Ich kaufe kein Puddingpulver mehr! :-D

zurück weiter

kity

Mitglied seit 14.05.2006
1.605 Beiträge (ø0,39/Tag)

Hallöchen allerseits!

Also ich kann nur sagen.... einfach traumhaft - hab mir grad ein schüsselchen mit schokogeschmack gegönnt....

lecker.......

Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen


Liebe Grüße
Martina, deren bauch voller schoki-pudding ist....
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 31.08.2005
22.738 Beiträge (ø5,16/Tag)

Hallo,

@Kezana: Sandelholz ist in fast allen fertigen Erdbeerjoghurts drin, nur echte Erdbeeren wären zu teuer...

Ich bekomme bei meinem Gewürzhändler (Stuttgarter Markthallen, Mayer) Vanillepulver, hab\' ich immer vorrätig. Wenn ich Schoten nehme, lasse ich die ausgekratzten zuerst ein Glas Zucker aromatisieren, wenn 4-5 trocken sind, zermahle ich sie mit 3-4 Safranfäden u. 1 EL Zucker in der Kaffeemühle u. erhalte prima Pulver für Vanillesauce u. als Kuchenwürze.

Nach Euren Anregungen werde ich damit jetzt auch mal Vanillepudding kochen. Danke Küsschen!

Liebe Grüße von Pietra
Zitieren & Antworten

ginchen03

Mitglied seit 21.07.2006
743 Beiträge (ø0,18/Tag)

Hallöchen!

ich hab gestern schokopudding selbst gemacht, nur ist er mir auch zu fest georden...

Den Kokospudding würd ich wie den Mandelpudding (muss ich auch mal ausprobieren) von Frl-Treppengeländer machen (weiter oben ist es wo)

Und im gekauften Puddingpulver ist Stärke, Aroma, Salz und Farbstoff drin... wiseo wollt ihr ihn den auch gelb einfärben BOOOIINNNGG....? Normalerweise ist er ja auch nicht gelb wie aus der Tüte! Das sieht man ja...

lg
ginchen03
Zitieren & Antworten

büli

Mitglied seit 29.06.2006
3.268 Beiträge (ø0,8/Tag)

Hallöchen

Also ich muss sagen selber gemachte Vanillecreme resp. Pudding, finde ich schmeckt doch viel viel viel besser und es ist echt keine Hexerei!

LG Büli
Zitieren & Antworten

Siggy

Mitglied seit 26.02.2005
1.591 Beiträge (ø0,35/Tag)



Huhu, zusammen,

wir lieben Vanille-Pudding!
aber der aus dem Tütchen ist nicht immer so lecker.
Habe die Milch immer mit einer Vanilleschote aufgekocht,dann das angerührte Pulver rein.
Na ja, war nicht immer so lecker.

Werde morgen mal selber Pudding machen.
Stärke - gleich Kartoffelstärke?-
Na, ist ja eigentlich klar,oder? *ups ... *rotwerd*

Selbst gemacht schmeckt mit 1000%iger Sicherheit viiiieeel besser.
Habe auch früher Tütchen benutzt,war eben bequem.
Aber seit dem CK kommen keine mehr ins Haus.

Kann man -frau- alles selbst machen, ohne irgendwelcher chemischen Zusatzstoffe.

Es geht alles genau so fix ohne \"Fix-Produkte\" und schmeckt besser.
Außerdem weiss ich,was ich rein getan habe.

Also,morgen gibt es selbstgekochten Vanille-Pudding!!!! wo bleibt das ...

Schönen Abend wünscht euch Siggy wo bleibt das ...



Watu watatu waweka siri, wawili wakifariki
Zitieren & Antworten

kraeuterfee

Mitglied seit 10.09.2006
2.035 Beiträge (ø0,5/Tag)

Hallo zusammen,

ich koche schon seit Jahren meine Puddinge \"pur\".
Wenn ich schon sehe, dass man für Grießpudding, Milchreis, Pfannekuchen u. a.
anscheinend nur noch Tüten nehmen kann - anscheind sind die Werbung und die Hersteller
der Meinung, der normale Durchschnittsverbraucher sei wohl zu dusselig, das selbst hinzu-
kriegen, krieg ich bald \'ne Kriese.

