Was tun gegen Fruchtfliegen?

zurück weiter
27.10.2005 14:11

Nindscha

Mitglied seit 02.10.2003
2.766 Beiträge (ø0,58/Tag)

Hallo Zusammen,

es ist wirklich zum verzweifeln: Ich habe alle paar Wochen Fruchtfliegen in meiner Küche... Obwohl ich nichts draußen stehen lasse, auch kein Obst o. ä. offen liegen habe, sondern alles in den Kühlschrank oder in Dosen verpacke. trotzdem kommen sie immer wieder und ich weiß nicht, was ich noch dagegen tun soll. Es ist mir auch unangenehm, wenn Gäste kommen und diese blöden Viecher rumfliegen - als würde man nicht ordentlich sauber machen. traurig

Ich bin keine Freundin von diesen Sprays, da bei uns in der Wohnung alles offen ist und ich nur ungern die gesamte Wohnung \"verpesten\" möchte... Gibt es vielleicht Hausmittelchen, die die lästigen Fliegen vertreiben?

Freue mich auf jeden Tipp!

Danke und viele Grüße,
Nindscha

_________________________________
\"Das wichtigste des ersten Schrittes ist die Richtung, nicht die Weite.\"
Unbekannt
27.10.2005 14:16

graefin85

Mitglied seit 09.05.2004
16 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Nindscha,

hab den Tipp hier irgendwo im CK gefunden,
Gib in ein Glas etwas Essig, Wasser und einen Tropfen Spülmittel
und stell das ganze einfach auf.
Ich weiß nur das Mischverhältnis nicht mehr, habs frei Schnauze gemacht. Lächeln
Dann warte einfach 2-3 Tage und die Fruchtfliegen sind alle ertrunken.

lg
graefin85
27.10.2005 14:24

Nindscha

Mitglied seit 02.10.2003
2.766 Beiträge (ø0,58/Tag)

Hallo Gräfin!

Das klingt ja schon mal super! Muss ich nachher gleich testen!

LG, Nindscha

_________________________________
\"Das wichtigste des ersten Schrittes ist die Richtung, nicht die Weite.\"
Unbekannt
27.10.2005 14:29

fine

Mitglied seit 17.02.2001
20.586 Beiträge (ø3,57/Tag)



ja genau... 1/2 Essig (am besten Apfelessig! - billiger tuts), 1/2 Wasser und 1-2 Tropfen Spüli ... Letzteres verändert die Oberflächenspannung, so dass die durch den \"leckeren\" Geruch angelockten Fruchtfliegen nicht wieder aus dem Glas herauskrabbeln können HAR HAR HAR

Ich habe in einer Ecke immer so ein Glas stehen!

gruß von
fine




Everything good in life is either illegal, immoral or fattening (Murphy`s Law)
27.10.2005 15:26

Ela*

Mitglied seit 11.11.2001
19.400 Beiträge (ø3,53/Tag)

Hallo zusammen,

kann es sein, dass die Fruchtfliegen nicht bei mir in der Küche an diese Falle gehen, da ich dort auch meinen selbst gezogenen Rotweinessig stehen habe..... *grübel*.

Die Biester gehen in meiner Küche nicht in die Falle, sonder vergnügen sich auf dem Mulltuch, mit dem ich meinen Essig abgedeckt habe.............. Welt zusammengebrochen


Gruß

Ela*


Es gibt nichts, was ich nicht ignorieren kann!
27.10.2005 17:06

Fliegendreck

Mitglied seit 03.04.2005
904 Beiträge (ø0,21/Tag)

Hallo Nindscha,

da Du ja Dein Obst nicht so rumliegen hast ist es seltsam, dass Du Fruchtfliegen in Deiner Wohnung hast. Kann es sein, dass Du keine Fruchtfliegen sondern Trauermücken in Deiner Wohnung hast? Die kommen nämlich aus den Blumentöfen. Hast Du viele Blumen in Deiner Wohnung die Du auch noch ziemlich feucht hältst? Die Trauermücken halten sich auch gerne in der Nähe der Blumenkübel auf.

LG
Fliegendreck
28.10.2005 11:09

Nindscha

Mitglied seit 02.10.2003
2.766 Beiträge (ø0,58/Tag)

Hallo Fliegendreck,

ichhabe schon Blumen in meiner WOhnung, allerdings sind die selten feucht. Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Und in der Küche habe ich gar keine Pflanzen, daran kanne es also nicht liegen. Ich hatte diese Tierchen auch schon, die in Blumenerde sitzen (wusste aber nicht, dass sie Trauermücken heißen...), aber die waren dann eher nicht in der Küche... *seufz*

Ich habe auf jeden Fall gestern erstmal ein großes Glas mit essig, wasser und Spülmittel hingestellt. Und was passiert? Die dummen Viecher sitzen alle am Glasrand, und keine fliegt rein...

Aber danke für eure Tipps!

LG, Nindscha

_________________________________
\"Das wichtigste des ersten Schrittes ist die Richtung, nicht die Weite.\"
Unbekannt
28.10.2005 12:14

graefin85

Mitglied seit 09.05.2004
16 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Nindscha,

das war bei mir zuerst auch so. Die Fliegen sind immer rum ums Glas, haben dran geschnuppert und sind wieder Richtung Obst abgedüst. Dann hab einfach ein paar Tage gewartet und die Fliegen am Obst wurden immer weniger und die im Gals immer mehr. Es funktioniert auf alle Fälle, hab einfach noch ein bisschen Geduld. Na!

Viele Grüße
graefin85
28.10.2005 13:33

SteffyPeter

Mitglied seit 29.01.2005
595 Beiträge (ø0,14/Tag)

Hallo,

auch ich leide unter diesen aufdringlichen Tierchen vor allem in der Küche. Ich denke, wenn es kälter wird hat sich das Problem relativ schnell erledigt. Nach dem wir am vergangenen WE versucht haben sie einzeln mit Handtüchern zu killen sehe ich es nur noch mit Humor. Mit dem Cocktail werde ich aber ausprobieren, schon aus sportlichen Gründen.


Tja Ela, die Viecher wissen halt was gut ist, siehe es als Kompliment - auch wenn sie nix im Hirn (wenn überhaupt ein solches) haben. Warum sich mit billigem Essig abgeben, wenn die Delikatesse nebenan zu haben ist.

LG

SteffyPeter
28.10.2005 13:48

hexep

Mitglied seit 07.09.2005
265 Beiträge (ø0,06/Tag)

Lächeln

es ist doch soooo schwer Geduld zu haben...mein Obst hab ich inzwischen schon im Kühli verbannt.
Überall stehen Schalen mit Essigwasser und die deppaten Viecher sitzen da und schauen rein*G*

lg
HexeP
28.10.2005 14:08

Charlie64

Mitglied seit 25.01.2005
1.250 Beiträge (ø0,29/Tag)



Hallo,

die Idee mit der Wasser/Essig-Spüli-Mischung ist supi,
das werde ich heute Abend ausprobieren.

LG

Charlie



28.10.2005 14:41

cinnamon63

Mitglied seit 10.12.2004
815 Beiträge (ø0,19/Tag)

Hallo,

bei mir hat sich dieses Problem durch Zufall gelöst: während ich koche habe ich manchmal ein Glas Sherry bei mir in der Küche stehn (mache ich nur Sonntags, wenn ich was besonderes koche Lächeln). Und auf einmal sehe ich, wie sich einige dieser Plagegeister, die mich schon seit ein paar Tagen ärgern, an meinem Glas tummeln. Nicht nur am Rand, sie sind sogar reingekrabbelt und zu guter letzt im Sherry ertrunken (kommt davon Lachen !!!).
Da mir der Sherry für diese versoffene Bande aber zu schade ist, habe ich ein kleines Stückchen Hefe mit etwas Zucker und Wasser angerührt und in der Küche hingestellt. Hat auch funktioniert.
Allerdings muss man aufpassen, egal ob Essig, Sherry oder Hefe, dass nichts davon am Glasrand ist. Denn die bleiben dann dort sitzen und machen sich garnicht erst die Mühe, ins Glas zu krabbeln.
Glücklicherweise hatte ich schon lange keine Fliegen mehr, denn meine Jungs essen das Obst schneller als ich gucken kann......

Gruß
cinnamon
28.10.2005 20:31

einmalig

Mitglied seit 29.06.2005
177 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo,
diese Biester sitzen bei mir nicht nur auf dem Obst. Die kommen aus dem Brotschrank und aus dem Backofen auch. (Habe da manchmal Brötchen oder mal ein frischer kuchen drin stehen.)

Habe gehört, dass diese Fliegen auch auf Kombucha stehen (Teegetränk mit Essignote) und daher kann man die mit einem Glas davon auch anlocken und ertränken. Glas mit Deckel und Löchern drin.

Muss ich auch unbedingt mal versuchen, denke ich probiere beide Methoden, auch die mit Spülmittel.
Danke für den Tipp.

einmalig
28.10.2005 21:23

Thea°

Mitglied seit 17.01.2002
556 Beiträge (ø0,1/Tag)

Hallo,
hab Eure Kommentare mit Interesse gelesen. Mich ärgern die Viecher auch. Vor einigen Wochen
wollte ich besonders schlau sein und hab in die Küche ein Glas mit Rotwein gestellt in der Hoffnung, dass meine 10 Fruchtfliegen im Alk ersaufen. Tja, am nächsten Tag hatte ich 20. Und schlau wie Spinne, saßen sie brav am Rand. Das mit dem Spülmittel probiere ich mal aus. Jetzt bei der Wärme sind ja bereits ein paar Fliegen wieder auf den Beinen.

LG Thea° Lachen
29.10.2005 13:38

berezina

Mitglied seit 06.05.2003
459 Beiträge (ø0,09/Tag)

Hallo,

eine Bekannte von mir hat sich eine fleischfressende Pflanze angeschafft Lachen, allerdings ziehe ich eine mit Nelke gespickte Zitrone vor, das hilft genauso gut und die lästigen Biester erscheinen erst gar nicht mehr Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

LG berezina
zurück weiter

Partnermagazine