Erfahrungsbericht Einlegen und Kosten der Mirena

17.04.2009 11:20 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

wuschel-

Mitglied seit 26.09.2006
40 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo,
ich habe jetzt seit 3 Tage die Mirena und habe mich davor sehr verrückt gemacht weil man solche Horrorgeschichte liest. HAR HAR HAR HAR HAR HAR
Ich habe sie mir legen lassen obwohl ich keine Menstruation hatte. Ich habe mir am Abend vorher eine Tablette cytotec in die Scheide gelegt die bewirken soll das der Muttermund weicher wird.
Beim einsetzten hat es dann lediglich ein wenig gezwickt das war alles.
Ich kann mir nicht vorstellen warum man dafür eine Vollnarkose braucht was einige sich geben lassen. Jajaja, was auch immer! Es macht lediglich einen Unterschied ob man schon Kinder hat oder nicht. Wenn man keine hat macht mein Gyn es auch nur während der Periode.
Bei den Kosten bin ich für die Spirale auch gut weg gekommen. Lachen Lächeln
Ich habe ein rezept bekommen und habe sie mir selber in Frankreich gekauft ( wir wohnen gleich an der Grenze) dort hat sie gerade mal 125 € gekostet und das einlegen nochmal 100€ also 225€ sin gut. Jetzt hoffe ich das ich sie gut vertrage. Hatte bis jetzt nur am 1 Tag ein wenig Schmierblutung bis jetzt nicht mehr. Lächeln Lächeln Lächeln

Viele Grüße Wuschel
 
17.04.2009 12:47 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

KatyM

Mitglied seit 11.01.2009
49 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo Wuschel,
ich habe die Mirena lange getragen, und ich muß sagen, daß es die beste Zeit in meinem Leben war! Keine Periode mehr, und ich habe mich super gefühlt! Diese Spirale ist genial. Lass dir nichts anderes sagen.
Das Einlegen ist überhaupt nicht schlimm, nach einigen Spiralen kann ich das sagen, auch ohne Muttermundweicher.
Gruß
Katy
 
17.04.2009 20:41 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Horeia

Mitglied seit 01.01.2005
1.071 Beiträge (ø0,3/Tag)

Hallöle!!
Erstmal vorweg... Pfeil nach rechts Diese Spirale ist genial. Lass dir nichts anderes sagen. Pfeil nach links
Das kann man ja nu wirklich nicht pauschal sagen. Jeder verträgt sie anders und macht seine eigenen Erfahrungen.

Ich persönlich hatte die Mirena auch 3 Jahre.
Grundsätzlich war ich auch sehr zufrieden. Nur leider wurde ich nicht Blutungsfrei. Aber gut, alle 4 Wochen konnte ich da auch weiterhin mit leben, gibt schlimmeres.
Das Einlegen fand ich einfach nur HÖLLE.... Und ich bin sicherlich nicht schmerzempfindlich. Aber ich habe auch noch keine Kinder und hab auch keine Tablette vorher genommen.
Was ich vorher alles gelesen hatte fand ich auch schlimm, aber es ist ja nunmal so, dass man sich meist nur austauscht und Hilfe sucht, wenn Probleme bestehen. Und so ists dann auch geballt.

Ich drück Dir die Däumchen, dass Du sie gut verträgst!! Dann ists wirklich ne supi Sache!! Na!

LG
Horeia
 
17.04.2009 20:54 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Mela_SC

Mitglied seit 24.10.2007
1.567 Beiträge (ø0,61/Tag)

Ich habe vor Einlage meiner Gynefix auch die Cytotec bekommen..die legt man aber in den Mund und nicht in die Scheide...
 
18.04.2009 09:21 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

wuschel-

Mitglied seit 26.09.2006
40 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Mela,

die Tablette kann man sowohl oral als auch vaginal nehmen höhrt sich komisch an ist aber so, ich war am Anfang auch verunsichert als ich über Cytotec gegoogelt habe und was von oral gelesen habe. Ich habe sie auf jeden Fall vaginal genommen und es hat super geklappt.

Gruß Wuschel
 
25.01.2010 13:16 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Susele

Mitglied seit 28.01.2005
41 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo!

Ich hab mir die Mirena vor fünf Tagen legen lassen. Und ich muß sagen: Es war total schmerzhaft. Welt zusammengebrochen Von Jajaja, was auch immer! kann also keine Rede sein.

Allerdings ist bei mir zu sagen, daß ich meine Tochter mit Kaiserschnitt bekommen habe und vor 1,5 Jahren eine Konisation (Muttermundsumschneidung) hatte. Dadurch ist der Mumu nicht gedehnt (Geburt) und dazu noch vernarbt (Konisation). Und dehnt mal ne Narbe!?! BOOOIINNNGG.... Der FA sagte, daß die Patientinnen berichten, daß es sich wie leichte Wehen anfühlt. Menno! Wenn DAS leichte Wehen waren, dann möchte ich nicht wissen wie starke Wehen sind! Welt zusammengebrochen

Ich sollte vor der Einlage eine 400er Ibu nehmen... Das war allerdings so, als hätte ich nichts genommen. Die ältere Helferin sagte danach, daß sie den Patientinnen immer zu MINDESTENS zwei Ibu rät...

Obwohl es äußerst schmerzhaft war und mir kurzfristig der Kreislauf weggesackt ist bin ich bisher zufrieden. Am Tag der Einlage hatte ich noch Schmerzen, in der Nacht ebenfalls. Aber am nächsten Tag merkte ich nur noch ein leichtes Ziehen. Jetzt sind die Schmerzen weg. Die Gebärmutter muß sich halt erst an den Fremdkörper gewöhnen.

Mein FA sagte, daß die Mirena so sicher ist wie die Sterilisation. Sonst hätte ich es nicht gemacht. Die Kupferspirale wollte ich wegen der starken Blutungen nicht. Wenn ich die Mirena nicht vertrage, laß ich mich sterilisieren. Ganz sicher. Ich bin 39 Jahre alt und möchte kein Kind mehr.

LG
Susele
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de