Königliches Silvestermenü

zurück weiter

katarigo

Mitglied seit 22.12.2011
5 Beiträge (ø0/Tag)

Frohe Weihnachten erstmal :)

Nun zu meinem Anliegen:
Silvester rückt ja immer näher und ich habe eine Feier geplant, die unter dem Thema "Suit up, it's gonna be royal!" stattfindet. Jeder wird in Abendgarderobe und mit Kronen/Diadem kommen. Alles soll also sehr feierlich und prunkvoll gestaltet sein.

Nun fände ich es reizvoll, wenn auch das Menü (geplant sind: 1.Suppe und/oder Salat 2.Hauptspeise mit Fleisch (Alternativ etwas Vegetarisches) und 3. Dessert) nicht nur gut schmeckt und gut aussieht, sondern auch die Namen der Speisen zum Thema passen.
Gesucht sind also Gerichte oder Zutaten wie Prinzessbohnen, Silberzwiebeln, Goldbrasse, Kaiserschmarren, Königsberger Klopse etc. Alles, was mit Adel, Edelmetallen oder Prunk zu tun hat, passt :)
Es werden ca. 25 Personen kommen und im Budget sind wir auch etwas begrenzt, weswegen Lammkrone zum Beispiel kein realisierbarer Vorschlag ist (obwohl es bestens zum Thema passt)

Damit ihr nicht das Gefühl habt, dass ich nur andere für mich denken lasse, poste ich meine ersten Vorstellungen:
1. Suppe: Schwäbische Hochzeitssuppe (die ich wohl eher in Festtagssuppe umbenennen werde. Etwas besseres kam mir nicht in den Sinn)
Salat: Ceasar's Salad
2. Prinzessbohnen im Speckmantel, dazu vielleicht Rouladen (oder besser "Royaladen :P). Als Beilage könnte man vielleicht Kartoffelgratin kronenförmig ausstechen
3. Kaiserschmarren mit Sultaninen? Vielleicht könnte man mit der Apfelsorte Golden Delicious noch etwas Edles zaubern

Was meint ihr dazu? Hättet ihr noch mehr Ideen? Vielleicht ne Gemüsesorte, die königlich klingt und aus der man ne Suppe zaubern kann?

Liebe Grüße,
katarigo
Zitieren & Antworten

Lunetta93

Mitglied seit 29.07.2010
756 Beiträge (ø0,3/Tag)

Hallo

Also die kalte Vorspeise (Salat) kommt vor der Suppe (nur falls du beides servieren möchtest). Den Caesar's Salad würde ich aber etwas abwandeln, denn so passt er nicht zu den restlichen Gerichten, die alle mitteleuropäisch sind.

An Stelle des Gratins könntest würde ich übrigens Herzoginkartoffeln machen....

LG Lunetta
Zitieren & Antworten

Lunetta93

Mitglied seit 29.07.2010
756 Beiträge (ø0,3/Tag)

Uppps... da war ich wohl zu schnell... das *könntest* sollte natürlich nicht dort stehen.
Zitieren & Antworten

jienniasy

Mitglied seit 11.06.2006
13.129 Beiträge (ø3,25/Tag)

Hallo ...

mal ganz spontan, ohne viel drüber nachgedacht zu haben:

Warum Kartoffelgratin ausstechen? Mach doch Herzoginnenkartoffeln - adeliger geht es doch kaum noch Na!

Lieben Gruß
Zitieren & Antworten

jienniasy

Mitglied seit 11.06.2006
13.129 Beiträge (ø3,25/Tag)

... zum Nachtisch eine Welfenspeise ... und du bist endgültig im Deutschen Hochadel angekommen, ohne dass das Portemonnaie bluten müsste Na!

Lieben Gruß
Zitieren & Antworten

katarigo

Mitglied seit 22.12.2011
5 Beiträge (ø0/Tag)

Vielen Dank für die schnellen Antworten
Herzoginkartoffeln sind eine wunderbare Idee! Lachen
Der Ceasar's Salad war bis jetzt auch so ne Notlösung wegen des Namens. Vielleicht würde Rapunzelsalat besser passen (immerhin hat Rapunzel den Prinzen am Ende bekommen Lächeln )

Falls euch noch etwas einfällt.... Ich bin absolut offen für Verbesserungsvorschläge Achtung / Wichtig
Zitieren & Antworten

Silphion

Mitglied seit 12.04.2008
3.848 Beiträge (ø1,14/Tag)

Hallo,

erstmal bunt durcheinander: Kaisergranat, Königskuchen, Fürst-Pückler-Eistorte, Fürstenspeise, Welfencreme, Jagdfasan "König Ludwig", Königinpastetchen, Soupe a lá Reine, Kir Royale, danish prince, Kartoffeln Dauphine (Kronprinzessinkartoffeln), Prinzregententorte, .......
Im Prinzip ist es egal, was Du auftischst. Du musst nur den jeweiligen Gerichten die passenden Phantasienamen geben, z.B. aus den Rouladen einfach Fürstenrollen machen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen , oder so ähnlich.

Wer ist denn der Butler? Den braucht Ihr nämlich YES MAN .
Zitieren & Antworten

biene1991

Mitglied seit 04.12.2010
4.514 Beiträge (ø1,88/Tag)

hey,

schönes Thema...

http://www.chefkoch.de/rezepte/32121008775717/Spinatpastete-Royal.html

http://www.chefkoch.de/rezepte/1887411306869969/Gefluegelkraftbruehe-Royal.html

ansonsten könntest du die Suppe ja auch: her royal hotness nennen...oder so

lg, die Biene=)
Zitieren & Antworten

eifelkrimi

Mitglied seit 27.03.2005
24.806 Beiträge (ø5,54/Tag)

Und ich dachte schon, die Königinpastetchen kommen nicht mehr Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

lg
eifelkrimi
Zitieren & Antworten

katarigo

Mitglied seit 22.12.2011
5 Beiträge (ø0/Tag)

Von der Welfenspeise habe ich noch nie gehört. Musste gerade erstmal bei der freien Online-Enzyklopädie nachlesen, was "welfen" überhaupt bedeutet Lächeln
Aber das wäre sicherlich ne schöne Alternative zum Kaiserschmarrn :)
Zitieren & Antworten

Silphion

Mitglied seit 12.04.2008
3.848 Beiträge (ø1,14/Tag)

@Eifelkrimi
findest Du die Königinpastetchen ulkig? Lachen
Zitieren & Antworten

Silphion

Mitglied seit 12.04.2008
3.848 Beiträge (ø1,14/Tag)

@Biene
"her royal hotness" wird das (Un)Wort des Jahres Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Zitieren & Antworten

ManniXXL

Mitglied seit 13.02.2008
5.731 Beiträge (ø1,67/Tag)

Wie wäre es mit Königinnensuppe?

Und wenn es billig sein soll, die Adligen haben doch immer ein Schloß gehabt? Da bietet sich das kleine Schloßgeheimnis an.

Viele Grüße vom Rand der Welt
Manfred


Ich koche gern mit Wein, manchmal gebe ich sogar welchen ins Essen.

Ich koche also bin ich.

Königliches Silvestermenü 1701287666
Königliches Silvestermenü 2147120928 Königliches Silvestermenü 2911003167
Zitieren & Antworten

Silphion

Mitglied seit 12.04.2008
3.848 Beiträge (ø1,14/Tag)

Bei "Schlosserbuam" ist auch Schloss- mit drin ...
Zitieren & Antworten

eifelkrimi

Mitglied seit 27.03.2005
24.806 Beiträge (ø5,54/Tag)

Nein, Silphion, ich finde was ganz anderes lustig

@ Manni, der ist gut

lg
eifelkrimi
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine