Poolreinigung, aber wie und mit was?

zurück weiter

Peilei

Mitglied seit 20.06.2005
384 Beiträge (ø0,09/Tag)

Hallo Leute,

ich hab mir einen Family-Pool bei Penny gekauft. 3,60m Durchmesser, Fassungsvermögen 6.000 l. So nun meine Frage. Es gibt ja alle möglichen Reinigungsprodukte: Chlorreiniger, PH-Neutralisator, Aktiv-Sauerstoff usw. Was brauche ich wirklich? Und was ist am einfachsten?

Ich hoffe es kennt sich jemand aus.

LG Dani
Zitieren & Antworten

KarinG

Mitglied seit 08.03.2002
3.430 Beiträge (ø0,6/Tag)

Hi,

als wir in den USA lebten, hatten wir auch einen Pool (allerdings war der größer). Aber du brauchst meines Erachtens auf jeden Fall eine (Sandfilter-) Pumpe, Chlortabletten, Testlösungen zur Chlor- und Ph-Wert-Messung (das sollte man bei heißem Wetter täglich messen), die dazugehörigen Chemikalien wenn die Werte nicht stimmen und einen \"Sauger\" zum Reinigen des Bodens und ein Netz zum Abfischen von Blättern, Insekten, etc.. Auch Chemikalien gegen Algen könnten ggfls. auch noch nötig sein. Und bitte eines auch beachten: je mehr Leute im Pool sind, desdo höher auch der Chlorgehalt. Daher immer unbedingt testen.

Am besten wäre es, du erkundigst dich genau in einem Fachbetrieb, der Poolservice anbietet. Dort erhälst du genaue Auskunft.

Grüße von Karin
Zitieren & Antworten

susawo

Mitglied seit 04.05.2006
8.101 Beiträge (ø1,95/Tag)

hallo dany
ich kann mich karin nur anschliessen,wenn man das alles vernachlässigt,kippt das wasser schnell um.
von vorteil ist es auch,wenn man den poolnachts abdeckt.er verschmutzt nicht so schnell und kühlt nicht
so schnell aus.

schau mal auf die seite -www.pooldoktor.de -

vielleicht kannst du da noch einiges nachlesen.

gruss suse
Zitieren & Antworten

susawo

Mitglied seit 04.05.2006
8.101 Beiträge (ø1,95/Tag)

noch mal ich

nimm auf jeden fall chlor zur desinf. ,sauerstoff ist mehr für innenpools geeignet.

eine schale oder dergleichen zum füsse waschen vor dem pool ist auch hilfreich,
wir haben eine sandmuschel dafür.

gruss suse
Zitieren & Antworten

Peilei

Mitglied seit 20.06.2005
384 Beiträge (ø0,09/Tag)

Hi Karin und Suse,

dankeschön für Eure Tipps.

Gibt es irgendwas für Alles, so ne Tablette All in One, oder so? Wofür muß man denn den PH-Wert messen?

Hey Suse, die Pooldoktor-Seite ist ja der Hammer. Dankeschööööön!!!

LG Dani

Zitieren & Antworten

angelika2603

Mitglied seit 21.07.2003
30.137 Beiträge (ø5,82/Tag)

hallo

wir hatten eine umwälzpumpe, eine abdeckhaube und vor allem eine schale für die füsse. außerdem sind wir zum schluss noch ein paarmal rundrum geschwommen so daß sich der eventuell vorhandene dreck (vom anlauf im der wiese und reinhupfen) in der mitte gesammelt hat und mit einem wasserstaubsauger entfernt zu werden.
(das becken war übrigens 7 meter durchmesser)

lg

Angelika

\"Man kann einen Menschen mit guten Saucen ebenso unter die Erde bringen wie mit Strychnin, nur dauert es länger.\"
Zitieren & Antworten

Forum_Julii

Mitglied seit 02.06.2006
87 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo Dani,

die Poolpflege ist gar nicht schwer, wenn man einiges beachtet:

