selbstgemachtes Weingummi verpacken


Mitglied seit 23.01.2008
1.344 Beiträge (ø0,38/Tag)

Hallo,

ich habe heute nacht Weingummi selber gemacht. Das wollte ich eh schon lange, und da ich nicht schlafen konnte, war der Zeitpunkt ganz gut. Sie sind absolut lecker geworden, ich könnte direkt alle aufessen, aber ich möchte sie ja eigentlich verschenken! Ich habe sie in einer Silikonbackform aushärten lassen, das ging sehr schnell, auch das auslösen klappt gut.

Aber wenn ich sie nun verpacken würde, befürchte ich, dass sie aneinander kleben werden. Die Oberfläche ist zwar stabil, aber ziemlich klebrig. Habt ihr andere Ideen? Die Backformen, in denen sie erhärten, möchte ich nicht mitschenken, die brauche ich weiterhin, und es sieht auch nicht schön aus Lächeln

Die Figürchen sind etwa 2,5cm hoch und 1-2 cm breit.

Liebe Grüße, Ehfie
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.08.2006
850 Beiträge (ø0,21/Tag)

Hallo,

ich habe dieses hier gefunden:
Beim Verpacken der fertigen Gummibärchen sollte man darauf achten, dass man sie vorher mit Stärkemehl bestäubt, da sie sonst aneinander kleben.

LG steinchen71
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.12.2008
124 Beiträge (ø0,04/Tag)

Guten Morgen Ehfie,
ich hab mal gelesen das man sie in Speisestärke wälzen soll und dann denn überschuss abmacht dann kleben sie nicht mehr zusammen. Wie hast du die denn gemacht würd auch gern für Weihnachten noch was kleines dazumachen.
Schöne Grüße
any-mary
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.01.2008
1.344 Beiträge (ø0,38/Tag)

Dankeschön, steinchen71!

Werden sie dann aber nicht etwas unansehnlich? Logisch wäre es schon... in etwa wie bei Gebäck. Aber Weingummi sollte ja durch... Glanz bestechen.

LG, Ehfie
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.12.2008
124 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo
hab das gerade gefunden: "Anschließend wird das Fruchtgummi in einer Trommel mit Pflanzenölen und Bienenwachs behandelt. Dies dient zur Herstellung einer glänzenden Oberfläche und verhindert das zusammen Kleben der einzelnen Stücke."
Hab auch noch was von kandieren gelesen würd ich aber jetzt eher nicht machen.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.05.2011
777 Beiträge (ø0,33/Tag)

hola,
ich würde sie in puderzucker wälzen,
saludos medi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.01.2006
21.711 Beiträge (ø5,05/Tag)

Huhu

Ich würde sie auch in Stärke wälzen.

Ich hätte wohl gerne mal ein Bild und das Rezept Lächeln


Liebe Grüße Daina
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.01.2008
1.344 Beiträge (ø0,38/Tag)

Hallo,

ich habs versucht, aber ich bekomms nicht hin, wie kann ich das hochladen?

Vielen Dank für eure vielen Tipps!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.08.2010
2.415 Beiträge (ø0,92/Tag)

Hallo,
ist das Rezept hier? Wenn es nicht im ck ist darfst du den Link nicht einstellen. Ich kenne das nur mit Götterspeise u weniger Wasser, aber das hab ich nie verschenkt.

LG Schütti

Ein Mensch lebt so lange weiter wie nach seinen Rezepten gekocht wird (für meine Oma)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.01.2008
1.344 Beiträge (ø0,38/Tag)

Hallo Schüttimaus,

doch, das Rezept ist "von hier"

Ich hab nur ewig gebrauchtt, um das Hochladenprinzip zu verstehen. Falls jemand möchte, findet er es in meinem Fotoalbum.

LG, Ehfie
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.08.2010
2.415 Beiträge (ø0,92/Tag)

Bin nur noch am Handy online, hoffentlich klappt es. Aber ist eh nur das Photo, wie heißt die Überschrift des Rezeptes?

http://cdn.chefkoch.de/ck.de/fotoalben/43aa2902c7a23f69a33347cb1e40b5c9/51647/full_imgp6940.jpg
LG Schütti

Ein Mensch lebt so lange weiter wie nach seinen Rezepten gekocht wird (für meine Oma)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.05.2005
1.197 Beiträge (ø0,26/Tag)

Hallo die Fruchtgummis in Stärke wälzen und mit einem Pinsel wieder etwas ab machen. LG bäcker1
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.12.2008
124 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo Ehfie,
wie heißt den das Rezept würd ich auch gern mal ausprobieren.
Liebe Grüße
any-mary
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben

Partnermagazine