Weichspüler verklumpt / verstopft im Einspülkasten !!

27.02.2007 20:23 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

43tina

Mitglied seit 23.05.2006
245 Beiträge (ø0,08/Tag)

Hallo zusammen Achtung / Wichtig

Habt Ihr das auch Wichtige Frage

Ein bestimmter Weichspüler fängt mit- K- an und hört mit- h- auf, verstopft immer mein Einspülkasten.

Ich habe es immer wieder probiert, aber immer bei den genannten Weichspüler ist der Einspülkasten dicht Verdammt nochmal - bin stocksauer

Bei anderen Weichspülern habe ich das nicht Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Ist das bei Euch auch so Wichtige Frage

LG tina
 
27.02.2007 20:34 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

gaschni

Mitglied seit 01.08.2004
844 Beiträge (ø0,23/Tag)

Hallo Tina

Ich hab das alle heiligen Zeiten einmal, aber unabhängig vom Produkt. Ich wechsle meine Weichspüler relativ oft - was halt gerade im Angebot ist - und so einmal im halben Jahr verstopft sich der Kasten.

Dann wasch ich einfach alles gründlich aus und die Sache ist fürs nächste halbe Jahr erledigt Na!.

Das einzige, was eigenartig ist: ich hab den Kasten auch schon regelmäßig gereinigt, weil ich dachte, dann passiert das nicht mehr, aber das hat gar nichts genützt!

lg
Gabi
 
27.02.2007 20:39 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

43tina

Mitglied seit 23.05.2006
245 Beiträge (ø0,08/Tag)

Hallo Gabi,

ich reinige das Fach selbstverständlich auch Achtung / Wichtig

Es ist bei mir nur eigenartig, dass es bei den Weichspüler mit K.......... sehr schnell dicht ist Wichtige Frage

LG tina
 
27.02.2007 20:58 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

babse

Mitglied seit 23.02.2007
3.546 Beiträge (ø1,28/Tag)

brauchst du wirklich Weichspüler? Ich war vor ca. 25 Jahren mal allergisch gegen so etwas. Ob das heute noch so ist weiß ich eigentlich gar nicht, aber ich würde es trotzdem nie wieder benutzen. Nötig ist das sicher nicht, einfach eine Gewohnheit. Unterwäsche und Handtücher - das soll ja nun wirklich nicht kratzen - kommen bei mir immer in den Trockner, bei allen anderen Dingen würde ich Weichspüler nie vermissen.

LG
babse
 
27.02.2007 21:12 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

doro2

Mitglied seit 17.01.2002
4.602 Beiträge (ø0,99/Tag)

nee Tina ... hab ich noch nie erlebt !

ich hab auch keine Ahnung was du damit meinst
----> fängt mit- K- an und hört mit- h- auf

vielleicht kannst du das Rätsel ja auflösen Lachen

Grüße vonner doro

 
28.02.2007 00:06 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

katir

Mitglied seit 10.04.2006
38.279 Beiträge (ø12,4/Tag)

Hallo,

meinst du Kuschelweich???

Lass den Weichspüler weg, der schadet auf Dauer der Maschine .Und deiner Wäsche tut er auch nicht gut.
Zusätzlich schadet er der Umwelt auch sehr stark.

Nur die Hersteller verdienen daran.

katir

 
28.02.2007 06:41 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

gaschni

Mitglied seit 01.08.2004
844 Beiträge (ø0,23/Tag)

@Tina

Ich hab das mit dem Reinigen anders gemeint - also nicht auf Dich bezogen Na!

Also auch wenn ich das Fach regelmäßig putze, verklumpt es sich genauso und das versteh ich irgendwie nicht! Ich hätte irgendwie gedacht, das Verklumpen sei deshalb, weil halt zuviel Weichspüler auf die Dauer hängenbleibt und das ganze verstopft, aber das ist es irgendwie nicht.

Letzte Woche wars wieder so, da hatte ich aber Quanto, jetzt hab ich Kuschelweich, ich werd mal beobachten Na!

@babsi, katir

Ich hatte auch eine Allergie und damals durfte ich mit gar nichts waschen ausser mit Wasser und Eubos-Seife (die\'s damals nur geruchsneutral gab). Seither hab ich einfach einen \"Riechtick\" *ups ... *rotwerd*....ich nehm aber nur ganz wenig Na!

lg
Gabi
 
28.02.2007 14:34 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

KarinG

Mitglied seit 08.03.2002
3.427 Beiträge (ø0,75/Tag)

hallo,

ich bin absolut gegen Weichspüler. Und wenn der schon das Weichspülerfach in der Maschine verstopft, was macht der denn mit den Fasern der Wäschestücke???? Welt zusammengebrochen Welt zusammengebrochen Welt zusammengebrochen

Meine Nachbarin nimmt auch immer reichlich: 1 Flasche reichet grad mal eine ( Jajaja, was auch immer! Jajaja, was auch immer! Jajaja, was auch immer! ) Woche Achtung / Wichtig

Kein Wunder, wenn deren (billige) Waschmaschine laufend ihren Geist aufgibt - und stinken tut die Wäsche auch noch! nach Weichspüler.... und da sie die Wäsche auch immer schön lange auf der Leine läßt, ist diese auch immer knüppelhart! Trotz Weichspüler. Aber manche merken eben nichts mehr....