\"Richtiger Pudding, Grießpudding usw. schmeckt viel besser, ist günstiger und man weiss, was
man im Topf und in der Schüssel hat. Hinzu kommt, dass meine Kinder Allergiker sind, somit ist
man dann ohnehin noch vorsichtiger beim Kochen.

In den alten Rezepten gibt es auch \"abgeschlagene Cremes\", das sind besonders feine Cremes ähnlich
einem Pudding, werden allerdings erst im warmen, damm im kalten Wasserbad \"abgeschlagen, dann kommt evtl. noch Gelatine rein und Sahne. Das Ganze z. B. mit einer \"richtigen\" Vanilleschote - ich sag Euch - Ihr seid abgekehrt von
jedem Tütenpudding.
Falls jemand mal Interesse hat - meldet Euch, dann stell ichs mal ins Forum.

Gruß Kräuterfee
Zitieren & Antworten

Ursula1

Mitglied seit 10.05.2005
10.916 Beiträge (ø2,42/Tag)


OH jjaaa, bitte....danke

Grüsserchen aus Nordhessen
Ursula1

*die 100 im Club der bleibenden User*

--------------------------------
Heiterkeit ist eine Form von geistiger Gesundheit





Zitieren & Antworten

Bookkeeper

Mitglied seit 10.01.2006
1.682 Beiträge (ø0,39/Tag)

Hallo!!!
Hallo Kraeuterfee
Bin auch an Deine Rezepte interessiert.
Danke.
Liebe Grüβe - Petra

“Don’t sweat the petty things and don’t pet the sweaty things” by George Carlin
Zitieren & Antworten

ginchen03

Mitglied seit 21.07.2006
743 Beiträge (ø0,18/Tag)

Ich auch!

Bitte Kräuterfee...

lg
ginchen03
Zitieren & Antworten

kraeuterfee

Mitglied seit 10.09.2006
2.035 Beiträge (ø0,5/Tag)

Hallo zusammen,

hier die Rezepte für Vanillecremes

Vanillecreme –rohgerührt-

4 Eigelb
70 – 100 g Zucker
½ l Milch
½ - ¾ Vanilleschote (oder 2 Päckchen Natur-Vanillezucker)
6-8 Blatt Gelatine (6 Blatt für lockere Creme, 8 Blatt für festere Creme)
2 Eßl. kochendes Wasser
1 Prise Salz
4 Eiweiß – oder 2 Eiweiß und 1/8 l Schlagsahne
oder kein Eiweiß und ¼ l Schlagsahne


Viel Spass beim Ausprobieren

Kräuterfee












Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
Eigelb mit Zucker und Salz cremig aufschlagen bis der Zucker vollständig gelöst ist
und die Masse hellgelb-weiß wird. Die Vanilleschote aufschlitzen und das Mark herausschaben, Vanillemark zur Eigelbmasse geben sowie die Milch. Gelatine ausdrücken und mit dem kochenden Wasser auflösen. 2 – 3 Eßl. der Eigelbcreme zur aufgelösten Gelatine
geben und dann das Ganze zur Eigelbmasse geben und gründlich verrühren.

Vanille-Eigelbmasse kühl stellen. Wenn die Masse anfängt zu gelieren den Eischnee bzw. Eischnee und geschlagene Sahne mit einem Schneebesen vorsichtig unterheben.

Masse in Portionsschalen oder eine Schüssel füllen und mindestens noch 1 Std. kühlen.

Tipp: Besonders intensiv schmeckt diese Creme, wenn man die Vanilleschote aufschlitzt, das Mark herausschabt und Vanillesoße und Vanillemark mit der Milch kurz erhitzt und wieder abkühlen lässt – dann die Vanilleschote entfernt und weiter wie oben verarbeitet.

Schokocreme – rohgerührt –

wie oben,
jedoch zusätzlich 50 g geriebene Schokolade und 2 Eßl. Kakao
oder 80 – 100 g geriebene Schokolade
(evtl. auch im Wasserbad aufgelöste Schokolade) dazugeben.


