Hilfe!! Katzenflöhe

17.10.2006 09:28 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

buddy1

Mitglied seit 17.01.2002
863 Beiträge (ø0,18/Tag)

Hallo Zusammen

Meine 3 Katzen haben Flöhe und ich bin von Kopf bis Fuss von den Dinger verstochen. Welt zusammengebrochen War gestern beim TA, sprich die Katzen sind in Behandlung und bekommen zum einen Tabletten und zusätzich eine Flohkur. ABER wie werde ich die Bister im Haus los. Ich habe einen Umbebungsspray vom TA bekommen habe jetzt alle Poster und Teppiche gründlich gesaugt und damit eingesprüht. Den Parkett habe ich auch gesaugt und mit dem Zeug eingesprüht allerding nicht zuarg den das Mittel ist etwas klebrig, sprich ich habe versucht auf dem Parkett das Mittel mit dem Mob etwas zu versteilen. Ich hab auch im Badezimmer geasaug und dann das Mittel verspritzt, aber jetzt ist der Boden so schmmierig. traurig Allerdings liegen meine Vierbeiner auf vielen Decken rum und die kann ich nur auf 40C waschen, reicht das um die Viecher tot machen? TA konnte mir das auch nicht mit sicherheit sag. zum Heulen
Kann mir bitte jemand weiter helfen!
Vielen Dank.

Liebe Grüsse
Buddy
 
17.10.2006 09:35 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Petra1312

Mitglied seit 18.04.2004
6.717 Beiträge (ø1,73/Tag)

Hallo Buddy



Vor allem musst du wenn du sprühst, die Katzen raus aus dem Zimmer nehmen für ca. 5 Stunden. Danach gut lüften und wenn du saugst dann den Beutel sofort entsorgen.

Versuche mal möglichst viele Flöhe und Eier aus dem Fell der Katzen zu kämmen. Wenn du einen Floh hast dann zerdrück ihn mit den Fingerspitzen.

Du kannst auch eine Wanne mit Wasser aufstellen wo du schwimmende Kerzen reinstellst. Die Wärme lockt die Flöhe an und sie ertrinken da.

Ansonsten...saugen, saugen und nochmal saugen !!

40 Grad müsste eigentlich reichen, danach die Wäsche kräftig ausschütteln und den Boden saugen.


Flöhe können sehr hartnäckig sein, da sie ihre Eier zu hunderten am Tag überall legen. Vor allem aber in dunklen und warmen Ecken und Bereichen.



Viel Glück bei der Entsorgung

Petra
 
17.10.2006 09:44 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Frettsmum

Mitglied seit 01.11.2005
2.417 Beiträge (ø0,73/Tag)

Hallo,
wir hatten vor kurzem das selbe Problem Welt zusammengebrochen.
Petra hat ja schon einiges aufgezählt,was du machen kannst.
Ich habe in den Staugsaugerbeutel ein Stück Flohhalsband für Katzen(oder Hunde)reingelegt,so brauchst du ihn nicht
jedesmal wegzuwerfen.Lavendelöl mögen die Viecher nicht.Das bekommst du in der Apotheke,es
MUSS reines Lavendelöl sein.Davon gibst du einen Tropfen ins Genick der Katze.
Mit dem Umgebungsspray nur Teppiche und Polstermöbel behandeln,da du ja die glatten Oberflächen putzen und saugen kannst.
GANZ WICHTIG!!Hast du Frontline bekommen?Es ist ein sehr gutes Mittel!Es wird ins Fell gesprüht.Ich habe es leider scheinbar nicht gut genug auf die Haut bekommen und es hat beim ersten mal nichts gebracht.Beim 2.mal habe ich es richtig feste\"einmassiert\"(Handschuhe anziehen!)und diesmal hat es was gebracht.
Meine Beine waren unten rum auch total zerstochen....echt ätzend Welt zusammengebrochen.
Hoffe du bist die Biester bald wieder los!!!
LG
Anja
 
17.10.2006 09:48 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Petra1312

Mitglied seit 18.04.2004
6.717 Beiträge (ø1,73/Tag)




Ich nochmal, Anja hat Recht, du kannst das Lavendelöl auch verdünnt in einer Wasserflasche in der ganzen Wohnung versprühen das hilft auch ein wenig.




