Ich bräuchte bitte Hilfe bei der richtigen Reihenfolge der einzelnen Gänge

zurück weiter

hexerl_85

Mitglied seit 20.11.2008
647 Beiträge (ø0,21/Tag)

Hallo Ihr Lieben,

wie oben schon steht bräuchte ich Hilfe bei der Positionierung der einzelnen Gänge in meinem Weihnachtsmenü!
Ich sollte aber vorher schon dazu sagen, dass die Gänge ansich nicht zusammen passen, wir sind 8 Leute und jeder meiner 7 Familienmitglieder darf sich einen Gang wünschen, drum ist es ein riesen Durcheinander... na dann...

So, folgende Gerichte haben sich meine Familienmitglieder gewünscht:

Pfeil nach rechts selbstgebackenes Brot mit Dipps
Pfeil nach rechts Steinpilzessenz mit Haselnussklößchen (aus der DB, hab ich schonmal gekocht)
Pfeil nach rechts Pasta arrabiata (selbstgemachte Nudeln)
Pfeil nach rechts Sorbet vom grünen Tee
Pfeil nach rechts Currywurst mit selbstgemachten Pommes
Pfeil nach rechts irgendein Filet mit Soße, Polentatalern und Rahmwirsing
Pfeil nach rechts Schokoküchlein mit flüssigem Kern und Vanilleeis

So das wars, das meiste kann man ja gut vorbereiten, jetzt müsst ich nur noch wissen, wie die Reihenfolge wenigstens einigermaßen harmoniert! YES MAN

DANKE schon mal!

LG hexerl
Zitieren & Antworten

Mammamea

Mitglied seit 05.04.2011
1.202 Beiträge (ø0,53/Tag)

Huhu,

ich find dir Reihenfolge bei der Kombi Jajaja, was auch immer! schon recht gut allerdings würd ich das Sorbet vielleicht zwischen dir Currywurst und das Filet packen!

LG, Mea

Kocht ihr alle zusammen?
dann würd ich die Currywurst vielleicht als Mitternachtssnack oder Mittagessen vorschlagen Na!
Zitieren & Antworten

hexerl_85

Mitglied seit 20.11.2008
647 Beiträge (ø0,21/Tag)

Hallo,

die Currywurst hat sich meine 6-jährige Nichte gewünscht Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Ich werd die aber vielleicht "vergolden" als Gag!

bei dem Sorbet bin ich mir echt unsicher...
Zitieren & Antworten

Neu_Lollo

Mitglied seit 24.03.2008
13.088 Beiträge (ø3,87/Tag)

Hallo Hexerl,
die Currywurst ist ein bischen problematisch, ich sehe das wie Mea.
Evtl. würde die Currywurst auch zum Brot mit Dipp passen. Aber besser wäre es, wenn sie gar nicht direkt im Menue vorkommt.
Gruß Lollo
Zitieren & Antworten

Neu_Lollo

Mitglied seit 24.03.2008
13.088 Beiträge (ø3,87/Tag)

wie soll das Vergolden gehen?
Zitieren & Antworten

jienniasy

Mitglied seit 11.06.2006
13.130 Beiträge (ø3,25/Tag)

Hallo ...

erstmal ... ich finde es witzig Lächeln

Es muss nicht immer alles ''perfekt'' nach irgendwelchen Menüregeln sein, damit es ein schöner Abend wird Na!

da die Currywurst von deiner kleinen Nichte gewünscht wurde, würde ich die, auch wenn es nicht in die Menüregeln passt, ganz am Anfang servieren ...

''Grund''

wenn du sie an vierte oder fünfte Stelle im Menü packst, ist die kleine Wünscherin vielleicht schon ''voll'' und kann ihren eigenen Wunschgang gar nicht mehr geniessen ....

zum anderen könnte man vielleicht nicht ganz so streng sein (je nach dem, wie lang das Menü gehen soll) und der jungen Dame, wenn sie ''satt'' ist, schon mal gestatten aufzustehen Na!

Ich würde also die Currywurst gaaaanz an den Anfang stellen

Lieben Gruß
Zitieren & Antworten

hexerl_85

Mitglied seit 20.11.2008
647 Beiträge (ø0,21/Tag)

Huhu,

Ich hau einfach ein bisschen Blattgold drauf, so gibts das bei uns in München in einer "In"Currywurst-Bude! YES MAN

Ich möcht meine Nichte halt nicht enttäuschen... Was denn nun?
Zitieren & Antworten

hexerl_85

Mitglied seit 20.11.2008
647 Beiträge (ø0,21/Tag)

Hallo,

@Jienniasy, die Idee ist super, ich könnt die ja schon als Appetitanreger anbieten, die kleine kriegt ne "große" Portion und die anderen ne kleine! Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Ich seh das auch alles nicht so eng, ich möcht halt nur nicht irgendwas gaaaaaaaaaanz falsch machen! ...
Zitieren & Antworten

hexerl_85

Mitglied seit 20.11.2008
647 Beiträge (ø0,21/Tag)