Vanillecreme –abgeschlagen-

4 Eigelb
70 – 100 g Zucker
½ l Milch
½ - ¾ Vanilleschote (oder 2 Päckchen Natur-Vanillezucker)
6-8 Blatt Gelatine (6 Blatt für lockere Creme, 8 Blatt für festere Creme)
2 Eßl. kochendes Wasser
1 Prise Salz
4 Eiweiß – oder 2 Eiweiß und 1/8 l Schlagsahne
oder kein Eiweiß und ¼ l Schlagsahne

Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
Die Vanilleschote aufschlitzen und das Mark herausschaben.

Eigelb mit Zucker, Salz, Vanillemark und Milch in einem heißen Wasserbad aufschlagen bis die Masse hellgelb-weiß wird, dabei muss die Eier-Milch-Masse
zwar heiß sein, darf aber nicht kochen. Die Gelatine ausdrücken und dazugeben.
Die Masse in eine andere Schüssel füllen und unter gelegentlichem Rühren abkühlen lassen. Wenn die Masse abgekühlt ist und anfängt fest zu werden, den Eischnee
bzw. Eischnee und geschlagene Sahne mit einem Schneebesen vorsichtig unterheben.

Masse in Portionsschalen oder eine Schüssel füllen und mindestens noch 1 Std. kühlen.

Schokocreme – abgeschlagen–

wie oben, jedoch zusätzlich
50 g geriebene Schokolade und 2 Eßl. Kakao
oder 80 – 100 g geriebene Schokolade
(evtl. auch im Wasserbad aufgelöste Schokolade) dazugeben.


Zitieren & Antworten

MHorch

Mitglied seit 19.02.2006
1.417 Beiträge (ø0,33/Tag)

Hallo,

habe gestern Deinen Schokoladenpudding ausprobiert und muß sagen sehr sehr lecker.
Ab jetzt kaufe ich kein Schokoladenpuddingpulver mehr.

LG von

Marion aus Sachsen

Wer sich dä Subbe einbroggt, musse ooch ausläffln.
Zitieren & Antworten

Siggy

Mitglied seit 26.02.2005
1.591 Beiträge (ø0,35/Tag)


Hallo Ute,

da hast du ja was angestellt!! Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Seit dem 31.10. muss ich jetzt jeden Tag Pudding kochen!! Lachen

Mal Vanille, mal mit Vollmilchschoki, mal mit Bitterschoki,mit Kokos.

Esse den Pudding am Liebsten,wenn er noch lauwarm ist. wo bleibt das ...

LG Siggy




Watu watatu waweka siri, wawili wakifariki
Zitieren & Antworten

Ursula1

Mitglied seit 10.05.2005
10.916 Beiträge (ø2,42/Tag)


Danke, ich werde es auch probieren.

Grüsserchen aus Nordhessen
Ursula1

*die 100 im Club der bleibenden User*

--------------------------------
Heiterkeit ist eine Form von geistiger Gesundheit





Zitieren & Antworten

daiah

Mitglied seit 26.01.2006
333 Beiträge (ø0,08/Tag)

hallo,

ich hab das neulich auch zum ersten mal ausprobiert.
hab schon vor längerem festgestellt, dass da net allzuviel drin ist, und überlegt, dass man das auch selber machen könnte - aber da ich net so oft pudding mach und noch einige tütchen da hatte, wurden die erstmal ausprobiert.

jetzt bin ich im ausland und hier gibt\'s sowas gar net. das einzige ist schokopudding zum kalt-anrühren mit milch. da hab ich mich glatt mal selber dran versucht und es war auch echt lecker.

allerdings bin ich mir nicht so sicher mit der stärkemenge. hab hier auch keine küchenwaage oder so.
weiß vielleicht jemand, wieviel stärke und kakao (und evtl. zucker aber den tu ich eigentlich schon immer nach gefühl rein) man auf \'nen halben liter milch braucht - in MILLILITERN? hier in schweden misst man nämlich grundsätzlich alles in ml oder dl, wiegen tut man gar nicht..
Zitieren & Antworten

Ursula1

Mitglied seit 10.05.2005
10.916 Beiträge (ø2,42/Tag)



Ich muss nur versuchen, eine kalorienärmere Variante zu finden. Sahne, Eier.......schön wär\'s und schmecken tut
es bestimmt auch super, aber ...mal sehen...was ich \"erfinde\".
Grüsserchen aus Nordhessen
Ursula1

*die 100 im Club der bleibenden User*

--------------------------------
Heiterkeit ist eine Form von geistiger Gesundheit





Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine