billige/preiswerte Gleitsichtbrille ---- Angebot von Apollo für 99 Euro --- Wo ist da der "Haken"?

14.11.2007 07:47 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

cambs

Mitglied seit 21.06.2005
372 Beiträge (ø0,11/Tag)

Hallo @ alle !


Meine Gleitsichtbrille ist verkratzt .... grrr .... ist meine Schuld, und ich brauche eine neue. Na ja, nach 3 Jahren ist das auch verständlich. Ich bin aber schier zusammen gebrochen, als ich mir neulich bei Fielmann ein unverbindliches Angebot einholte. Ohne Kosten für das Gestell, nur Gleitsichtbrille, entspiegelt und mit Tönung, die sich den Lichtverhältnissen anpaßt, soll die Brille 600 (!!!) Euro kosten. Deshalb laufe ich immer noch mit der alten Brille herum. Mein Problem ist, dass ich eigentlich eine 3-fach Gleitsicht-Brille brauche, jeweils unterschiedliche Augenstärke beim 1.) Lesen, 2.) PC und 3.) Autofahren.

Apollo bietet eine Gleitsichtbrille für 99 Euro an. Von den Glasstärken, die Apollo vorgibt, kommt es hin. Aber irgendwie liest sich das zu gut, um wahr zu sein - oder? Wo ist da der Haken?

Als ich die Fielmann Verkäuferin auf das Angebot von Apollo ansprach, meinte sie mit einem kleinen Lächeln, dass auch Fielmann "so eine Brille" anbieten könnte; sie ging dann aber nicht weiter auf meine Fragen ein, wo denn genau die Unterschiede liegen, die eine Preisdifferenz zwischen 600 und 99 Euro rechtfertigen würden.

Habt ihr gute/schlechte Erfahrungen mit der 99 Euro Gleitsichtbrille von Apollo?

Mit Gruß von cambs
 
14.11.2007 07:59 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Emmy-Ly

Mitglied seit 11.12.2005
29.922 Beiträge (ø9,42/Tag)

Hallo Cambs!


Das ist ja ein erschreckender Preisunterschied! Warum gehst Du nicht mal zu Apollo und fragst dort nach?

Vielleicht nennen sie Dir die Gründe für diesen Preisunterschied? Und vielleicht kosten die regulären Brillen ähnlich viel wie bei anderen Optikern?

Fragen kostet doch nichts!


LG Emmy - Ly


Eine gute Köchin hat mehr Fett an den Händen als auf den Hüften!
 
14.11.2007 08:07 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Schwaben-Spatz

Mitglied seit 07.09.2005
4.366 Beiträge (ø1,34/Tag)

Hallo cambs,

ich habe davon gehört, daß die "Übergänge" bei den günstigeren Gleitsichtbrillen nicht soooo nahtlos seien, wie bei den teuren Varianten.

ICH selbst habe eine GÜNSTIGE Gleitsichtbrille, mein Göga hat ne TEURE. Ich habe mittlerweile Probleme damit und brauche auch ne neue, würde mir dann aber auch eine TEURE kaufen.


Liebes Grüssle
Schwaben-Spatz
billige preiswerte Gleitsichtbrille Angebot Apollo 99 Euro Haken 1966260763
Aktives Mitglied in der Stuttgarter-Koch-Gruppe sowie Gourmet-Touristen-Gruppe
 
14.11.2007 08:18 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

grisou

Mitglied seit 16.12.2003
32.805 Beiträge (ø8,41/Tag)

Hallo Cambs,

du könntest zu Apollo gehn und exakt die gleichen Gläser verlangen, die dir Fielmann angeboten hat...da siehst du dann schon mal, wie Apollo preislich liegt...mit Sicherheit nicht bei 99 EU...

anschliessend würde ich mir erklären lassen, wo der Unterschied ist...

bei deinem Angebot würde ich mir überlegen, ob ich diese Vario-Automatik, die sich den Lichtverhältnissen anpasst, wirklich brauche...ich halte das für eine teure, überflüssige Geschichte - von der mir bisher alle Augenärzte abgeraten haben - ich habe dafür in eine gute Sonnenbrille (nur Weitsicht) investiert...

viel Spass beim Rechnen - ich kenne das Spielchen... Welt zusammengebrochen

slts
Grisou
 
14.11.2007 08:19 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Coselinchen

Mitglied seit 18.02.2005
1.369 Beiträge (ø0,39/Tag)

Hallo Camps,

da ich auch eine Gleitsichtbrille brauche, habe ich mich mal bei Fielmann und bei Apollo schlau gemacht , da die Angebote wirklich gut klangen.

Fazit. beide Firmen bieten im Angebot nur einfache Gestelle (das sollte aber kein Problem sein, da gibt es auch sehr schöne) , jedoch sind die Gläser weder gehärtet noch entspiegelt.

Ausserdem ist der Sehbereich, für den diese Angebote gelten, sehr eingeschränkt.

Wenn Du Transition - Gläser haben möchtest, dann ist das natürlich ein grosser Kostenfaktor, das passt nicht in so ein Angebot.

Nun, wie dem auch sei, ich habe beschlossen, weder auf Fielmann noch auf Apollo zurückzugreifen, sondern die Tage mal beim Optiker meines Vertraues vorzusprechen. Und zwar werde ich ihn ganz gezielt auf Gläser von Rodenstock ansprechen, da dort eine Überproduktion/Restposten/sortimentsausläufer war und diese Gläser teilweise zu ähnlichen Konditionen wie bei Fielmann verkauft werden. Diesen Tip habe ich von meinem alten Stamm-Optiker, der aber leider mittlerweile zu weit weg ist, um mal einfach so hinzufahren und eine Brille machen zu lassen (400 km).

Ich wünsch Dir viel Erfolg bei Deiner Brillensuche.

LG
Cosi
 
14.11.2007 15:15 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Roggenfreundin

Mitglied seit 18.04.2006
2.640 Beiträge (ø0,87/Tag)

Hallo,

ich bin auch "Gleitsichtbrillenträger! Na! und wollte mir Anfang diesen Jahres eine nicht so teure zulegen - bin dann bei 550,- gelandet GRRRRRR (incl. Fassung).

Der Preis richtet sich danach, ob du Glas oder Kunststoffgläser nimmst, wie die Entspiegelung ist, wie groß die "Sichtzone" ist und es spielt auch eine Rolle, was für ein "Augenproblem" du hast.
Eine Bekannte von mir zahlt regelmäßig 1000,- für ihre Brille und die Dame ist nicht elitär und überhaupt nicht reich - sie hat nur furchtbar schlechte Augen (was auch immer das heißen mag Na! ).

Die Brille für 99.- ist mit Sicherheit das Einfachste, was es gibt.

Es grüßt herzlich die Christel
 
15.11.2007 00:31 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

bananenpamsch

Mitglied seit 17.10.2007
203 Beiträge (ø0,08/Tag)

Hallo Cambs,

ich kann der Roggenfreundin nur zupflichten. Letztes Jahr hat Apollo Brillen für Kurzsichtige angeboten für € 49,--. Ich bin natürlich sofort hin. Man hat mir mehrere Gestelle gezeigt. Da ich diese Brille als Zweitbrille haben wollte war die Qualität der Fassung nicht ganz so wichtig. Ich habe mich also für ein Gestell entschieden. Glas oder Kunstoff war im Preis enthalten, dann kam die Frage nach Entspiegelung....und da war der Haken. Ich sollte pro Glas ca. € 42,-- für die Entspiegelung zahlen. BOOOIINNNGG.... Bin sofort aus dem Laden, 20 Meter weiter war noch ein Optiker: Viva Optik, dort habe ich eine super Brille für knapp unter € 100 bekommen, mit allem drum und drann. Apollo werde ich nicht mehr betreten. Also
Augen auf beim Brillenkauf!!!!!

Liebe Grüsse
bananenpamsch
 
15.11.2007 09:01 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

sia°

Mitglied seit 06.07.2001
10.602 Beiträge (ø2,21/Tag)

Hallo,

diese Angebote sind wohl immer auf irgendwelche Standards angelegt .... wo ich nie drunter falle. Auch meine Gleitsichtgläser kosten fast 700,00 €. Na!