1) Desinfektion: Am besten mit Multiaktion- oder Chlortabletten (keinesfalls Chlorreiniger!)
Wir legen immer 2 bis 3 Tabletten à 200 g in den Skimmer (Ablauf zur Filtrierung) unseres
50 m²-Pools, wenn sie sich aufgelöst haben, legen wir wieder neue rein.
Multiaktion hat den Vorteil, dass es neben Chor auch Antialgue und PH-Minus und Foculant enthält. Durch das Chlor erhöht sich nämlich der PH-Wert, der dann durch das PH-Minus sofort wieder angepaßt wird. Das Foculant bindet kleine Schwebeteilchen, die durch die Filteranlage ansonsten durchrutschen.
2) Einmal pro Woche geben wir flüssiges Algicide ( = Antialgue = Mittel gegen Algenbildung) in den Skimmer, um dem Algenwachstum entgegenzuwirken (zusätzlich zu den Multiaktion-Tabletten).
3) PH-Anpassung: Mit Multiaktion benötigen wir normalerweise keine PH-Anpassung, ansonsten solltest Du einmal pro Woche den PH-Wert prüfen. Dieser sollte zwischen 7,2 und 7,6 liegen. Keine überstürzte Anpassung vornehmen.
4) Foculent: Wenn das Wassr trüb ist obwohl alle Produkte eingesetzt wurden, und die Filteranlage dies nicht beseitigen kann, Foculant in Form eines Säckchens oder flüssig dazugeben und die Filtrierung laufen lassen, damit auch die winzig kleinen Schwebeteilchen ausgefiltert werden können.
5) Wenn Du den Pool befüllst, eine Choc-Chlorung durchführen mit Chlor-Choc. Menge laut Packungsanweisung. Du kannst später auch nach Bedarf, z. B . alle 2 Wochen, eine Choc-Chlorung machen.
6) Eine Filteranlage ist unbedingt erforderlich. Das Wasser wird im Grobfilter von grobem Schmutz befreit (Blätter etc.), die durch den Skimmerkorb durchgerutscht sind. Im Sandfilter werden kleine Verschmutzungen zurückbehalten. Daher muß 1 x pro Woche der Sandfilter durchgespült werden und der Dreck über den Abfluß aus dem System entsorgt werden.
Je höher die Außentemperatur, je höher die Wassertemperatur, je höher die Laufzeit der Filteranlage. Z. B. bis 25 Grad Celsius 12 Stunden, darüber 16 Stunden pro Tag. Nachts bringt das wenig, da das Algenwachstum nachts gering ist wegen der Dunkelheit.
7) Blätter, Insekten usw. auf der Wasseroberfläche und auf dem Grund werden mit einem Netz abgefischt.
8) Den Chlorgehalt kannst Du auch 1 x pro Woche messen, aber wenn Du die Tabletten immer regelmäßig reingibst, kann da eigentlich nichts schief gehen. Ich messe relativ selten, da ich schon so sehe, ob das Wasser okay ist.
Nicht verzagen, es hört sich alles schwieriger an als es ist!

Viel Glück und viel Spaß beim Baden, Platsch!
Grüße
Maria
Zitieren & Antworten

kochmaxe

Mitglied seit 04.01.2005
1.203 Beiträge (ø0,26/Tag)

hallo maria ,

wir hatten einige jahre auch ein großes pool in betrieb , rechnet sich aber ohne dach und heizung nicht ... deshalb poolbetrieb vorerst eingestellt

allerdings halte ich nichts von dauerchlorung .. besser je nach benutzungsgrad über nacht eine stoßchlorung
oder noch besser sauerstoff


Zitieren & Antworten

susisetter

Mitglied seit 29.10.2005
1.544 Beiträge (ø0,36/Tag)

Hallo,

wer sich nen Pool anschafft, der kauft sich auch Arbeit.............. Ich hab heute 3 stunden in unserm Pool rumgeackert. Letzte Woche ging die Pumpe kaputt, ne neue konnte ich mir nicht leisten, bei Ebay am samstag ne gebrauchte geschossen(420 euro) dann nach Düsseldorf gedüst ( ist nur ein Katzensprung von Frankfurt Lachen) Heute angeschlossen, und dann hab ich ich das verschmutzte, gekippte Wasser 4 Stunden Gefiltert, zig mal den Korb und den Filter gereinigt usw, dann abgesaugt.

Ich kann Dir nur den Tip geben, ständig chloren, algenmittel rein, PH Wert messen, abdecken über Nacht und eine gute Pumpe! Dann kanns ned schiefgehen!

