Staubsauger mit Hepafilter – wie kriegt man den Feinstaub aus dem Filter?

zurück weiter

Mitglied seit 07.09.2005
4.498 Beiträge (ø1,01/Tag)

Hallo alle,

ich habe einen bestron Turbine 1800 Watt Staubsauger mit Hepafilter und finde es wunderbar, dass ich nie-nie-nie-mehr diese teuren Staubsaugerbeutel kaufen muß.

Allerdings…………. empfinde ich das reinigen des Hepafilters sehr mühsam und unappetitlich. Der Feinstaub, Teppichflusen und Katzenhaare setzen sich in den Falten des Filters fest, beim trockenen Ausbürsten fliegen die Staubwolken und beim nassen Ausbürsten verklebt der ganze Schmutz in den Filterritzen.

Wie macht Ihr das?


Grüssle aus dem Ländle
Schwaben-Spatz
Staubsauger Hepafilter kriegt Feinstaub Filter 994775845

Staubsauger Hepafilter kriegt Feinstaub Filter 311052732
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.09.2004
1.332 Beiträge (ø0,28/Tag)

Hallo,

ja ich habe auch so einen und diese Säuberungsprozedur finde ich echt ätzend.

Ich habe schon daran gedacht einen zweiten solchen Filter zu kaufen, so daß man einen immer sofort wäscht und bis der trocken ist, hat man den anderen - ist das verständlich?! Also nach jedem Gebrauch waschen und nicht mehrmals saugen und dann erst säubern. Wir haben zwei KAtzeh und einen Hund, da ist fast täglich zu saugen ...

Aber es bleibt, dass man Unmengen von fließendem Wasser braucht, um so einen Filter sauber zu kriegen.

Ich hoffe, in deinem Thread kommen noch wirklich hilfreiche Tips ...

Liebe Grüße von einer \'Leidensgenossin\'
sannaSu
-1. Ehrenmitglied des CdbS-
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.09.2005
4.498 Beiträge (ø1,01/Tag)

Hi Sannasu,

schaun mehr mal - und hoffen auf Tips.......... Lächeln


Grüssle aus dem Ländle
Schwaben-Spatz
Staubsauger Hepafilter kriegt Feinstaub Filter 994775845


Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.11.2003
707 Beiträge (ø0,14/Tag)

Hallo,
habe auch schon seit Jahren so einen Staubsauger.
Ich gehe immer raus und klopfe den Filter dort kräftig in einer leeren Mülltonne aus.
Ab und zu gibts ne Grundreinigung mit Druckluft.(Ich weiss ich bin ein Glückspilz, Kompressor steht im Keller)
Gewaschen habe ich meinen Filter noch nie.

Hexara
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.09.2005
4.498 Beiträge (ø1,01/Tag)

Hi Hexara,

*beneid* ........ wegen der Druckluft Lächeln


Grüssle aus dem Ländle
Schwaben-Spatz
Staubsauger Hepafilter kriegt Feinstaub Filter 994775845


Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.09.2004
1.332 Beiträge (ø0,28/Tag)

Hallo Hexera,

das mit der Druckluft scheint dann doch die bessere Methode zu sein, mit Wasser verklebt das alles ... muss mal mit meiner \'Regierung\' verhandeln, vielleicht gibt\'s mla ne Druckluft bei uns auch ...

Liebe Grüße
sanni
-1. Ehrenmitglied des CdbS-
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.09.2004
1.332 Beiträge (ø0,28/Tag)

Oh sorry, *ups ... *rotwerd*

da hat mein Rechner gesponnen ...

*ups ... *rotwerd*

Liebe Grüße
sanni
-1. Ehrenmitglied des CdbS-
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.01.2006
5.144 Beiträge (ø1,19/Tag)

Hallöle,

ja das ist ja ne Superidee mit der Druckluft.

Gerät steht in der Garage und ist allzeit bereit.

Danke für den Tipp!

