Größenordnung Gasverbrauch zum Kochen?

19.08.2010 10:53 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Baumfrau

Mitglied seit 18.06.2005
13.403 Beiträge (ø4,03/Tag)

Hallo Leute!

Ich hab mal wieder ne Frage - diesmal an alle, die mit Gas kochen (nicht backen):

Wie hoch ist so in etwa euer Jahresverbrauch an Gas?

Hintergrund: Wir (2 Erwachsene, normalerweise berufstätig) kochen mit Gas (2 normale Brenner + 1 Wok-Brenner) - der Backofen/Grill/... wird jedoch mit Strom betrieben. Es gibt keinen separaten Zähler für diese 3 Brenner. Der Gesamt-Hausverbrauch liegt wohl bei knapp über 2.000 kWh oder so - für Heizung/Warmwasser des Hauses (3 Parteien) + eben für unsere 3 Brenner (die anderen 2 Parteien kochen/backen mit Strom). Bisher hat mein Schatz fast nie gekocht - also da auch keine großartigen Rechnereien veranstaltet. Seit ich aber nun hier wohne - wird halt viel gekocht, oder normal viel na dann... , also eben quasi jeden Tag, selten auch mal zweimal. Also möchte ich, dass wir nun auch unseren Kochverbrauch aus dem Gas für alle rausrechnen - der Ordnung halber und lieber etwas mehr als zu wenig. YES MAN

Ich habe vor ein paar Jahren noch nen Gasherd gehabt (also 4 Brenner + Backofen) - und damit für mich + meinen Sohn etwa 370-420 kWh pro Jahr verbraucht. Das wären mit heutigen Gaspreisen etwa 24 Euro/Jahr - kommt mir aber viel zu wenig vor. Ich hab doch damals auch fürs Gas immer nen Monats-Abschlag bezahlt, der ganz sicher nicht bloß bei (Pi mal Daumen) 3-4 DM lag.

Naja, und nun suchen wir eben nach Erfahrungswerten, wieviel andere so etwa verbrauchen - die mit Gas kochen. Wichtige Frage


Sonnige Grüße vom Bäumchen

Leben - es gibt nichts Selteneres auf dieser Welt.
Die meisten Menschen existieren, weiter nichts.

- Oscar Wilde -
 
19.08.2010 11:01 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

JordiTin

Mitglied seit 06.06.2002
20.364 Beiträge (ø4,6/Tag)

Hallo,

wir kochen auch mit Gas - sechsflammiger Herd, wir sind zu zweit, haben aber ca. alle vier Wochen 4-10 Gäste, da wird dann groß gekocht. Da wir mit Gasflaschen kochen müssen, kann ich Dir nur die Summe übers Jahr nennen - weit !!! unter 100 Euro, eher so 60-70. Im Monat also ca. 5-6 Euro.

Gruß

Tin



__________________________________________________________________
Auch unter Schlangen gibt's Idioten - man erkennt sie an den Knoten. (Jiri Kandeler)
 
19.08.2010 11:07 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Baumfrau

Mitglied seit 18.06.2005
13.403 Beiträge (ø4,03/Tag)

Dankeschön erstmal, @ Tin! Küsschen

Hmmm, ich nehme mal an, dass das Gas in der Flasche sicher etwas teurer ist - als das Gas aus der Leitung ... oder? na dann...

Wir haben immer mal Besuch - wo aber auch nicht wesentlich mehr Gas gebraucht wird als nur für uns. Und etwa eine große Party pro Quartal - wo ich dann paar Tage am Vorkochen usw. bin. Also könnte der Verbrauch etwa ähnlich sein bis leicht darunter.



Na, mal sehen, ob noch weitere Wortmeldungen kommen ... Lachen


Sonnige Grüße vom Bäumchen

Leben - es gibt nichts Selteneres auf dieser Welt.
Die meisten Menschen existieren, weiter nichts.

- Oscar Wilde -
 
19.08.2010 11:27 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

MamaMichael

Mitglied seit 18.08.2006
132 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo,

wir kochen auch mit Gas, aber auch unser Backofen läuft darüber.
(ebenso wie Warmwasser und Heizung).
Aus dem Grund kann ich Dir nicht sagen, was genau eine Gasflamme auf dem Herd verbraucht.

Mich machen nur Deine Zahlen fürs gesamte Haus (3 Parteien) etwas stutzig.
Weil wenn ich es richtig verstanden habe, läuft neben eurem Gasherd auch die Heizung und das Warmwasser über den Gaszähler?
Und ihr verbraucht nur (für alle Parteien?) etwas über 2000 kWh? Fürs ganze Haus?

Man müssen wir Gasverschwender sein. Wir (Reihenmittelhaus) verbrauchen 20000 kWh für alles.

MM
 
19.08.2010 11:42 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Baumfrau

Mitglied seit 18.06.2005
13.403 Beiträge (ø4,03/Tag)

Ähm na dann... ... also na dann... ... ich will jetzt echt nicht für die Zahl garantieren - mein Schatz hats nur vorhin nebenbei am Küchentisch gesagt ... kann also auch sein, dass ich mich nicht richtig erinnere - und ich eine Null unterschlagen hab ... wir also fürs ganze Haus knapp über 20.000 (statt 2.000) kWh Gas verbrauchen ... na dann... *ups ... *rotwerd*

Dazu muss man sagen, dass die Nebenkosten im ganzen Haus vergleichsweise niedrig sind ... es ist quasi ein größeres Einfamilienhaus: Erdgeschoss bewohnen wir (knapp unter 100 m²) ... obendrüber wohnt ein Mieter-Pärchen ... und das ausgebaute Dach + ein Zimmer in der Mieter-Etage bewohnt der Stiefsohn. Es ist also nicht wirklich ein 3-Familien-Haus oder sowas.

Die etwa 370-420 kWh pro Jahr fürs Kochen/Backen früher bei uns stimmen aber - die hab ich hier vor mir auf dem Zettel stehen und kann sie nachlesen. YES MAN


Sonnige Grüße vom Bäumchen

Leben - es gibt nichts Selteneres auf dieser Welt.
Die meisten Menschen existieren, weiter nichts.

- Oscar Wilde -
 
19.08.2010 12:31 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

MamaMichael

Mitglied seit 18.08.2006
132 Beiträge (ø0,05/Tag)

Mir schwirrt im Hinterkopf rum, dass einmal jemand von hier eine Rechnung aufgestellt hat.

Und da war der Verbrauch eines Gasherdes nicht sehr hoch. Die Kostenschleudern sind die Gasheizung und das Warmwasser.

Ich „freue“ mich schon auf den 1.10. da werden bei uns die Preise extrem nach oben korrigiert.

Schau mal hier:
http://www.chefkoch.de/forum/2,22,529167/Wieviel-Koch-Gasverbrauch-als-Single-pro-Jahr.html


MM
 
19.08.2010 13:29 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Baumfrau

Mitglied seit 18.06.2005
13.403 Beiträge (ø4,03/Tag)

Dankeschön für den Link, @ MM! Küsschen

Was ich da lese, verwirrt mich allerdings dann doch etwas:

"2.000 kWh im Jahr sind für einen Familienhaushalt, in dem wirklich täglich auf durchschnittlich drei Flammen gekocht wird, ein manchmal genannter Richtwert."
"Bei täglichem Kochen (nur Kochfeld) für überwiegend 2 Personen verbrauche ich duchschnittlich 330 KWh/Jahr."


Also der zweite Kommentar scheint ja zu meinem eigenen Erfahrungswert (370-420 kWh Gas/Jahr) zu passen - aber der erste (also die 2.000 kWh Gas/Jahr nur zum Kochen) sind ja gigantisch viel mehr ... na dann... BOOOIINNNGG.... na dann...


Sonnige Grüße vom Bäumchen

Leben - es gibt nichts Selteneres auf dieser Welt.
Die meisten Menschen existieren, weiter nichts.

- Oscar Wilde -
 
20.08.2010 07:53 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

MamaMichael

Mitglied seit 18.08.2006
132 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo,

ich habe jetzt den Thread gefunden, den ich gestern suchte Na!

http://www.chefkoch.de/forum/2,8,203018/Verbrauchswerte-bei-Gasherd.html

Die 1. Antwort und die letzte sind für dich sicher hilfreich.

MM
 
20.08.2010 10:35 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Baumfrau

Mitglied seit 18.06.2005
13.403 Beiträge (ø4,03/Tag)

Oh, super! Das hilft mir wirklich! Lachen

Okay, CookingJoe kochte 2005/2006 offenbar für 25 Euro (Gas für ein Jahr, nur Kochen). Und ferdy schrieb: "Ein Gasherd hat vielleicht 9-13 KW, wenn du alle Flammen auf Maximum hast." Dann müssten wir jetzt mal die Stundenzahl schätzen, die der Herd so im Jahr läuft ... na dann...

Außerdem hab ich "ganz nebenbei" noch gelernt, dass man die Brenner hin und wieder mal selbst reinigen könnte - also die abnehmbaren Teile eben. Und dass man (z. B. wenn der Installateur eh zum Heizungs-Check kommt) auch die Düsen mal prüfen bzw. neu einstellen lassen könnte.



Falls noch jemand mit Gas kocht, dafür nen separaten Zähler und somit ne Hausmarke für den Jahresverbrauch (nur fürs Kochen!) hat - bin ich weiterhin dankbar! Lachen


Sonnige Grüße vom Bäumchen

Leben - es gibt nichts Selteneres auf dieser Welt.
Die meisten Menschen existieren, weiter nichts.

- Oscar Wilde -
 
18.10.2012 15:25 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

dabutsch

Mitglied seit 08.02.2004
2 Beiträge (ø0/Tag)

falls es noch jemanden interessiert:

Wir leben im Haushat zu viert (2Erw. 1Kind 1Jahr, 1 Kind 3Jahre)
Wir kochen auch mit Gas. (Backofen ist elektrisch).
Der 4Flammen Herd ist täglich im Einsatz. Auch Wasser kochen wir darauf (kein extra Wasserkocher vorhanden).
Da ich mit Gasflaschen arbeite kann ich den Verbrauch recht genau sagen:

2009 421,44 kW/h 53,56 €
2010 385,75 kW/h 48,34 €
2011 340,44 kW/h 46,80 €

Die unterschiedlichen Preise pro kW/h ergeben sich aus den ständig steigenden Einkaufspreisen für Flaschengas.

Gruß

Daniel
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de