gemieteter Parkplatz zu geparkt was kann ich tun?? Bin Stocksauer

28.01.2009 09:23 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

matzi85

Mitglied seit 28.01.2008
405 Beiträge (ø0,17/Tag)

Hallo zusammen ,
ich habe mal eine ganz doofe Frage an euch. Wir haben einen Parkplatz vor unserem Haus gemietet. Auf der anderen Seite sind quasi kostenlose Parkplätze die jeder nutzen kann. Aber zurzeit wird leider dort gebaut. Und als wir gestern vom einkaufen wieder kamen war unsere Parkplatz belegt Verdammt nochmal - bin stocksauer Verdammt nochmal - bin stocksauer Verdammt nochmal - bin stocksauer . Wir dachten erst es wären die neuen Mieter ,aber leider nein . Haben ein bisschen im Haus rum geklingelt und vor dem Haus gehupt, aber leider passierte nichts. Und jetzt steht der immer noch da Verdammt nochmal - bin stocksauer . Habe auch schon eien netten Zettel ans Auto gemacht. Aber was kann ich tun wenn der heute Abend da immer noch steht? Was ist wenn ich ihn abschleppen lassen muss ich die kosten tragen oder? Kümmert sich die Polizei darum? Nur zur Info wir wohnen in der Schweiz,weiß nicht ob es da irgendwelche unterschiede zum Deutschenrecht gibt.


LG matzi
 
28.01.2009 09:27 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

youtas

Mitglied seit 21.02.2006
6.673 Beiträge (ø2,12/Tag)

Hallo,
ist der Parkplatz denn als privat gekennzeichnet? Wenn ja, wuerde ich den Falschparker zuparken, bis er dann rausgefunden hat, wem das Auto gehoert, ist er auch sauer auf dich, dann habt ihr beide was davon.
LG Youtas
_____________________
denkwürdige Zeiten sind das!
 
28.01.2009 09:28 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

xantula

Mitglied seit 25.01.2005
26.300 Beiträge (ø7,44/Tag)

Ist denn irgendwie zu erkennen, dass ihr den Parkplatz gemietet habt?
 
28.01.2009 09:28 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

ciperine

Mitglied seit 03.04.2007
26.668 Beiträge (ø9,74/Tag)

Moin,
ich kann nur sagen, wie es hier in D ist.
Ist dein Parkplatz denn als gemietet oder Privatgrund gekennzeichnet?
Dann kannst du den Wagen abschleppen lassen und die Kosten vom Verursacher einfordern. Ist natürlich immer mit Ärger und Aufwand verbunden.
Am besten fragst du mal bei Eurer Polizei an, wie sich das in der Schweiz verhält.
LG Ciperine
 
28.01.2009 09:29 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

ciperine

Mitglied seit 03.04.2007
26.668 Beiträge (ø9,74/Tag)

Selber Zuparken darfst du den auf keien Fall, sonst zeigt er dich wegen Nötigung an.
 
28.01.2009 09:31 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

handsabumsadaisy

Mitglied seit 27.07.2008
2.788 Beiträge (ø1,24/Tag)

Hi matzi,

erkundige Dich doch mal bei der Polizei. Na!

Bye now

Mr X

(Bad command. Bad, bad command! Sit! Stay! Staaay..... )

...... \\||//......
...... ( o o )......
-ooO-(_)-Ooo-
 
28.01.2009 09:33 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

matzi85

Mitglied seit 28.01.2008
405 Beiträge (ø0,17/Tag)

Als zu parken geht leider nicht,hätten wir nämlich sonst gemacht. Wir sind hier 2 Blöcke mit mehreren Mietpartein und jeder weiß das diese Parplätze vermietet sind . Da sie direkt vor der Haustür sind.Habe gestern Abend auch schon ein Pappschild hingestellt.Weil wenn der heute Abend da immer noch steht ,kann man Freund sein Auto in der Stadt parken und mit dem Bus nach Hause kommen. Den die Park Situation ist hier ein wenig schlecht wenn man kein gemieteten Platz hat.

LG matzi
 
28.01.2009 09:34 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

matzi85

Mitglied seit 28.01.2008
405 Beiträge (ø0,17/Tag)

Ja werde ich auch machen falls der gegen frühen Abend hier immer noch steht.

LG matzi
 
28.01.2009 09:39 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

smokey1

Mitglied seit 23.05.2007
20.234 Beiträge (ø7,53/Tag)

Hallo matzi

Wenn Du den abschleppen lässt, musst Du für die Unkosten aufkommen. Das ist in der Schweiz leider so. Wenn Du ihn zuparkst, wirst Du gebüsst.

LG
smokey1
 
28.01.2009 09:45 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

dKugel

Mitglied seit 29.04.2004
5.917 Beiträge (ø1,55/Tag)

Hallo,

du schreibst: jeder weiß, dass die Parkplätze vermietet sind.
Das weiß aber nur der, der in den Häusern wohnt, oder?

Ich mein, wenn du erst jetzt (nachdem er schon dort stand) ein Schild aufgestellt hast, konnte derjenige doch gar nicht wissen, dass er dort nicht parken darf.

