Röstzwiebel-Frikadelle /- wenn es schnell gehen soll/muß -

12.01.2006 22:40 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

LadyLily

Mitglied seit 25.02.2005
5.918 Beiträge (ø1,68/Tag)

Hallo,

hier mal etwas, was man in den Backofen schieben kann.

200 g Röstzwiebeln
1 Bund Petersilie
500 Gramm gemischtes Hackfleisch
1 Ei
1 EL Senf
salz und Pfeffer



Die Hälfte der Röstzwiebeln mit den Händen zerbröseln, die Petersilie fein hacken. Hackfleisch mit Ei, Senf, den zerbröselten Röstzwiebeln mit der gehackten Petersilie gut vermischen. Kräftig würzen. Aus dem Fleischteig kleine Kugeln formen und diese in den restlichen Röstzwiebeln wenden. Auf ein Backblech setzen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad, Umluft 180 Grad etwa zehn Minuten braten bis sie innen nicht mehr rosa sind.


Gruss Lily
 
13.01.2006 10:28 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eninaj2703

Mitglied seit 29.02.2004
595 Beiträge (ø0,15/Tag)

Hallo Lily!

Das ist ja ein tolles Rezept, da kann man sich ja zumindest das Fett zum braten sparen!
Wird die Tage ausprobiert.

Liebe Grüße
Janine

 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de