Chia - Pudding

17.08.2012 14:13

Weddahex73

Mitglied seit 28.02.2007
1.719 Beiträge (ø0,51/Tag)

Hallo zusammen,

ich muss euch mein neues Suchtmittel vorstellen:

Chia - Samen! Sowas geniales.

Mit nur 2 Esslöffel Chia-Samen pro Tag kommt man zu 7 Gramm Nahrungsfasern, 4 Gramm Proteinen, 200 Milligramm Kalzium und erstaunliche 5 Gramm Omega-3-Fettsäuren!

Grundrezept Chia-Gel:1/3 Tasse Chia-Samen mit 2 Tassen Wasser in einem Gefäss umrühren (damit es nicht klumpt) und 10 Minuten stehen lassen. Jetzt kann man es bereits verwenden oder noch ein paar Stunden (idealer Weise über Nacht) weiter quellen lassen, wodurch noch mehr Nährstoffe verfügbar werden.

Dieses Grundrezept ergibt etwa 500g Chia-Gel und kann in einem verschlossenen Gefäß im Kühlschrank etwa 3 Wochen aufbewahrt werden. Das Chia-Gel kann man in Salate, Pestos, Saucen, Frappés, Smoothies oder ins Müsli mischen. Beim Backen können Sie 1⁄2 Tasse Chiagel statt 2 Eiern als Bindemittel verwenden.


Ganze Samen: Ganze Samen können in Salate und ins Müsli gemischt werden, auch gemahlene Samen. Gemahlene Samen können auch in Suppen, ins Brot etc. gemischt werden.

Da Chia-Samen etwa die 9-fache Menge an Wasser aufsaugen können, ist es gut bei der Verwendung trockener Samen genügend Wasser zu trinken. Besser noch, ist es das Chia-Gel zu verwenden.

Chia Fresca (populäres Getränk in Mexiko): 2 EL Chia-Samen, 300ml Wasser, Saft einer Zitrone, Limone oder Orange, Agaven-Dicksaft oder Honig – nach Belieben Zutaten alle vermischen und genießen.

Am liebsten mach ich mir Pudding daraus.

1 Tasse Soja- oder Hafermilch
2EL Kakao
Agavendicksaft
3EL Chia-Samen

mindestens 1 Std quellen lassen und ab und zu umrühren. Ich bereite es meist abends zu und lass es über Nacht im Kühlschrank, morgens ist es dann fertig und ich nehms mit ins Büro.

Das ist sowas von lecker!

LG Wedda
17.08.2012 18:28

pralinchen

Mitglied seit 08.05.2005
8.398 Beiträge (ø2,08/Tag)

Hallo,

was ist das? Und wo bekommt man das?

LG
Pralinchen
18.08.2012 00:23

ittigitti

Mitglied seit 26.12.2011
1.383 Beiträge (ø0,86/Tag)

Ich habe seit einiger Zeit über diese Samen gelesen und bin interessiert. Sie sollen recht teuer sein. Ich würde etwas dann im Garten aussehen, um die Samen später selber ernten zu können. Das ist eine Salbeiart, salvia spagnola, wenn ich richtig bin. Es soll auch unheimlich Energie spenden und lauter andere Vorteile haben.

ittigitti
18.08.2012 06:28

Greta

Mitglied seit 17.01.2002
17.852 Beiträge (ø3,41/Tag)

Hallo !

Ohh ich liebe auch Chia-Samen und mache oft Pudding davon .

Leider muss ich wieder bestellen !

liebe Grüße
Greta
18.08.2012 06:44

Margie_S

Mitglied seit 15.05.2007
20.264 Beiträge (ø6,15/Tag)

Hallo,

schmecken die eigentlich auch nach irgendwas oder sind sie eher geschmacksneutral?

Fragende Grüße
Margie
18.08.2012 06:51

Greta

Mitglied seit 17.01.2002
17.852 Beiträge (ø3,41/Tag)

Hallo !
@Margie
Das mit dem Geschmack ist ja so eine Sache.... dem einen schmeckt was dem anderen nicht .

