Basilikum frisch?

25.07.2006 10:20 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

ulli1907

Mitglied seit 06.07.2006
247 Beiträge (ø0,08/Tag)

Hallo Ihr,

ich esse sehr gern frisches Pesto (Das aus dem Supermarkt finde ich nicht wirklich toll.) oder Tomaten Mozzarella Salat. Dazu muss ich (insbesondere für das Pesto) immer frischen Basilikum kaufen. Bleibt dann mal welcher übrig, vertrocknet er ganz schnell im Topf, obwohl ich ordentlich gieße und dann muss ich das nächstemal wieder einen kaufen. Habe mir jetzt selbst einen gezogen, der wächst aber unendlich lang und den Blattläusen schmeckt es auch. Gibt es da irgendwelche Tricks oder mach ich was falsch?

LG ulli Was denn nun?
 
25.07.2006 10:47 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

tertulla

Mitglied seit 30.09.2005
1.652 Beiträge (ø0,51/Tag)

Hallo,


also dieses Jahr hab ich Glück, ich hab 2 Töpfchen gekauft und hab sie schon wochenlang. Stehen in der Sonne am Küchenfenster. Den Übertopf mach ich immer voll Wasser, die haben ja immer Durst wie verrückt.
Mit aussähen hab ich nie Glück zum Heulen

LG Andrea

Düngen mach ich auch nicht...einfach nur gießen reichlich.
 
25.07.2006 11:25 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Memelie

Mitglied seit 22.03.2005
6.243 Beiträge (ø1,83/Tag)

Hallo Uli,

lässt Du das Pflänzchen im Topf, wie steht es, wo!?

Ich hatte das Problem auch schon, hier wurde mir geholfen:
http://www.chefkoch.de/forum/2,27,216178/forum.html

zusammenfassend:
Drainageschicht / größerer Topf
keine Staunässe, eher mäßig gießen
wenns warm ist, muss es auch sehr hell stehen (d.h. Treppenhaus o.ä. im Winter)

Mein Basilikum stand damals zu dunkel.
Mittlerweile funktionierts hervorragend. Der Rosmarin lebt immer noch, das wunderschöne wuchernde Basilikum musste ich aufgrund von Läusebefall ersetzen, aber das zweite hat sich auch schon wieder fast verdoppelt.

Grüße

Melli
 
27.07.2006 10:41 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

ulli1907

Mitglied seit 06.07.2006
247 Beiträge (ø0,08/Tag)

Hallo Melli,

habe mich köstlichst amüsiert (Euer Meinungsaustausch). Dabei ist mir eingefallen, dass ich früher (vor ca. 10 Jahren) immer den gekauften Basilikum in einen größeren Topf mit mehr Erde umgesetzt habe und das Problem nur bedingt durch die Wärme in der Wohnung hatte. Bei meiner Mutter ist das Zeug in der Küche immer wie Unkraut gewachsen, hab mich gefragt warum. Jetzt geht mir endlich ein ganzer Kronleuchter auf. Bei meinen Ellis in der Küche ist es nicht so warm, wie bei uns unter dem Dach. Meine Kräuter versuche ich aber der Zeit aus der Mittagsglut zu stellen, Pfeffi ist mir schon fast umgekommen, der Rest erfreut sich (natürlich bis auf den Basilikum) bester Gesundheit. Also vielen lieben Dank nochmal an dich und immer einen grünen Daumen.

hechel... LG ulli hechel...
 
27.07.2006 10:51 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

weiwel

Mitglied seit 23.05.2002
5.416 Beiträge (ø1,22/Tag)

Hi Ulli, Du kannst Basilikum auch einfrieren ! Waschen, trockenschleudern, grob schneiden und ganz eng zusammengedrückt einfrieren. Portionsgrösse, wie Du ihn fürs Pesto brauchst. Dann einfach auftauen, Taunässe abtupfen und verwenden. Schmeckt fast so gut wie frischer - und auch im Winter verfügbar. Na!

Sonnige Grüsse

Basilikum frisch 1300777601
 
27.07.2006 10:52 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

pro-vit

Mitglied seit 17.01.2002
10.288 Beiträge (ø2,25/Tag)

Hallo ulli,

topfe meinen Basilkum mit Kübelpflanzerde in einen größeren Tontopf um. Täglich gießen. Steht auf Küchenfenterbrett - Ostseite und gedeiht prächtig.

Kulinarische Grüße

Let´s cook baby!


\"Man muss die Welt nicht verstehen. Man muss sich nur darin zurechtfinden.\" Albert Einstein
 
28.07.2006 10:18 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

ulli1907

Mitglied seit 06.07.2006
247 Beiträge (ø0,08/Tag)

Hallo Ihr,

eigentlich hatte ich gerade ein schönes Dankeschön an alle Schreiberlinge geschrieben, doch der PC hat es nicht abgeschickt. Versuche es nochmal, mit einem lieben DANK an Alle!

hechel...LG Ulli hechel...
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de