Pommesbude - wie früher, aber als Menü

zurück weiter

rotezauberlilli

Mitglied seit 04.04.2009
85 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo,
seit nunmehr 17 Jahren haben wir eine Eßrunde mit 3 Paaren. Gaaaanz viele unterschiedliche Menüs haben wir schon gekocht. Wenn wir dann endlich fertig sind mit essen, kommt regelmäßig die Aussage: "Bei mir gibt´s beim nächsten Mal Fastfood!"

Ich denke, das möchte ich jetzt auch machen, aber in einer super Qualität natürlich und mit entsprechender Tischdeko.

Einzige Bedingung: es müssen schon mehrere Gänge sein.

Ideen für die Tischdeko:
Lacktischdecke, drei Spender (Mayo, Ketchup, Senf), Holzgäbelchen, Senf-, Ketchup- und Mayo-Tütchen, die Speisenfolge wird auf Pommestütchen geschrieben

erste (unausgegorene) Ideen für´s Essen:
- kleine Fikadellen mit Gewürzgurken und Senf
- Schaschlikspießchen mit Toastbrot
- Currywurst, wahlweise Jägerschnitzel mit Pommes Frites aus frischen Kartoffeln

ich bitte um weiteren Input. Nichts von meinen ersten Gedanken ist zwingend, ich freue mich auf eure Ideen und hoffe ihr habt auch Spaß an diesem Thema!

Danke schon mal.

rotezauberlilli
Zitieren & Antworten

JordiTin

Mitglied seit 06.06.2002
20.364 Beiträge (ø3,7/Tag)

Hallo,

ich würd' erst mal das Hauptgericht festlegen. Irgendwas mit Fleisch? Luxus-Schaschlik? Oder ganz edle Bratwürste?

Davor könnte ich mir Tempura gut vorstellen, feinen Fisch, Meeresfrüchte etc., unter dem Motto "Fisch aus der Frittenbude".

Problem wird sein, nicht zu viel Frittiertes anzubieten ...

hinterher selbst gemachtes Eis in selbst gebackenen Waffeltüten?

Gruß

Tin



__________________________________________________________________
Auch unter Schlangen gibt's Idioten - man erkennt sie an den Knoten. (Jiri Kandeler)
Zitieren & Antworten

Anja1973

Mitglied seit 25.02.2007
155 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo rotezauberlilli,

das ist ja mal ne lustige Idee, vor allem denke ich, dass deine Gäste ganz schön doof aus der Wäsche gucken, wenn es dann tatsächlich mal Fastfood gibt. Und wo wir schon bei dem ENGLISCHEN Begriff "Fastfood" sind, wie wäre es denn typisch amerikanisch, Spare-Ripps, Chickenwings und nen riesigen selbst gemachten Hamburger.
Und als Nachspeise einen leckeren applepie (ich glaub das ist falsch geschrieben, aber egel)

Lieben Gruß
Anja
Zitieren & Antworten

tete320

Mitglied seit 28.01.2008
526 Beiträge (ø0,15/Tag)

Hallo,

ich würde in jedem Fall selbstgemachte Pommes mit selbstgemachter Majo/Remoulade oder anderen Saucen anbieten (z.B. Zwiebeln, Erdnussauce, Ketchup...)
Wir hatten heute einen Möbelhausprospekt als Zeitungsbeilage, da gab es Würstchen"pappen" und Pommesschälchen aus Porzellan - war nicht so teuer und wäre vielleicht auch ein Gag?
Ich hab auch schon mal von Currywurst mit Blattgold gehört - ist aber wahrscheinlich nicht ganz günstig.

Ach übrigens: die Idee finde ich super!

Viel Spaß

Tete
Zitieren & Antworten

risei

Mitglied seit 13.01.2007
12.793 Beiträge (ø3,35/Tag)

Hallo,
irgendwo im CK geistert doch die Currywurst im Glas rum, wennn ich mich nicht irre...
Die Porzellanpappen wollte ich auch grade vorschlagen , die sind nett.
Deine Vorschläg sind klasse, mir fällt spontan noch der Hot Dog ein, amerikanisch mit Sauerkraut oder Röstzwiebeln, oder was auch immer da drauf gepackt wird.

LG Risei

No matter what the question is, chocolate is the answer!
Zitieren & Antworten

risei

Mitglied seit 13.01.2007
12.793 Beiträge (ø3,35/Tag)

Currywurst im Glas mhmmmh hmmhmhmmmmhhh mhmmmh hmmhmhmmmmhhh mhmmmh hmmhmhmmmmhhh , aber originell! Na!

LG Risei

No matter what the question is, chocolate is the answer!
Zitieren & Antworten

sokrue

Mitglied seit 13.02.2009
148 Beiträge (ø0,05/Tag)

Also, die Idee finde ich auch spitze! Und als Vorspeise die "Currywurst im Glas" ist schonmal der absolute Knüller! Die geht ja quasi als Suppe durch. Hauptspeise würde ich vielleicht einen Burger anbieten, aber nur die Bulette so weit fertig braten und den Rest zum selber belegen auf den Tisch stellen, dann kann sich jeder Salat, Zwiebeln, Gurke, Tomate und die Soßen aus dem Spender selber in gewünschter Menge draufmachen und es ist nichts durchgematscht. Vielleicht (bestimmt) kann man das Burger-Brötchen auch selber machen. Nachtisch fände ich Crêpe nicht schlecht! Dann gibt es gar nichts fritiertes. Hm, oder vielleicht zum Burger selbstgemachte Pommes oder Potatoe Wedges dazu. Aber vorher unbedingt mal ausprobieren, die werden auch schnell schlaff statt kross (geht mir jedenfalls so), insbesondere, wenn man keine Fritteuse besitzt...
Zitieren & Antworten

sandra1965

Mitglied seit 16.05.2010
458 Beiträge (ø0,18/Tag)