Nimm lieber einen Schuß Essig ins Weichspülfach. Das frischt die Farben auf, die Wäsche wird weich und der Essiggeruch ist auch nach dem Trocknen verschwunden. Die Umwelt wirds dir auch danken.


Grüße von KArin
 
28.02.2007 14:53 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

gaschni

Mitglied seit 01.08.2004
844 Beiträge (ø0,23/Tag)

@Karin

Also 1 Woche für eine Flasche Weichspüler ist die Härte!

Ich komm mit einer Flasche etwa 2 Monate aus und das bei einem 5 Personen Haushalt mit täglich mind. einer Maschine!

Aber die Frage war nicht, ob Weichspüler verwenden sinnvoll ist oder nicht, sondern warum das Fach verstopft Na!

lg
Gabi
 
28.02.2007 15:03 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

KarinG

Mitglied seit 08.03.2002
3.427 Beiträge (ø0,75/Tag)

@ gabi

stimmt natürlich. Ist schon komisch, wenn das Fach verstopft.

Aber ich würde den Weichspüler dann mit Wasser verdünnen und dann ins Fach geben. Wenn man nicht zu viel nimmt, passt das doch mit Wasser ins Fach....


Grüße von Karin
 
28.02.2007 22:53 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

katir

Mitglied seit 10.04.2006
38.279 Beiträge (ø12,4/Tag)

Hallo Gabi,

das liegt am Weichspüler. Ob du viel oder wenig nimmst, der \"klebt\" im Fach und in der Waschtrommel.Und andere Sorte
verkleben nicht das Fach dafür dann die Trommel die innen in der Maschine ist (also das feststehende Teil )

Bei der Besichtigung einer Waschmaschinenfirma wurde uns damals gesagt das Weichspüler
keiner Waschmaschine gut bekommt. Er schadet der Maschine!!!

Wir wurden auch darauf hingewiesen das man zB kein Danklorix in die Maschine geben soll, wegen der Gummidichtungen.

katir

 
01.03.2007 07:58 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

KarinG

Mitglied seit 08.03.2002
3.427 Beiträge (ø0,75/Tag)

@ katir

haben die in der Waschmaschinenfirma denn auch gesagt, warum der Weichspüler der Maschine schadet? Und was sagten die denn zu Calgon?????

Würd mich auch interssieren.

Grüße von Karin
 
01.03.2007 08:47 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

FOB24

Mitglied seit 05.08.2005
217 Beiträge (ø0,07/Tag)

Hallo,

1. Weichspüler schadet der Waschmaschine nicht (bin 15 Jahre im Kundendienst)
2. Umweltbelastung fast 0 da diese biologisch abbaubar (kationische Tenside) sein müssen (deshalb Schimmelbildung)
3. Wäsche gibt mit Weichspüler beim schleudern mehr Wasser ab - d.h. trocknet im Wäschetrockner besser
4. Allergien - Waschmittel ist basisch und Weichspüler sauer - sollte besser sein wegen der Neutralisation
5. Essig macht Gummidichtungen spröde - rate deshalb davon ab (ist aber für mich eine gute Einnahmequelle)

Das verklumpen von Weichspüler kommt leider regelmäßig vor. Da hilft nur säubern.
Ein verdünnen mit Wasser ist nicht zu empfehlen (es gibt Ausnahmen - Konzentrate), da wie oben beschrieben der biologische Abbauprozess mit Wasser angeschoben wird.

Calgon ist in normalen Wasserhärtebereichen eigentlich überflüssig (bei uns 13 Grad Wasserhärte), da diese Zusätze im Markenwaschmittel enthalten sind. Besser im Jahr 1 bis 2x einen Schnellentkalker einsetzen. Das ist kostengünstiger.
Muss hier aber zugeben, das mir die Erfahrung für Hartwassergebiete fehlen.

Gruß FOB24.de
 
01.03.2007 09:58 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Pascha301

Mitglied seit 23.02.2004
8.657 Beiträge (ø2,24/Tag)


Servus Gabi,

lass Dir nix einreden, ich benutzt auch Weichspüler und habe einen Trockner !

Ich mach das Fach sauber und wenn ich Hundedecken etc. wasche, geb ich ganz einfach heisses Wasser rein in das Fach. Und da ich ein paar Hundedecken hab, geht das hintereinander recht gut.

Der Weichspüler läuft wieder ab und ich muss die Kollegen von FOB24 nicht bemühen (und bezahlen).


 
01.03.2007 11:26 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

FOB24

Mitglied seit 05.08.2005
217 Beiträge (ø0,07/Tag)

Hallo Pascha,

genau so wirds gemacht. Aber bei 80 Millionen Einwohnern bleiben auch für mich ein paar hängen.
Da habe ich keine Angst.

Gruß FOB24.de
 
01.03.2007 14:04 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Pascha301

Mitglied seit 23.02.2004
8.657 Beiträge (ø2,24/Tag)


*schmunzel* Danke FOB. Arbeitslos werden Reparateure bzw. Techniker bestimmt nicht.

Freu mich drüber !


 
01.03.2007 18:37 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

43tina

Mitglied seit 23.05.2006
245 Beiträge (ø0,08/Tag)

Hi,

D A N K E hechel... hechel... fur Eure tollen Antworten. Man lernt täglich noch dazu Achtung / Wichtig

LG Tina
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de