Eierpunsch, halbgefroren

05.10.2004 21:55 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

findail

Mitglied seit 17.01.2002
11 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo an alle,

im letzten Nordseeurlaub habe ich in einem Lokal ein fantastisches Dessert gefunden: Es war ein halbgefrorener Eierpunsch. Schmeckte sahnig, leicht nach Alkohol und hatte eine gelbliche Farbe. Das Rezept war natürlich geheim.

Ich habe trotz allem googeln und dem Bemühen der Suchfunktion hier noch kein Rezept für sowas gefunden.

Kennt jemand ein solches Rezept?

Liebe Grüße

Findail

PS: Beim Suchen im Netz bin ich übrigens auf eine Seite mit Kochrezepten gestoßen, die ein Rezept \"Büsumer Eierpunsch halbgefroren\" anbot, und von der sich ein Dialer runterladen wollte, als ich den Link anklickte. Frechheit!
 
06.10.2004 01:07 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

geniesserinHH

Mitglied seit 13.01.2004
682 Beiträge (ø0,17/Tag)

Hallo Findail,

wie wär\'s mit folgendem Experiment:

Du bereitest einen Punsch zu, ein Rezept dafür findest Du sicher in einem Cocktailbuch, sonst kann ich auch eines für Dich heraussuchen, gibt ja verschiedenartige. Dann eine Grundmasse für ein Parfait - beides vermischen, in den Gefrierschrank damit, und mal sehen, was dabei herauskommt. Selbst wenn es nicht ganz so ist, wie es damals war, nach dieser Methode sollte das Ergebnis auf jeden Fall lecker schmecken.

Hier ein Parfait-Grundrezept für ca. 6-8 Portionen:

6 Eigelb
125 g Zucker
1/2 l geschlagene Sahne

Eigelb und Zucker mit einem Schneebesen über dem Wasserbad rühren, bis die Masse schaumig, feincremig und deutlich heller geworden ist als zu Beginn, fast weißlich. Abschmecken, evl. noch etwas mehr Punsch dazu geben. Beachten: Die Masse schmeckt ziemlich süß, aber nicht erschrecken, durch das Gefrieren relativiert sich das und sollte dann genau richtig schmecken. Masse in kaltem Wasser unter Rühren abkühlen, geschlagene Sahne untermischen, gefrieren. Durch den hohen Gehalt von Sahne und Ei bilden sich keine Eiskristalle, man braucht keine Eismaschine und muss nicht rühren. Tipp von mir: Wenn\'s schnell gehen soll, rühre ich Eigelb und Zucker auch schon mal ohne Wasserbad, aber auf jeden Fall auch weißschaumig. Ist dann insgesamt etwas weniger voluminös, aber ebenfalls sehr lecker.

Fürs Punschparfait:
Ich schätze mal, ca. 0,1 l Punsch dazugeben, und zwar nach Erreichen des weißschaumigen Zustandes, dann noch eine kleine Weile über dem Wasserbad weiterschlagen, damit sich alles gut verbindet. Wenn die Sahne dazugefügt ist, nochmal abschmecken, evl. noch etwas zusätzlichen Punsch dazu, wenn noch nicht alkoholig genug Ey man, bin ich blau!

Vielleicht wird\'s ja eine schöne Erinnerung an den Nordseeurlaub.

Variationen - etwas off topic, aber vielleicht trotzdem willkommen:
In die fertige Ei-Masse kann man jede Spirituose dazufügen, je ca. 2-4 cl, z.B. Cognac, Grand Marnier/Cointreau, Amaretto usw. Oder: ca. 1 EL Kaffeepulver für Moccaparfait, überm Wasserbad geschmolzene Schokolade - der Fantasie sind kaum Grenzen gesetzt.


Gutes Gelingen wünscht

Ulrike


 
06.10.2004 01:09 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

geniesserinHH

Mitglied seit 13.01.2004
682 Beiträge (ø0,17/Tag)

P.S.

Parfait ca. 20 Min vor dem Servieren aus dem Gefrierschrank nehmen, dann ist es ordnungsgemäß \"halbgefroren\".
 
09.10.2004 12:09 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

findail

Mitglied seit 17.01.2002
11 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Ulrike,

danke für den tollen Tip, ich werde es unbedingt ausprobieren.

Ich werde folgende Variante wählen: Ich mische unter das Parfait einfach puren Rum, dann sollte es in etwa so sein, wie ich es kenne.

Außerdem habe ich jetzt in einem Kochbuch (\"Verführung zum Kochen\" heißt es) ein Rezept für Halbgefrorenes gefunden, da halte ich mich einfach an die Technik, um die richtige Konsistenz zu erzielen!

Liebe Grüße

 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de