Hallo,

als Hauptgericht kann ich dir wärmstens dieses absoult geniale Schaschlik nach Art der rassigen Zigeunerin empfehlen!!!!
Das ist mit Abstand das beste Schaschlik, dass ich je gegessen habe wo bleibt das ... Lachen


Liebe Grüße Lächeln
Sandra
Zitieren & Antworten

Dane80

Mitglied seit 24.01.2007
121 Beiträge (ø0,03/Tag)

Wie edel oder rustikal soll es denn werden?

Wenn das Hauptgericht richtung Pommes, Wurst oder so geht als Vorspeise vielleicht Hühnerflügel ( Chicken Wings) aus den Ofen, mit Salat und leckeren Dips?

Selbstgemachte Burger können auch sehr schön sein, Brötchen selber backen, leckere Sauce und viel Gemüse!
Z.B. das hier, davon schwärmt eine Freundin: Burger
Zitieren & Antworten

risei

Mitglied seit 13.01.2007
12.793 Beiträge (ø3,35/Tag)

Brötchen für Hamburger

LG Risei

No matter what the question is, chocolate is the answer!
Zitieren & Antworten

umi_at_chefkoch

Mitglied seit 01.01.2009
1.605 Beiträge (ø0,52/Tag)

Hallo,

ja, die Idee ist lustig. Aber vielleicht wäre doch ein wenig Input über die gewünschte Richtung von Nöten. Waren die Beispiele im Eingangs-Posting schon sehr richtungsweisend? Wenn nicht, und wenn es etwas abstrakter sein darf, gefällt mir nämlich JordiTins Fish 'n' Chips-Idee bei weitem am Besten.

Mein erster Gedanke ging auch in Richtung einer dekonstruierten Fikadellen, z.B. mit Tartar, pochiertem Ei, gebratener Brioche, Senf-Schaum, ... so in diese Richtung.

LG,
Kai
Zitieren & Antworten

JordiTin

Mitglied seit 06.06.2002
20.364 Beiträge (ø3,7/Tag)

Hai Kai,

ja, auch sehr schön! Das ließe sich ja auch auf Pommes anwenden ... oder auf Schaschlik ... zb confiert, dazu die "Sauce" als Gemüse ... Baconsegel ...

Gruß

Tin



__________________________________________________________________
Auch unter Schlangen gibt's Idioten - man erkennt sie an den Knoten. (Jiri Kandeler)
Zitieren & Antworten

rotezauberlilli

Mitglied seit 04.04.2009
85 Beiträge (ø0,03/Tag)

Liebe CK´ler,

klasse, wie tüchtig ihr schon gewesen seid. Nach euren Beiträgen nun fänd ich es schön, wenn wir als Ideengrundlage eher die gute alte deutsche Pommesbude nähmen, american fastfood max. als begleiterscheinung. (ich habe da noch so eine Kindheitserinnerung an einen Wohnwagen als Pommeswagen umgebaut... )
es ist auch angeklungen, die einzelnen Speisen in "edel" zuzubereiten. Wenn das Menü so gestaltet werden kann, dass es von der küchentechnischen Logistik und vom zeitlichen Ablauf (Vorbereitung) her hinzukriegen ist, würde ich gerne in die edle Richtung gehen. Meine Angaben oben entspringen eher einem brainstorming und der Erinnerung, was es in der Pommesbude früher so gab. Weiter reicht meine Phantasie leider nicht mehr.

Leider kann ich erst ganz spät heute Abend wieder zu euch stoßen, ich freue mich aber jetzt schon auf eure Beiträge!

Gruß von der
rotezauberlilli
Zitieren & Antworten

umi_at_chefkoch

Mitglied seit 01.01.2009
1.605 Beiträge (ø0,52/Tag)

Hallo Tin,

oh ja, klingt auch gut. Confiertes "Schaschlik" ... klar! Oder auch sous-vide, mit gelierten Würfeln von der Sauce, Schinken-Espuma, ...

Da kann man sich schon lustige Sachen ausdenken.

Aber die "Pommes" sollten doch lieber so bleiben... diese Kartoffel-Luft mit ausgekochten Kartoffelschalen habe ich zwar noch nicht probiert, aber ich habe das Gefühl, dass das auch nicht wirklich sein muss. Na!

LG,
Kai
Zitieren & Antworten

Lalaithwen

Mitglied seit 26.05.2006
1.022 Beiträge (ø0,25/Tag)

Hallo,
wenn man sich tatsächlich für Burger entscheidet wirkt ein Ciabattabrötchen meistens etwas edler (und schmeckt auch extrem gut, ist nur noch ein bisschen schwieriger zu essen, weil es halt knuspriger ist).
Ansonsten... Fish and Chips ist sicherlich auch eine schöne Idee, aber nicht den Malzessig vergessen. Na!

Man kann das alles sicherlich auch sehr ansprechend auf einen Teller drapieren, da bin ich bloß nicht so bewandert.

Viele Grüße,
Laith
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine