Italienisches Menü zum 1. Weihnachtsfeiertag

26.12.2012 19:31 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

A-p-i-z

Mitglied seit 10.04.2012
11 Beiträge (ø0,01/Tag)

Mein Kochmaraton ist rum...

Seit Sonntag Mittag habe ich nur gekocht und vorbereitet, aber es hat sich echt geloht. Raus kam ein leckeres italienisches Menü. Es gab:

3erlei Anti Pasti: Paprika, Zucchini und Champignons, selbstgebackenes Foccacia (als Happe zu allem außer zur Nachspeise).

Vorspeise:
Seeteufel, Garnelen und Bruschetta mit Limomen-Chilli-Quark

Hauptgang:
Mediterane Hühnchenrolle mit Rosmarinkartoffeln (die Hühnchenrolle war mit Krautern und Knoblauch gefüllt und mit Proscutto ummantelt, dann mit Tomate und Büffelmozzarella überbacken)

Nachspeise:
Panna Cotta auf Himbeerspiegel und Minzpesto

Absacker:
italienische Salami und Käse

Das nächste mal würde mich so ein 10-Gänge-Menü reizen...

Liebe Grüße
Steffi
 
27.12.2012 08:39 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Raupe2012

Mitglied seit 10.01.2006
21.707 Beiträge (ø6,64/Tag)

Hallo

aha..
Klingt lecker
mmh ... öhm....
Und warum hast du dafür zwei Tage gebraucht?

Gruß Raupe


- ohne Worte -
 
27.12.2012 09:00 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

charlycastello

Mitglied seit 01.03.2010
13.144 Beiträge (ø7,49/Tag)

Hallo,

gibt es auch Rezepte dazu? Und vielleicht ein paar Fotos? Dann kann man sich ein besseres Bild von deiner Leistung machen.

Grüsse .... Ute
 
27.12.2012 12:53 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

jd140808b

Mitglied seit 08.05.2005
6.338 Beiträge (ø1,8/Tag)

Pfeil nach rechts Das nächste mal würde mich so ein 10-Gänge-Menü reizen... Pfeil nach links

hi,

da müsstest du dann aber schon am ersten advent anfangen Na!


lg

aix

menschen ohne orientierungssinn sehen mehr von der welt...
 
27.12.2012 13:30 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

charlycastello

Mitglied seit 01.03.2010
13.144 Beiträge (ø7,49/Tag)

Hallo,

mir ist der thread vom April gerade eingefallen.

Klick hier:

Immerhin hast du mitgeteilt, dass dieses Menue stattgefunden hat. Aber ich könnte mir vorstellen, dass alle user, die mit dir "geplant" haben, etwas mehr wissen wollen, wie eine Aufzählung, die keinerlei Aussagewert besitzt!

LG Ute
 
27.12.2012 13:41 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

jd140808b

Mitglied seit 08.05.2005
6.338 Beiträge (ø1,8/Tag)

interessanter link und ich dachte, sie sei kochanfängerin.....


lg

aix

menschen ohne orientierungssinn sehen mehr von der welt...
 
27.12.2012 15:12 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

neriZ.

Mitglied seit 04.11.2003
5.923 Beiträge (ø1,46/Tag)

Hallo,

nun, wenn man zu früh dran ist, kommt manchmal noch mehr dazwischen als einem lieb ist YES MAN

@ Steffi,
wo wohnst du denn?

LG Neri
Italienisches Menü 1 Weihnachtsfeiertag 3307728496


Hier gehts zu meinem CK-Blog
 
27.12.2012 15:35 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

JellyBelly123

Mitglied seit 30.08.2006
3.507 Beiträge (ø1,16/Tag)

Hallo,

liest sich lecker, einzig aufgefallen ist mir der Limonen-Chili-Quark... da hätte ich statt dem Quark wohl etwas anderes zusammengerührt.
So wie es sich liest, ist das ein Menü nach meinem Geschmack, da man vieles schnell und gut vorbereiten kann und sich in der Küche nicht verzettelt. Also vom Schwierigkeitsgrad (auf den ersten Blick, wir kennen ja die Rezepte nicht) recht einfach. Wie gesagt: ich finde das positiv! Denn man will ja mit den Gästen feiern und nicht Personal sein Na!

