Discounter Aldi will in Filialen Brötchen backen

zurück weiter
20.01.2004 08:03

SusanneAnna

Mitglied seit 17.01.2002
927 Beiträge (ø0,17/Tag)

Guten morgen,

diese Nachricht fand ich heute morgen in der Tageszeitung.
Der führende Discounter Aldi testet nach dem Bericht eines Branchenblattes das Brötchenbacken in seinen Filialen. Die Kette Aldi Süd fahre den Praxistest zum Ladenbacken in Wiesbaden, berichtet die Zeitung Lebensmittel-Praxis. Die Teiglinge kämen von Europas größtem Backkonzern Kamps. Nach einem früheren Bericht der Lebensmittel-Zeitung ist die Rewe-Tochter Penny Vorreiter unter den Discountern bei frischen Brötchen. So könne man sich von der Konkurrenz abheben.


Was haltet ihr von der Idee, dass Aldi jetzt auch noch unter die Brötchenbäcker geht.

LG

Susanne
20.01.2004 08:09

misskuko

Mitglied seit 21.07.2003
866 Beiträge (ø0,18/Tag)

Warum nicht? Bei Penny funktioniert das auch ganz gut. Vor allem die Sonnenblumenkern-Brötchen schmecken da sehr gut!

gruß,
Frauke
20.01.2004 08:33

JackPot

Mitglied seit 19.03.2003
7.869 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hi!

Das gibts immer mehr in den Supermärkten, warum nicht auch bei Aldi? Denn wenn man sich die Bäckereien so anschaut, die backen ja meistens auch nur Rohlinge auf.

LG
Jacky
20.01.2004 08:45

ursel3

Mitglied seit 07.06.2002
1.012 Beiträge (ø0,19/Tag)

Bei uns werden tatsächlich schon Brötchen gebacken.
Normale Schnittbrötchen, Körnerbrötchen und Baguette-Brote.
Die nomalen Brötchen hauen mich nicht so vom Hocker, die Körnerbrötchen habe ich noch nicht probiert, aber um die Baguette mußte ich an Weihnachten richtig kämpfen. Sie kosten nur 49 Cent und sind nicht anders als woanders auch.

Gruß
Ursel
20.01.2004 09:32

HeikeA

Mitglied seit 06.10.2003
4.474 Beiträge (ø0,93/Tag)

Hi Susanne

in Suedafrika haben alle Supermaerkte, gross oder klein eine Baeckerei. Ohne koennten sie gar nicht ueberleben, da die Kundschaft frisches Brot und Broetchen (7 Tage die Woche) erwartet. Je nachdem wie gross sie sind, gibt es dann ein groesseres Sortiment, Kuchen, Kaffeestueckchen, Pies (Steak & Kidney, Chicken, Mince etc), Muffins, Plaetzchen usw. Ist aber nichts mit Rohlingen, sondern alles wird dort gemischt und gebacken.

Vom Kuchen bin ich meistens nicht so begeistert, es sei denn es ist Milk Tart (habe das Rezept gestern gerade eingegeben), Pecan Nut Pie oder Apple Pie, die sind immer gut!

LG

Heike
20.01.2004 09:34

ampel

Mitglied seit 09.05.2003
6.545 Beiträge (ø1,32/Tag)

Also ich finde die Idee ganz gut.

Wie schon gesagt bei Penny klappt das ganz gut.

LG ampel
20.01.2004 09:34

garlic

Mitglied seit 17.01.2002
3.684 Beiträge (ø0,68/Tag)

hm,
mir ist das eigentlich egal.
ich kaufe die brötchen immer bei meinem bäcker gegenüber.
lg von garlic Lachen
20.01.2004 09:51

Dshamilija

Mitglied seit 15.12.2003
621 Beiträge (ø0,13/Tag)

Welcher Aldi macht das in Wiesbaden???


Ist aber eh egal, entweder selbstgebacken oder vom Bäcker um die Ecke!
Könnt Ihr euch wirklich vorstellen in aller Früh mal schnell zu ALdi für die Semmeln??
Ich nicht!

LG
Dshamilija
20.01.2004 09:56

g.schwarz

Mitglied seit 17.01.2002
162 Beiträge (ø0,03/Tag)

Ich kaufe meine Brötchen/ Brot grundsätzlich beim Bäcker.
1. Er ist vom Feinschmecker \"gelobt\" worden. Lächeln
2. Ich unterstütze den Einzelhandel *klopf auf die Schulter*
3. Ich liebe es, die guten und schön arrangierten Backwaren anzuschaun.
4. und der Duft.................mmmmmmmmh
5.......