Sie haben schon einen Eigengeschmack aber er wird ja durch div . Zutaten fast überdeckt !

liebe Grüße
Greta
18.08.2012 06:58

Margie_S

Mitglied seit 15.05.2007
20.264 Beiträge (ø6,15/Tag)

Klar ist das Geschmackssache. Aber manches - Leinsamen z.B., die ja beim Einweichen auch recht schleimig werden - haben ja kaum Eigengeschmack.

Ich stelle mir halt die Frage, ob ich das überhaupt mal testen soll...
18.08.2012 14:31

-Moonstruck-

Mitglied seit 18.09.2011
83 Beiträge (ø0,05/Tag)

Huhu!
Wo kauft oder bestellt ihr denn die Chia-Samen?
Danke schonmal.
LG
06.10.2012 21:13

falteneule

Mitglied seit 18.12.2006
12 Beiträge (ø0/Tag)

Chia-Samen werden mittlerweilen im Netz angeboten , einfach mal googln.
Ich koche mit gern Kompott und rühre dann die Samen ein, quellen lassen und geniesen.
Da sie geschmacksneutral sind, passen sie zu jeder Frucht.
07.10.2012 14:42

ClaudiaM

Mitglied seit 27.02.2005
163 Beiträge (ø0,04/Tag)

Soweit ich das sehe, bekommt man das inzwischen in sehr vielen Reformhäusern.
In Deutschland (süd) habe ich das bei Denns gekauft.

Mir und meinem Sohn schmecken sie - in Schoko-Soja-Milch eingeweicht - auch sehr gut.
LG Claudia
16.10.2012 10:28

_Serenya_

Mitglied seit 28.01.2012
21 Beiträge (ø0,01/Tag)

Ansonsten gibt es Chia-Samen auch bei Amazon , da sind meine her. Lecker sind sie auch, wenn man 50 g Cashews mit Wasser, 2 EL Agave und 1/2 TL Lebkuchengewürz püriert und dann die Chiasamen einrührt. Ne Birne reinschnippeln, yummi!
03.03.2013 16:57

elli_baldo

Mitglied seit 03.03.2013
1 Beiträge (ø0/Tag)

Liebe Ittigitti,

du kannst es mal probieren die samen ausszusaen , leider wirst du 2 probleme haben.
Ich baue hier in Mexiko Chia an .
Diese Art von Salbei blueht erst Mitte/Ende September und bei 0Grad friert die Pflanze ab.
Das 2 Problem wirst du, solltest du es trotzdem schaffen Samen zu ernten, womoeglich keine Omega 3 und Omega 6 Fettsaueren enthalten.
Deshalb ist Chia nicht gleich Chia. Um diese Fettsaueren zu produzieren , bedarf die Pflanze hohe Temperaturen und nachts kalte Temepraturen (nicht 0 grad oder weniger). Die Pflanze produziert in diesem Klima die notwendigen Fettsaueren.
Ich baue die Chia in einer Hoehe von 1800m. Leider gibt es Chia am Markt die zwar gut aussieht , aber wenig oder keine Omegafettsaueren enthaelt.

mfg
03.11.2013 16:21

Ivayah

Mitglied seit 31.10.2012
2 Beiträge (ø0/Tag)

Die Chia Pflanzen blühen hier nicht, ergo: keine Samen zum ernten.
12.05.2014 16:39

missssy

Mitglied seit 12.05.2014
1 Beiträge (ø0/Tag)

Ich kaufe die Chia Samen in der Apotheke, 450g etwa 15 Euro, von Dr. Jacob's, dort werden in den Nährwertangaben auch die Omega Fettsäuren genau angegeben, denke also die Qualität passt.

Mit dem Chia-Gel aus 1/3 Tasse Chiasamen und 2 Tassen Wasser kann ich drei bis vier Tage frühstücken, so ergiebig ist das. Ich rühre gern eine zerdrückte Banane ein, ein bisschen Milch und einen TL Kakao - sehr lecker! Ich finde nicht das sie einen Eigengeschmack haben.


