Orchideen Pilzbefall?

16.12.2008 09:32 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Trullan

Mitglied seit 03.07.2008
173 Beiträge (ø0,08/Tag)

Hilfe alle meine Orchideen haben eine Befall. Schaut aus wie weißer Schimmel. Was kann ich tun? Es sind alle 11 Pflanzen befallen zum Heulen Die anderen Zimmerpflanzen sehen gesund aus.
Danke schon mal Trullan
 
16.12.2008 10:17 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

solanum_lycopersicum

Mitglied seit 19.05.2008
269 Beiträge (ø0,11/Tag)

Hi Trullan,
Ich habe auch ganz viele Orchideen und ich besprühe das Sustrat immer mit einem verdünnten Fungizid (Gibts im Baumarkt) aus dem Blumensprüher. Das hilft immer.
Viel Glück!
sol
 
16.12.2008 11:09 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

evake

Mitglied seit 05.11.2005
2.712 Beiträge (ø0,83/Tag)

HAllo Trullan,

es kann sein, dass kein Schimmel sondern Wollläuse sind - einfach danach googeln. Dann brauchst andere Mittel - Orchideen schimmeln normalerweise nicht.

LG

Evake
 
16.12.2008 11:39 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

arau

Mitglied seit 27.05.2006
153 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo,

das werden sicher Woll- oder Schmierläuse sein. Dagegen gibt es Stäbchen (sehen aus wie kleine Düngestäbchen), die man ins Substrat steckt. Allerdings dauert es ziemlich lange, bis man eine Wirkung feststellen kann. Am besten hilft, die Pflanzen regelmäßig mit einem feuchten Lappen abwischen und damit auch die sichtbaren Läuse entfernen. Diese Läuse sitzen auch gern in den Blattachsel und an den Blütenansätzen. Für alle versteckt sitzenden Läuse ist der Einsatz der o. g. Stäbchen zu empfehlen. Aber Du mußt auf jeden Fall Geduld mitbringen.

LG arau
 
16.12.2008 12:15 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Trullan

Mitglied seit 03.07.2008
173 Beiträge (ø0,08/Tag)

Danke, dann werde ich schnell zum Stäbchen kaufen fahren
LG Trullan
 
16.12.2008 20:52 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

karline

Mitglied seit 16.08.2003
3.990 Beiträge (ø0,98/Tag)

Hallo Trullan,

ein Pilzbefall äußert sich meist in eingesunkenen, dunklen Flecken auf den Blättern, die schnell größer werden. Nach dem was Du schreibst tippe ich auch auf Wollläuse, die Viecher sind leider sehr hartnäckig.

Wenn es nicht so viele sind, ablesen mit einem Zahnstocher, wenn es mehr sind, gibt es im Handel einige gute mIttel auch zum spühen. Nach dem sprühen sollte man die Orchidee dann für 24 h in einen Plastebeutel stellen und den verschließen. Da passiert nix, aber das Mittel kann besser wirken.

LG Karline
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de