Wie bekomme ich weiße Fensterrahmen sauber?

zurück weiter
11.04.2006 17:00

hamsterkaktus

Mitglied seit 16.04.2004
195 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo miteinander!

Mein Frühjahrsputz war bisher ziemlich erfolgreich. Nur leider bekomme ich meine weißen Kunststoff-Fensterrahmen überhaupt nicht mehr sauber. Ich kann schrubben, so viel ich will. Immer wieder sind irgendwo schwarze Flecken, die nicht weggehen wollen. Habt ihr dafür ein Wundermittel?

LG, hamsterkaktus.
11.04.2006 17:16

Blumenkohl

Mitglied seit 18.04.2005
318 Beiträge (ø0,07/Tag)

Hallooo

Ich empfehle Dir den Schmutzradierer, es muss auch nicht der teure vom Meister P sein,die einfachen sind auch gut.


LG Blumenkohl
11.04.2006 17:17

bblocksberg

Mitglied seit 11.09.2004
168 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo hamsterkaktus!

Ich habe einen Kunststoffreiniger verwendet, einfach aufsprühen, evtl. kurz einwirken lassen, abwischen und schon sehen sie wieder aus wie neu!

LG
bblocksberg
11.04.2006 17:17

Sockenmonster

Mitglied seit 13.04.2003
123 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo hamsterkaktus,

bei weissen PVC Fenster hat sich bei mir bewährt:

1.eine gute Portion Fleckensalz ins Wasser
2. Autopolitur auftragen und nachpolieren.

Und nun viel Vergnügen beim Putzen (ich hätte auch noch 23 Fenster zu putzen wie wäre es???
grins )
11.04.2006 18:56

ampel

Mitglied seit 09.05.2003
6.545 Beiträge (ø1,32/Tag)

Hallo


Das Problem hatten wir auch. Mein Mann hat den Putzstein dafür genommen. Unser Rahmen sind wieder sauber geworden.



Liebe Grüße



11.04.2006 21:15

aquawindow

Mitglied seit 16.07.2003
435 Beiträge (ø0,09/Tag)

Da kann ich die Methode von Ampel (beziehungsweise deren Mann!!! - warum putzt meiner nie die Fenster? Welt zusammengebrochen) nur bestätigen. Genau so mach ich das auch.

VG aquawindow
12.04.2006 00:32

medusa28

Mitglied seit 17.03.2006
1.228 Beiträge (ø0,31/Tag)

Hallo Hamsterkaktus,

auch ich kann dir wärmstens einen Putzstein empfehlen.

Habe mir vor einem Jahr bei A.di einen gekauft und wußte erst nicht sorecht was ich eigentlich damit machen sollte.

Habe ihn dann beim nächsten Fensterputzen eingesetzt und war entsetzt wieviel Dreck auf den Fensterrahmen war, obwohl ich diese immer reinige.

Hat sich aber gelohnt.

LG Medusa Lächeln
12.04.2006 03:42

LissyMeehr

Mitglied seit 04.02.2005
11.473 Beiträge (ø2,66/Tag)

Hallo,

also ich steh ja voll auf \"Bref\", aber das mit den Multischmutzlöser. Da gibt es auch mehrere Sorten, von diesem Produkt. Einfach aufsprühen kurz einwirken lassen und gründlich abwaschen. Damit kriegst Du ohne schruppen alles runter.

Nur Vorsicht walten lassen, was so gemalerte Holzsachen angeht. Wenn man das verdünnt damit abwäscht kein Prob, aber vergilbte Rauchertüren, wie bei mir *ups ... *rotwerd* *ups ... *rotwerd*, muahahaaaaa. Hab die ganze Tür anschließend behandeln müssen traurig.

Aber auf PVC, oder zu Herd reinigen, ein super Mittel. Nehme schon seit über einen halben Jahr meinen Ceranfeldkratzer nicht mehr, kriege alles blitze blank. Wichtig ist, hinterher immer gut nach wischen.

Aber die Radierer sind auch gut, nur bin ich mit so etwas auch vorsichtig, weil, wenn einmal der Lack ab ist, dann wird er auch schneller wieder dreckig. Hab damit auch auf Holztüren schlechte Erfahrung gemacht traurig. Ist nur mein Tip. Ich kaufe kein anderes Zeug mehr, zum reinigen hab ich nur noch das o.g. . Damit kann man sogar super Fliesen putzen, sogar Fugen werden mega sauber und der Witz ist, glänzende Fliesen , glänzen auch danach, ohne groß polieren.

Habe schon mehrere davon überzeugt, indem ich es einfach mal gezeigt habe, sie wollen es auch nicht mehr missen.

LG Lissy
12.04.2006 08:58

aerdna

Mitglied seit 02.05.2002
1.462 Beiträge (ø0,27/Tag)

Hallo,

du kannst entweder Autopolitur nehmen oder einen Ceranfeldreiniger. Klappt immer!!!

Gruß
Andrea
12.04.2006 09:20

hamsterkaktus

Mitglied seit 16.04.2004
195 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo!

Vielen lieben Dank für die vielen Tipps! Werde dann gleich mal zum Einkaufen fahren.

LG, hamsterkaktus.
22.04.2006 09:46

Maja_Martin

Mitglied seit 18.05.2005
1.091 Beiträge (ø0,26/Tag)

Hi, ich hatte letztens das gleiche Problem - der Nikotin und diese kleinen schwarzen Punkte drauf..... meine Oma hat mich ne viertel Stunde bei meinen erflolglosen versuchen beobachtet und mir dan ATA hingestellt... genau, das gute alte Scheuerpulver - und siehe da - die Rahmen wurden wie neu...
LG
Maja
22.04.2006 10:56

manu13769

Mitglied seit 17.01.2002
1.755 Beiträge (ø0,32/Tag)

Hallo !!

Kann dir auch nur wämstens den Putzstein und den Radierer empfehlen !! Lachen Lachen

Habe bei meinen Fenstern auch schon alles probiert-
auch Kunststoffreiniger ( brachte Null ) und wer weiß was noch.... Verdammt nochmal - bin stocksauer

aber mit dem Putzstein geht es super gut ! Lachen

Gruß
Manuela
22.04.2006 12:30

jd150925

Mitglied seit 07.04.2002
31.635 Beiträge (ø5,91/Tag)

Hamsterkaktus, nimm lieber Quick\'n Brite. Das funktioniert sehr gut, macht aber die Oberschicht nicht stumpf. Der Haken bei all den Sachen, ob nun das alte ATA oder der Schmutzradierer, ist nämlich, dass ein zunächst kaum erkennbarer Abrief stattfindet. Damit wird die Oberfläche rauer, anfälliger, braucht dann meist irgendwelchen zusätzlichen Mittel, um nicht beschleunigt anzuschmutzen - außer: einmal Ata, immer Ata. Leider.
Liebe Grüße
Kyri

Gutes Deutsch ist zunächst richtiges Deutsch. Rechtschreibung ist kein Beweis eines schlechten Charakters, und Grammatik gibt es auch im Deutschen. (H. Spoerl)
22.04.2006 12:38

sub-britt

Mitglied seit 10.03.2006
223 Beiträge (ø0,06/Tag)

hallo,

ich habe sehr gute erfahrungen mit einem dampfreiniger gemacht...heißer wasserdampf bewirkt wahre wunder

lg britt
22.04.2006 14:43

leominore

Mitglied seit 05.05.2005
66 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo zusammen,
könnt ihr mir mal verraten, was ein Putzstein ist??????? Vielen DANK schon mal im voraus.

LG Peggy
zurück weiter

Partnermagazine