Die Stammpflanze heißt Salvia Hispanica L. und würde ursprünglich von den Azteken angebaut ;)

Lg Misssy
12.05.2014 18:22

Vlausch

Mitglied seit 24.07.2012
2.457 Beiträge (ø1,76/Tag)

die omega-fettsäuren sind in allen chia-samen drin; nur n großer hersteller kann sichs halt leisten, den nährwert aufwendig messen zu lassen...
13.05.2014 11:08

Olefin

Mitglied seit 28.02.2009
150 Beiträge (ø0,06/Tag)

Moin,

Ich überlege schon lange, auch welche zu kaufen. Aber mir macht die Konsistenz Bedenken. Ich hasse Glibber, das treibt mir den Mageninhalt wieder hoch. d.h. all sowas wie Sargo, Wackelpudding, Sülze, Softcake, Gummibären (vor allem die weichen), Tortenguss.
Das einzige, was ich essen kann, ist Marmelade, weil man sie beim schmieren aufs Brot wieder halbwegs zerstört. Gelee ginge auch, finde ich optisch aber wieder eklig, sodass es nicht rein geht.
Asiatische Suppen enthalten auch oft irgendein geliermittel, das sie dicker macht. Diese Suppen kann ich nicht essen.

Ist Chia dennoch etwas für mich? Man muss ja leider immer sofort so viel kaufen und kann nicht ein Probiertütchen kaufen.

Vielleicht kann ja einer ne Prognose abgeben :) Wäre cool!

Grüße,
Olefin
13.05.2014 16:31

Car-ina

Mitglied seit 10.02.2010
255 Beiträge (ø0,11/Tag)

Hi

Also es ist schon glibberig, die Samen sind von einer durchsichtigen Schicht umgeben.
Hast du Leinsamen daheim?
Weich die mal für ein paar Stunden in Wasser ein, die Chiasamen quellen noch mehr auf.

Ich fand es so lala aus ganzen Chiasamen Pudding etc. zu machen.
Ich hab sie jetzt in einer elektrischen Mühle gemahlen und daraus lässt sich jetzt ziemlich glatter cremiger Pudding machen, der nicht stürzbar ist eben cremig nicht wie Wackelpudding, in Shakes, Smoothies grün und normal, Salatdressing usw. lässt es sich so finde ich auch einfacher einrühren und dickt gleichmäßiger an.

Übrigens schöner Blog, die Bohnenpralinen muss ich mal probieren.

LG Carina
13.05.2014 19:14

Vlausch

Mitglied seit 24.07.2012
2.457 Beiträge (ø1,76/Tag)

also wenn du nix geleeartiges magst, dann ist chia echt nix für dich, denn der ist nunmal schleimig. ist etwas vergleichbar wie mit leinsamen, da bildet sich ja auch so ne schleimige hülle, wenn man sie einweicht.
13.05.2014 19:23

Baumfrau

Mitglied seit 18.06.2005
13.955 Beiträge (ø3,49/Tag)

Hallo,

wer nix Schleimiges/Glibberiges mag - kann natürlich dennoch auch Chia-Samen essen (wie Leinsamen ja auch), eben nur nicht eingeweicht. Du kannst die Samen ja (ganz oder geschrotet) übers Müsli oder über Salate oder sonstwas streuen und sofort essen. Dann aber eben reichlich dazu trinken, damit die Samen dann halt innen quellen können. Na!

Sonnige Grüße vom Bäumchen
Chia Pudding 309155158 Chia Pudding 322922282 Chia Pudding 331839903
15.05.2014 15:40

Olefin

Mitglied seit 28.02.2009
150 Beiträge (ø0,06/Tag)

Moin,

Danke sehr für die Antworten!
Ich denke, dann lass ichs lieber sein. Ess ich weiter meinen Amaranth, der ist auch klein, rund und gesund ;)

Grüße,
Olefin
15.05.2014 19:35

Margie_S

Mitglied seit 15.05.2007
20.264 Beiträge (ø6,15/Tag)

Hi,

also cih habe die mir inzwischen auch mal besorgt.
Aber ich habe sie bisher nur einmal benutz, nämlich als Eiersatz bei
diesem Belugalinsen-Buchweizen-Braten.

Ich hatte diesen Thread schon völlig vergessen.

LG
Margie
18.12.2014 10:52

Chaosqueenie

Mitglied seit 22.08.2008
64 Beiträge (ø0,02/Tag)

Ich kram den Thread mal wieder raus....

Kann es sein, dass man auf Chia Kreislaufbeschwerden bekommt? Hab sie jetzt zweimal zum Frühstück probiert - einmal 30 g als Pudding und einmal 30 g mit Haferflocken 1:1 als Porridge gemischt - und mich beide Male danach ziemlich schlecht gefühlt (matt, Schwindel, "Pünktchen vor den Augen").

Beim googlen hab ich dann gelesen, dass Chia-Samen den Blutdruck senken können. Und da ich ohnehin immer mit niedrigem Blutdruck zu kämpfen habe, lass ich künftig lieber die Finger davon...
18.12.2014 12:23

smilingsimona

Mitglied seit 27.11.2011
3.163 Beiträge (ø1,93/Tag)

Hallo,

also ich habe auch niedrigen Blutdruck, hatte aber noch die Probleme mit Chia. Meine Portion ist immer so 20-30g.
Wenn du es nicht verträgst, sollte du es wohl besser weglassen oder du probierst mal eine kleinere Portion?
LG;
S.
18.12.2014 16:29

racingbabe

Mitglied seit 22.11.2011
289 Beiträge (ø0,18/Tag)

Hallo Chaosqueenie,

Ich esse auch jeden Tag Chia zum Frühstück, aber ich finde dass 30g pro Tag eine ziemlich heftige Menge ist. Eigentlich sagt man, dass die Tagesmenge von 15g nicht überschritten werden sollte, das ist ca. ein Eßlöffel oder zwei Teelöffel. Versuch mal die Menge zu reduzieren.

LG racingbabe
14.02.2015 21:16

Piiaraa

Mitglied seit 01.10.2014
1 Beiträge (ø0/Tag)

Welt zusammengebrochen Welt zusammengebrochen Welt zusammengebrochen ich weiß nicht genau wie viel gramm ein EL Chia-Samen hat !! Bitte sagt mir doch wie viel das bei euch ist, denn sonst kann ich diesen gesunden Chia-Pudding nicht machen, brauche ihn aber dringend (wegen Kalorien und den Omega-3 Fettsäuren weil ich keinen Fisch esse!)
15.02.2015 06:02

Margie_S

Mitglied seit 15.05.2007
20.264 Beiträge (ø6,15/Tag)

Habs mal schnell gemessen.
1 gestr. EL hat 8 Gramm, ein gehäufter hat 14 Gramm.

LG
Margie
24.11.2015 20:42

veggibiene

Mitglied seit 24.11.2015
6 Beiträge (ø0,03/Tag)

ja, das kann ich bestätigen, 2 gestrichene EL haben ca. 15-16 Gramm, also die empfohlene Tagesdosis YES MAN
24.11.2015 22:24

Utee

Mitglied seit 17.01.2002
22.163 Beiträge (ø4,23/Tag)

Moinmoin,

ich hab mir letzte Jahr auch mal im Reformhaus eine Tüte voll gekauft und einiges ausprobiert (Milch, Mandelmilch, Kakao, Obst, ...). Naja, geht so. Als lecker würde ich es eher nicht bezeichnen aber man kann es schon essen. Trocken gerieben habe ich es nicht probiert, nur im gequollenen Zustand. Dann habe ich die zweite Hälfte der Tüte aus den Augen verloren. Muss doch mal gucken, wo das geblieben ist ...

LG Utee
25.11.2015 05:48

Margie_S

Mitglied seit 15.05.2007
20.264 Beiträge (ø6,15/Tag)

Ich geb sie inzwischen immer in mein Muesli.
Hab vor Kurzem Pudding damit versucht; den fand ich nicht so gelungen.
Da mache ich mir meinen Pudding lieber mit Flohsamenschalen. YES MAN
25.11.2015 07:07

Utee

Mitglied seit 17.01.2002
22.163 Beiträge (ø4,23/Tag)

Oh, Margie_S, das geht auch? Flohsamenschalen habe ich auch seit kurzem, habe aber noch keinen rechten Zugang dazu gefunden. In Wasser gequollen schmecken sie mir überhaupt nicht. Wie machst du damit Pudding? hechel...
25.11.2015 07:21

Margie_S

Mitglied seit 15.05.2007
20.264 Beiträge (ø6,15/Tag)

Ich mache den so: Vanillepudding
Den kann man auch mit Schokolade (Kakao oder Schokoraspel) machen. Oder mit Beeren (frisch oder TK) oder mit Kokosraspel (siehe 2. Foto).
Mit Kokosmilch schmeckt auch sehr lecker. hechel...
25.11.2015 07:24

Margie_S

Mitglied seit 15.05.2007
20.264 Beiträge (ø6,15/Tag)

Ach ja: Statt Kokosbluetenzucker nehme ich auch gerne Ahornsirup oder Agavendicksaft.
Oder Zuckerruebensirup.
25.11.2015 10:12

ilonal

Mitglied seit 20.06.2003
216 Beiträge (ø0,05/Tag)

Ich liebe Chia-Samen auch, vor allem im Smoothie und in falschem Mousse au Chocolat: 1 Avocado, 1 reife Banane, Kakaopulver nach Geschmack, Vanillepulver, Agavensirup nach Geschmack, so viel pflanzliche Milch, dass es noch etwas flüssig ist. Pürieren, dann 2 El Chia-Samen und etwa 10-15 Minuten andicken lassen. Meine Kinder und ich lieben es!
25.11.2015 12:18

Utee

Mitglied seit 17.01.2002
22.163 Beiträge (ø4,23/Tag)

Dankeschön, Margie! Das probiere ich demnächst aus!

LG Utee
27.11.2015 09:02

veggibiene

Mitglied seit 24.11.2015
6 Beiträge (ø0,03/Tag)

Was kaufst du dann so für Mengen, wenn du das so häufig isst?
27.11.2015 11:41

Utee

Mitglied seit 17.01.2002
22.163 Beiträge (ø4,23/Tag)

Mhhh, das müsste doch auch mit richtiger Milch gehen? Und mit Zucker oder Honig? Die ganzen veganen Sachen habe ich nicht und habe auch nicht vor, zum Veganer zu mutieren.
27.11.2015 13:36

Margie_S

Mitglied seit 15.05.2007
20.264 Beiträge (ø6,15/Tag)

Klar geht das auch mit richtiger Milch Und Zucker oder Honig. Kein Problem.

@veggibiene:
An wen geht denn deine Frage?
27.11.2015 13:38

Margie_S

Mitglied seit 15.05.2007
20.264 Beiträge (ø6,15/Tag)

Mutieren ist also nicht notwendig. Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Ich hab halt keine richtige Milch und keinen Honig.
28.11.2015 20:33

veggibiene

Mitglied seit 24.11.2015
6 Beiträge (ø0,03/Tag)

@Margie_S
Meine Frage ging an "ilonal", aber auch an den Rest der Leute =)
29.11.2015 06:32

Margie_S

Mitglied seit 15.05.2007
20.264 Beiträge (ø6,15/Tag)

Ich kaufe meine normalerweise im Bioladen. Und dort sind immer 250 g in der Dose.
Ich hab aber auch schon (im Edeka) 500 g in Tueten bekommen.
21.01.2016 22:36

Utee

Mitglied seit 17.01.2002
22.163 Beiträge (ø4,23/Tag)

Falls es noch wen interessieren sollte:

Ausgehend von Margie_S Vorschlag (nur mit Flohsamenschalen fand ich des Geschmack persönlich etwas "sandig", mag an meinem Mixer liegen) habe ich mit Chia gemischt und nach einigen Versuchen meinen persönlichen Schokonusspudding gefunden.

LG Utee
22.01.2016 09:32

mad4cars

Mitglied seit 07.08.2011
936 Beiträge (ø0,53/Tag)

Hi,

ich habe testweise die Chiasamen wie Kresse zum Keimen gebracht, das schmeckt auch lecker aufs Brot oder im Salat, leicht scharf.

Dazu einfach eine flache Schale mit etwas Küchenkrepp auslegen, Chiasamen drauf und immer feucht halten, schon nach wenigen Tagen, kann man die grünen Keime ernten.

Ausserdem kann man die Samen in der Pfanne ohne Öl kurz anrösten, dann schmecken sie leicht nussig.

LG
mad4cars



Lachen Das Leben ist zu kurz für ein langes Gesicht Lachen
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Partnermagazine