Meistens stehen doch Schilder mit dem Kennzeichen vor gemieteten Plätzen.
Wenn nicht, würde ich auch davon ausgehen, dass es freie Parkplätze sind.


lg Doris
 
28.01.2009 09:50 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

matzi85

Mitglied seit 28.01.2008
405 Beiträge (ø0,17/Tag)

Hallo Doris,

hier stehen überall keine Schilder dran.Es erwischt auch irgendwie zum 2 mal unseren Platz ,obwohl andere frei sind Jajaja, was auch immer! . Ich gehe mal stark davon aus das er hier wohnt ,da er ja immer noch da steht. Es ist hier auch überall so üblich das die Parkplätze vor den Häusern vermietet sind.
Werden uns aber jetzt auch noch ein richtiges Schild machen um den vorzubeugen.


LG matzi
 
28.01.2009 09:51 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

honey_81

Mitglied seit 20.05.2008
175 Beiträge (ø0,08/Tag)

Pfeil nach rechts Wir sind hier 2 Blöcke mit mehreren Mietpartein und jeder weiß das diese Parplätze vermietet sind . Da sie direkt vor der Haustür sind. Pfeil nach links

ähm tut mir leid, aber vielleicht sehe ich das jetzt nur so, aber woher soll derjenige wissen, dass das ein gemieteter parkplatz ist. vielleicht ist er zu besuch, oder eben erst eingezogen. ich finde das ein wenig unfair, vorauszusetzen, dass alle automatisch wissen, das dies ein privater parkplatz ist. klar ärgert es dich, aber du musst deinen mitmenschen auch eine chance geben Lachen . ich würde wirklich mir ein schild hinmachen, am besten mit deiner autonummer und reservierter parkplatz - dann darfst du dich auch aufregen, aber so...

'schuldigung, aber das musste ich los werden, ist nur gut gemeint Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

lg honey
 
28.01.2009 09:51 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

matzi85

Mitglied seit 28.01.2008
405 Beiträge (ø0,17/Tag)

Ähm und das Kennzeichen ist auch von hier.
 
28.01.2009 09:53 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

smokey1

Mitglied seit 23.05.2007
20.234 Beiträge (ø7,53/Tag)

@ matzi

Wenn Du glaubst, dass der bei Euch wohnt, dann finde doch über die Autonummer heraus, wer es ist und wo genau der wohnt. Du kannst das beim Strassenverkehrsamt erfragen.

LG
smokey1
 
28.01.2009 09:57 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

matzi85

Mitglied seit 28.01.2008
405 Beiträge (ø0,17/Tag)

Hallo honey,

da muss ich dir ein wenig Recht geben. Wir wissen ja schon mal das es nicht die neuen waren. Jeder der hier ein zieht wird gefragt ob er ein Parkplatz direkt vor der Tür mieten möchte. Also zu besuch ist er auch nicht da das Kennzeichen von hier stammt.
Aber na gut warten wir ab was passiert .Werden ja auch wenn erst heute Abend die Polizei mal anrufen und fragen ob man den Namen oder Telefonnummer von der Person bekommt.

LG matzi
 
28.01.2009 09:59 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Kleines1972

Mitglied seit 12.09.2007
1.955 Beiträge (ø0,76/Tag)

Hallo!!

@smokey1...eine Auskunft über das Straßenverkehrsamt bekommst du nicht, auch nicht, wenn du die Nummer vom Auto hast. Es werden nur Auskünfte erteilt, wenn Gefahr im Verzug eintritt, sprich, wenn die Feuerwehr oder die Polizei in dringenden Notfällen den Halter herausfinden müssen, weil z.B. eine Feuerwehrzufahrt zugeparkt ist.

@Matzi...ich habe auch das Vergnügen, dass oft meine Garage zugeparkt ist, weil Freunde meines Nachbarn meinen, sie müßten auf dem Hof stehen udn nicht auf der Straße. Ich parke die dann zu. In dem Moment ists mir egal, ob das Nötigung ist, die haben vor meiner Garage nix zu suchen!! Verdammt nochmal - bin stocksauer

Liebe Grüße
Tina
 
28.01.2009 10:04 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

smokey1

Mitglied seit 23.05.2007
20.234 Beiträge (ø7,53/Tag)

@ Hallo Tina

So stimmt das leider nicht, aber vielleicht wird das kantonal geregelt.

In meinem Wohnkanton ist das sehr wohl möglich und ausserdem gibt es ein Buch mit den Autonummern und deren Besitzer mit Anschrift, das jährlich neu erscheint. Kann jedermann am Kiosk kaufen. Na!

LG
smokey1
 
28.01.2009 10:09 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

honey_81

Mitglied seit 20.05.2008
175 Beiträge (ø0,08/Tag)

hallo matzi,

ich würde, wenn das auto heute abend noch steht, auch versuchen den besitzer ausfindig zu machen. ich weiß nicht, ob das mit dem datenschutz so einfach geht, aber man kann bei der polizei oder dem straßenverkehrsamt wirklich nachfragen.

das wäre wahrscheinlich am fairsten.

lg honey
 
28.01.2009 10:09 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

xantula

Mitglied seit 25.01.2005
26.300 Beiträge (ø7,44/Tag)

BOOOIINNNGG.... das kann ich jetzt kaum glauben!
 
28.01.2009 10:10 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Kleines1972

Mitglied seit 12.09.2007
1.955 Beiträge (ø0,76/Tag)

Echt@smokey?! Das wußte ich nicht!! Kann sein, dass das Regional und Kantonal unterschiedlich ist!! Und das man das in einem Büchlein so ganz offiziell erwerben kann...irre!

Wir haben Freunde im Kanton Wallis udn dort ist das gar nicht so einfach.....

Ok, hab`Unrecht Lachen

Liebe Grüße
Tina
 
28.01.2009 10:23 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

smokey1

Mitglied seit 23.05.2007
20.234 Beiträge (ø7,53/Tag)

Bei uns ist vieles kantonal geregelt. Einige Dinge sind von Vorteil, andere wiederum nicht.

Wir Eidgenossen sind halt ein seltsames Völkchen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen und bei uns gibt es Dinge, die gibt es sonst nirgendwo Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

LG
smokey1
 
28.01.2009 10:28 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Kleines1972

Mitglied seit 12.09.2007
1.955 Beiträge (ø0,76/Tag)

Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
 
28.01.2009 10:28 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

kladiku

Mitglied seit 09.10.2006
7.872 Beiträge (ø2,7/Tag)

...und da regen wir uns hier auf über Verletzung von Datenschutz...

hier in Deutschland müßte man die Angelegenheit zivilrechtlich regeln, d.h. abschleppen und Kosten einklagen; wenn das Fahrzeug auf öffentlichem Grund steht und die öffentliche Ordnung gestört ist, wäre das Angelegenheit der Polizei bzw. des Ordnungsamtes.

...und zuparken würde ich den trotzdem - und wenn ich mir ein Fahrzeug von Kindern oder anderen ausleihen müßte, um die Ausdauer zu haben...

lg Kladiku

Nachkocher, Alles-Überflieger, Nixkapierer, Selbstbügler,
Kaperer und Warmduscher, "2-Minuten-Mann"
Anerkannte Titel, z.T. durch genehmigte Fehlpostings erworben
 
28.01.2009 10:30 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

hardworkmaus

Mitglied seit 28.10.2007
482 Beiträge (ø0,19/Tag)

Hallo,

ich hatte vor Jahren auch so einen Fall und wurde wie folgt von der Polizei aufgeklärt.

Wenn es nicht erkenntlich ist dass es sich um einen Privatparkplatz handelt, entweder
a) durch eine Kette oder
b) durch so einen Pfosten, den man umlegen kann

hast du keine Chance.

Der alleinige Hinweis: Privatparkplatz oder dein Kfz-Kennzeichen reichen leider nicht aus.
Ich hatte den Herrn nämlich zugeparkt der auf "meinem" Parkplatz stand und bekam dann noch einen Bußgeldbescheid.

So kann's einem ergehen. Sauer war ich, da ich jahrelang Miete für diesen Parkplatz gezahlt habe. Diese Mietzahlungen habe ich nach dem netten gespräch mit den Polizisten eingestellt. Die beiden haben mich nämlich über den Irrsinn aufgeklärt.

LG
hardworkmaus
 
28.01.2009 10:31 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Roggefella

Mitglied seit 16.01.2009
180 Beiträge (ø0,09/Tag)

Moin,

hab noch eine Idee:

Einfach einen Rangierwagenheber, hoch die Kiste und wech an die Seite..., am besten so, das der Besitzer/Fahrer dann mit einfachem Losfahren nicht weiterkommt Lächeln

LG
Martin
 
28.01.2009 10:32 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

scharly

Mitglied seit 12.02.2002
16.022 Beiträge (ø3,47/Tag)

Zuparken schön und gut - wenn der Parkplatz aber nicht als "Privatparkplatz" ausgewiesen ist, kannst Du dir im Zweifel eine saftige Anzeige einhandeln .... und das Argument: "das wissen hier alle" zieht im Zweifel wenig (vor allem, wenn der Betroffene z.B. tatsächlich dringend weg muss!!!).

Ärgerlich ist es, keine Frage - aber da das ja scheinbar immer wieder passiert, würde ich mir ganz schnell ein entsprechendes Schild besorgen (Privatparkplatz, Parkplatz reserviert o.ä.) und dieses unübersehbar an Deinem Parkplatz anbringen!

Gruß, scharly
 
28.01.2009 10:41 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

matzi85

Mitglied seit 28.01.2008
405 Beiträge (ø0,17/Tag)

Hallo,
das mit dem zu parken geht auch nicht. Da hinter dem Parkplatz eine Durchfahrt zu anderen Häusern ist. Ja es ist uns schon zum 2 mal passiert. Da die hier alle keine Schilder haben ,hatten wir uns da auch garnicht weiter drum gekümmert.

Werden uns aber auf alle fälle noch ein richtiges Schild machen. Denn die Baustelle soll bis Ende März gehen und ich habe keine lust darauf das hier jeden Abend jemand steht.

