Asiatisch orientiertes Crossovermenü - Feinschliff und Anregungen gesucht

14.02.2013 21:19 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

das_Chaos_kocht

Mitglied seit 14.02.2013
3 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo liebe Community,

nachdem mich der Chefkoch nun schon seit Jahren mit Anregungen und Rezepten versorgt, habe ich mich dazu entschlossen, etwas aktiver Eure Hilfe in Anspruch zu nehmen Lachen :

Ich plane für nächste Woche Mittoch ein an der asiatischen Küche orientiertes Menu für ein paar Freunde zu geben. Da die asiatische Küche ja klassischerweise eher keine starre Menureihenfolge kennt, ist das natürlich kein ganz einfaches Unterfangen. Deshalb, und weil ich mit keiner speziellen Landesküche in genügendem Maße vertraut bin, habe ich mir die Freiheit genommen, das ganze als Crossovermenü anzulegen.

Meine Freundin ist es schon leid, mit mir das für und wider der einzelnen Gänge zu diskutieren, also dachte ich mir, ich veröffentliche das Ganze hier, und diskutiere mit euch :).

Vorspeise:
Pfeil nach rechts Satéspieße mit Cashewkerndipp
Ein kleine Variation der beliebten Putenfleischspießchen, mit Bacon in Sojasauce-Sambal Olek Marinade. Dazu ersetze ich die Erdnusssauce durch den Cashewkerndipp, erstens zur Abwechslung, und zweitens um die Wiederholung im Salat zu umgehen.

Suppe
Pfeil nach rechts Chinesische Pilz-Nudel Suppe
Eigentlich eine recht einfach Hühnerbrühe, die durch helle Sojasauce und Sprossen, Shitake und Mu Err Pilze sowie Glasnudel Einlage einen chinesischen Touch bekommt.

Fischgang
Pfeil nach rechts Lachs Maki, California Roll, Avocado-Frischkäse Maki
Mir ist klar, das viele Leute Sushi eher als kalte Vorspeise servieren würden, mir gefällt aber der Heiß-Kalt Kontrast im Menü, und zudem wird so die Vollwertigkeit des Sushis betont.

Sorbet
Pfeil nach rechts Grüner Tee-Kiwi Sorbet
Hier bin ich mir nicht so sicher, etwas kaltes als Kontrast habe ich ja bereits durch das Sushi...evtl. wäre etwas anderes als Break besser geeignet.

Hauptspeise
Pfeil nach rechts Glasiertes Schweinefilet, gefüllt mit asiatischen Kräutern auf Mango-Limetten-Sauce und frischem Gemüsenest, dazu Wildreis.
Das Schweinefilet glasiere ich gegen Ende der Garzeit mit Honig und Sojasauce, die Kräuter (Thaibasilikum, Koriander, Ingwer, Knoblauch) geben dem Fleisch auch eine frische Note, was sich im Gemüsenest (Karotten, Sojasprossen, Zuckerschoten, Weißkraut und Pak Choi, alles zu Julienne verarbeitet), wiederspiegelt. Die fruchtige, süß-sauer Sauce bildet einen Kontrast hierzu.
Mit dem Wildreis bin ich nicht so ganz zufrieden, bietet mir etwas wenig Abwechslung zum Suhsi. Pro: Ist ja doch ein ganz anderer Reis und passt gut zum Rest des Hauptgangs.

Salat
Pfeil nach rechts Kohlrabi-Kirschtomaten Salat
Eine Variation des Papayasalats, das Rezept habe ich hier geklaut. Sehr empfehlenswert.

Dessert
Pfeil nach rechts Karamellisierte Mangocreme
Fragt mich nicht, das Desert ist die Sache der Chefin. :)




Wie oben bereits gesagt, das Menü ist "nur" asiatisch orientiert, hat also nicht den Anspruch, orginal asiatische Küche zu representieren. Auch das Mixen der verschiedenen Einflüsse ist gewollt. Lächeln
Ich würde mich über konstruktive Kritik und Anregungen aller Art sehr freuen, sei es hinsichtlich der Menüabfolge oder zu einzelnen Gerichten.

Mit lieben Neulings Grüßen,

Basti
 
15.02.2013 08:49 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

neriZ.

Mitglied seit 04.11.2003
5.923 Beiträge (ø1,48/Tag)

Hallo,

Basti,
herzlich willkommen hier im CK.

Hier meine ersten Gedanken zu deinem Menü:

VS ok
Suppe falsche Stelle im Menü. Dein Vorschlag sticht durch Langeweile aus dem restlichen Menü hervor.
Sushi, kann man machen, gehört aber vor die Suppe.
Sorbet brauchst du nicht.
Salat ist zu sommerlich und gehört vor den HG.
HG ok, allerdings müssen die Gäste die Mango-Limetten-Sauce mögen.
Dessert Mango-Dopplung, wenn die Sauce im HG bleibt.

LG Neri
Hier gehts zu meinem CK-Blog
 
17.02.2013 09:20 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

das_Chaos_kocht

Mitglied seit 14.02.2013
3 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Neri,

erstmal vielen Dank für deine Antwort. :)

Dass das Sorbet nicht nötig ist sehe ich gerne ein, auch dass die Suppe eher langweilig ist...
Das Rezept entsprang dem Gedanken, dass ich die Asia-suppen mit Kokosmilch eher vermeiden wollte. Werde sie nun denke ich durch Chilis etwas schärfer gestalten und durch Garnelen aufpeppen. Einfach Putzen und kurz im heißen Fond ziehen lassen, so bleiben sie saftig und haben noch viel Eigengeschmack. Dann noch nett angerichtet, ich denke das sollte reichen.

Die Umstellungen im Menu sind mir allerdings nicht ganz klar geworden. Wieso das Sushi vor die Suppe?
Klar ist der Salat sommerlich, was allerdings so ziemlich auf das Ganze Menu zutrifft...ich finde das ist durch den exotischen Einschlag legitim...

Mangodopplung werde ich wohl durch einen anderen Fruchtsaft in der Soße umgehen...
 
17.02.2013 09:59 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

neriZ.

Mitglied seit 04.11.2003
5.923 Beiträge (ø1,48/Tag)

Hallo,

da du ja eine eher klassische Menü-Folge anbieten willst, solltest du auch die Menü-Regeln beachten.
Da kommt nunmal die kalte VS vor der Suppe.

Salat serviert man in Europa vor dem HG.
Und er ist deshalb ungeeignet, weil du wahrscheinlich keine vernünftigen Tomaten bekommen wirst.

Als Suppe käme noch eine vietnamesische Pho in Frage.
Die habe ich in Vietnam gerne mit Garnelen gegessen.

LG Neri
Hier gehts zu meinem CK-Blog
 
17.02.2013 19:01 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

individually

Mitglied seit 10.03.2009
308 Beiträge (ø0,15/Tag)

Also ich würde Sushi und Spieße miteinander vertauschen, dadurch passen ausserdem Sorbet und Reis wieder besser.

Und falls du unbedingt einen Salat reichen möchtest, würde ich ihn wenn dann gleichzeitig mit dem HG rausbringen, aber nicht unbedingt den von dir ausgesuchten. Eher würde ich das Gemüsenest um eine Sorte reduzieren und die dann als Salat verarbeiten.

Die Suppe könntest du durch eine Anleihe bei der uns üblichen Suppeneinlage aufpeppen. Klare asiatisch angehauchte Suppe nach deinem Geschmack und etwas aus dem großen Bereich der DimSum dazu, wenn's was gedämpftes ist, dann in die Suppe, wenn's was frittiertes ist, dann trocken oben drüber oder daneben. Da lassen sich auch deine Garnelen drin unterbringen.
 
20.02.2013 22:04 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

marzel14

Mitglied seit 28.03.2010
3.091 Beiträge (ø1,85/Tag)

Hallo Basti!

Wie kam Dein Menü an? Was hast Du serviert?


LG
marzel
 
20.02.2013 22:12 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Mojoverde

Mitglied seit 14.11.2008
11.708 Beiträge (ø5,4/Tag)

hi
bei asiatisch orientierten Menüs kann die Suppe auch am Ende kommen...
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de