Lg
Petra
 
17.10.2006 10:00 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

J-chen

Mitglied seit 05.09.2006
797 Beiträge (ø0,27/Tag)

Hatten letztens das selbe Problem. Uns wurde auch geraten, ein Stück Flohhalsband jeweils dorthin zu legen, wo sich die Katzen gerne aufhalten zum schlafen.

 
17.10.2006 12:12 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

tappie

Mitglied seit 04.05.2002
601 Beiträge (ø0,13/Tag)

Hallo

vor Jahren hatte meine Milli Flöhe durch den Hund meiner Schwester bekommen und mein Tierarzt hat mir Frontline und ein Umgebungsspray das nach Tannennadeln duftete gegeben, Spray und Frontline nach ca. 3-4 Wochen war alles Floh frei bis zum heutigen Tag.
Frontline macht die Flöhe steril und es gibt keinen Nachwuchs mehr.

Gruß Tappie
 
17.10.2006 12:27 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

buddy1

Mitglied seit 17.01.2002
863 Beiträge (ø0,18/Tag)

Hallo Zusammen

Vielen lieben Dank für Eure Tipps. Lächeln
Ich hab vom TA Indorex bekommen, damit habe ich heute ein weiteres mal alles (inkl. Parkett und Fliesenboden) eingespritz. Und wie Ihr geraten habt alles gründlich gesaugt. Das mit dem Flohhalsband habe ich gestern schon wo gelesen und es ist bereits ein halbes Halsband im Staubsaugersack. Gemäss Beschreibung des Indorex, sollte der Spray nach einmaligen gebrauch für die nächsten 6 Monaten die Flöh töten. Na mal schauen. Heute Nachmittag ist noch der ganz Keller dran. Welt zusammengebrochen
Meine Katzen kratzen sich auf jeden Fall nicht mehr und ich habe im Moment auch den Eindruck, dass ich keine neuen Flohstiche hab.
Nochmals vielen lieben dank.

Gruss
Buddy
 
17.10.2006 15:01 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Dezemberwind

Mitglied seit 14.08.2004
3.320 Beiträge (ø0,88/Tag)


Hallo Buddy

Auch ich kenne das Problem.... Welt zusammengebrochen !!

Da hilft wirklich nur saugen, Decken waschen, saugen....waschen (auch bei 40 Grad)
Habe das ganze Haus mit dem Dampfreiniger behandelt, vor allem Kratzbäume, Sofas, und alle Orte
wo unser Kater gerne schläft. Und immer wieder saugen.

Er bekam auch Frontline, bislang habe ich keine Floh mehr gesehen....und der Lütte hatte ne Menge.
Habe ihn auch ganz oft mit dem Flohkamm durchgekämmt....hat ihm zwar nicht so gut gefallen, aber die Biester
habe ich erwischt.


LG Dezember

 
18.10.2006 01:32 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Frau-Luna

Mitglied seit 12.10.2006
4 Beiträge (ø0/Tag)

Na!Hallo und guten Abend !
Ich habe 7 Katzen und das Problem der Flöhe und sonstiger Haarlinge stellt sich mir zum Glück nicht.
Es gibt nämlich Frontline. Das bekommt man in der Apotheke. Es ist das derzeit wirkungsvollste und beste Mittel gegen Flöhe auf dem Markt und ich kann es nur empfehlen.

zum einen bekommt jedes Tier den Inhalt einer Spot-On-Ampulle in den Nacken. Dieses etwas ölige Präparat verteilt sich - wie auch immer - innerhalb weniger Stunden über den kompletten Körper der Katze. Die Flöhe sterben SOFORT ab. Die lästige Kämmerei über weißem Papier etc. könnt Ihr Euch also sparen. Die Flöhe fallen samt Eiern kommentarlos und SOFORT aus dem Fell und sind mausetot. Das Präparat zerstört nämlich den Citinpanzer der Flöhe. Frontline (für Katzen) wirkt auch gegen Herbstgrasmilbe und andere Haarlinge. Sogar gegen Zecken. Jedes einzelne Katzenhaar ist nach der Behandlung mit einem Film umhüllt, der die Haaroberfläche total glatt macht. Daher haben auch Zecken keine Chance mehr, sich daran festzuhalten. Frontline geht aber auch in den Blutkreislauf der Katze. Wenn also ein Floh davon \'tinkt\', ist er schon so gut wie tot.

Das Spot-On wirkt auch dort, wo sich die Katzen am liebsten aufhalten. Also auf Kratzbäumen, etc. Zu Eurer eigenen Beruhigung könnt Ihr aber Frontline auch in Sprühflaschen bekommen und damit die Lieblingsplätze Eurer Samtpfoten einsprühen - notfalls auch Euch selbst. Achtung: Bitte dabei nicht rauchen. Ist kein Scherz - das steht auch auf dem Waschzettel. Frontline ist ein reiner Chemiecocktail.

Ihr solltet während der ersten Tage der Behandlung mit dem Spot-On auch nicht zu nah mit dem Gesicht ins Katzenfell gehen beim Schmusen. Die Wirkung hält ca. 4 Wohen an und sollte auch vorbeugend regelmäßig wiederholt werden. Man kann sich die Flöhe selber von draußen mit reintragen. Die Viecher können verdammt weit springen. Manchmal reicht ein Besuch im (Streichel)-Zoo oder im Zirkus...... oder ein Hund in der Straßenbahn - oder ein Besuch beim Tierarzt, um sich so einen Plagegeist selber einzufangen. Und aus einem Floh sind am nächsten Tag schon ca. 5 - 10 geworden......

Den Staubsauger-Beutel würde ich sicherheitshalber wechseln. Das mit dem Floh-Halsband im Beutel ist zwar ne gute Idee - aber die Flöhe sind inzwischen so resistent gegen diese Floh-Halsbänder, daß ihr die Viecher eigentlich durch den Staubsaugerbeutel hindurch kichern hören müßtet. Lächeln

Ganz im Ernst - dann lieber mit Frontline den Beutel einsprühen. Und bitte den Katzen KEINE Floh-Halsbänder um den Hals legen !! Viele Katzen reagieren mit einer Allergie auf den Wirkstoff. Ergebnis: Haarausfall rund um den Hals, wo das Halsband sitzt. Und trotzdem Flöhe !

Falls Ihr die Katzen lieber mit Frontline-Spray einsprühen wollt (das tötet noch schneller ab), fangt direkt am Katzenkopf an. Aber wirklich gründlich. Achtung - nichts in die Augen kommen lassen ! Die Katze muß bis zum Schwanzende völlig durchnäßt sein mit dem Spray. Ihr könnt die Flöhe förmlich in Schaaren flüchten sehen ! Das Fell trocknet erstaunlich rasch wieder. Die Katze leckt das Zeug auch nicht ab.
Falls Ihr noch Fragen habt, schreibt mir gern privat unter: alba@ish.de
Hier in meinem kleinen Foto-Album (Natur und Tiere) könnt Ihr ein paar von meinen Samtpfoten anschauen.
Kopf hoch und bitte nicht verzweifeln, okay ? Mit Frontline seid Ihr die Plagegeister innerhalb kürzester Zeit wieder los. Versprochen !
lieber Gruß
aus Dortmund
von
Birgit
 
18.10.2006 01:43 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Frau-Luna

Mitglied seit 12.10.2006
4 Beiträge (ø0/Tag)

ich nochmal....das Mittel, das die Flöhe nur >steril< macht, heißt Advantage und ist meiner Meinung nach nur Geldmacherei.
Man muß es ständig geben, ohne Pause. Es tötet die Flöhe nicht. Es hält sie nur in Schach. Und die Biester vermehren sich ruck-zuck wieder, sobald man das Mittel mal vergißt. Die Flöhe nehmen es über den Blutkreislauf auf. Bleiben am Leben, können sich nur nicht vermehren, solange Advantage im Blut des Wirtes (der Katze) ist.

...smile.....ist eher was für die absoluten \'Tierfreunde\', die wirklich KEIN Tier töten können....auch keinen Floh....
 
20.10.2006 08:51 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

buddy1

Mitglied seit 17.01.2002
863 Beiträge (ø0,18/Tag)

Hallo Zusammen

Wollte nur kurz einen Zwischenbericht machen.
Also, hab gestern noch Frontline beim TA geholt (allerding das was man in den Nacken gibt, ich glaub das nennt man spoton, denn einsprayen kann ich vergessen da würden mir Dino und Max ausrasten) und noch ein weiteres mal behandelt. TA meinte ich müsste hald geduld haben.
Gestern dachte ich schon ich hätte es langsam überstanden, aber heute morgen habe ich doch wieder zwei neue Stiche an mir entdeckt. Welt zusammengebrochen
Ansonsten habe ich natürlich alles staubgesaug und heute werde ich wieder alle Böden auf nehmen und am Schluss mit etwas Lanvedelwasser über die Böden gehen.
Bitte drückt mir die Daumen, dass es endlich besser wird, sonst muss ich wirklich noch den Kammerjäger holen und dann wird es WRIKLICH teuer. Welt zusammengebrochen

Liebe Grüsse
Buddy
 
20.10.2006 08:58 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Dezemberwind

Mitglied seit 14.08.2004
3.320 Beiträge (ø0,88/Tag)


Hallo Buddy,

natürlich werden die Daumen gedrückt.

Hast du die Möglichkeit dir einen Dampfreiniger auszuleihen ??
Ich habe jeden zweiten Tag alles \"abgedampft\", vor allem Teppich, Sofas
und die Kratzbäume.

Frontline sollte dir aber wirklich helfen, wie gesagt....ich drück dir die Daumen.

LG Dezember


 
20.10.2006 09:12 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Ritchie.S

Mitglied seit 18.05.2004
31.765 Beiträge (ø8,26/Tag)

Hi buddy

Wir waren vor Jahren mal zwei Wochen in URlaub.
Eine Freundin von uns hat dann ihre Katze zu unserer Katze (in unserer Wohnung) gesteckt.

Leider war ihre Katze Freigänger und brachte dann netterweise Flöhe mit in unsere Wohnung.
Da wir ein Dachwohnung hatten, diese mit Teppich ausgelegt war, konnten sich die Viecher ungestört vermehren...

Als wir in die Wohnung kamen, sprangen die Flöhe bei jedem Schritt umher....man konnte sie sehr gut im Sonnenlich erkennen.... Welt zusammengebrochen

Der Tipp von unserem Tierarzt.
Man nehme Paral (zwei Dosen bem Ersten Durchgang) und nebele die ganze Wohnung ein....Ecken unter dem Sofa, alle Winkel usw....
Natürlich sollten alle Speiseen abgedeckt und die Katzen entfernt werden...(an den Mann oder die Frau denken Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen)

Das ganze eine Woche spätzer erneut......es wurde nie wieder ein Floh indieser Wohnung gesehen.

Natürlich haben wir im nachhinein alles gründlich abgesaugt und abgewaschen.....ohne Arbeit bekommt man solche Probleme leider nicht gelöst.

Viele Grüsse

Richard
 
20.10.2006 15:40 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

acedela

Mitglied seit 16.10.2005
15.068 Beiträge (ø4,53/Tag)

Hallo,

das Problem in Deiner Wohnung wird das Parkett sein. In den kleinen Fugen können sich die Flöhe sehr schön verstecken und mit dem Dampfreiniger kannst Du es ja auch nicht behandeln traurig.

Versuche es doch einmal mit Neem-Spray, das ist nicht so giftig wie Paral, schadet weder den Katzen noch dem Holz und wirkt eigentlich ganz gut.

Lg
acedela
 
20.10.2006 21:53 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Halbgar

Mitglied seit 12.08.2005
297 Beiträge (ø0,09/Tag)

Hallo,

wir hatten mal so einem Findelkater Unterkunft gewährt. Scheinbar mochte er uns nicht und er hat sich nach ein paar Tagen verkrümelt. Seine Flöhe hatte er allerdings bei uns gelassen.

Meine Frau war hellauf begeistert, nur Sie und unser Jüngster wurden angefallen. Ich hatte gut lachen. Mich mochten die Viehcher nicht. Aber schön wars trotzdem nicht. Unheimlich viel Waschstress etc. . Vor allem diese vielen unterschiedlichen Ratschläge.

Von Millionen und Heerscharen die uns bald an Nachkommen heimsuchen würden bis hin zur Aussage, das Katzenflöhe mit Menschenblut unfruchtbar wären.

Waren Sie dann nach sechs Wochen und täglichem Micro-Ecken-Staubsaugen auch.

(Und dreiundzwanzig Kriegsgefangenen, die aus einem 10cm Wasserglas nicht rausspringen konnten !!! Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen)

Und was hör ich gestern von einem Kammerjäger, da gibbet was gegen:

Lies mal das Manuskript !

http://www.wdr5.de/service/service_rat/775892.phtml



Fröhlich grüßend, das die Viehcher weg sind,

Torsten
 
21.10.2006 17:43 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Dezemberwind

Mitglied seit 14.08.2004
3.320 Beiträge (ø0,88/Tag)


Hallo Buddy

Wie schaut es aus bei dir ??
Hoffe das du die Viecher endlich vertrieben hast und das du auch keine neuen
Stiche mehr hast.

LG Dezember
 
23.10.2006 08:48 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

buddy1

Mitglied seit 17.01.2002
863 Beiträge (ø0,18/Tag)

Hallo Zusammen

@Dezember
Leider schlecht, denn trotz mehrfach Behandlung mit Medikamenten meiner Katzen haben diese immer noch diese Flöhe. Welt zusammengebrochen Und ich werde immer noch von den Fichern gestochen (wenn auch nicht mehr so arg). Welt zusammengebrochen Verdammt nochmal - bin stocksauer
@Torsten
Leider gehe ich in 2 Wochen für 2 1/2 Wochen in die Ferien. Vermutlich kann ich dann wieder von vorne anfangen mit dem ganzen Prodzedere.
@alle
Also, nebst Tabletten habe ich meinen Katzen dann letzten Donnerstag noch das Spoton von Frontline aufgetragen. Also, so weit ich das beurteilen kann, hat es nicht wirklich was genützt. zum Heulen Ich bin sauer!
@acedela
Warum soll der Dampfreiniger beim Parkett nichts nützen? Ich dacht die Hitzte des Dampfes würde die Floheier zerstören.
Habe jetzt noch einen Dampfreiniger organisiert. Mal schauen.

Liebe Grüss
Buddy
 
23.10.2006 09:09 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

weiwel

Mitglied seit 23.05.2002
5.424 Beiträge (ø1,19/Tag)

Hallo Buddy!
Und wenn der Dampfreiniger bei den Flöhen nix nützt, wird er Dir zumindest Dein Parkett um die Ecke bringen. Das würd ich mich nicht trauen. Der heisse Wasserdampf lässt das Holz aufquellen.


Sonnige Grüsse

Hilfe Katzenflöhe 1300777601


* Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen * Hilfe Katzenflöhe 661043213
 
24.10.2006 13:33 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Dezemberwind

Mitglied seit 14.08.2004
3.320 Beiträge (ø0,88/Tag)


Hallo buddy

Wir haben auch längere Zeit gebraucht bis alles wieder \"flohfrei\" war.
Jeden Tag mehrmals kämmen hat geholfen, ich habe dem armen Tier massenhaft Flöhe
aus dem Fell gekämmt.
Habe die Kuscheldecken vom Kater jeden Tag gewaschen,
alle Betten jeden zweiten Tag abgezogen (der Lump schläft nämlich am liebsten in unseren Betten).
Auch jetzt nach Wochen bin ich immer noch vorsichtig und \"dampfe\" Polster etc. einmal
wöchentlich ab.
Parkett haben wir nicht, deshalb kann ich alles mit dem Dampfreiniger behandeln.

Drücke dir ganz feste die Daumen das du es novh vor deinen Ferien in den Griff bekommst,
wäre ja schade wenn du wieder von vorne beginnen mußt.

LG Dezember
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de