Liebe Grüsse aus Neu-Isenburg

Sabine
Zitieren & Antworten

Mutschkabras

Mitglied seit 15.10.2004
14.862 Beiträge (ø3,14/Tag)

Hallo

....ein - bis zweimal in der Woche den Boden absaugen und die Wände abbürsten na dann...

die Filter-Pumpe täglich für mindestens eine Stunde laufen lassen BOOOIINNNGG.... ansonsten wurde ja alles schon geschrieben.

Dani, viel Glück mit deinem neuen Pool Lachen





~Wer etwas will findet Wege - wer etwas nicht will, findet Gründe~
Zitieren & Antworten

Peilei

Mitglied seit 20.06.2005
384 Beiträge (ø0,09/Tag)

Hallo Leute,

vielen Dank an Euch alle.

Ich habe mir auf der Seite Pooldoktor.de ersteinmal ein paar Grundkenntnisse angeeignet(großen Dank nochmal an SUSE), habe mir alles nötige, (PH-Zeugs etc. ) besorgt und nun hoff ich mal für meine Kinder das das Wasser bis zum Herbst sauber bleibt.

Liebe Grüße

Dani

Zitieren & Antworten

kti2805

Mitglied seit 17.05.2004
103 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo Dani,

wir haben auch so einen Pool und haben uns im Baumarkt ein Pool Starter Set gekauft, dieses beinhaltet Chlor, PH-Heber, PH Senker, Algizid und einen PH und Chlor-Messer.
Das Set ist ziemlich praktisch, da man erst mal alles hat, was man zur Poolpflege benötigt.
Einmal die Woche kommt das Algizid ins Wasser und Chlor nach Bedarf, der Boden wird zwei-bis dreimal wöchentlich gereinigt und unsere Kartuschenfilteranlage läuft täglich 1-2 Stunden, nach Gewitter etwas länger.

Lieben Gruss
Kerstin
Zitieren & Antworten

pepeundbiggi

Mitglied seit 06.10.2005
14.006 Beiträge (ø3,2/Tag)

Hallo Dani,

wir haben auch einen Pool, wenn man einige Dinge beachtet :

1. Chlor- Tabletten

2. Tester für die Wasserqualität

3. nicht eingecremt ins Wasser gehen, darauf achten das keine Steinchen und Gras ins Wasser gebracht werden.

4. haben wir ein flaches Sieb zum abfischen

Dieses Starterset braucht man nicht unbedingt,da sind einige Sachen drin die man eh nicht braucht.

5. machen wir ab und an etwas gegen Algen rein, das ist alles

Grüße Biggi


Zitieren & Antworten

kti2805

Mitglied seit 17.05.2004
103 Beiträge (ø0,02/Tag)

@Biggi

Im Starterset ist eigentlich ALLES was man braucht drin

PH Heber und PH Senker - der PH Wert ist das A und O beim Poolwasser
Chlortabletten - müssen unbedingt rein
Algizid - Algenreiniger muss auch jede Woche rein
und das Set zur Wasserkontrolle - braucht man unbedingt sonst weiss man nicht wie der PH Wert und der Chlor Wert ist.

Also, was bitte sind dann die Sachen die man nicht braucht ?

LG und immer noch kopfschüttelnd
Kerstin
Zitieren & Antworten

kallista

Mitglied seit 02.01.2006
5.144 Beiträge (ø1,2/Tag)

Hallo,

jetzt muß ich doch auch mal was dazu sagen.

Also diesen Algenreiniger oder sowas haben wir noch nie gebraucht, allerdings haben wir auch ein Sandfilter.

Wir machen je nach Sonneneinstrahlung über Nacht alle 2-3 Tage eine Stoß-Chlorung und das reicht. Das Wasser ist kristallklar. Also warum sollte ich dann Algenmittel reinwerfen.

PH-Wert wird einmal die Woche getestet und ist immer ok. Außerdem kriegt man auch eine Auge dafür, was mit dem Wasser los ist.

Ich denke mal, die Probleme und der Aufwand liegt hauptsächlich bei Euch an den Kartuschenfiltern.

Noch viel Badespaß!

Liebe Grüße

Kallista
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine