eingeklemmter entzündeter Schulternerv...auaaaah-Tipps bitte!

29.09.2007 23:43 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Armira

Mitglied seit 26.11.2005
5.086 Beiträge (ø1,56/Tag)

hi,

ich plage mich schon seit der Schulzeit durch Haltungsschaden mit meiner linken Schulter rum. Muskelhartspann, Verhärtungen oder deftig Muskelkater bei Überanspruchung der linken Schulter. Es gab Massagen, Reizstrom oder Spritzen über die Jahre. Seid einigen Monaten allerdings, habe ich hartnäckige starke Schmerzen, die den Hals hochsteigen und in der linken Gesichtshälfte landen. Auch Übelkeit bei längerem Stehen dadurch, also ging ich endlich mal zum Arzt:

Das Schultergelenk muß sich in der Kindheit mal irgendwann nach vorn ausgekugelt haben, denn der Gelenkkopf liegt nicht exakt in der Gelenkpfanne. Schulterhochstand und Neigung der Schulterwirbel anziehend zum Grad der Hochstellung. Muskelhartspann im Rückenstreckermuskel links und im Halsstreckmuskel. Schulter-Arm-Syndrom mit nervl. Entzündung des ................kann ich nicht sagen.....Triti...wasweisich. Die FA für Physiotherapie (Sportmedizinerin) war entsetzt und machte mir klar, daß der Kampf gegen Schultersteife schon längst begonnen hat. Ich bekam in den letzten 2 Wochen jeden 2. Tag Schmerzspritzen in Gesicht, Hals und Schulter, muß durch Physiotherapie "triggern" lassen, habe ein Tence...stromding jeden Tag 30 min. an Schulter-Nacken hängen und die Aussicht auf ambulante Reha.

Verboten sind Muskelmassagen und Wärme. Ich kühle mich hier noch an dem Nerv dusslig.

Wer von euch weiß über sowas bescheid? Kann mir jemand helfen, mir vorzustellen, was behandlungsmässig noch drin ist? Gerade heute werde ich wahnsinnig vor Schmerz, meine linke Hand hat keine Kraft, es kribbelt extrem in den Fingern und ich werde bestimmt nicht schlafen können. Mir fällt alles aus der Hand usw. ...bin schon ganz schön fertig.

Danke und LG
 
30.09.2007 11:38 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

sandramaus

Mitglied seit 25.11.2006
3.433 Beiträge (ø1,19/Tag)

Hallo Armira!

Wie wärs denn mal mit nem Heilpraktiker...................... Wichtige Frage Auch wenn die oft verspottet werden, sie sind dann doch schon mal gut Lächeln

Einen anderen Tipp weiß ich leider auch nicht traurig

Hör dich doch einfach mal um ob jemand einen guten Heilpraktiker kennt..................

Viel Erfolg

SM
 
30.09.2007 15:06 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

UschiG

Mitglied seit 29.10.2001
41.905 Beiträge (ø8,82/Tag)

Hallo Armira,

Das gleiche Problem wie Du es beschreibst hat mein Mann. Nach einer OP am Fuß vor 1 1/2 Jahren, ist er sehr lange an Krücken gegangen.
Das hat schon seinen Rücken belastet wegen der Fehlhaltung. Jetzt mit einem Stock ist seine rechte Seite derart belastet, dass er in der letzten Zeit wahnsinnige Schmerzen , seitlich und unter dem rechten Schulterblatt hat, die bis in den Arm, teilweise bis in den Finger ziehen.
Er bekommt Akupunktur, was bis jetzt nicht hilft, schluckt Unmengen Schmerzmittel, die teilweise nicht helfen. Jetzt hat er auch dieses Tens und manchmal denken wir, es hilft etwas...aber nicht besonders.
Ich vermute schon, dass es Nervenschmerzen sind und dass er vielleicht durch diese Fehlhaltung Nerven eingeklemmt sind oder die sich immer wieder einklemmen...

