Verblühte Tulpen und Narzissen ausgraben ?? abschneiden???

26.04.2007 14:43 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Skess

Mitglied seit 29.12.2006
175 Beiträge (ø0,06/Tag)

Hallo liebe CKler,

habe mir letzten Herbst ein Blumenbeet angelegt und Tulpen und Narzissenzwiebel gepflanzt

Mittlerweile sind die Blumen nun fast verblüht. Soll ich nun nur das Grün abschneiden, oder die Zwiebeln ausgraben??

Wer kann mir weiterhelfen?

Danke im voraus

LG
Skess
 
26.04.2007 14:44 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

EifelCat

Mitglied seit 23.11.2005
364 Beiträge (ø0,11/Tag)

Soweit ich das weis, werden die abgeschnitten sobald die verblüht sind...

Die Zwiebeln blieben drin und kommen nächstes Jahr wieder...

ODER? Was denn nun?

Lieben Gruß
 
26.04.2007 14:45 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

flameanett

Mitglied seit 04.11.2005
711 Beiträge (ø0,22/Tag)

genau Lachen
 
26.04.2007 14:50 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

EifelCat

Mitglied seit 23.11.2005
364 Beiträge (ø0,11/Tag)

Puhh... *schweißvonderstrinwisch* so hab ich es nämlich gemacht... *gg*
 
26.04.2007 14:52 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

manu13769

Mitglied seit 17.01.2002
1.754 Beiträge (ø0,37/Tag)

Hallo !!

Genau richtig gemacht ! Lachen Lachen
Bloß nicht die Zwiebeln ausgraben,
dann hast du ja im nächsten Jahr nichts mehr davon !

LG
Manuela
 
26.04.2007 15:05 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

EifelCat

Mitglied seit 23.11.2005
364 Beiträge (ø0,11/Tag)

Und was hab ich letztes Jahr falsch gemacht wenn es dieses Jahr fast nur Blätter und keine Blüten gab...? zum Heulen
 
26.04.2007 15:15 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Alisna

Mitglied seit 22.10.2004
638 Beiträge (ø0,17/Tag)

Hallo,

Wikipedia.de sagt:

\"Narzissen sollten nicht abgemäht werden, bevor das Laub vergilbt, da ihre Zwiebeln sonst nicht ausreichend Nährstoffe für die nächste Blüte sammeln können.\"

so habe ich das bisher auch gemacht, macht ja auch keine Arbeit! Na! Ich habe lediglich die verblühten Blühten von Hand abgemacht. Allerdings habe ich auch einige andere Stauden, unter denen die Narzissen dann verschwinden, so fällt es nicht auf, wenn was verwelkt.

Grüße
Alisna
 
26.04.2007 15:16 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

helga8-7

Mitglied seit 29.08.2006
2.509 Beiträge (ø0,83/Tag)

Hallo Eifelcat

ich hbe das gleiche Problemm kannst dich ja mal hier durchlesen
lg

Nr 10 im Cdbs
Nr 16 im ClüVie

es gibt viel zu tun fangt schon mal an
 
26.04.2007 15:26 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

susawo

Mitglied seit 04.05.2006
8.094 Beiträge (ø2,59/Tag)

hallo

man schneidet nur die blüte ab,das grün bleibt stehen,bis es verwelkt,
dadurch sammelt die zwiebel kraft.

gruss suse
 
26.04.2007 15:27 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

EifelCat

Mitglied seit 23.11.2005
364 Beiträge (ø0,11/Tag)

Ich glaube jetzt hab ichs... Lächeln

Letztes jahr sind die komplett nach dem verblühen unter den Rasenmäher geraden... *ups ... *rotwerd*
 
26.04.2007 17:38 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

easyflox

Mitglied seit 30.06.2006
7 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo,

kann man Tulpen auch in Töpfen auf dem Balkon mehrere Jahre kultivieren? Bei mir hat es nur einmal geklappt. Danach kamen zwar wieder Blätter, aber keine Blüten mehr.

Gruß,

easyflox
 
26.04.2007 18:13 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

utemaus59

Mitglied seit 08.05.2006
4.401 Beiträge (ø1,41/Tag)

Hallo,

ich schneide die Stengel von den Narzissen-, Osterglocken-, Tulpen immer erst ab wenn sie vertrocknet sind.
Denn dadurch dass sie trocken werden geht die Kraft in die Zwiebel zurück.
Wenn Du sie zu früh abschneidest, kann es passieren dass sie im nächsten Jahr nicht blühen.
Das ist im Übrigen bei allen Zwiebelblühern so!

LG

Ute
 
26.04.2007 18:23 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

pepeundbiggi

Mitglied seit 06.10.2005
13.971 Beiträge (ø4,19/Tag)

Hallo,

die Stengel werden abgeschnitten und das Grün bleibt dran, es zieht sich dann ein, somit bekommt die Zwiebel Kraft für die nächste Blüte.

