Menü für Schwiegereltern - geht das so?

13.04.2011 12:09 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Mrs_Darcy

Mitglied seit 13.02.2007
100 Beiträge (ø0,04/Tag)

Liebe CKler,

ich bräuchte mal wieder eure kompetente Hilfe bei einer Menüzusammenstellung. Am Freitag kommen meine Eltern und die Schwiegereltern geballt zum Essen ( BOOOIINNNGG.... ), da möcht ich doch etwas mehr Energie als üblich in die Menüauswhl stecken Lächeln

Geplant hätte ich 5 Gänge mit Vorspeise, Suppe, Pasta, Fleischgang und Dessert. Die Einzelgerichte gefallen mir z.T. schon ganz gut, aber so richtig "rund" ist die Sache irgendwie noch nicht, vom Thema her hat sich das Mediterrane (im weitesten Sinne...) herauskristallisiert.

1.) Oliven-Granatapfel-Walnuss-Salat, Hummus, knuspriges Weißbrot
2.) Tomatensüppchen (?) - könnte man das ev. noch etwas aufpeppen? Ev. mit Honig oder Vodka oder sonst einer "antiklassischen" Zutat?
3.) Pasta mit Avocado- oder Mandelpesto (kommt auf den Reifegrad meiner Avocados an)
4.) Zitronenhühnchen mit Kräuterpürree und Rotweinlinsen (passt das zusammen? hat jemand von euch das absolute non-plus-ultra-Rezept für Zitronenhahn?)
5.) Panna Cotta auf Rharbarberkompott

Oh, und es sollten, bitte, Zutaten sein, die ich bei mir in der Pampa unkompliziert auftreiben kann.

Hatt jemand Zeit und Lust mich zu beraten?
 
13.04.2011 12:24 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

redondo64

Mitglied seit 15.07.2008
5.686 Beiträge (ø2,55/Tag)

Hallo
ich hab keine Vorschläge,

aber nach eine Suppe kommt bestimmt keine Nudeln,

und mit ein Püree bestimmt keine Linsen,

gemästet werden entweder Schweine oder Gänse Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

VG

ReDo
 
13.04.2011 12:26 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

köbes

Mitglied seit 14.02.2006
2.979 Beiträge (ø0,96/Tag)

Hallo Mrs_Darcy,

fange mal mit einem Vorschlag für 4.) an - Zitronenhuhn bzw. Zitronenhähnchen mit Naturreis im Römertopf . Und ehrlich - Rotweinlinsen kann ich mir nicht gut dazu vorstellen.

LG
Köbes
 
13.04.2011 12:33 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Mrs_Darcy

Mitglied seit 13.02.2007
100 Beiträge (ø0,04/Tag)

@köbes: an den römertopf hatt ich auch schon gedacht, danke! der wird bei uns v.a. als briefablage benutzt und sollte wirklich mal wieder seiner bestimmung zugeführt werden :)

@redondo: soll ich dann einen der zwei gänge weglassen, oder tauschen? oder hast du eine idee für eine leichtere alternative? (und: ich erwarte ein runde von hungrigen guten essern, die über ein paar stunden unterhalten sein wollen, da darfs schon ein bisschen mastgans sein Na! )
 
13.04.2011 12:34 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Mrs_Darcy

Mitglied seit 13.02.2007
100 Beiträge (ø0,04/Tag)

Oh, was ich vergass: Die Rotweinlinsen und das Pürree waren die im Kochbuch vorgeschlagenen Beilagen. Hab mir aber dennoch gewundert, drum die, wohl berechtigte, Unsicherheit.
 
13.04.2011 12:49 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Seketa

Mitglied seit 14.07.2005
5.964 Beiträge (ø1,79/Tag)

@redondo: Deine Kritik kann ich weder sprachlich noch inhaltlich nachvollziehen, wobei Letzteres eventuell auf Ersteres zurückzuführen ist.

@Mrs_Darcy:
1.) Oliven-Granatapfel-Walnuss-Salat, Hummus, knuspriges Weißbrot

Das wäre mir zu winterlich, ginge da nicht ein etwas frühlingshafterer Salat?

2.) Tomatensüppchen (?) - könnte man das ev. noch etwas aufpeppen? Ev. mit Honig oder Vodka oder sonst einer "antiklassischen" Zutat?

für Tomaten ist meines erachtens jetzt auch nicht die ideale Jahreszeit - eventuell eine Kräutersuppe?

3.) Pasta mit Avocado- oder Mandelpesto (kommt auf den Reifegrad meiner Avocados an)
4.) Zitronenhühnchen mit Kräuterpürree und Rotweinlinsen (passt das zusammen? hat jemand von euch das absolute non-plus-ultra-Rezept für Zitronenhahn?)

Die Rotweinlinsen würde ich auch weglassen.

5.) Panna Cotta auf Rharbarberkompott

Finde ich gut und saisonal.