Nun habe ich mich aber auch gefragt: warum so lange Vorbereitungszeit? Meinst du jetzt inklusive Planung, Einkauf etc?

Und ein 10-Gänge-Menü als Steigerung? Wow, das ist definitiv ein großer Sprung!
Wobei ich auch schon 6 Gänge (nur Zwei Personen) gemacht habe, aber alle Rezepte recht simpel waren...so etwa auf dem Niveau deines o.g. Menüs. Mehr traue ich mir noch nicht zu, außerdem mag ich es auch eher simpel.


Viele Grüße,

Jelly



Wenn dir das Wasser bis zum Hals steht, solltest du den Kopf nicht hängen lassen!
 
27.12.2012 19:12 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

nick67

Mitglied seit 12.09.2004
15.632 Beiträge (ø4,17/Tag)

Moin!

Ich sehe in dem Menu nichts was nicht an einem Vormittag locker zu schaffen wäre, es sei denn Du hättest den Quark selbst hergestellt.
Keine Fonds, Brühen, Marinaden....
Also würde ich an Deiner Stelle an meinem Zeitmanagement arbeiten, und 10 Gänge sind vom Aufwand her völlig überzogen, für private Anlässe ist ein 7er plus Amuse eigentlich das Ende der Vernunft.

LG, nick67
 
27.12.2012 19:38 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

A-p-i-z

Mitglied seit 10.04.2012
11 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo an alle,

Bilder hätte ich gerne gepostet, aber irgendwie will das nicht so wie ich traurig Außerdem habe ich es sowieso verpennt meinen Nachtisch zu fotografieren...

Naja, ich habe halt länger gebraucht, aber ich lass mir halt lieber etwas mehr Zeit, zumal ich keinen Urlaub um Weihnachten bekomme, und im Geschäft schon genug Stress habe, da muss ich mir den nicht auch noch zu Hause machen. Und sowas wie 10 Paprika für die Anti-Pasti und zig Cherrytomaten für den Bruschettabelag zu enthäuten macht halt auch etwas Arbeit. Ebenso habe ich ganz viel Kräuter gehackt - die wollen auch vom Stängel gezupft werden. Am 25. habe ich überwiegend Brot gebacken (5 Stück), 4 mal die Spülmaschiene angeworfen, und so geht es halt weiter. In den 2 Tagen war dann auch noch die Tischdeko zu machen (musste auch erst mal aus dem ganzen Haus Tische zusammensammeln, weil ich keinen großen Eßtisch für 12 Personen habe. Ebenfalls hab ich zwischen durch dann noch das Mistding von Tischdecke gebügelt.

Ich kann ja mal die Rezepte minimal ausführen:

Antipasti Paprika:
Paprika enthäuten und mit Weißwein, Olivenöl, Thymian, Oregano und Knoblauch marinieren
Antipasti Zuccini:
Zuccini in Scheiben schneiden, diese in Oliven- und Knoblauchöl anbraten, mit Balsamiko, Steinpilzpulver und Oregno vermengen (Öl saugen die schon genug auf)
Antipasti Champignons:
Champignong putzen und in Knoblauchöl anbraten und mit Rosmarin vermengen.

Die Anti Pasti muss ja auch gut durch ziehen, daher ist es besser diese etwas früher zu machen.

Vorspeiße (Seeteufel, Garnelen und Bruschetta):
Seeteufel in Weißwein, Limonensaft, Salz und Pfeffer marinieren das dann kurz bevor die Gäste kommen anbraten
Garnelen anbraten wenn die Gäste da sind
Quarkdip: Quark mit Limettenschale (Abrieb) und feinen Chilistreifen vermischen. Etwas Limettensaft zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Bruschetta: Cherrytomaten enthäuten, entgernen und fein Würfeln. Dazu gehackten Knoblauch und Basilikum. abschmecken.

Brot (Foccacia):
Teig vorbereiten (muss über Nacht in den Kühlschrank), dann backen (ich musste jedes einzeln backen, weil ich nur einen Pizzastein habe.

Hauptgang (Mediterane Hühnchenrolle mit Rosmarinkartoffeln):
Kartoffel waschen und in gleich große Stücke schneiden, mit Olivenöl bestreichen und mit Salz Pfeffer und gehacktem Rosmarin würzen.
Krauterfüllung für die Hünchen: Thymian, Oregano, Rosmarin und Knoblauch fein hacken.
Hühnchenrolle: Hühnchen mit Krauterfüllung füllen, einrollen, dann 2 Scheiben Proscutto drum, kurz vorbraten und in einen Auflaufform geben. Danach mit Tomatenscheiben und Büffelmozzarella belegen und überbacken.

Nachtisch (Panna Cotta auf Himbeerspiegel mit Minzpesto):
Himbeeren pürieren und durch ein Sieb passieren und mit Puderzucker abschmecken.
Minzpesto: Pistazien mit Minze (besser Pfefferminze) und frisch gepresstem Orangensaft pürieren.
Panna Cotta: Milch mit Vanille und Zucker aufkochen, Gelatine unterrühren, dann kalt schlagen und geschlagene Sahne unterheben (damit es luftiger wird) dann in Tassen füllen und in den Kühlschrank stellen.

Meine Nachbarin, die Köchin ist, fand´s jedenfalls gut, und meine Familie auch Na!

So... das wars... und ja, ich bin mehr oder minder Kochanfängerin. Ich koche zwar schon einige Jahre, aber natürlich nicht so oft für so viele Personen, und auch sonst eher die gute schwäbische Küche (das beantwortet dann auch die Frage von Neri), oder halt schnelle Sachen für nach dem arbeiten...
 
28.12.2012 08:43 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

nick67

Mitglied seit 12.09.2004
15.632 Beiträge (ø4,17/Tag)

Moin!
Ok, unter den Umständen zieh ich meine Aussage zum Zeitmanagement zurück.

LG, nick67
 
28.12.2012 09:05 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

charlycastello

Mitglied seit 01.03.2010
13.144 Beiträge (ø7,49/Tag)

Hallo,

für 12 Personen hast du das sehr gut gemacht! Irgendwie haben wir alle ja mal angefangen und du wirst sehen, es wird jedes Mal ein bisschen einfacher. Übe in dieser Grössenordnung erstmal tüchtig weiter, bevor du die nächste grössere Herausforderung antrittst!

Liebe Grüsse .... Ute
 
28.12.2012 09:43 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

neriZ.

Mitglied seit 04.11.2003
5.923 Beiträge (ø1,46/Tag)

Hallo,

danke, dass du auch meine Frage beantwortet hast.
Ich dachte halt, du wohnst auf den Kanaren oder noch weiter südlich.
Denn dein Menü ist ein schönes Sommermenü. OH TANNE...

Das mit dem Zeitmanagement ist so eine Sache.
Da hilft zum einen Üben und zum andern ein Ablaufplan.

LG Neri
Italienisches Menü 1 Weihnachtsfeiertag 3307728496


Hier gehts zu meinem CK-Blog
 
28.01.2013 19:43 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

A-p-i-z

Mitglied seit 10.04.2012
11 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo,

ja, eigentlich wäre das Menü passend im Sommer, aber die kalte Jahreszeit mag ich nicht, daher wollte ich was komplett gegensätzliches haben Lachen Was, was einfach mal etwas Sommerlaune in die Kälte bringt.

Insgeheim habe ich mir dann auch noch Sonnenschein und KEINEN Schnee an Weihnachten gewünscht - selbst das hat geklappt.

Mal schauen, was mir für´s nächste Mal einfällt, aber jetzt plane ich erst mal was für meinen Gebu :)

Liebe Grüße
Steffi
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de