LG matzi
 
28.01.2009 10:46 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

laurinili

Mitglied seit 23.02.2005
8.530 Beiträge (ø2,43/Tag)

Hallo,

ist es der gleiche Autofahrer? Ich würde zunächst einen Zettel an den Scheibenwischer pappen und freundlich darauf aufmerksam machen, daß dies gemietete und bezahlte Anwohnerparkplätze sind. Sollte der Parkende ebenfalls Anwohner sein, soll er sich doch bitte an den Vermieter wenden; sollte er nur Gast sein darauf höflich hinweisen, sich um eine andere Parkmöglichkeit zu bemühen.



Liebe Grüße
laurinili
 
28.01.2009 10:54 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

alexandra_m79

Mitglied seit 30.12.2006
41 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo

Du kannst den Besitzer auch übers Internet ausfindig machen: suche in google.ch nach 'Autonummer'. Dann kannst Du ihn allenfalls erreichen.

Hatte früher öfters dasselbe Problem, das mit dem Abschleppen ist halt so eine Sache, wenn's ganz dumm kommt, bleibst Du auf den Kosten sitzen.

Gruss,
Alexandra
 
28.01.2009 11:10 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

KochWolfgang

Mitglied seit 07.08.2007
189 Beiträge (ø0,07/Tag)

Hallo matzi,

ich habe hier in Deutschland auch das Problem, das unser Parkplatz von anderen benutzt wird. Das schon seit Jahren.
Ich habe folgenden Bußgeldtext gefunden:


widerrechtlichen Abstellen von Kraftfahrzeugen

Beim widerrechtlichen Abstellen von Kraftfahrzeugen besteht in jedem Falle unabhängig von Abschleppmaßnahmen die Möglichkeit, unter Anwendung des § 12 LOWiG bußgeldrechtlich vorzugehen, dies jedoch nur bei Vorliegen o.g. Voraussetzungen (unbefugt, nichtöffentliche Fläche, deutlich sichtbar und verständlich ausgeschildert bei Stellplätzen, in Grundstücksein- und ausfahrten unbefugt). Polizeivollzugsdienst und gemeindliche Vollzugsbedienstete können Verwarnungen erteilen und Verwarnungsgelder bis zu 35 Euro erheben. Zuständige Verwaltungsbehörde zur Durchführung von Bußgeldverfahren ist die Ortspolizeibehörde (§ 16 Abs.2 LOWiG).

Mit dieser Information habe ca. 2 Stunden von Amt zu Amt und von Polizei zu Ordnungsbehörde telefoniert, keiner ist zuständig. Ich habe es jetzt aufgegeben.
Zum Glück habe ich einen Ausweichparkplatz, sonst parke ich zu.
Über die Ausreden der Falschparker könnte ich ein Buch schreiben.

Zum Abschleppen: Der die Musik bestehlt, muss sie auch bezahlen. Du kannst die Kosten wieder einklagen, wenn Du Glück hast bekommst Du das Geld wieder. Deine gesetzte Zeit bezahlt Dir keiner.

LG KochWolfgang
 
28.01.2009 11:13 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Neuhaus2

Mitglied seit 14.03.2007
5.093 Beiträge (ø1,85/Tag)

Pfeil nach rechts das mit dem Abschleppen ist halt so eine Sache, wenn's ganz dumm kommt, bleibst Du auf den Kosten sitzen. Pfeil nach links

Stimmt. So ist das leider.

Bei uns auf der Arbeit ist das auch oft so, daß fremde Leute über Stunden unseren gemieteten Parkplatz blockieren. Wir können auch nichts dagegen tun, obwohl wir eine Anwaltskanzlei sind. mhmmmh hmmhmhmmmmhhh

Und wenn man den Parkplatzblockierer höflich anspricht, dann kommen sie einem oft noch dämlich. Jajaja, was auch immer!

LG
Kathrin
 
28.01.2009 11:14 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

matzi85

Mitglied seit 28.01.2008
405 Beiträge (ø0,17/Tag)

Hallo,

das ist ja wie verhext. Jetzt habe ich die Adresse von der Dame.Aber sie ist nicht im Telefonbuch verzeichnet Welt zusammengebrochen .

LG matzi
 
28.01.2009 11:21 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

smokey1

Mitglied seit 23.05.2007
20.234 Beiträge (ø7,53/Tag)

und wohnt sie in Deinem Haus oder in der Nähe???

Dann würde ich sie daheim besuchen.
 
28.01.2009 11:26 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

matzi85

Mitglied seit 28.01.2008
405 Beiträge (ø0,17/Tag)

Hallo smokey,

leider ist die Adresse nicht in unserer Straße. Sie ist in der Innenstadt.
Sonst wäre ich da schon mal hingegangen. Aber jetzt extra mit dem Bus in die Stadt fahren. Vielleicht ist ja auch eine alte Adresse oder es ist das Auto von den Kindern? Wer weiß. Also warte ich mal weiter bis zum frühen Abend sonst fahre ich mit meinem Freund da mal rum.
Aber vielen Dank für die Tips von euch allen.