LG
Seketa
 
13.04.2011 12:54 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

redondo64

Mitglied seit 15.07.2008
5.686 Beiträge (ø2,55/Tag)

Hallo

du hast 3 vorspeisen vollig vegetarisch,

etwas fischiges anstatt der Pasta.......

Grünen Spargeln +Meerbarben........Artischoken Herz+Garnele
Junge Mangold+Räucherlachs ........

ist leicht und OHNE Kohlenhydrate,

ersparrt vielleicht das Blöde:Mann bin ich zerfressen....
 
13.04.2011 12:57 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

redondo64

Mitglied seit 15.07.2008
5.686 Beiträge (ø2,55/Tag)

seketa ich Ausländer du Nicht
 
13.04.2011 12:57 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Seketa

Mitglied seit 14.07.2005
5.964 Beiträge (ø1,79/Tag)

@Redondo: Ich habe gerade gelesen, dass Deutsch nicht Deine Muttersprache ist - ich hoffe, Du hast meine Rückmeldung auf Dein Post nicht in den falschen Hals bekommen, falls doch, tut es mir leid

LG
Seketa
 
13.04.2011 13:11 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

ambuckel1

Mitglied seit 19.04.2007
69 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hi Ms.Darcy,
Mir ist der Salat auch zu winterlich,Du könntest was mit Rucola oder Feldsalat machen!
dann schau mal auf Smiri-s Tomatensuppe mit Gnocchi und Parmesan!!
Linsenbeilage würde ich weglassen,passt nicht dazu!?
Gutes Gelingen!
ambuckel
 
13.04.2011 13:16 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

redondo64

Mitglied seit 15.07.2008
5.686 Beiträge (ø2,55/Tag)

@Seketa

aber nein Na!

ich bin mit Handy unterwegs und es kommen noch mehr

Schreibfehler als sonst....No P
 
13.04.2011 13:28 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Rinquinquin

Mitglied seit 16.10.2008
402 Beiträge (ø0,19/Tag)

Hallo,

Pfeil nach rechts aber nach einer Suppe kommen bestimmt keine Nudeln, Pfeil nach links Das kann man doch machen, warum nicht?

Um etwas Fisch in das Menü zu bekommen, würde ich die Pasta mit Räucherlachs und Frühlingszwiebeln machen.

Rotweinlinsen, das hört sich nicht sehr prickelnd an. Mein Zitronenhuhn schicke ich Dir als Mail. Einfach schönes Brot dazu und fertig, lieber ein paar Hühnerteile mehr.

Gruss von Rinquinquin
 
13.04.2011 13:31 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Mrs_Darcy

Mitglied seit 13.02.2007
100 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hm...

Die Rotweinlinsen da dazu sind mir ohnehin komisch vorgekommen, dann lass ich die weg. Vielleicht sind sie durch glasierte Karotten zu ersetzen? Würd sich sicher farblich ganz schön machen. Tomatensuppe würd ich dann durch Kresseschaumsuppe ersetzen. Vl. mit einem Garnelenspießchen? Dann hätt ich auch was fischiges. Am Pastagang klebt mein Nudelesserherz, der muss leider Na!

Beim Salat bin ich grad etwas ratlos (ooch, ich steht so auf das Granatapfel-Walnuss-Zeug Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Aber, ihr habt recht, zur Saison passts gar nicht). Feldsalat mach ich sonst eher mit gebratenen Birnen, passt aber grad auch gar nicht zu Jahreszeit. Da muss ich noch überlegen...

Upgedatet hieße das dann:

1.) Etwas frühlingshaft Salatiges mit einem passenden Ersatz für Hummus
2.) Kresseschaumsüppchen mit Granelenspieß
3.) Pasta mit Avocado- oder Mandelpesto (kommt auf den Reifegrad meiner Avocados an)
4.) Zitronenhühnchen mit Kräuterpürree und glasierten Karotten
5.) Panna Cotta auf Rharbarberkompott

So besser?

Auf alle Fälle mal ein großes Danke an euch alle Lächeln
 
14.04.2011 01:35 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

individually

Mitglied seit 10.03.2009
305 Beiträge (ø0,15/Tag)

Hi!

Dass du Salat und Suppe geändert hast, war eine gute Entscheidung. Ein Stückchen Ziegenkäse zu zarten Blattsalaten wäre vielleicht ganz nett. Oder etwas Terrine oder Sülze ( mit Spargel und Schinken?)?

Pasta selbstgemacht? Zum Avocadopesto machen sich auch Stückchen von getrockneten Tomaten gut.

Ich würde aus praktischen Gründen kein ganzes Huhn , sondern Keulen und/ oder Brüste nehmen. Bei min. 6 Leuten reicht eh nicht nur ein Huhn und dann während dem Menü an den Tisch bringen auch noch am Vögelchen rumschnippeln, muss nicht sein.
Als zusätzliche Beilage kann ich noch Erbsen mit Frühlingszwiebeln empfehlen (leicht säuerlich mit Balsamico abgeschmeckt, bietet einen schönen Kontrast zu den Karotten).
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de