LG Biggi
 
26.04.2007 18:43 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

pepeundbiggi

Mitglied seit 06.10.2005
13.971 Beiträge (ø4,19/Tag)

P.S.

wer sich ganz viel Arbeit machen will,
kann das Grünzeug zu einem Zopf flechten dann sieht es nicht so wild aus und kann sich in Ruhe zurück ziehen.

LG Biggi
 
26.04.2007 19:12 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Schlafendesgenie

Mitglied seit 27.08.2006
2.314 Beiträge (ø0,77/Tag)

Hallo

ich hab gerade im Fernsehen (WDR) gesehen,das man bei den Tulpen die Blüten abschneiden soll und die Zwiebeln an einem dunklen und kühlen Ort lagern soll,...

LG Schlafendesgenie
 
28.04.2007 22:47 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Eifelhexe1

Mitglied seit 15.04.2005
648 Beiträge (ø0,18/Tag)

Hallo

Mit dicken Narzissenbüschel mache ich es wie Biggi, ich flechte sie. Kleinere Gruppen falte ich ein und fixiere die Blätter mit einem kleinen Gummi. So sieht das Beet nicht so durcheinander aus und die Früh-Stauden und Steingewächse kommen mehr zur Geltung. Ich weiß, das ist viel Arbeit. Ich brauche meist ein paar Stunden ehe ich alles wieder schön habe.
Lg
Eifelhexe1
 
28.04.2007 23:20 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

tammymarie

Mitglied seit 31.03.2007
45 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo,

ich schneide auch die Blüten ab und lasse das Grün stehen (besser gesagt liegen), bis es verwelkt ist.

Bei den Narzissen ging es bisher überwiegend auch gut, nur die Tulpen bekommen zwar Blätter, aber keine Blüten. Gerade heute wurde mir erzählt, dass das passiert, wenn die Zwiebeln zu tief eingepflanzt wurden.

Bei den Narzissen habe ich welche, die hatten jahrelang nur Blätter und haben dieses Jahr zum ersten Mal geblüht Lächeln , und andere haben jahrelang geblüht, aber dieses Jahr leider nicht traurig .

Vielleicht brauchen manche Zwiebeln irgendwann mal eine Pause?!

Viele Grüße

tammymarie
 
28.04.2007 23:48 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

winterre

Mitglied seit 24.03.2007
990 Beiträge (ø0,35/Tag)

Hi,
habe bisher immer die Narzissen und Tulpen - sofern sie verblüht waren - abgeschnitten. Die Narzissen blühen jedes Jahr wieder und vermehren sich gut. Die Tulpen, habe nur noch ein paar niedrige, werden nach dem dritten Jahr immer mickriger. Eigentlich soll man sie ja nach dem Verblühen aus der Erde nehmen, dazu bin ich einfach zu bequem. Inzwischen habe ich kaum noch Tulpen im Garten, sondern Narzissen in verschiedenen Größen und Formen. Finde Narzissen irgendwie schöner als Tulpen.

LG winterre Lächeln
 
29.04.2007 23:54 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

riki1

Mitglied seit 26.04.2006
969 Beiträge (ø0,31/Tag)


hallo ihr lieben,

ich mach es soo,
den verblühten kopf schneid ich ab.

dann nehme ich mir ein stock, so ca so lang wie die blätter
der nazissen sind, steck in bei den nazissen rein,
binde immer einen teil der blätter zusammen an den stock.
es schaut so aus wie wenn man auf der alm heumanderln macht.

es ist leider viel arbeit, aber es hatt sich bis jetzt immer bezahlt gemacht,
es werden immer mehr blumen von jahr zu jahr.
an die ich mich erfreuen kann.

in den freien zwischenräumen setzt ich gladiolen, dalien oder andere sommerblüher.
mach morgen ein foto dann könnt ihr in mein profil sehen wie es aussieht.

lieben gruß von anni
 
01.05.2007 00:23 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

groddegiex

Mitglied seit 22.11.2003
1.422 Beiträge (ø0,35/Tag)

Hi!

Bei allen Zwiebelpflanzen muß man die verblühten Blüten abschneiden, weil die sonst einen Fruchtstand bilden, der die Zwiebel schwächt.
Die grünen Blätter muß man stehen lassen, weil die Pflanze durch diese neue Kraft sammelt. Die Blätter werden irgendwann gelb und vetrocknen und dann kann man sie leicht entfernen!

Die Narzissen vermehren sich und die Tulpen gehen leider oft trotzdem ein. Ich laß sie einfach im Boden und pflanze einjährige Blumen, wie z.B. Tagetes darüber.

Bei nicht frostharten Zwiebeln wie Gladiolen, muß man die natürlich aus der Erde nehmen!

Grüße von Groddegiex
 
01.05.2007 00:34 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

riki1

Mitglied seit 26.04.2006
969 Beiträge (ø0,31/Tag)


hallo,

meine fotos sind schon drinnen.

ein paar auf seite zwei, und drei.

macht aber viel arbeit das hochbinden,aber es gibt dafür
nächstes jahr wieder blüten, so wie ihr seht in meinem profil.
dabei habe ich aber noch nicht alle in meinem garten
fotographiert.

LG von anni
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de