Ananaspflanze, wie pflege ich sie??????


acigrand

Mitglied seit 02.08.2002
8.917 Beiträge (ø1,92/Tag)

Habe eine Pflanze bekommen an der eine schöne kleine Ananas wächst.

Ich nehme an dass sie also eine Ananaspflanze ist. Lachen

Aber wie um Gottes Willen pflege ich das Ding????? BOOOIINNNGG....

Kann ich sie auf den Balkon stellen?

Wie wird sie gegossen? Was denn nun?

Braucht sie Sonne oder nur mäßige Wärme? na dann...

Was mache ich mit der Ananas??

Ich habe keine Ahnung und davon habe ich eine ganze Menge na dann...

LG
Aci, die Ahnungslose Welt zusammengebrochen

acigrand

Mitglied seit 02.08.2002
8.917 Beiträge (ø1,92/Tag)

Hat wirklich niemand eine Ahnung wie man eine Ananaspflanze pflegt????? Welt zusammengebrochen Welt zusammengebrochen

Bitte, bitte wenn einer auch nur den Anschein einer Ahnung hat, bitte melde dich!!!!

LG
Aci

Liz5

Mitglied seit 26.03.2004
51 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Aci,

vor zwei Jahren habe ich aus einer gekauften Ananas selber eine gezogen. Das gute Stück hat inzwischen einen Durchmesser von ca. 1,2 m und blüht gerade.
Zur Pflege: heller und warmer Standort (Ostfenster, anfangs sogar auf der Heizung), wenig Wasser (automatische Bewässerung über Tonkegel), kein Dünger ... und sie wächst und wächst.

Viel Spaß,
Liz

e-hasi

Mitglied seit 21.01.2004
1.492 Beiträge (ø0,36/Tag)

Hallo Liz,

Wie hast du dir selbst eine Ananaspflanze gezogen?

Hab mal gelesen, man soll das \"grüne\" der Ananas einpflanzen und dann wächst das....hab das vor ein paar Jahren auch ausprobiert, ist aber nix geworden.....!

Bitte um Infos.........bitte, bitte, bitte, bitte, bitte.....

Grüße

Miriam

meyer2

Mitglied seit 10.07.2003
28 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo!
Ist im Prinzip nicht aufregend, nur Geduld war bei meiner Kleinen gefragt!
Such Dir eine schöne Ananas im Laden, die schöne Blätter hat, dann den Blätterkopf abschneiden, so dass kein Fruchtfleisch dran ist. Ich hab die unteren Blätter abgemacht, dann kann sie in einem Glas mit dem unteren Teil im Wasser hängen. Bei mir stand sie dann lange in der Küche, am Fenster zum Osten, nah an der Heizung. Das Wasser öfter wechseln. Nach einigen Wochen bilden sich da, wo die Blätter waren so kleine Gnubbel. Vor dem Einplanzen hab ich die Erde im Ofen bei 150° cirka 20 Minuten erwärmt, das soll Schimmelbildung vermeiden. Und dann warten, es tut sich was, aber langsam und nicht aufgeben, wenn sie schwächelt, das wird schon werden. Wasser bekommt sie einmal in der Woche. Und in einem Tontopf sieht sie echt hübsch aus!

Gruß
Steffi

Liz5

Mitglied seit 26.03.2004
51 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo,

meine Anzuchtvariante war etwas anders:
- schöne Ananas gekauft
- den grünen Schopf und ca. 3 cm von der eigentlichen Ananas abgeschnitten
- Fruchtfleisch vom holzigen Mittelteil entfernt und ca 1 cm der grünen Blätter angerupft
- zwei Tage im Zimmer trocknen gelassen
- bis zu den grünen Blättern in die Erde gesteckt, etwas gegossen , Plastiktüte drüber .... und
- warten, warten
- nach ungefähr vier Wochen habe ich mal nachgesehen und die Blätter fingen leicht an zu schimmeln, habe darauf die Tüte entfernt und - siehe da - das Pflänzchen fing an zu treiben

Also nicht kompliziert - nur Geduld ...

Gruß, Liz

Liz5

Mitglied seit 26.03.2004
51 Beiträge (ø0,01/Tag)

ach so, habe ich gerade vergessen:
der Topf stand auf der Heizung (war Winter) und an einem sonnigen Fenster

Liz

acigrand

Mitglied seit 02.08.2002
8.917 Beiträge (ø1,92/Tag)

Vielen Dank für die Tipps.

Jetzt kann ich mir auch ein Bild von der Pflege machen

LG
Aci

meyer2

Mitglied seit 10.07.2003
28 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo!
Habe vergessen zu schreiben, dass die Erde abgedeckt, aber nicht luftdicht verschlossen, in den Ofen kommt!

Gruß
Steffi

Sarah17

Mitglied seit 22.06.2006
2 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo
Hab so eure diskosion mit verfolgt und habe festgestellt das ich auch ein problemchen mit meiner ananaspflanze habe Verdammt nochmal - bin stocksauer naja ich habe meine in einem einkaufsladen gekauft wo auch keine information dazu hatte wie ich dieses hübsch ausehende teil pflegen soll also hab ich sie an irgendeinem ort schön dekorativ hingestellt und habmich nach dem ich sie einmal gegossen hatte darauf gefreut das sie mal irgendwann wächst!!!!! GRRRRRR aber dann im gegenteil sie bekommt braune spitzen und ist auch garnicht so wie sie eigentlich sein sollte.......... wenn mir jemand ein wertvollen tipp dazu geben kann wäre ich sehr dankbar schön fände ich es nicht wenn sie mir jetzt kaputt gehen würde zum Heulen aber habe noch eine frage zu der selbst zucht........welche erde habt ihr dafür verwendet???? BOOOIINNNGG.... grüße sarah Let´s rock!

Sarah17

Mitglied seit 22.06.2006
2 Beiträge (ø0/Tag)

ah noch was vergessen an welchen plätzchen habt ihr eure hingestellt??? *ups ... *rotwerd*

Anusia

Mitglied seit 23.03.2007
135 Beiträge (ø0,05/Tag)

hallö

also ich habe zwei große selbstgezogene Ananaspflanzen die stehen bei mir hell und sonnig direkt am Fenster (naja nich so ganz die haben eine ganz schönen durchmesser) ...
ich habe sie in ganz schnöder gartenerde stehen und sie kriegen ab und zu ein Düngestäbchen für grün-düngung (wenn ichs nicht vergesse *ups ... *rotwerd* ).
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de