Hilfe für angebrannten Topf

02.06.2012 15:06 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Backfee95

Mitglied seit 29.03.2012
1.165 Beiträge (ø1,56/Tag)

Hallo

mir ist mein Milchreis sehr stark angebrannt. Der ganze Topfboden ist schwarz. Ich habe bereits eingeweicht, Backpulver, Spülmaschinentabs verwendet um das Verbrannte zu lösen. Hat leider nicht viel geholfen

Habt ihr Ideen was ich noch machen könnte?

LG (:
 
02.06.2012 15:17 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eifelkrimi

Mitglied seit 27.03.2005
24.643 Beiträge (ø7,45/Tag)

Hol dir Soda (kostet unter 1,-€)
streu das auf den Boden, ein wenig Wasser drauf und lass es ein/zwei Tage stehen.
Dann kriegst du das problemlos raus

lg
eifelkrimi
 
02.06.2012 15:19 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Backfee95

Mitglied seit 29.03.2012
1.165 Beiträge (ø1,56/Tag)

Hallo

okay ich werde es probieren (: bei mir köchelt immer noch das Waschmittel mit Wasser im Topf. Ich hoffe den Topf kann man wieder benutzen

LG und danke für deine Hilfe

Vanessa
 
02.06.2012 15:26 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eifelkrimi

Mitglied seit 27.03.2005
24.643 Beiträge (ø7,45/Tag)

Ach Vanessa - mir sind schon viele Dinge angebrannt, auch Milchreis, Gries etc.

und ich hab alle töpfe wieder piccobello sauber bekommen. Lass ihn einfach mal ein paar Tage mit dem Soda in Ruhe

lg
eifelkrimi
 
02.06.2012 15:31 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Backfee95

Mitglied seit 29.03.2012
1.165 Beiträge (ø1,56/Tag)

Hallo

okay werde ich machen (:
danke nochmal

LG und ein schönes Wochenende
 
02.06.2012 15:33 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

pusteblume083

Mitglied seit 12.04.2009
636 Beiträge (ø0,35/Tag)

Hallo,
Einfach etwas Spülmaschinenpulver und Wasser in den Topf tun und ne Weile stehen lassen- dann auswischen und alles ist blitzblank!
Liebe Grüße, Pusteblume
 
02.06.2012 15:45 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Backfee95

Mitglied seit 29.03.2012
1.165 Beiträge (ø1,56/Tag)

Hallo

das hab ich schon ausprobiert, allerdings köcheln lassen. Macht das einen Unterschied?

LG (:
 
02.06.2012 15:46 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

moggel

Mitglied seit 10.11.2004
76 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo,

also ich habe bis jetzt immer alles mit Spüli rausbekommen. Mit Wasser in den Topf und Köcheln, bis sich alles löst.

Viel Erfolg!

Grüße
 
02.06.2012 16:02 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Backfee95

Mitglied seit 29.03.2012
1.165 Beiträge (ø1,56/Tag)

Hallo

@moggel das habe ich auch schon probiert. Da hat sich leider nichts gelöst. Ich werde es doch mit Soda versuchen

Lg und trotzdem danke für deine Hilfe (:
 
02.06.2012 16:02 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

cookie39

Mitglied seit 21.10.2010
1.210 Beiträge (ø0,95/Tag)

Hallo ,

ich habe einen alten Emailletopf von meiner Schwiegermutter übernommen und in diesem mal Kartoffeln gekocht.
Die sind mir auch knatsch angebrannt !!! Welt zusammengebrochen

Ist mir in keinem anderem Topf bisher passiert.

Ich habe auch etwas Spüli und heißes Wasser daraufgegeben und ca. 1 Std. stehen lassen. der Topf war wieder blitzeblank !

LG cookie
 
02.06.2012 18:11 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

ittigitti

Mitglied seit 26.12.2011
1.336 Beiträge (ø1,58/Tag)

Mir ist vor kurzem etwas aus Versehen richtig angebrannt, richtig dick und schwarz. Alles Einweichen, auch mit Geschirrspültab, hat nichts geholfen. Schließlich mußte ich so vorsichtig kratzen wie möglich, dann mit Soda nachweichen. Topf gerettet!

ittigitti
 
03.06.2012 17:06 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Backfee95

Mitglied seit 29.03.2012
1.165 Beiträge (ø1,56/Tag)

Hallo

ja das mache ich gerade auch so. Erst mal einweichen & dann Soda. Danke für deine Antwort

LG (:
 
03.06.2012 17:11 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

pralinchen

Mitglied seit 08.05.2005
5.278 Beiträge (ø1,62/Tag)

Hallo,

ich streue immer Backpulver auf den Boden, gebe etwas Wasser dazu und lasse es köcheln. Das hilft auch.

LG
Pralinchen
 
03.06.2012 21:31 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Backfee95

Mitglied seit 29.03.2012
1.165 Beiträge (ø1,56/Tag)

Hallo

@pralinchen das habe ich bereits ausprobiert & hat ein bisschen geholfen

LG (:
 
03.06.2012 21:44 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

AnnKatrin

Mitglied seit 19.12.2004
665 Beiträge (ø0,2/Tag)

Hallo,

dick mit flüssigem Geschirrspülmittel (Pril o.ä.) übergiessen, dann etwas Wasser dazu und auf die heiße Herdplatte. Dann mit dem Schaber vom Ceranfeld das angebrannte abkratzen (alternativ gehen auch diese silbernen Schwämme aus Draht - komm gerade nicht auf den Namen...).

Damit habe ich bis jetzt alles (und das war nicht wenig *ups ... *rotwerd* ) wieder sauber bekommen...

LG annkatrin
 
03.06.2012 21:48 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Ursula1

Mitglied seit 10.05.2005
9.759 Beiträge (ø2,99/Tag)

Hilfe angebrannten Topf 2598271835 Hallo...
Egal was, ob Handgeschirrspülmittel oder Pulver, Wasch- oder GeschrirreinigerPulver etwas Wasser, aber nicht soooo wenig, dass es wieder zu schnell verdampft, und dann bei ganz kleiner "Flamme" laaaaaaange, kann ruhig 2 oder 3 Stunden sein, stehen lassen. Aber immer mal gucken,d ass das Wasser nicht weg ist.
Hat mir mir immer geholfen.
Ich glaube daher, es ist egal, welches Pulver, Hauptsache etwas Lösendes und Wasser und etwas Wärme.

Viel Glück dabei ...und Geduld haben.




Lieber Gruß aus Nordhessen
Ursula1
Hilfe angebrannten Topf 626445967



Heiterkeit ist eine Form von geistiger Gesundheit
 
23.06.2012 15:14 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

-janali-

Mitglied seit 01.10.2007
35 Beiträge (ø0,01/Tag)

Wenn all die guten Ratschläge mit den Reinigern nichts mehr helfen, nehme ich immer ein Stahlschwämmen. Das kratzt eine dünne Schicht vom Topfboden (also auch das Metall), dann nimmt es in jedem Fall auch das angbrannte mit.

Viel Erfolg!
Jana
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de