LG matzi
 
28.01.2009 11:29 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

smokey1

Mitglied seit 23.05.2007
20.234 Beiträge (ø7,53/Tag)

glaub mir, ich würde mich auch grün und blau ärgern Verdammt nochmal - bin stocksauer Verdammt nochmal - bin stocksauer

Ein Kumpel von mir hängt in solchen Fällen ein grosses Schild an das Auto "ZU VERKAUFEN". Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
 
28.01.2009 11:31 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

matzi85

Mitglied seit 28.01.2008
405 Beiträge (ø0,17/Tag)

Das ist natürlich auch sehr lustig.Dann hätten die Bauarbeiter auch noch was zum lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

LG matzi
 
28.01.2009 11:34 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Pelmeniegold

Mitglied seit 06.12.2007
3.484 Beiträge (ø1,4/Tag)

Hallo!

Vielleicht ist der Wagen der Dame auch gestohlen worden und wurde nach einer Spritztour einfach bei Euch abgestellt? Lachen

Ich wuerde mich bei der Polizei erkundigen.

Liebe Grüße Pel
 
28.01.2009 12:03 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Patzi

Mitglied seit 19.10.2002
10.553 Beiträge (ø2,42/Tag)

Dazu fällt mir eine Anekdote ein: Mein Onkel hatte in der Siedlung, wo er wohnte, ebenfalls einen Privatparkplatz angemietet. Wussten wir, allerdings wussten wir nicht, dass diese Mietparkplätze im Verhältnis zur Wohnung recht weit weg waren, sprich, wo sein Parkplatz war. Waren auch nicht auf den ersten Blick gekennzeichnet. Gut. Wir kamen einmal zu Besuch und wollten meinem Onkel den Leihwagen vorführen (für damals recht schnickes Modell), den wir hatten, weil unserer in der Werkstatt waren. Es war aber nur meine Tante da, mein Onkel kam ca. 10 Minuten später, mit einer stinksauren Miene im Gesicht. "Da hat sich doch so ein Depp auf meinen Parkplatz gestellt, obwohl man doch eindeutig sieht, dass das Privatplätze sind. Ich park jetzt vorne an der U-Bahn (zur Info, U-Bahn-->Wohnung ein guter Kilometer Fußweg). Na, den lass ich jetzt abschleppen." Er wollte gerade anrufen, da meinte meine Tante: "Was ist es denn für ein Auto, vielleicht kennen wir die Besitzer. Könnten ja Anwohner hier sein?" "Nee, das Auto hab ich hier noch nie gesehen, nagelneuer roter Citroen, mit auswertigem Kennzeichen!" WUSCH!!! BOOOIINNNGG.... Da hats bei meiner Mutter und mir geklingelt. Die "Falschparker" waren keine anderen als wir.....! Gut, dass es damals noch keine Handys gab....hätte mein Onkel wahrscheinlich noch von Unterwegs aus das Wägelchen abschleppen lassen....


LG von gemieteter Parkplatz geparkt Stocksauer 1984705162

Starr mich nicht so an, ich bin auch nur eine Signatur...
 
28.01.2009 12:37 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

risei

Mitglied seit 13.01.2007
12.720 Beiträge (ø4,51/Tag)

Hallo,
Pfeil nach rechts Wenn Du den abschleppen lässt, musst Du für die Unkosten aufkommen. Das ist in der Schweiz leider so. Wenn Du ihn zuparkst, wirst Du gebüsst. Pfeil nach links
Soviel ich weiß, ist das in D auch so. Da du nicht am wegfahren gehindert wirst, kannst du ihn auf keinen Fall abschleppen lassen. Zuparken ist Nötigung und wird bestraft. Frag mal bei der Polizei nach, was du machen kannst. Die können zumindest den Halter feststellen und Kontakt aufnehmen.

LG Risei

Lieber heimlich lustig als unheimlich lächerlich
 
28.01.2009 12:40 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

renkleov

Mitglied seit 11.03.2005
13.999 Beiträge (ø4,01/Tag)

gemieteter Parkplatz geparkt Stocksauer 2721481952

@Risei,

bei dir fehlt noch der Satz >Ich hab jetzt nicht alles gelesen< Na!
Matzi weiß doch schon, wer die Halterin ist und hat ihre Adresse. Allerdings steht sie nicht im Telefonbuch Na!



Liebe Grüße Angelika

Ach ja, Büffelmozzarella, den kenn ich. Das tut den Tieren ja so grauenhaft weh, wenn man den da pflückt. (Horst Lichter)
Lachen Lachen
gemieteter Parkplatz geparkt Stocksauer 1810654003
 
28.01.2009 13:26 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Tiffany

Mitglied seit 02.04.2005
7.384 Beiträge (ø2,13/Tag)

Hallo
das Problem hatte wir sogar mit dem gemieteten Teifgaragen stellplatz meines Mannes.
da er die Wohnung ja nur unter der Woche nutzt, ist der oft am Wochenende verwaist.
In die Tiefgarage kommt man nur mit Schlüssel. dEn bekommt man nur wenn man mietet. Jetzt gibt es da aber Leute die dann ihren Bekannten aufmachen und die reinlasse. Mehrmal nach den Ferien / Urlaub war der Platz fast ne Woche lang belegt.
Also ist jemand wohl in Urlaub geflogen und hat sein Auto da abgestellt. Mehrmals auch der gleiche Wage, obwohl er immer nen Zettel dran hängen hat.
Abschleppen geht halt in ner Tiefgarage schlecht.
Nach einem Hinweis das dieser Platz Geld kostet und er doch seine Parkgebühren dann sofort auf dieses ........Konto zu überweisen hat, geschah immer ncoh nichts.
Beim letzten mal wollten wir ihm dann aus DC Fix Folie in Großer Schrift
Falschparker des Jahres
auf seine Heckscheibe kleben.
Hatten uns auch bei der Polizei erkundigt ob das kein Ärger gibt. Da die Folie aber rückstandslos entfernt werden kann wäre es ok und auch recht witzig meinten sie.
Leider war er dann doch weg. Verdammt nochmal - bin stocksauer
Das Gesicht hätte ich gerne gesehen.

Gruß Tiffany

Übrigens hat er seit daher nicht mehr auf unserem Platz geparkt.





Wenn dir das Leben ne Zitrone gibt - mach Limonade draus
 
28.01.2009 13:30 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

j_lau

Mitglied seit 08.11.2004
15.653 Beiträge (ø4,33/Tag)

Hallo,

in Deutschland kann man, wenn man die Falschparker ärgern will, sie über einen Anwalt kostenpflichtig abmahnen lassen. Habe ich in eigener Sache - angemieteter Parkplatz in einer öffentlichen Tiefgarage - schon zweimal gemacht, die Rechnung wurde jeweils brav bezahlt. Ob die Betreffenden sich nochmal auf einen angemieteten Parkplatz stellen werden, wüßte ich gern YES MAN

Wenn allerdings die Parkplätze gar nicht als Privatparkplätze gekennzeichnet sind, wird es schwieriger werden; woher soll der Falschparker denn wissen, daß er dort nicht parken darf?

Viele Grüße, Jana
 
28.01.2009 13:31 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

matzi85

Mitglied seit 28.01.2008
405 Beiträge (ø0,17/Tag)

Hallo Tiffany,

in der Tiefgarage da ist ja sehr dreißt. Die Idee klingt auch sehr gut.
Ja das Auto steht auch immer noch da. Kann es aus dem Fenster beobachten.
Aber ich gebe ihr noch bis heute Abend und dann mal gucken.

LG matzi
 
28.01.2009 13:36 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

scharly

Mitglied seit 12.02.2002
16.022 Beiträge (ø3,47/Tag)

Noch einmal die Frage: der Parkplatz ist nicht als Privatparkplatz ausgeschildert??? Dann kann die Dame dort theoretisch ihr Auto auch noch ein paar Wochen stehen lassen, z.B. weil sie auf Weltumsegelung ist .... YES MAN ... ich glaube nicht, dass Du da eine Handhabe hast!


Gruß, scharly
 
28.01.2009 13:43 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

laurinili

Mitglied seit 23.02.2005
8.530 Beiträge (ø2,43/Tag)

Hallo,


naja, die fehlende Beschilderung macht mich auch stutzig. Wenn vielleicht auch nicht explizit jeder Parkplatz mit dem Kennzeichen geschildert ist, so müsste doch wenigstens beim "Auffahren" auf den Parkplatz ein Hinweis stehen, so in der Art Privatparkplatz oder Anwohnerparkplatz. Denn wenn das nirgend wo steht, hat die Dame sogar m. E. Recht, dort zu stehen. Da hilft es auch nichts zu sagen "Das weiß jeder".

Wenn die Schilder nicht dastehen, ist es eindeutig ein Versäumnis des Grundstückeigentümers (=Vermieters).


Liebe Grüße
laurinili
 
28.01.2009 13:44 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

scharly

Mitglied seit 12.02.2002
16.022 Beiträge (ø3,47/Tag)

Meinichdochauch! YES MAN


Gruß, scharly
 
28.01.2009 14:14 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

matzi85

Mitglied seit 28.01.2008
405 Beiträge (ø0,17/Tag)

Hab ja jetzt ein Pappschild aufgestellt Lachen .Aber anscheinend gab es vorher keine Probleme ,sonst würde dort denke ich jetzt mal irgendwelche Kennzeichnungen sein. Es ist aber wirklich erkenntlich Welt zusammengebrochen . Aber ist ja jetzt auch egal.Ich werde mal den Vermieter anrufen ob er nicht auch allgemein ein Schild aufstellen kann.
Und wir stellen zusätzlich noch eins mit Kennzeichen auf.


LG matzi
 
28.01.2009 14:27 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Elfi

Mitglied seit 17.01.2002
2.911 Beiträge (ø0,63/Tag)

Hallo, auch ich hatte mehrfach das Vergnügen dass mein Privatparkplatz (auf einem Privatgrundstück) mit einem fremden PKW blockiert wurde. Es hängen auch Schilder, dass es sich um ein Privatgrundstück handelt- und Leute welche hierher kommen, wissen das auch. Außerdem sind einige Schritte weiter auch genug freie Parkplätze und selbst wenn jemand außerhalb dieser parkt, passiert hier nichts- d.h. es finden keine Kontrollen statt.... niemals!
Von Parkplatzmangel ist also nicht auszugehen.
Ich handhabe das folgendermaßen: ich stecke ein freundliches Schreiben hinter den Scheibenwischer, mit der Bitte das Fahrzeug nicht mehr dort abzustellen- da es mein Parkplatz ist. Ich weise darauf hin, dass ich Datum, Uhrzeit und Kennzeichen notiert habe und bei Wiederholung den Halter abmahnen lassen werde. Das kostet Geld und es wirkt immer! Inzwischen habe ich keine Probleme mehr damit..... ich hoffe es bleibt so. gemieteter Parkplatz geparkt Stocksauer 782261732

gemieteter Parkplatz geparkt Stocksauer 1642230724


LG
Elfi gemieteter Parkplatz geparkt Stocksauer 1200069404


"Es gibt unendlich viele Möglichkeiten, einen Tag zu vertun... aber keine einzige, ihn zurückzubekommen."
 
28.01.2009 14:40 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

tanjas0_2

Mitglied seit 25.04.2008
239 Beiträge (ø0,1/Tag)

Hello zusammen!

Auch ich bzw. meien Familie hatte schon die Ehre mit diesen Menschen, die entweder nicht lesen können oder einfach dreist sind.

Wir wohnen in einem Mehrfamilienhaus - die Wohnung sind im Übrigen alles Eigentumswohnungen - und vor dem Haus sind (zusätzlich zur Garage) noch Parkplätze, die gekauft wurden, d.h. in unserem Eigentum stehen. Dort steht auch mittendrin ein groooßes Schild mit dem Hinweis, dass dies Privatparkplätze sind und widerrechtlich abgestellte Fahrzeuge kostenpflichtig abgeschleppt werden. Also wenn jemand erzählt, er hätte dieses Schild nicht gesehen, müsste er eigentlich den Führerschein abgeben, weil er zwecks Erblindung nicht merh Auto fahren darf Na!

Aber auch das schreckt manche Leute nicht ab, die stehen dann ganz dreist direkt vor dem Schild. Da wir ja die Autos der Miteigentümer kennen, wissen wir ja auch, ob es sich nun um einen "Fremden" handelt oder nicht. Wir probierens meist auch erst mit netten Briefchen, die hinter die Scheibenwischer gehängt werden. Oft nutzt es auch was.

Aber eigentlich gehts ja nur ums Prinzip: Es ist einfach ärgerlich, wenn man nach Hause kommt und sein Auto auf die Straße stellen muss, weil ein Fremder lieber eindeutige Schilder ignoriert und meinen Parkplatz blockiert...

LG vom See
Tanja

P.S.:Matzi, ich hoffe, dein Falschparker taucht bald auf und fährt sein Auto weg!
 
28.01.2009 14:53 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

matzi85

Mitglied seit 28.01.2008
405 Beiträge (ø0,17/Tag)

Na ich bezweifle so langsam das er noch kommt. Den er steht schon seit gestern ca. 19:00 Uhr da und bis jetzt immer noch Verdammt nochmal - bin stocksauer . Wir können unsere Auto hier leide noch nicht mal an die STraße stellen. Und da ja die anderen Parkplätze aufgewühlt werden leider auch die nicht. Also bliebe uns nur übrig in die Stadt zu fahren und mit dem Bus nach Hause. Und da habe ich nicht wirklich lust drauf.


Lg matzi
 
28.01.2009 15:19 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

risei

Mitglied seit 13.01.2007
12.720 Beiträge (ø4,51/Tag)

@Angelika

Pfeil nach rechts bei dir fehlt noch der Satz >Ich hab jetzt nicht alles gelesen< Pfeil nach links
Asche auf mein Haupt, den habe ich tatsächlichvergessen...... *ups ... *rotwerd*


LG Risei

Lieber heimlich lustig als unheimlich lächerlich
 
28.01.2009 17:27 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

datZicklein

Mitglied seit 13.09.2008
209 Beiträge (ø0,09/Tag)

Ich weiß ja nicht wie du da wohnst, aber könnt ihr nicht erstmal in einer Nebenstraße parken?? Extra in die Stadt und mit dem Bus zurück erscheint mir schon sehr umständlich...

Klar ist das ärgerlich, aber woher soll der Fahrer/ die Fahrerin das denn wissen. Die ist wahrscheinlich irgendwo zu besuch und braucht das Auto erstmal nicht...

Oder gibts noch einen Parkplatz der z.Zt nicht vermietet ist, dann stellt euch vorerst da rauf.
 
28.01.2009 17:51 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

primula2

Mitglied seit 12.12.2005
808 Beiträge (ø0,25/Tag)

Hallo Matzi,

genau den gleichen Fall hatten wir vor ein paar Jahren auch.
Nachdem der fremde Wagen länger als 24 Stunden auf unserem Parkplatz stand, haben wir die Polizei avisiert. Daraufhin wurde der Wagen zu Lasten des Falschparkierers abgechleppt, der konnte ihn dann bei der Abschleppfirma seinen Wagen auslösen. Lachen

Das war im Kanton Zürich!

Grüesli, Primula
 
28.01.2009 17:53 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

scharly

Mitglied seit 12.02.2002
16.022 Beiträge (ø3,47/Tag)

@Primula - aber "Euer" Parkplatz ist sicherlich auch als solcher ausgewiesen, oder???? Denn das Fehlen eines solchen Hinweises ist im vorliegenden Fall ja genau DER Knackpunkt!!!! Na!


Gruß, scharly
 
28.01.2009 18:04 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

primula2

Mitglied seit 12.12.2005
808 Beiträge (ø0,25/Tag)

Hallo scharly,

nein war er nicht die Parkplätze hatten ihre weissen streifen und das hiess seinerzeit PRIVAT.
Da ich nicht mehr in einer Mietwohnung lebe, bin ich nicht sicher ob das heute noch genauso ist.
Wenn ich aber richtig orientiert bin, hat es da keine Änderung gegeben, ausser, dass Besucherparkplätze
"für Besucher des Hauses" plus NHausnummern gekennzeichnet sind.

Gruss, Primula
 
28.01.2009 18:32 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Joe_Cool

Mitglied seit 28.08.2004
9.638 Beiträge (ø2,61/Tag)

Hi,

ich würde hinter dem Parkplatz, gut sichtbar für den Falschparker ein Schild aufstellen mit folgendem Inhalt:"Mit dem Abstellen ihres Fahrzeugs auf diesem privaten Parkplatz stimmen sie einem Mietvertrag über diesen Parkplatz zu, Mietkosten pro Tag 36€, Mindestmietdauer 10 Tage."

Und dann würde ich mal gucken, was passiert!

Gruß
Joe YES MAN
 
28.01.2009 18:43 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

YGOR

Mitglied seit 24.03.2008
1.886 Beiträge (ø0,79/Tag)

Hi !
ich würde mich an die Polizei wenden; die ermitteln dann den Fahrzeughalter und rufen den an.
Wenn meine Einfahrt zugeparkt ist wird auch nicht ohne weiteres abgeschleppt. Die versuchen dann den Fahrer zu ermitteln oder die Karre wegzuschieben.


Liebe Grüße
Ralf
 
28.01.2009 18:44 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

YGOR

Mitglied seit 24.03.2008
1.886 Beiträge (ø0,79/Tag)

... und was ist wenn der Fahrzeughalter nun für 4 Wochen in Urlaub oder auf Montage im Ausland ist?

Liebe Grüße
Ralf
 
28.01.2009 18:55 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

matzi85

Mitglied seit 28.01.2008
405 Beiträge (ø0,17/Tag)

Hallo,

Problem gelöst.Habe mit einem netten Herren von der Polizei gesprochen. Er hat gesagt er kann nur was machen wenn die Garage oder ähnliches verspärt wäre. Und dann sagt der doch glatt vielleicht sind die auch in den Skiferien die hier zurzeit sind ,sehr lustig Sicher nicht! . Naja er konnte mir noch ein 2 Namen geben und dann bin ich mal auf die Suche gegangen. Und im Nachbarhaus habe ich die Übeltäter gefunden. Sie sagte sie hatte sich schon sowas gedacht das der vermietet ist Sicher nicht! .

@ datzicklein
Nein und hier ist das mit dem Parken wirklich nicht so einfach. Da wir so halb auf dem Hang wohnen und der noch weiter hoch geht , frage ich mich wo die überhaupt ihr Auto abstellen?


LG matzi
 
28.01.2009 18:56 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

datZicklein

Mitglied seit 13.09.2008
209 Beiträge (ø0,09/Tag)

Nur wenn man den Halter kennt hat die Polizei ja nicht direkt ne Tel.-Nr. zur Hand.
Und selbst wenn die eine Nr. rausfinden - wenn der Halter nicht zu Hause ist (weil er ja nunmal woanders vor der Haustür steht) kann man ihn auch telefonisch nicht erreichen... ausser die Polizei kann auch noch ne Handynr. ausfindig machen...

Ich bin mal gespannt wie das so weitergeht Na!
 
28.01.2009 18:57 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

datZicklein

Mitglied seit 13.09.2008
209 Beiträge (ø0,09/Tag)

Nur wenn man den Halter kennt hat die Polizei ja nicht direkt ne Tel.-Nr. zur Hand.
Und selbst wenn die eine Nr. rausfinden - wenn der Halter nicht zu Hause ist (weil er ja nunmal woanders vor der Haustür steht) kann man ihn auch telefonisch nicht erreichen... ausser die Polizei kann auch noch ne Handynr. ausfindig machen...

Ich bin mal gespannt wie das so weitergeht Na!
 
28.01.2009 18:59 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

YGOR

Mitglied seit 24.03.2008
1.886 Beiträge (ø0,79/Tag)

... es gibt aber so Bügel die man auf dem Pflaster befestigt und den Du nur mit Schlüssel umklappen kannst. Kann man nicht so ein Teil dort anbohren? Dann haste Ruh für immer!

Liebe Grüße
Ralf
 
29.01.2009 18:36 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

primula2

Mitglied seit 12.12.2005
808 Beiträge (ø0,25/Tag)

Hallo Ygor,

möglicherweise müssen wir dafür bei der Gemeinde eine Genehmigung einholen und dann wird es kompliziert!
Ein einzelner darf das nicht, dann müssen alle. ein Privater darf das nicht, sondern nur Firmen

Ich habe jedenfalls die Bügel bisher nur auf Firmenparkplätzen gesehen

grüessli, Primula
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de