Plötzlich seh ich doppelt und dreifach :-)

zurück weiter
27.06.2012 10:05

tiburzi

Mitglied seit 14.07.2004
1.877 Beiträge (ø0,41/Tag)

Ich habe in meinem grossen Garten am Waldrand unterm Holunderbusch ein grosses Hühnergehege und hatte mir vor einigen Monaten ein Zwerghühnchenpaar (Chabos) geholt und dann später noch 2 Junghennen dazu bekommen, die sich dann aber auch als Huhn und Henne herausstellten. Nach 2 Wochen war das neue Paar plötzlich weg und ich dachte, dass es wohl wieder der Marder oder Fuchs war. Das andere Pärchen ist cleverer - die schlafen oben im Holunderbusch ...
Letzte Woche war das eine der verschwundenen Hühner plötzlich wieder da - ob sie im Wald war? Aber dann verschwand sie wieder. Na gut, ich hatte mich schon damit abgefunden, Lady Gaga und Gagarin, das erste Paar, in Zukunft eben allein zu halten.
Gestern sollten die 2 ein Extraleckerli bekommen - weich gekochten Reis. Ich also los mit meiner Schüssel oben auf dem Rollator und quer durch den Garten an das Gehegegatter und denk, ich guck nicht richtig - purzeln da doch gezählte 9 winzige Kücken durch die Gegend - von hellgelb über gescheckt bis tiefschwarz. Aber so süss... die Hennen wiegen ausgewachsen ja mal bloss 400-500g und die Eier sind weniger als halb so gross wie ein normales Ei ... entsprechend sind die Kleinen vielleicht gerade Mal so gross wie ein Tischtennisball mit Beinchen ... und siehe da, das verschwundene Paar ist auch wieder da! Die haben sich ihr Nest im Unterholz unter dem Holunderbusch gebaut und als ich angetobt kam, verschwanden die Kleinen auch gleich bei Mama unter den Flügeln und die Mama machte sich so platt, dass sie wirklich nicht zu sehen war ... schön, eine richtige Naturbrut, wie es sein soll ... und Lady Gaga hatte auch noch ne Überraschung - denn die hat auf der anderen seite des Holunderstamms im Efeu auch ein verstecktes Nest mit 8 Eiern ....
Hach, man fühlt sich, als wenn man selbt gebrütet hätte Lächeln)

Hat jemand von euch Erfahrungen mit Chabos?

Und noch eine Frage: Ich möchte gerne eine Aussenkamera / webcam dort im Gehege montieren - kann mir da jemand einen Tipp geben? Gibts die schnurlos oder nimmt man besser eine mit Kabel?

Mal sehen, ob die Krümel sich fotografieren lassen ...
27.06.2012 10:16

utekira

Mitglied seit 19.08.2008
3.968 Beiträge (ø1,31/Tag)

hallo,
tipps kann ich dir keine geben, aber ich hoffe ich kann die Fotos bald sehen, freu. Natur ist etwas fantastisches.
Lg Ute
27.06.2012 11:35

Regine

Mitglied seit 17.01.2002
25.571 Beiträge (ø4,7/Tag)

tiburzi, hast Du keine Probleme mit Füchsen usw.? Ich habe von mehreren Hühner- und Entenbesitzern gehört, dass der Bestand jedes Jahr vom Fuchs dahingerafft wird!?

Grüße
Regine
27.06.2012 12:04

tiburzi

Mitglied seit 14.07.2004
1.877 Beiträge (ø0,41/Tag)

ja, aber seit ich Estrichmatten in 60cm breite rings ums Gehege unter den Zaun gelegt habe, ist Ruhe - und von oben ist auch abgedeckt wegen der Habichte usw ... aber was will man machen? Hühner sind doch irgendwie noch Wildtiere und sollte der Fuchs/Marder sie nun doch holen, ist das natürlich sehr traurig - aber was wäre die Alternative? Hühner in enge Volieren sperren? So haben sie einen ziemlich grossen Auslauf von ca 5 x 12m ... ich kann sie doch abends nicht mit ins Bett nehmen Lächeln
Übrigens die katzen trauen sich an die Glucke und den Gockel nicht ran ... die werden zu Furien und mich haben se auch schon gehackt Lächeln
27.06.2012 13:36

zinemin

Mitglied seit 06.04.2010
6.493 Beiträge (ø2,66/Tag)

Hallo

Pfeil nach rechts ich kann sie doch abends nicht mit ins Bett nehmen Pfeil nach links
Nein, aber einen Hühnerstall könntest du ihnen anbieten.... na dann...
So wie ich das dem ET entnehme, haben die keinen Stall, oder? Dort wären sie in der Nacht doch optimal geschützt, gemäss meinem Verständnis gehört zur Hühnerhaltung doch ein Stall, vor allem auch für im Winter. Oder wohnst du in wärmeren Gefilden?

