
Noch einige Minuten rühren!
Eigelb, Zucker, Zitronenschale und Rosenwasser zugeben!
Weitere 5 Minuten rühren!

Eiweiß zu Schnee schlagen!
Den Zucker einrieseln lassen!
Steif schlagen!

Restliches Mehl mit Backpulver vermischen, über die Butter – Masse sieben!

Eine SPRINGFORM (26 cm Durchmesser) leicht einfetten!
Die Masse einfüllen, glattstreichen!

Im vorgeh. Ofen bei 200 Grad in etwa 35 – 40 Minuten backen!

Etwas abkühlen lassen!

Aus der Form nehmen!
Über Nacht zugedeckt stehen lassen!

Am nächsten Tag 2 x durchschneiden!
Mit Himbeer – Konfitüre bestreichen!
Die Böden zusammensetzen!

Mit der (heißen) Aprikosen – Konfitüre rundherum bestreichen!

Zitronen – Kuchen – Glasur nach Packungsanweisung auflösen!
Den Kuchen damit überziehen!

Mit Zucker – Rosen und Schoko – Blättern garnieren!

TIPP:
Rosenwasser ist eine Lösung von Rosenöl in Wasser (einen Tropfen auf ¼ Liter Wasser).
Es ist in der Apotheke erhältlich und es wird hauptsächlich zur Herstellung von Marzipan verwendet!
Wird es in einen Teig gerührt so gibt es dem Kuchen einen feinen Mandel – Geschmack!

Tschau Babsy aus Bayern OH TANNE...
 
15.11.2006 14:54 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

schnickers85

Mitglied seit 15.11.2006
13 Beiträge (ø0/Tag)

hallo antje!
ich habe ein rezept von mailänder torte.
mit biskuit, bananen, kirschen, kiwi und creme...
vielleicht ist das das richtige rezept??

lg, schnickers
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de