Liebe Grüße
Staubsauger Hepafilter kriegt Feinstaub Filter 672494292 Kallista
Nr.154 im CdbU
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.11.2003
707 Beiträge (ø0,14/Tag)

Aber nicht in der Garage auspusten BOOOIINNNGG....
Schön den Schlauch mit nach draußen nehmen, sonst gibts im wahrsten Sinne des Wortes dicke Luft GRRRRRR

Hexara
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.01.2006
5.144 Beiträge (ø1,19/Tag)

Klaro, mach das Garagentor schon vorher auf!!! Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen


Liebe Grüße
Staubsauger Hepafilter kriegt Feinstaub Filter 672494292 Kallista
Nr.154 im CdbU
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.05.2005
312 Beiträge (ø0,07/Tag)

Hallo

Da ich dringend einen neuen Staubsauger brauche, habe ich mich gerade durch verschiedene Seiten durchgelesen, was beutellose Staubsauger mit Hepa Filter angeht.

Demnach sollen die Filter \"ganz einfach\" in Seifenlauge zu reinigen sein. Wobei auch erwähnt wird, dass er erst wieder nach der Trocknung eingesetzt werden darf.

Durch diesen Thread bin ich ganz verwirrt, ob ich mir einen Sauger mit diesem Filter anschaffen soll. Schliesslich gibts bei mir durch meine Viehcher stets viel Haare und Feinstaub. Dauert es womöglich länger den Filter zu reinigen, als das Saugen als solches? na dann...

Grüessli. Anja
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.09.2004
1.332 Beiträge (ø0,28/Tag)

Hallo Anja,

wenn du an Druckluft kommst, dann scheint mir das das Optimum für diese Staubsauger zu sein, die ich anundfürsich perfekt finde.

Es geht natürlich auch mit fließendem Wasser, aber es dauert ne Weile bis du aus den ganzen Filterfalten Staub und Haare erst rausgeklopft und anschließend rausgespült hast. Das Trocknen dauert ebenfalls ne Weile, dewegen werde ich mir einen zweiten Filter anschaffen, weil, so lange der nass ist, kannste dann nämlich nicht staubsagen. Ich stelle den nassen Filter immer in die Nähe eines Warmluftschachtes von unserem Grundofen, dann ist er meist nach einem guten Tag wieder trocken, aber damit musst du rechnen.

Für die Tierhaare gibt es aber übrigens was sehr Praktisches, eine Art Gummilippe (so was ähnliches, was man zum Scheiben abziehen nimmt, aber dickerer Gummi), mit der man die Haare auf den Teppichen zusammenkehren kann, ist allerdings nicht geeignet bei Flokatis oder ähnlich langhaarigen Teppichen. Es benötigt einen gewissen Kraftaufwand, ist aber letztendlich effektiver als ewig langes Staubsaugen. Falls Interesse daran besteht: die gibt\'s zum Beispiel bei \'Die kluge Hausfrau\' (= Versandhandel)

Liebe Grüße
Sanni
-1. Ehrenmitglied des CdbS-
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.04.2005
917 Beiträge (ø0,2/Tag)

Hallo,

meine Filter befreie ich erst mit der Dusche vom gröbsten Schmutz, anschl. stecke ich sie in einen Bezug..und ab in die Waschmaschine im Schonwaschgang.

Hinterher sehen sie (fast) aus wie neu und sind schnell wieder trocken.

L.G.

picassa


Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.09.2004
1.332 Beiträge (ø0,28/Tag)

Hallo picassa,
das finde ich auch ne interessante Idee, allerdings musst du dann eine ganze Waschmaschine wg. dem einen Filter laufen lassen ... aber das werde ich mal probieren.

Liebe Grüße
Sanni
-1. Ehrenmitglied des CdbS-
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.05.2005
312 Beiträge (ø0,07/Tag)

Hallo Sanni

Zwei, drei verschiedene \"abartige Besen\" habe ich, die auch alle in ihrem Teilbereich super praktisch sind.

Ich denke, ich werde mich auf das Experiment beutelloser-Sauger-mit-Hepa-Filter einlassen. Hier sind ja für die Filterreinigung ganz gute Tips.
Aber einen Kompressor zur Filterdurchpustung werde ich mir nicht dazu anschaffen Lala Na!

Liebe Grüsse und einen schönen Abend
Anja
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine