Angebote/Offerten wie am besten nachfassen/nachfragen

zurück weiter
18.06.2009 12:02

stoecki

Mitglied seit 28.05.2008
255 Beiträge (ø0,08/Tag)

Benötige mal in beruflicher Hinsicht Unterstützung:

Bin im Vertrieb tätig und schreibe viele Angebote, in einem ansehbaren Zeitraum muss ich die Offerten "nachfassen". Irgendwie gefällt mir aber diese "08-15-Text" ich möchte mal nachfragen, ob Sie das Angebot prüfen konnten ...etc." nicht, irgendwie blöd und nur standard Jajaja, was auch immer!

Habt Ihr Ideen und Tips, wie man das netter und gezielter Schreiben kann, ohne einen Roman zu verfassen ?! Bevor jemand wegen tel. Nachfrage etwas schreibt möchte ich erwähnen, dass mein Chef die schriftliche Variante bevorzugt ...

Danke für Eure Hilfe Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
18.06.2009 12:06

Nymphetaminegirl

Mitglied seit 06.03.2009
1.180 Beiträge (ø0,42/Tag)

Sehr geehrte(r) Herr/Frau *Name*

Anbei sende ich Ihnen ein Angebot betreffend *irgendwas* mit der Bitte um Prüfung.

Mit freundlichen Grüßen

dein Name


So oder so irgendwie würd ich das schreiben


LG
Nymph
18.06.2009 12:08

Raupe2012

Mitglied seit 10.01.2006
21.711 Beiträge (ø5,45/Tag)

Nymph setzen 6.

Der Kunde hat das Angebot bereits und stoecki möchte nachhaken ob es bereits geprüft wurde, der AUftrag vergeben wurde bzw die Firma von stoecki zum Zuge kommt.

Sorry stoecki ich kann dir da kreativ nicht weiter helfen, ich rufe immer an, dann kriege ich wenigstens ne Antwort... so ein Brief landet oft auch in Ablage P

Liebe Grüße
Daina


Ich bin klein?
Blumen wachsen auch langsamer als Unkraut!
18.06.2009 12:11

mona52

Mitglied seit 05.07.2006
3.050 Beiträge (ø0,8/Tag)

Hallo stoecki,

vielleicht so:

Betr. Renovierung Ihrer Hausfassade Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Unser Angebot Nr. 7777 vom 12.4.2009

Sehr geehrter Herr Müllermeier,

bezugnehmend auf unser o.a. Angebot möchten wir hiermit nachfragen, ob Sie zwischenzeitlich eine Entscheidung für die Renovierung Ihrer Fassade getroffen haben.

Für eine kurze Information wären wir Ihnen sehr dankbar.

Mit freundlichen Grüssen
MUMTUMBUM FASSADEN



Sowas mach ich auch öfters, aber telefonisch. Na!

LG Mona
18.06.2009 12:15

Raupe2012

Mitglied seit 10.01.2006
21.711 Beiträge (ø5,45/Tag)

lach ich hab erst Herr Mülleimer gelesen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Also so würde ich es auch schreiben, ist aber wohl 0815 und das wollte stoecki ja nicht.

@ stoecki, vielleicht solltest du deinen Chef versuchen zu überzeugen das Anrufen, günstiger und effektiver ist als einen Brief schreiben.

Liebe Grüße
Daina


Ich bin klein?
Blumen wachsen auch langsamer als Unkraut!
18.06.2009 12:17

Nymphetaminegirl

Mitglied seit 06.03.2009
1.180 Beiträge (ø0,42/Tag)

*in die Ecke setz und flenn* Na!
18.06.2009 12:17

grisou

Mitglied seit 16.12.2003
41.705 Beiträge (ø8,8/Tag)

und solche Schreiben landen bei mir direktemang im Mülleimer... Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

ich bin ja auch für die Schiene "Nachhaken per Anruf", und zwar so nett verpackt, dass Kunde sich nicht belästigt fühlt...was nicht einfach ist, ich weiss...

ansonsten würde ich im Schreiben zumindest nochmal ganz kurz in 2 Zeilen die für mich starken Punkte meines Angebotes hervorheben - und kleinen Passus: bei Fragen/Unklarheiten stehe ich ihnen telefonisch unter xxx zur Verfügung...einbauen..
18.06.2009 12:30

stoecki

Mitglied seit 28.05.2008
255 Beiträge (ø0,08/Tag)

Danke schon mal für Eure Hilfe, kann ich mir schon was "rauspikken" hechel...

Das SCHRIFTLICHE Nachfassen muss (leider) bleiben, bin für weiteren "Hilfesätze" gerne dankbar Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
18.06.2009 12:38

Röslein

Mitglied seit 26.08.2004
835 Beiträge (ø0,19/Tag)

Hallo,

Sehr geehrte Damen und Herren,
wir haben Ihnen mit Schreiben vom **** die Ausführung der ***** an o.a. Objekt angeboten.
Da wir seitdem nichts mehr darüber gehört haben, fragen wir nach dem Stand der Dinge und bitten um kurze Rückmeldung.
Außerdem haben wir angeboten: ********** und hoppsassa **** .
Sollte Ihnen eine Position unserer Angebote unklar sein, zögern Sie nicht, uns anzurufen. Wir sind uns sicher, daß wir gemeinsam eine akzeptable Lösung finden werden.
Für weitere Informationen oder Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich jederzeit gerne zur Verfügung und verbleiben
mit freundlichen Grüßen aus ****

(Da hab ich aber Copyright drauf.) Na!

Herzliche Grüße
vom Röslein

"Nehmen Sie die Menschen, wie sie sind, andere gibt's nicht." Konrad Adenauer
18.06.2009 12:39

stoecki

Mitglied seit 28.05.2008
255 Beiträge (ø0,08/Tag)

Hallo Röslein, suuuuuuuuuuuuuuuuuper Na!

Solche Worte habe ich gesucht, DANKE Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
18.06.2009 19:28

Regine

Mitglied seit 17.01.2002
25.568 Beiträge (ø4,7/Tag)

Oha, ich wusste garnicht, dass es "bezugnehmend" und "zwischenzeitlich" immer noch gibt, ich dachte, diese Formulierungen seien ausgestorben *g*.
19.06.2009 07:03

stoecki

Mitglied seit 28.05.2008
255 Beiträge (ø0,08/Tag)

Tja Regine, dann mal her mit den "Alternativen" für "bezugnehmend" und "zwischenzeitlich" Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
19.06.2009 07:15

kathrin27

Mitglied seit 21.05.2007
1.936 Beiträge (ø0,55/Tag)

Doch, Regine, die gibt's noch, zuhauf gibt's solche Formulierungen noch! Arbeite beim Anwalt, wie die sich manchmal ausdrücken...

Ich hasse diese blöde Nachfrag-Anrufe oder Briefe - wenn wir uns entschieden haben, melden wir uns, wenn nicht, habt ihr Pech gehabt... Verdammt nochmal - bin stocksauer
19.06.2009 07:49

grisou

Mitglied seit 16.12.2003
41.705 Beiträge (ø8,8/Tag)

Scheffe verlangt sie halt - was willste machen... Na!

Sätze wie "fragen wir nach dem Stand der Dinge und bitten um Rückmeldung" würde ich mir auch verkneifen - Kunde zachig um Rückmeldung zu bitten finde ich¨strategisch unklug -

es reicht doch völlig den Kunden daran zu erinnern, dass ein Angebot gemacht wurde, ihm das nochmals in 5 Worten zu beschreiben, ihm zu sagen dass das nach wie vor aktuell ist und dass man gerne weiterhilft, falls noch Fragen oder Unklarheiten bestehen...
19.06.2009 08:07

Raupe2012

Mitglied seit 10.01.2006
21.711 Beiträge (ø5,45/Tag)

Pfeil nach rechts Ich hasse diese blöde Nachfrag-Anrufe oder Briefe - wenn wir uns entschieden haben, melden wir uns, wenn nicht, habt ihr Pech gehabt... Pfeil nach links Huhu Kathrin, das ist aber sehr unfreundlich. Eine Firma macht sich die Arbeit und erstellt ein Angebot, klar das ist auch deren Aufgabe, trotzdem wäre eine Rückmeldung vom Kunden wirklich sehr nett.

Liebe Grüße
Daina


Ich bin klein?
Blumen wachsen auch langsamer als Unkraut!
zurück weiter

Partnermagazine