Gruzz & viel Glück mit der Brut (viel Pech dem Fuchs! Na!)
Zinemin
27.06.2012 13:54

inschallah

Mitglied seit 26.03.2003
7.133 Beiträge (ø1,42/Tag)

Hallo,
wir haben auch Chabo-Hühner und heuer hatten wir dreimal Schlupf aus Naturbrut, wobei nicht alle der Küken überlebt haben. Eine der Hennen ist ständig draußen (im nach oben offenen Hühnergehege) mit ihren Kleinen unterwegs und obwohl wir direkt am Wald leben und Fuchs & Marder schon oft bei uns zum Dinner waren, haben sie diese Henne mit Küken noch nicht erwischt. Uns wäre auch wohler, wenn sie abends in den Stall gehen würden und wir sie zum Schutz einsperren könnten, aber in der freien Wildbahn muss es ja auch so funktionieren. Die Henne ist übrigens sehr sehr aggressiv gegen alle anderen Artgenossen, unser Mini oder auch uns, wenn wir uns den Küken zu sehr nähern!
Die Chabo-Henne in der Voliere hätte uns beinahe den Rosella "gekillt", weil sie ihre Küken vor dem Deppen verteidigen wollte!!

Glaube, Deine Hühner wissen genau was sie tun aber mit einer gewissen Ausfallquote muss man leider immer rechnen.

Alles Gute
lG Uli
27.06.2012 14:19

tiburzi

Mitglied seit 14.07.2004
1.877 Beiträge (ø0,41/Tag)

Aber natürlich haben die Hühnchen auch einen Stall - ich habe ein blechernes Gerätehaus von 2 x 1,50m Grundfläche und 1,80m Höhe umfunktioniert, da drinnen gibs es ein Regal mit verschiedenen Nestern und ner Sitzstange davor und auch noch einen kleinen Kaninchenstall, jede Menge Stroh sowei einen wasser- und Futter-Spender, wenn es richtig arschwindig und kalt ist und total nass, wie heute früh zB, sind alle drin, auch die Kleinen - meine "Lady Gaga" eine beigefarbene Henne, hat dort zunächst auch gelegt aber nun doch lieber ein Bett im Freien vorgezogen, na die werden wissen, was sie machen - ich freu mich einfach nur Na!
27.06.2012 19:30

tiburzi

Mitglied seit 14.07.2004
1.877 Beiträge (ø0,41/Tag)

so ... ich habe die kleinen Knüddel mal schnell im Regen geknipst ...

[img]http://up.picr.de/10983054wl.jpg[/img]

[img]http://up.picr.de/10983057fr.jpg[/img]

[img]http://up.picr.de/10983059rc.jpg[/img]
27.06.2012 19:32

tiburzi

Mitglied seit 14.07.2004
1.877 Beiträge (ø0,41/Tag)

besser ohne Codierung?
http://up.picr.de/10983054wl.jpg

http://up.picr.de/10983057fr.jpg

http://up.picr.de/10983059rc.jpg
27.06.2012 20:41

Friesenkind

Mitglied seit 20.05.2006
1.679 Beiträge (ø0,44/Tag)

Boah sind die knuffig...

LG Karin ...
27.06.2012 21:09

meefisch

Mitglied seit 03.04.2006
8.774 Beiträge (ø2,25/Tag)

putt, putt, putt Lachen
27.06.2012 21:27

tiburzi

Mitglied seit 14.07.2004
1.877 Beiträge (ø0,41/Tag)

danke... ja sie sind wirklich allerliebst ...ich hoffe doch, wenigstens ein paar schaffen es.

@zinemine: Beim Friseur habe ich mir ne Tüte voller Menschenhaar geholt und es in eine dünne Strumpfhose, die hier noch herumflog, gestopft - diese dann der Länge nach an der Waldseite in Fuchsnasenhöhe aufgehängt, an den anderen Seiten will ichs auch noch machen ... das soll Füchse auch abhalten ... hab ich vom Förster ...
27.06.2012 23:48

Blueberrykiss

Mitglied seit 18.12.2007
10.305 Beiträge (ø3,14/Tag)

Sehr niedlich, Tiburzi!

Ich hab meine Küken nachts immer eingesperrt und weiß nicht, ob diese "Hausmittel" helfen.

Ich drücke dir die Daumen, dass du sie groß kriegst!

LG - Blue
28.06.2012 00:12

tiburzi

Mitglied seit 14.07.2004
1.877 Beiträge (ø0,41/Tag)

danke, Blue ... mir wäre es ja auch lieber, sie im Stall zu wissen - aber die Glucke will nicht ....dummes Hühnchen Lächeln
28.06.2012 02:43

toskana99

Mitglied seit 18.08.2011
2.751 Beiträge (ø1,42/Tag)

Hallo,

lieben Dank für die Bilder - so knuffig!

Aber darf ich mal ganz vorsichtig nachfragen? na dann...

Pfeil nach rechts die sich dann aber auch als Huhn und Henne herausstellten Pfeil nach links

du meintest Hahn ? na dann... na dann...
aber u und a liegen soweit auseinander , für einen Tippfehler.... zu weit
eher ein Denkfehler na dann... BOOOIINNNGG....

Liebe Geüße, und ich hoffe inständig, es geht allen gut!!!!
zurück weiter

Partnermagazine