Gelatine ersetzen mit klarem Tortenguss??

zurück weiter
09.11.2004 09:48

missi79

Mitglied seit 13.06.2003
228 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo Liebe Backfreunde,

ich habe ne Frage, die trotz intensivem Googlen´s und CK suchen nicht beantwortet werden konnte!

Ich kann mit Gelatineblättchen nicht umgehen, bzw sie erfüllen nicht Ihren Zweck...Die Füllung wird nicht fest oder ähnliches....

Ich möchte aber auf viele leckere Rezepte nicht verzichten.

Es gibt z.B. die Philadelphia Torte wo man anstatt der Gelatine Blättchen klaren Tortenguss (Pulver) nimmt und das hat bis jetzt immer gut geklappt bei mir.

Gibt es eine Grundformel, wie man in Rezepten, z.B. Biskuitrollenfüllung (ca. 8 Blatt) Gelatine durch wieviel Tortenguss ersetzen kann???

Was weiss ich für 8 Blatt Gelatine nimmt man 4 päckchen Tortenguss....???

Danke für Eure Hilfe
und Gruss aus Düsseldorf
Marion
09.11.2004 11:02

Nixe_76

Mitglied seit 20.11.2003
127 Beiträge (ø0,03/Tag)

Wichtige Frage
Was denkst Du denn, aus was Tortenguß ist?

Wenn Du nicht mit den Gelantine-Blättern Schwierigkeiten hast, nimm doch Gelantine-Pulver.


Gruß
Nixe
09.11.2004 12:52

missi79

Mitglied seit 13.06.2003
228 Beiträge (ø0,05/Tag)

Liebe Nixe,

ist mir schon klar was das ist!!!!

Auf so unqualifizierte Aussagen kann ich dankend verzichten!

Nix für Ungut aber ich wollte einen Rat und nicht sowas....

Danke und Gruss
Marion
09.11.2004 12:58

stickhase

Mitglied seit 02.07.2004
257 Beiträge (ø0,06/Tag)

Hallo Marion,

ein Tütchen Tortenguss ist doch für 1/4 l Flüssigkeit. Wenn Du pro 250 g Becher Sahne eine Tüte rechnest, müsste das doch eigentlich funzen. Ausprobiert habe ich das leider nicht, weil ich mit Gelatine keine Probleme habe.

Wie ist denn das Mengenverhältnis zum Tortenguss bei der Philadelphiatorte, von der Du geschrieben hast?

LG Stickhase
09.11.2004 13:02

sabine61

Mitglied seit 17.05.2004
742 Beiträge (ø0,16/Tag)

Hallo Marion,

hab eben in der Küche nachgeschaut und umgerechnet. 1 Päckchen Tortenguss sind ca 3 Blatt Gelantine.

Gibt es bei Dir in der Nähe Penny? - Dort gibt es \"Sofortgelantine\". Auf der Packung stehen die genauen Mengenangaben, und ich nehme sie statt der Blattgelantine. Ist ganz einfach.
Wenn ich zum Beispiel eine Sahnetortenfüllung mache und die soll fester werden, streu ich etwas von dem Pulver in die Sahnemasse und es funktioniert super.

LG
Sabine
09.11.2004 13:45

Besito007

Mitglied seit 06.05.2004
401 Beiträge (ø0,09/Tag)

Hallo!

@ Nixe
Tortenguss ist KEINE Gelantine!!! Sonder ein Geiliermittel auf Pflanzliche Basis!

LG
Kirsten
09.11.2004 13:46

missi79

Mitglied seit 13.06.2003
228 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo Stickhase,
hallo Sabine,

vielen Dank für diese Tips!

Sowas habe ich gesucht.

Vielleicht wirds ja jetzt was mit meinen Füllungen und Desserts Na!

Vielen Lieben Dank nochmals
und Gruss
Marion
09.11.2004 13:49

missi79

Mitglied seit 13.06.2003
228 Beiträge (ø0,05/Tag)

Ach so:

@ Stickhase

ich nehme immer dieses Rezept:

http://www.baehrig.de/Hobbies/Essen_und_Trinken/Kochen/rezepte/Kuchen-Rezepte_19.html

Hallo Kirsten,

danke für die Aufklärung Na!


Gruss
Marion
09.11.2004 13:52

Besito007

Mitglied seit 06.05.2004
401 Beiträge (ø0,09/Tag)

Hallo!

Kein Thema! Ich finde es nur lustig wenn jemand den Mund auf macht und selbst keine Ahnung hat! Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

LG
Kirsten
09.11.2004 14:00

Lilliane

Mitglied seit 17.01.2002
6.329 Beiträge (ø1,16/Tag)

Beachte bitte, dass Tortenguss gekocht werden muß Achtung / Wichtig

Und geschlagene Sahne wird, wenn sie in Kontakt mit einer heißen Masse kommt, wieder flüssig.

Liebe Grüße
Lilliane Lachen
10.11.2004 10:56

CW1959

Mitglied seit 19.08.2002
174 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo Marion, habe erst gestern wieder eine Torte mit Gelatine\"klumpen\" vorgesetzt bekommen. Ich arbeite seit Jahren nur noch mit Agar-Agar. Das ist ein Geliermittel auf pflanzlicher Basis, gibts im reformhaus und wird aufgekocht und abgekühlt unter die Masse gezogen. Habe seither nie wieder Klumpen in den Torten gehabt.
Gruß CW
30.06.2005 20:08

Gwedhiel

Mitglied seit 10.05.2005
10 Beiträge (ø0/Tag)

Ich habe ehrlich gesagt noch nie Probleme mit Gelatine gehabt. Nacht dem ich sie ca. 15 min habe quellen lassen (kann auch ruhig mehrsein), lasse ich sie meist in einer Suppenkelle in Wasserbad flüssig werden (auflösen). es darf allerdings KEIN Wasser zur Gelatine kommen. dannach schütte ich sie langsam und unter kräftigem rühren in die Masse, die steif werden soll. ab in den Kühlschrank und abwarten. Wie gesagt noch nie Probs damit gehabt, auch icht wenn sahne im spiel war.

Grüße
Rebecca
30.06.2005 20:45

Mery

Mitglied seit 30.08.2003
7.403 Beiträge (ø1,53/Tag)

hallo marion,

kennst du sofort-gelatine von der firma ruf? - Versuch die mal,
soweit ichs jetzt noch im kopf hab, entspricht ein packerl 6 blatt
gelatine (in österreich haben wir die leider nicht).

lg roswita
01.07.2005 12:56

juwa

Mitglied seit 17.01.2002
5.490 Beiträge (ø1,01/Tag)

Das sieht so aus:
http://www.ruf-lebensmittel.de/site/produkte/produkte.html
Liebe Grüße Ju
01.07.2005 16:01

alina1st

Mitglied seit 03.03.2004
5.296 Beiträge (ø1,14/Tag)

Hallo Marion

das das ersetzen geht, weißt du ja mittlerwiele......aber ob sich das wirkloch lohnt?
finde es eigentlich wesentlich umständlicher als gelatine.....
gerade kletzte woche habe ich so eine philadelphiatorte gemacht und es hat zwar geklappt aber es geht eben doch etwas material verloren wenn du den guss erst aus dem topf kratzen musst und der bis dahin schon wieder fest wirde- und das mit den klumpen ist auch noch \"gefährlicher2 als bei gelatine, kam mir zumindest so vor. wenn du keine lust auf das gelatine-einweichen hast (was ja wirklich lästig sein kann) probier vielleicht doch erst sofortgelatine, ich glaube ich werd das mti dem tortenguss in zukunft nimmer machen.....

lg alina
zurück weiter

Partnermagazine