Achso, die einzelnen Familienmitglieder wissen übrigens nicht, was sich die anderen wünschen... Let´s rock!
Zitieren & Antworten

jienniasy

Mitglied seit 11.06.2006
13.130 Beiträge (ø3,25/Tag)

Ich denke, wenn du das so machst, passt das ... der ''Rest'' wäre dann ein tatsächliches Menü, an dem ihr ''Großen'' in aller Ruhe schnabulieren könnt, ohne dass ihr euch hetzten müsst, und wenn die kleine Dame mehr als einen Gang schafft, ist das doch auch OK, aber so ist es am wenigsten Stess Na!

P.S. ich fand es als Kind ganz schlimm, wenn ich drei Stunden oder länger am Tisch sitzen musste (und auch noch ''brav sein'') Na!
Gott sei Dank kam das nur vor, wenn die Patentante meines Vaters zu Gast war, sonst wurde uns Kindern der ''Katzentisch'' erlaubt, und wir durften aufstehen, wenn wir satt waren (das Gefiel mir mit 6 Jahren vieeeel besser) Na!

Lieben Gruß
Zitieren & Antworten

hexerl_85

Mitglied seit 20.11.2008
647 Beiträge (ø0,21/Tag)

Danke, wenn noch jemand nen Änderungsvorschlag hat, immer her damit!

Die Kinder dürfen bei uns immer aufstehen wenn sie satt sind, für die steht Essen ja wirklich nicht an erster Stelle und das ist auch vollkommen in Ordnung! Wir haben eine 13-jährige, die 6-jährige und ein 10 Monate altes Baby dabei, und locker zugehen tut es bei uns eh! ... Ey man, bin ich blau!
Zitieren & Antworten

Antiya

Mitglied seit 03.01.2009
190 Beiträge (ø0,06/Tag)

Hallo Hexerl,

das ist so herrlich abartig, dass ich Lust kriege, Vorschläge zu machen (auch wenn ich kein Omni bin).

Mich würden, wenn ich das alles essen würde, drei bis vier Sachen irritieren.

1. Wurde schon gesagt: Currywurst mit Pommes an den Anfang. Ein Amuse draus machen (ginge sogar vegan Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen).
2. Die Pasta. Passt nicht zum Rest bzw. macht eventuell schon viel zu satt, wenn es nicht eine Miniportion ist. Ich würde die umwandeln in eine Zucchinispaghetti-Rohkost-Arrabiata und vor der Suppe servieren. Das selbstgemachte Brot kann hier auch zum Einsatz kommen.
3. Damit hängt das Sorbet in der Luft.
4. Als Veganerin mache ich hier keinen Fischgang-Vorschlag Na!.

Beim Rest gibt es ja eine gewisse Harmonie:

Steinpilzessenz mit Haselnussklößchen

irgendein Filet mit Soße, Polentatalern und Rahmwirsing

Schokoküchlein mit flüssigem Kern und Vanilleeis

Dann viel Vergnügen!
Zitieren & Antworten

hexerl_85

Mitglied seit 20.11.2008
647 Beiträge (ø0,21/Tag)

Hallo,

die Pasta wird ne Mini-Portion, die Person die sich das gewünscht hat, isst ausser Tomaten kein Gemüse! HAR HAR HAR
Ich wollt nur ein kleines Nest Nudeln servieren etwa soviel wie in ne Muffinform reinpassen!
Zitieren & Antworten

hexerl_85

Mitglied seit 20.11.2008
647 Beiträge (ø0,21/Tag)

Achso, ich denke dass wir so um 16:00 Uhr mit dem Essen anfangen werden und wenn wir fertig sind, sind wir fertig!
wo bleibt das ...
Zitieren & Antworten

osterhoferin

Mitglied seit 15.02.2006
1.433 Beiträge (ø0,35/Tag)

Also, herxerl, ich find deine Idee mit dem "Wunsch"-Menü klasse!!! Auch wenn´s nicht so ganz zusammen passt! Aber das finde ich in diesem Fall vollkommen egal! - Da hätte ich direkt selbst Lust darauf, das an Weihnachten so zu machen! Bloß hab ich da die falschen Gäste ... seufz .... da heißt es bloß immer "Mach dir doch nicht so viel Arbeit!" Die wollen am Ende nichts! Bis auf meinen Bruder ... aber dessen Wunsch erfülle ich ja eh jedes Jahr, weil er sonst nicht kommt, wie er mir immer "androht" ( Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen ). Und um dieses Gericht rankt sich dann bei mir der Rest des Menüs, das die anderen essen müssen, ob sie wollen oder nicht ....

Liebe Grüße
osterhoferin
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine