Weihnachtsstern verliert Blätter

28.12.2005 13:56 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

PettyHa

Mitglied seit 20.02.2004
5.439 Beiträge (ø1,39/Tag)

Hallo,

ich habe vor ca. 4 Wochen einen großen, vollen Weihnachtsstern geschenkt bekommen. Er steht nicht direkt am Fenster, ca. 1,5 m entfernt davon.

Seit ein paar Tagen fängt er an Blätter zu verlieren.

Ich gieße ihn alle 5 - 6 Tage, wenn die Erde oben trocken ist.

Woran kann der Blätterverlust liegen?

LG PettyHa
 
28.12.2005 14:03 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

050654

Mitglied seit 22.08.2005
2.081 Beiträge (ø0,62/Tag)


Moin PettyHa,

ER verträgt keine Zugluft. Mäßig gießen, lauwarmes Wasser.

Ach, und nur von unten gießen.- Die Erde darf auch nicht zu trocken werden.

Ich gieße meinen alle 3 Tage....

L.G. Rike
 
28.12.2005 14:14 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Birgit66

Mitglied seit 24.11.2005
4.133 Beiträge (ø1,27/Tag)

Hallöchen PettyHa,

dein Weihnachtsstern mag auch keine \"nassen Füsse\".
Ich warte bis er trocken ist und tunke ihn für 5 Minuten in lauwarmes Wasser, dann gut abtropfen lassen und wieder in seinen Übertopf.

ich vermute, dass der Gute zu dunkel steht.

LG
birgit
 
28.12.2005 14:24 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

scharly

Mitglied seit 12.02.2002
16.022 Beiträge (ø3,45/Tag)

Hallöchen,

meine Erfahrung der letzten Jahre: entweder hat man sie oder nicht ... die Weihnachtssternaura!!!

Ich habe inzwischen ALLES ausprobiert, um die Teile wenigstens über den Jahreswechsel zu retten .... reichlich giessen, mässig giessen, wenig giessen, nur tauchen, von oben giessen, von unten giessen, warm stellen, kalt stellen, kühl stellen, hell stellen, dunkel stellen ..... aber spätestens nach 1 Woche sieht er bei mir aus, als hätte neben ihm eine Naturkatastrophe stattgefunden na dann....

Ergo: KEINE Weihnachssternaura im Haus scharly zum Heulen!!


Grüßchen, scharly Weihnachtsstern verliert Blätter 500052206
 
28.12.2005 14:40 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

PettyHa

Mitglied seit 20.02.2004
5.439 Beiträge (ø1,39/Tag)

Hallo Ihr Lieben,

das geht ja rasch mit Euren Tipps Lachen Danke schon mal!

Dann werde ich ihn jetzt mal in lauwarmes Wasser stellen.

@ Birgit, Näher am Fenster habe ich absolut keinen Platz, da kann ich ihm nicht helfen zum Heulen

@ scharly, es muss ja nicht Weihnachtsstern sein (im Haus scharly), gibt ja noch so viiiiiiiiiiiiiiiel andere Pflanzen Lachen

LG PettyHa
 
29.12.2005 20:54 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

mereal

Mitglied seit 26.10.2002
1.325 Beiträge (ø0,3/Tag)

Hallo,

würde mich auch mal interessieren wie Weihnachtssterne gepflegt werden müssen. Ich denke es ist immer Glücksache und liegt an den Pflanzen. Unser Weihnachtsstern im ziemlich dunklen Flur sieht aus wie gerade gekauft und den Stern im Wohnzimmer habe ich schon letzte Woche weggeworfen - weil keine Blätter mehr. Letztes Jahr hat die Pflanze im Wohnzimmer bis Ostern kein einziges Blatt verloren. Ich habe mich dann trotzdem von ihr getrennt, da sie mir als \"Osterstern\" doch nicht mehr gefallen hat.

Viele Grüße
mereal



Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren.
 
29.12.2005 22:05 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

suzi*1

Mitglied seit 20.06.2003
2.071 Beiträge (ø0,5/Tag)

Hallo,

vielleicht ist dem Weihnachtstern auch zu warm. Die bevorzugen eine Temperatur von ca. 18°-20° und wie schon erwähnt viel Licht.


LG
Suzi
 
31.12.2005 17:10 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Pätty

Mitglied seit 07.08.2004
3.445 Beiträge (ø0,92/Tag)

Hallo Zusammen!

Mein Göga hat mir, wie jedes Jahr, einen schönen Weihnachtsstern geschenkt. Dieses Jahr sogar einen besonders schönen: einen großen der eine Form hat wie ein Bäumchen, ganz toll! Und wie jedes Jahr rieseln leise die Blätter! GRRRRRR

Scharlys Beitrag hat mich sehr getröstet, da scheint es ja nicht nur mir so zu gehen. Ich werde das mit dem lauwarmen Wasser und von unten gießen aber mal beherzen. Schlimmer kann es ja nicht werden....

LG
von der jetzt nicht mehr ganz so depremierten
Pätty
 
03.01.2006 13:49 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Trinä

Mitglied seit 04.11.2003
7.260 Beiträge (ø1,81/Tag)

Hallo zusammen!

Ich schließe mich traurig nickend Scharly an: auch keine Weihnachtssternaura im Hause Trinä! Mit anderen Pflanzen hab ich keine Probleme aber Weihnachtssterne und ich... das geht nicht zusammen!

Der Schrecken aller Weihnachtssterne HAR HAR HAR
Trinä
 
03.01.2006 14:08 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

doki62

Mitglied seit 24.05.2005
142 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo!

Ich hatte auch nie Glück mit den Sternen. Ich vermute sie haben Teilweise auch beim Händler schon Zugluft abbekommen.

Allerdings 2004 hat einer überlebt bis jetzt. Ich habe es sogar geschafft die Blätter wieder rot zu bekommen. Ich werde versuchen ihn in diesem Jahr zurück zu schneiden, damit er nicht aus der Form gerät.

Gruß
doki
 
06.01.2006 14:15 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

staginski

Mitglied seit 03.01.2006
7 Beiträge (ø0/Tag)

Wenn die Sterne verblüht sind, kann man sie \"wiederbeleben\".

Blüten abschneiden und in den Dunkelen Keller damit. Feucht aber nicht zu feucht halten.

Also zum Thema zugluft und Temperatur kann ich nur sagen, die DInger stehen bei meiner Freundin im Blumenladen rum bei 19° C aber ohne Zugluft, denn die ist Tödlich. Temperatur kann bis zu 4° schwanken.

LG
Stagi

KLick
 
07.01.2006 11:45 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

picassa

Mitglied seit 15.04.2005
917 Beiträge (ø0,26/Tag)

Hallo,

meine beiden Weihnachtssterne habe ich Ende November gekauft und sie schauen immer noch aus wie am Anfang.

Beide stehen am Küchenfenster (Nordseite) und ich gieße sie ca. 2 mal die Woche von oben .. ich wußte gar nicht, dass das nicht so gut ist BOOOIINNNGG.... Na!

In meiner Küche ist es meistens gut warm und Zugluft haben sie im Laufe der Wochen auch schon mal abbekommen.

Ich denke, es ist so, wie mereal schon schrieb reine Glückssache, denn eigentlich dürfte es meine Sterne...nach den Pflegeanleitungen .. schon längst nicht mehr geben. Lachen




L.G.

picassa



Always look on the bright side of life
 
07.01.2006 12:15 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Wanda

Mitglied seit 20.08.2001
17.289 Beiträge (ø3,59/Tag)


Hallöle

... ich habe auch 2 Sterne bekommen!

Der eine steht - wie am Anfang ... der ander schmeisst mit Blättern um sich!!
Sie bekommen gleich Wasser und stehen nicht im ZUG!!

Ich denke auch mal - es liegt daran, ob der Weihnachtsstern auf dem Weg zum Blumengeschäft und dann auch zu uns nach Hause - Kälte abbekommen hat! Das nehmen sie auch sehr übel!!

Grüssle, Wanda
 
07.01.2006 12:35 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Biggi__

Mitglied seit 03.09.2005
12 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo,

bezüglich der Pflege von Weihnachtssternen möchte ich mich den Vorredner/innen anschließen: es ist irgendwie Glückssache, ob die Weihnachtssterne gedeihen oder eingehen.
Ich habe vor drei Jahren zwei Weihnachtssterne (vom gleichen Händler) geschenkt bekommen: einen roten und einen weißen. Beide hatten den gleichen Standort und erhielten die gleiche Pflege. Der rote Weihnachtsstern ging schon nach wenigen Tagen ein, der weiße Weihnachtsstern - inzwischen mächtig gewachsen - blüht nunmehr zum dritten Mal.

Bei www.bio-gaertner.de sind viele Pflanzen-/Gartentipps zu finden, auch zur Pflege von Weihnachtssternen. Dort ist zu lesen, dass Weihnachtssterne bei zu niedrigen Temperaturen (optimal seien 18 ° - 20 ° C) die Blättern hängen lassen, einrollen oder fallen lassen.

Viele Grüße
Biggi
 
27.03.2006 13:44 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Pätty

Mitglied seit 07.08.2004
3.445 Beiträge (ø0,92/Tag)


Hallo!

Ich hatte mich hier im Dezember schon mal ausgeheult, weil ich ein ganz tolles Weihnachtssternbäumchen von meinem GöGa geschenkt bekommen hatte, an dem dann auch schon wieder (wie immer) die ersten Blätter rieselten....

Dann habe ich aber hier mal die guten Ratschläge befolgt und peinlichst darauf geachtet, daß er keine Zugluft abbekommt; und ausserdem zum Wässern immer in einen Eimer mit lauwarmem Wasser gestellt. Und was soll ich Euch sagen! Das Rieseln hat aufgehört, ich habe ihn immer noch und er sieht ganz toll aus! Bekommt auch neue Blätter, die grün mit leichtem Rotstich sind.
Solange hatte ich noch nie einen Weihnachtsstern!

Es muß wohl wirklich viel daran liegen, wie man wässert!!!!



Liebe Grüße
Pätty




 
08.09.2006 14:59 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

flooene

Mitglied seit 08.09.2006
1 Beiträge (ø0/Tag)

Hmm ich weis nicht was ihr macht,
also mein weihnachtsstern hat gerade nur das problem das er grün ist.

also meine freundin hat ihn im februar ausversehn auf 2 blätter gekürzt, welche sich dann auch verabschiedet haben. naja etwas dünger und die blätter kamen wieder, seit dem ist er wieder nen busch.

jetzt muss er nur noch rot werden

also denn viel glück

achso es soll am wasser liegen (härte grad) sagt mein gärtner
 
08.09.2006 15:02 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

weiwel

Mitglied seit 23.05.2002
5.424 Beiträge (ø1,2/Tag)

Hallo floone (machen wir hier so, dass wir grüssen)!
Schau Dir vielleicht mal das Ursprungsdatum des Threads an......... BOOOIINNNGG....



Sonnige Grüsse (machen wir hier auch so, dass wir uns verabschieden)

Weihnachtsstern verliert Blätter 1300777601

Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.
 
09.09.2006 13:49 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Pätty

Mitglied seit 07.08.2004
3.445 Beiträge (ø0,92/Tag)


Hallo Weiwel!

Mit dem Begrüßen und Verabschieden muß ich Dir Recht geben; da gibt es hier echt Leute, die merken das wohl nie...Na!

Aber wieso soll Floone sich das Ursprungdatum des Freds anschauen? Man kann doch jeder Zeit zu \'nem Fred was dazu schreiben, egal von wann der ist...

Ich habe meinen grünen Weihnachtsstern-Busch vor wenigen Tagen in den Keller befördert, in der Hoffnung, daß bis zur Adventszeit die Hochblätter rot werden.... ist da was schlimm dran?





Liebe Grüße!


Pätty

25
*Club der bleibenden User*











 
20.09.2006 12:14 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

PettyHa

Mitglied seit 20.02.2004
5.439 Beiträge (ø1,39/Tag)

Hallo Ihr lieben,

dank Euren Tipps habe ich meinen Weihnachtsstern gerettet!!! Das habe ich noch nie geschafft...

Er steht an einem schattigen, kühlen Platz im Garten, ist groß und buschig.

Jetzt warte ich auch wie viele hier, dass irgendwann im Herbst/Winter die Blätter rot werden Lachen



Liebe Grüße
PettyHa
 
20.09.2006 12:24 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

alaKatinka

Mitglied seit 13.09.2004
9.557 Beiträge (ø2,59/Tag)

Du bist, was du ißt!


Hallöle,

super, dass ihr den alten Fred wieder hochgeholt habt. Eure Tipps werde ich auch mal beherzigen Küsschen

VLG
Katinka
 
29.10.2006 17:58 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Pätty

Mitglied seit 07.08.2004
3.445 Beiträge (ø0,92/Tag)



Hallo!!

Letztes Jahr zu Weihnachten hatte ich ja von GöGa ein ganz tolles Weihnachtssternbäumchen bekommen.

Dank der Pflegetipps in diesem Thread habe ich zum ersten Mal einen Weihn.Stern durch den Sommer bekommen.... Lachen

Im September habe ich ihn dann in den Keller verbannt, in der Hoffnung, daß er wieder rote Hochblätter bekommt.

Und was soll ich Euch sagen: anstastatt daß die obersten kleinen Blättter rot werden, kräuseln sie sich ein und fallen ab!!!!! Welt zusammengebrochen Welt zusammengebrochen Welt zusammengebrochen Welt zusammengebrochen Welt zusammengebrochen Welt zusammengebrochen Welt zusammengebrochen Welt zusammengebrochen

JA WIE KOMMT DENN DAS BLOß?????




Liebe Grüße!


Pätty

25
*Club der bleibenden User*











 
29.10.2006 22:26 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

katir

Mitglied seit 10.04.2006
38.576 Beiträge (ø12,36/Tag)

Hallo Pätty,

soweit ich weiß soll der nur nachts 12 Stunden dunkel stehen.Also mit einem Karton zugedeckt oder so ähnlich.Und nicht in den Keller gestellt werden, da hat er ja am Tag auch kein Licht.lg katir
 
29.10.2006 23:44 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

suzi*1

Mitglied seit 20.06.2003
2.071 Beiträge (ø0,5/Tag)

Hallo Pätty,

katir hat recht, wahrscheinlich ist es ihm im Keller zu dunkel. Stell ihn besser wieder ins Licht. Abdunkeln kannst du ihn auch indem du einen Karton o.ä. drüber stellet.
Sollte es nicht am fehlenden Licht liegen, hat er vielleicht Besuch von irgendwelchem Ungeziefer bekommen? Oder hast du mal vergessen zu gießen?

Ich dunkle meine WS gar nicht ab. Habe dann zwar nicht zu Weihnachten, sondern meist erst im Februar/März farbige Blätter, aber immerhin.

LG
Suzi
 
30.10.2006 07:44 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Pätty

Mitglied seit 07.08.2004
3.445 Beiträge (ø0,92/Tag)


Hallo!

Gewässert habe ich ihn regelmäßig und \"Besuch\" hat er auch nicht.

Tja, vielleicht habt Ihr Recht mit dem Licht.

Es ist aber ein ziemlich großes Bäumchen und ausser im Wohnzimmer habe ich keinen Platz den hinzustellen.
Ich müßte schon einen sehr großen Karton haben zum Abdunkeln und in der Wohnzimmerfensterbank \'ne riesen Pappkiste: NEIN DANKE!

Also werde ich ihn mal wieder hoch holen, mal sehen was das wird....





Liebe Grüße!


Pätty

25
*Club der bleibenden User*











 
30.10.2006 09:05 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Bawisch

Mitglied seit 06.12.2003
502 Beiträge (ø0,13/Tag)

Hallo@ all,

also ich habe meine zwei Weihnachtssterne noch vom letzten Jahr. Im Sommer über haben sie draußen auf dem Balkon gestanden und gepflegt habe ich sie auch nicht besonders. Ich muß dazu sagen das es das erste mal ist das bei mir Weihnachtssterne über den Sommer gekommen sind.
Jetzt habe ich sie natürlich wieder rein geholt, sie sind um das doppelte gewachsen und sehen wunderbar aus. Ich hoffe das sie auch Blüten bekommen, dann wäre es eine tolle Blütenpracht.

LG
Bawisch
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de