Vegetarische Alternative zum Entenbraten?


streepje

Mitglied seit 22.03.2008
5 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo allerseits,

bei uns gibt es Weihnachten traditionell Entenbraten, Rotkohl und Semmelknödel. Jetzt hat sich aber überraschend ein Vegetarier angekündigt und ich weiß nicht, was ich ihm als Alternative zu dem Entenbraten anbieten könnte. Reicht eine gute Pilzsauße? Oder sollte da ein anderer Fleischersatz her? Wenn ja, was bietet sich an? Zuerst dachte ich an einen Spinatbraten, aber der wird ja auch mit Brötchen gemacht, das ist dann ein bisschen zu viel Kohlenhydrathaltiges. "Saußig" sollte es auf jeden Fall sein, sonst schmecken die Semmelknödel nicht.

Bin für Tips, die sich auch kurzfristig umsetzenn lassen sehr dankbar!

Gruß
U

Gaby3

Mitglied seit 06.02.2004
4.305 Beiträge (ø1,03/Tag)

Guten Morgen U!

Mir würde zu Rotkohl und Knödeln eine gute Pilzsauce, vielleicht mit Steinpilzen oder Kräuterseitlingen reichen. Lecker wo bleibt das ...

Du kennst Deinen Gast aber besser und wenn Du ihm noch etwas Gutes tun willst, würde ich einen Nussbraten anbieten. Den kann man ja auch in einer kleineren Variante machen als Bratling. Hier ist z.B. ein Rezept, was sich lecker anhört: essen-und-trinken.de/rezept/44117/nussbratlinge.html

Liebe Grüße
Vegetarische Alternative Entenbraten 2806308139

Gaby

smillana

Mitglied seit 07.12.2012
566 Beiträge (ø0,6/Tag)

Hallo Streepje,

ich würde etwas aus Tofu vorschlagen. Tofu ist ein Produkt aus Soja, das es inzwischen in fast jedem Supermarkt gibt.
Man könnte z. B. den Tofu in Scheiben schneiden, salzen und pfeffern, dann in verschlagenem Ei wenden und anschließend z. B. in Sesamsamen wenden und in der Pfanne braten.

Ich hoffe, ich konnte ein wenig weiterhelfen.

LG Smillana

Margie_S

Mitglied seit 15.05.2007
18.802 Beiträge (ø6,33/Tag)

Hi,

von Tofu rate ich ab.
1. Nicht jeder Veggie isst "automatisch" gerne Tofu.
2. Man sollte Erfahrung haben, um ihn "gescheit" zubereiten zu können.

Ein Nussbraten ist eine gute Idee. Der passt auf jeden Fall sehr gut zu Rotkohl. hechel...

LG
Margie

carrara

Mitglied seit 21.02.2007
26.301 Beiträge (ø8,61/Tag)

es gibt hier einen sehr beliebten Paranussbraten der zu den übrigen Weihnachtsklassikern passt und offensichtlich auch von Nicht-Vegetariern gelobt wird.


LG Carrara
Selbst das beste Werkzeug kann mangelndes Know-how nicht ersetzen!

007krümeltiger

Mitglied seit 22.02.2012
4.492 Beiträge (ø3,66/Tag)

Vegetarische Alternative Entenbraten 1915978676 Bom dia - Guten Morgen und einen schönen Tag


Ich könnte mir auch diese Nussfrikadellen vorstellen







˙·٠••:*¨`*:•.ღ liebe Grüße .•:*`¨*:••٠·˙
*ღ.♥.¸¸.•*ღ*♥ krümeltiger ♥*ღ*•.¸¸.♥.ღ*

*ღ.♥.¸¸.•*ღ*♥ ='o'= ♥*ღ*•.¸¸.♥.ღ*

...nach jedem Regenschauer gibt es wieder Sonnenschein
und ab und an einen bunten Regenbogen, der das Herz erfreut...


Vegetarische Alternative Entenbraten 141604432


den täglichen SiS-Thread findet der Interessierte unter:

Ernährungsprogramme



Gemüsesalatfresserin

Mitglied seit 24.01.2008
258 Beiträge (ø0,09/Tag)

Hallo,

mich als Vegetarier würde eine schönes Pilzsoße glücklich machen.
Tofu ist nicht meins, genauso wie der Nussbraten.

Frag doch am besten deinen Gast! Vielleicht hat er auch noch eigene Ideen!

Viele Grüße

Margie_S

Mitglied seit 15.05.2007
18.802 Beiträge (ø6,33/Tag)

Gar nicht so einfach.
Ich würde eine Pilzsoße nicht gerade mögen. Na!

dKugel

Mitglied seit 29.04.2004
6.133 Beiträge (ø1,5/Tag)

Ich würde ein paar schöne große Champignonsklpfe vegetarisch füllen (mit Spinat oder Frischäse) und backen hier kleine Auswahl

dazu ein Rahmsößchen und passt zu den Klßen und em Rotkohl.

lg Doris

spicyangel

Mitglied seit 21.08.2005
300 Beiträge (ø0,08/Tag)

Es scheint viele Vegetarier zu geben, die Pilze mögen. Ich würde die einfach nicht runterkriegen. Auch wenn es noch so gut gemeint war/ist. Mir wird echt schlecht von dem Geschmack...

Frag den Veggie einfach!

Margie_S

Mitglied seit 15.05.2007
18.802 Beiträge (ø6,33/Tag)

Ich mag aber auch keine Pilze! Na!

Ich habe mir gestern spontan die von Krümeltiger verlinkten Nussfrikadellen gemacht.
Sie sind mir etwas trocken (Mein Fehler?). Macht nix wenn man eine Soße dazu hat.
Sie schmecken nämlich ziemlich gut.

streepje

Mitglied seit 22.03.2008
5 Beiträge (ø0/Tag)

Vielen vielen Dank für die hilfreichen Antworten! Der Veggie sagt, ich soll ja keine Umstände machen, aber ich bringe es nicht fertig, ihm nur trockene Knödel mit Rotkohl zu servieren. Gegen Pilze hat er nichts, darum gibt es die gefüllten Champignons und jede Menge Rahmsauce für ihn. Die Nussfrikadellen klingen auch lecker, die werde ich demnächst mal ausprobieren.
Frohes Fest Euch allen!
U.

nick67

Mitglied seit 12.09.2004
15.632 Beiträge (ø3,96/Tag)

Moin!

Also den Paranussbraten kann ich als Carnivore sehr empfehlen!
Wir essen mit einer guten Freundin öfter vegetarisch, dann aber eben alle die am Tisch sitzen, ohne Xtrawurst.

LG und Frohe Weihnachten, nick67

streepje

Mitglied seit 22.03.2008
5 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Nick,

Prinzipiell hätte ich auch nix gegen ein rein vegetarisches Menü, aber die Ente ist schon seit Wochen bestellt und der Veggie hat sich erst vor 2 Tagen angekündigt. Da geht es nun nicht anders als extra (Tofu)Würste zu braten.

Gruß U.

nick67

Mitglied seit 12.09.2004
15.632 Beiträge (ø3,96/Tag)

Moin!

Das ist schon völlig klar,...
war eben nur ein Paranussbratenplädoyer, nix weiter.

LG nick67
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de