Stuhgang nach eine Narkose (Kastration), wann?

24.02.2008 18:54 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Cacharelle

Mitglied seit 31.05.2007
6 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo ihr Lieben,

ich habe ein Problem... am Freitag morgen wurden meine beiden kastriert... (Kater und Katze), Chili war am Abend schon wieder fit und hat auch schon gleich sein Geschäft gemacht. Lucy dagegen wurde erst am Samstag wirklich wach und sie hat bis jetzt noch kein großes Geschäft gemacht. (ich kenne das bei menschen, dass nach einer Narkose der erste Stuhlgang innerhalb von 24 Stunden erfolgen sollte, ist das bei katzen auch so?)

Sie isst immer kleine Mengen und trinkt ganz normal (pipi macht sie).

Ich habe mir schon überlegt ihr das Bäuchlein zu massieren, aber nach einer Kastration hat sie mit Sicherheit starke schmerzen.

Muss ich mir sorgen machen??

Liebe Grüße
Cacharelle
 
24.02.2008 19:06 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

caeye831

Mitglied seit 16.09.2006
6.646 Beiträge (ø2,22/Tag)

Stuhgang Narkose Kastration 3830757152

Hallo Cacharelle,
bis morgen ist es sicher noch verträglich & mann muss ja sagen, dass wenn sie eh nicht viel frisst, dass dann auch der Stuhlgang auf sich warten lässt!Ruf doch morgen mal bei deinem TA an!


Viele liebe Grüsse Caeye831 miau, ruuuuuup!
 
24.02.2008 19:09 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

grisou

Mitglied seit 16.12.2003
33.395 Beiträge (ø8,35/Tag)

ich kenne das bei menschen, dass nach einer Narkose der erste Stuhlgang innerhalb von 24 Stunden erfolgen sollte, ist das bei katzen auch so?)


sollte beim Menschen idealerweise so sein - ist es aber meist nicht... Na!

wenn sie die ganze Zeit vorwiegend riuhig gelegen und wenig gefressen hat, ist das eher normal - ich würde Anfang der Woche, falls immer noch nix passiert ist, vorsichtshalber den Tierarzt anrufen...

sie hat gepinkelt - das ist schon mal gut - mach dir also keine Sorgen...

slts
Grisou
 
24.02.2008 19:25 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Cacharelle

Mitglied seit 31.05.2007
6 Beiträge (ø0/Tag)

Vielen Dank

ich werde dann morgen Nachmittag die Terärztin anrufen und mal nachfragen.

@Grisou
ja, die meiste Zeit schläft sie noch, steht nur ab und zu auf um pipi zu machen und etwas zu essen... man sieht dass sie schmerzen hat, sogar beim pieseln (da kneift sie die Augen zusammen, was sie vorher nie gemacht hat). Wenn Chili spielen will, bekommt er sofort ne backpfeife.

Cacharelle
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de