LG
Gisa
20.01.2004 10:01

channie

Mitglied seit 21.12.2003
19.916 Beiträge (ø4,21/Tag)

Hallo Susanne,

das gibts ja mittlerweile wirklich schon in vielen Supermärkten. Und teilweise schmecken die sogar richtig gut und sind vom Preis her richtig günstig!

Und bei Aldi gibts ja eh schon fast alles, also warum nicht auch Brötchen. Mich wundert gar nichts mehr. na dann...



Liebe Grüße
channie
20.01.2004 10:25

scharly

Mitglied seit 12.02.2002
16.022 Beiträge (ø2,96/Tag)

@Gisa - wenn es bei uns auch noch einen richtig schönen Bäcker gebe, mit leckerem Brot- und Kuchenwerk....aber nur noch diese unsäglichen Ketten! Da ist es wurscht, wo Du Dir die Brötchen kaufst!!! Und dann gehe ich auch gern zu Penny, denn hier sind sie wirklich frisch und knusprig!!!

Grüsschen

scharly
20.01.2004 10:54

Alexandradiezweite

Mitglied seit 28.09.2003
2.298 Beiträge (ø0,48/Tag)

Hallöchen,

also mir ist das eigenltich auch schnurz! Wenn ich gerade bei Aldi einkaufe und es gibt die Brötchen und ich wollte eh welche kaufen, dann werde ich welche mitnehmen.
Ansonsten versuche ich eigentlich immer private Bäckereien bzwätMetzgereien zu finden.Ich bin der Meinung man sollte viel mehr diese Unternehmen unterstützen. Auch wenn sie manchmal etwas teurer sind. Die Qualität ist ja meist auch besser!

Alexandra
20.01.2004 11:04

UschiG

Mitglied seit 29.10.2001
44.401 Beiträge (ø8,05/Tag)

Das waren noch Zeiten...wenn man zum Bäcker an die Ecke gehen konnte und es duftete nach frisch gebackenem Brot, leckeren Brötchen und frisch gebackenem Kuchen.
Jetzt findet man den Bäcker nur noch in der City. Meist große Ketten.
Man kann nichts dagegen tun. Es gibt schon keine Möglichkeit mehr den Einzelhandel, die kleineren persönlichen Geschäfte, zu unterstützen.

Mir tut es leid !

Liebe Grüße Uschi, die sich ihre Brötchen und Brot jetzt selber backt !! *zwinker*
20.01.2004 11:06

hirlitschka

Mitglied seit 28.08.2003
4.434 Beiträge (ø0,91/Tag)

Hallo zusammen,

ich habe nichts dagegen, wenn es auch bei Aldi frische Brötchen gibt. Mein Brot hole ich gerne bei Penny, da es da über den Tag verteilt immer \"frisches\" Brot gibt. Außerdem ist es inzwischen schon fast unerschwinglich geworden beim Bäcker einzukaufen. Sollte ich doch mal am Samstag zum Bäcker gehen, zahle ich allein für die Brötchen und Brezen zum Frühstück zwischen 3 und 4 Euro, dazu kommt dann noch das Brot, z.B. Sonnenblumen-Vollkorn 500g für 3 Euro. Also mehrmals in der Woche können wir uns das nicht leisten. Von daher begrüße ich es schon, wenn ich im Discounter frische Brötchen und Brot zu einem vernünftigen Preis einkaufen kann, das Brot bei Penny kostet für das Kilo zwischen 0,99 und 1,29 Euro - also ein Wahnsinnsunterschied.
Ich sehe natürlich schon das Problem, dass man den Einzelhandel unterstützen soll, aber bitte nicht auf meine Kosten - denn die Preise steigen, nur mein Gehalt nicht.

LG Sabine Lachen
20.01.2004 11:21

crazylady

Mitglied seit 08.12.2001
3.834 Beiträge (ø0,7/Tag)

Hallo,

meiner Meinung nach sollten Aldi erstmal das bezahlen mit Karte einführen und dann können sie von mir aus auch Brötchen verkaufen.

LG
Crazylady
*dieihreBrötchenimmerbeimBäckerumdieEckekauft*
zurück weiter

Partnermagazine