Ich habe mich nun erinnert, dass meine Mutter das auch mal so extrem hatte und dass sie so viele Spritzen von verschiedenen Ärzten bekam, die aber keine Linderung oder nur ganz kurze Zeit, brachten.
Dann haben wir einen alten Herrn auf Ischia, in einer Therme kennen gelernt, der uns ein homöopathisches Mittel empfahl. Meine Mutter hatte dieses 3 Wochen durchgehalten und es hat wirklich geholfen. Sie hatte diese Probleme nie mehr..
Ich hab das nun auch in der Apotheke bestellt und sein 2 Tagen macht mein Mann die gleiche "Kur"

Falls es hilft, werde ich mich mal hier melden..

Ich wünsche Dir schnelle Genesung und Schmerzfreiheit !!



Liebe Grüße Uschi eingeklemmter entzündeter Schulternerv auaaaah Tipps bitte 9901118

Man sollte ruhig sagen, was man denkt. Nur sollte man es zuvor bedenken.
 
30.09.2007 21:42 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Armira

Mitglied seit 26.11.2005
5.086 Beiträge (ø1,56/Tag)

hi Uschi,

lieben Dank für deine Mitteilung. Akupunktur wurde bei mir ebenfalls gleich ausgeschlossen, da die Entzündung erstmal raus muss. Aber dieses Triggern bringt mir auch irgendwie nichts.

Würde mich schon interessieren, ob deinem Mann mit Homöopathie geholfen ist.

LG
 
30.09.2007 21:57 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

ella2island59

Mitglied seit 25.12.2006
1.361 Beiträge (ø0,47/Tag)

... ich kann dir nur einen Besuch bei einem guten Osteopathen empfehlen !!!

LG
ella
 
01.10.2007 23:47 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Armira

Mitglied seit 26.11.2005
5.086 Beiträge (ø1,56/Tag)

hi @ella,

ich habe heute aufgrund deiner Info meine Physiotherapeutin gefragt. Sie hat diese Ausbildung mit Osteopathi und war eigentlich entsetzt, daß ich das nicht wußte. Das Austriggern gehört zur Osteopathenausbildung. Allerdings, sollte ich eine tiefgreifendere Therapie wollen, wäre die leider ohne Kassenkathalog und ich müsste selber zahlen. Lediglich das Triggern wird von sämtlichsten, auch privaten Kassen übernommen.

Naja... ich werde der Sache nochmal auf den Grund gehen.

LG
 
01.10.2007 23:53 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

ffiffiffi

Mitglied seit 13.06.2004
67 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo,

Armira, ich kann Dir nur den Rat geben, mal folgenden Link anzuklicken und Dir dort einen Rat geben zu lassen. Dir ayurvedische Medizin hat sicherlich einen Lösungsvorschlag für Dein Problem, und das ist eine kompetente Seite.

Viel Glück weiterhin, Steffi

http://www.kalari-kendram.org/ Pfeil nach rechts musst bei den Foren Dein Problem schildern...
 
02.10.2007 00:01 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Armira

Mitglied seit 26.11.2005
5.086 Beiträge (ø1,56/Tag)

hi,

danke@ffiffiffi. Ich seh mich dort um.

LG
 
02.10.2007 12:23 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

llhusa

Mitglied seit 17.01.2002
2.053 Beiträge (ø0,44/Tag)

Hallo,

laß' Dir von Deinem Hausarzt eine Procain-Spritze geben. Das ist kein Gift, was gespritzt wird, sondern ein Naturmittel. Es legt den Nerv für eine Weile "lahm", du hast keine Schmerzen und die Schulter kann sich regenerieren. Viele Ärzte spritzen es nur nicht so gerne, weil es einfach zu billig ist. Das ist tatsächlich so, das hat mir meine Hausärtzin damals gesagt.

Also habe ich mir die Spritze bzw. Quaddeln von der Heilpraktikerin setzen lassen. Hat super geholfen.

LG

llhusa
 
04.10.2007 12:34 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Maren64

Mitglied seit 09.03.2004
147 Beiträge (ø0,04/Tag)

Schau doch mal unter www.schulterhilfe.de . Dort gibt es auch ein Forum - aber du kannst deine Fragen auch direkt an den Moderator stellen. Telefonisch bekommst du dann auch direkt Auskünfte.

Schau einfach mal rein, vielleicht kann man dir dort Tipps geben.

Gruß Maren
 
04.10.2007 21:00 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

UschiG

Mitglied seit 29.10.2001
41.905 Beiträge (ø8,82/Tag)

Hallo zusammen,

Das ist interessant Maren, Ich bedanke mich auch !!

Wir waren heute bei einem chinesischen Heilpraktiker und Chiropraktiker in Düsseldorf. Der hat meinen Mann vorsichtig untersucht und nach allen Seiten verrenkt. Das machte ihm kein Problem aber diese Symptome, die mein Mann wirklich hat, hat dieser Arzt genau beschrieben.
Bei der letzten zu harten Massage hat sich wohl ein Wirbel etwas verschoben und klemmt jetzt immer einen Nerv ein.
Jetzt hat dieser Arzt eine Akupunktur gemacht und wir müssen auch morgen wieder hin. Wie oft ?? und ob es hilft , das werde ich Dir , Armira, dann berichten.

Ich hoffe es hilft.....

Liebe Grüße Uschi eingeklemmter entzündeter Schulternerv auaaaah Tipps bitte 9901118

Man sollte ruhig sagen, was man denkt. Nur sollte man es zuvor bedenken.
 
05.10.2007 19:03 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Steirerin21

Mitglied seit 09.09.2006
865 Beiträge (ø0,29/Tag)

Hallo

Auweh du arme Du
Wenn man was am Rücken hat ist das fast immer ein dauerhaftes Problem
@Uschi so was ist mir auch schon passiert vor ein paar Jahren
Ich hb jetzt schon 2 Bandscheibenvorfälle gehabt
Massage, aber das waren grauenhafte Schmerzen

Lg Waltraud
 
05.10.2007 19:50 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

UschiG

Mitglied seit 29.10.2001
41.905 Beiträge (ø8,82/Tag)

Hallo Waltraud,

Wir waren ja heute zur weiteren Akupunktur. Gestern hatte mein Mann starke Schmerzen aber es war ja die erste Behandlung. Heute, nach der 2. Behandlung gehts ihm..bis jetzt...bedeutend besser. Da die Schmerzen nachts stark sind, hoffe ich auf eine schmerzfreiere Nacht.
Ab Montag müssen wir wieder hin. Dieser chinesische Doktor sagt uns wirklich, dass er das hinkriegt. Es ist ein eingeklemmter Nerv und daran arbeitet er.......Ich hoffe, dass es endlich klappt.

Massagen ?? da muss man eben den richtigen Masseur finden. Andernfalls kann man mehr kaputt machen.. Was denn nun?
Wir lassen es jedenfalls erstmal.

Liebe Grüße Uschi eingeklemmter entzündeter Schulternerv auaaaah Tipps bitte 9901118

Man sollte ruhig sagen, was man denkt. Nur sollte man es zuvor bedenken.
 
06.10.2007 22:37 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

kandy

Mitglied seit 03.03.2004
2.544 Beiträge (ø0,65/Tag)

Hallo zusammen,

mein Vorschalg dazu wäre : Tapen,

velleicht findest Du einen Physiotherapeut in Eurer Nähe der dies macht.

ich selbst bin vom fach und leide auch manchmal an einem überreizten nerv, tapen hilft mir.
herzlichst kandy
 
10.10.2007 22:56 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Armira

Mitglied seit 26.11.2005
5.086 Beiträge (ø1,56/Tag)

hi,

danke für die vielen tollen Tipps. Inzwischen hat sich die akute Nervenentzündung etwas verzogen, denn Nachtschlaf ging bei mir auch einige Zeit gar nicht. Ich werde auch immer noch getriggert und muß weiterkühlen. Was ist eigentlich Tapen?

Nächste Woche soll ich so ein Streifen-Pflaster bekommen. Ist das sowas?

LG
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de