Allerdings generell verteufeln kann ich diese Ketten nicht ... für die neue Brille meines Abkömmlings haben wir letztens das Apollo-Angebot genommen, wo viele Gestelle 1,00 € kosteten ... Normalpreis war 99,00 €. Das haben wir dann mit guten Gläsern bestückt und gleichzeitig Kontaktlinsen geordert. Bei einem teureren Gestell hätte er da zunächst mal drauf verzichten müssen. Ich kann aber wirklich nichts schlechtes über das Gestell sagen.

Gruß
Sia
 
15.11.2007 09:39 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Petterson

Mitglied seit 15.02.2002
2.046 Beiträge (ø0,45/Tag)

Hallo,

mein Mann hat sich gerade eine Gleitsichtbrille bei Apollo bestellt. Es ist tatsächlich so, dass die Gläser aus dem Angebot zwar nicht schlecht sind (er hat sie schon seit 5 Jahren) aber es mittlerweile bessere gibt. Das hat was mit den Übergängen, der Entspiegelung und soweiter zu tun.

Dafür zahlt er jetzt für sein randloses Gestell anstatt 199,00 nur 49,00. Er hat jetzt schon seit über 5 Jahren eine Apollo Brille und ist damit sehr zufrieden.

Fielmann fiel bei uns wegen der schlechten Beratung und den langen Wartezeiten im Geschäft durch.

LG Petterson
 
15.11.2007 19:35 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Axina2006

Mitglied seit 22.08.2006
169 Beiträge (ø0,06/Tag)

Wenn jemand die GElegenheit nach Holland zu fahren und dort bei Fielmann eine Brille zu kaufen,
ist auch jede Menge Geld zu sparen. Ich habe mir bei Fielmann Deutschland und in Holland jeweils
eine Gleitsichtbrille anbieten lassen und habe sie anschließend in Holland gekauft, da die Gläser
fast 50 % billiger waren. Und ich war sehr zufrieden damit.

Axina
 
15.11.2007 19:46 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

risei

Mitglied seit 13.01.2007
12.720 Beiträge (ø4,58/Tag)

Hallo!
Ich habe im Sommer das erste und letzte mal bei Apollo eine Brille gekauft. Es war auch ein sogenanntes Angebot, da gelten nur ganz bestimmte Gläser und Fassungen. Weicht man etwas davon ab, wirds teurer. Und die Brille wurde so grottenschlecht angepasst, dass ich im Geschäft darauf aufmerksam machen musste, dass die Brille schief sitzt. Auch dann saß sie noch schlecht...nie wieder!!!
Liebe Grüße, Risei
 
16.11.2007 14:14 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Regine

Mitglied seit 17.01.2002
23.576 Beiträge (ø5,13/Tag)

Das ist interessant zu lesen! Bei den Preisen beim "kleinen" Optiker kommt man ja schon ins Schlucken, eine Lesebrille für Göga schlug neulich mit 500 Euro zu Buche. Wie können das Leute mit "kleinem" Einkommen überhaupt noch bezahlen????

Man kommt dann schon in Versuchung, die Billig-Angebote der Optiker-Ketten in Betracht zu ziehen. Andererseits habe ich doch Bedenken, dass man als Laie die wirklichen Unterschiede in puncto Qualität erst nach dem Kauf bemerkt und dann ist das Geld schon ausgegeben.

Irgendwie finde ich das sehr verwirrend.

Grüße von
Regine YES MAN Pfeil nach links mit Brille
 
16.11.2007 14:21 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Ritchie.S

Mitglied seit 18.05.2004
31.765 Beiträge (ø8,48/Tag)

Huhu


<-----Der da ist von Anfang an Kunde bei Apollo...und bisher immer zufrieden gewesen.

Allerdings beträgt meine Brillenstärke nur 0,5 auf beiden Augen.

Ich bezahle für meine Brillen, inklusive Gläser einfach entspiegelt, so um die 180€-210 €.

Auch die Haltbarkeit und der Service war bis Dato sehr zufriedenstellend.


Liebste Grüsse

Richard
 
16.11.2007 14:39 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Inconnyto

Mitglied seit 31.10.2005
172 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo,

zwar bin ich "nur" kurzsichtig (das dafür so RICHTIG!! Na! ) aber ich habe mit Apollo keine guten Erfahrungen gemacht:

- in Sachen Beratung: mir wurde im Verkaufsgespräch mehr Zubehör zugesagt - und schriftlich festgehalten - als möglich war. Als ich bei der Abholung meiner Brille darauf aufmerksam machte und um eine Entschädigung für diesen Fehler des Verkäufers (!) oder Nachlass, z.B. in Form eines Etuis bat (ich war schließlich gerade dabei, 660 Euro im Laden zu lassen) sagte man mir, dass nicht drin sei BOOOIINNNGG.... BOOOIINNNGG.... BOOOIINNNGG.... ...boah.

- in Sachen Service: Ersatzgläserbeschaffung dauerte 1 Woche länger als zugesagt, telefonisch war keine Information zu bekommen. KundenSERVICE nenne ich das nicht...

Ich wollte nie wieder zu Apollo gehen! Muss aber gestehen, dass ich dazu kürzlich doch noch mal gezwungen war (wg. Ersatzteilbeschaffung) und in eine andere Filiale ging, wo ich ganz anders behandelt wurde.

Meine zuletzt gekaufte Brille war dann von Fielmann. Preis und Freundlichkeit (Geschäft in Frankfurt) bei den "Billiganbietern" nicht zu überbieten. Habe diesen Laden schon mehrmals guten Gewissens weiterempfohlen Lächeln

Aber eigentlich bin ich der Meinung, dass man nur beim Optiker richtig gut beraten und aufgehoben ist. Wenn mir das Geld nicht immer so knapp wäre, würde ich nicht erst auf Fielmann, Apollo & Co. ausweichen..

Viel Erfolg bei Deinem Brillenkauf. Nicht gut sehen ist auf jeden Fall ein teures Hobby!!!

LG
Conny
 
17.11.2007 17:54 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Kristin

Mitglied seit 17.01.2002
75 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo zusammen!

Also, mit einer Überschuss-Produktion bei Rodenstock würde ich nicht rechnen @ Coselinchen. Gleitsichgläser sind immer Rezeptgläser die angefertigt werden müssen! Es gibt zwar einen Rohblank der fertig ist, aber auf die andere Fläche wird deine Sehstärke nach Bestellung aufgebracht! Die Preisunterschiede kommen tatsächlich durch die Größe der Sichtfelder, Material (Kunststoff oder mineralisches Glas) und die Entspiegelung+Härtung der Gläser zustande! Das das 99,- Angebot ein einfaches Glas ist, versteht sich von selber. NIemand hat was zu verschenken.
Ich würde meinen Brillenkauf von Preis-Leistung und Beratung abhängig machen. Ob Kette oder kleiner Optiker: Man sollte sich gut aufgehoben fühlen, denn schließlich gibt es immer mal was zu richten an der Brille und dann möchte ich auch nett empfangen werden!
lg, Kristin
 
17.11.2007 19:38 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

pepeundbiggi

Mitglied seit 06.10.2005
13.969 Beiträge (ø4,31/Tag)

Hallo,

wenn Du eine Vernüftige Brille haben möchtest, dann gib lieber etwas mehr Geld aus.
Es gibt 3 verschiedene Preisklassen von Gleitsichtgläsern,ich habe die mittleren gekauft und lag bei 600.- Euro.

LG Biggi
 
05.02.2010 19:51 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

JBFletcher

Mitglied seit 10.08.2009
1 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo an Alle,

bei Apollo-Optik war ich auch wg. des Angebotes. Ich habe klipp und klar gesagt bekommen, dass die Gläser nichts taugen und ich deshalb doch bitte ein Glas für 229,- EUR nehmen soll. Beim unschlagbar günstigem Fielmann sollte ich 499,00 EUR ohne Gestell zahlen.

Der "teuere" Optiker gegenüber bot das als Kompletpaket mit Rahmen für 259,- EUR an.

Ich selbst bestelle oft über das Internet meine Gläser, da ich sowieso alle Jahre neue benötige.
Sehr zu frieden bin ich mit //Link von Admin gelöscht// für Gleitsichtgläser und //Link von Admin gelöscht// .de für Einsichtglläser.

Ich zahle für Gleitsicht so 113,- EUR mit randlosem Gestell für gleiche Qualität wie bei Apollo Optik.
 
05.02.2010 20:33 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

hubert50

Mitglied seit 29.11.2006
11.356 Beiträge (ø4,02/Tag)

Ich habe die teuersten, weil besten Gläser. Ein optimales Sichtfeld (statt der schmalen "Schießscharten" in Billiggläsern) ist mir lieber als die Jagd nach dem billigsten Teil. Meine Augen sind es mir wert. Mehr wert als irgendwelche Konsumartikel.


LG Hubert
"Rotwein ist für alte Knaben eine von den besten Gaben" Wilhelm Busch
billige preiswerte Gleitsichtbrille Angebot Apollo 99 Euro Haken 3098441979
 
05.02.2010 20:34 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Mondschaf26

Mitglied seit 14.08.2007
11.239 Beiträge (ø4,38/Tag)

2007 na dann... na dann... na dann... na dann... na dann... na dann... na dann... na dann... na dann... na dann... na dann... na dann... na dann... na dann... na dann... na dann... na dann... na dann... na dann... na dann... na dann... na dann... na dann... na dann... na dann... na dann... na dann... na dann... na dann... na dann... na dann... na dann... na dann... na dann... na dann... na dann... na dann... na dann... na dann... na dann... na dann... na dann... na dann... na dann... na dann... na dann... na dann... na dann... na dann... na dann... na dann... na dann... na dann... na dann... na dann... na dann... na dann... na dann... na dann...
 
05.02.2010 20:36 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

hubert50

Mitglied seit 29.11.2006
11.356 Beiträge (ø4,02/Tag)

Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Aber der Preiskrieg ist immer noch der Gleiche. Lala


LG Hubert
"Rotwein ist für alte Knaben eine von den besten Gaben" Wilhelm Busch
billige preiswerte Gleitsichtbrille Angebot Apollo 99 Euro Haken 3098441979
 
05.02.2010 20:37 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Mondschaf26

Mitglied seit 14.08.2007
11.239 Beiträge (ø4,38/Tag)

Ich hab auch wieder von vorne gelesen na dann... na dann... na dann... na dann... Man, was geht mir sowas auf`n Sack na dann...
 
05.02.2010 21:14 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

veilchen1958

Mitglied seit 03.04.2007
5.253 Beiträge (ø1,95/Tag)

Hallo zusammen,

also ich denke, dass sowohl Apollo als auch Fielmann häufig gute Angebote haben, auch wenn ich mehr zu Apollo neige.

Die Gestelle sind mir dabei nicht so wichtig, weil ich meine Brille nicht ständig tragen muss, und es auch bei den günstigen schon recht schöne gibt.

Bei einer Brille ist mir wichtig, dass (gleich ob Lese- oder Weitsichtbrille) die Gläser entspiegelt sind und es sich (wegen eines Sturzes oder eines Autounfalls) um Kunststoffgläser handelt.

Das Apollo-Angebot für Gleitsichtbrillen ist sicherlich "Standard" und denke, sie ist nicht an die persönlichen Gegebenheit so angepasst, wie es erforderlich wäre. Das kann künftig aus meiner Sicht zu weiteren Augenschäden bzw. zu einer Verschlechterung der Sehkraft führen.

Liebe Grüße billige preiswerte Gleitsichtbrille Angebot Apollo 99 Euro Haken 3471420739
billige preiswerte Gleitsichtbrille Angebot Apollo 99 Euro Haken 2967130802
 
05.02.2010 21:28 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Monika1957

Mitglied seit 07.05.2004
2.725 Beiträge (ø0,73/Tag)

Hallo,

ich bin kurzsichtig und habe von Apollo zwei Brillen (ca. -2 Dioptrien, eine mit Glas- und eine mit Kunststoffgläsern). Zufrieden bin ich mit beiden, aber was mich nervt: ich muss die immer absetzen, wenn ich lesen oder im Laden Münzen aus meinem Portemonnaie holen will.

Deshalb habe ich mir jetzt auch Gedanken gemacht, ob ich es mal mit einer von den Gleitsichtbrillen aus dem Angebot probiere (wobei der untere Teil dann eher Fensterglas wäre), damit ich das Teil nicht immer absetzen muß.

LG
Monika
 
05.02.2010 21:39 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

hofa98

Mitglied seit 27.12.2009
226 Beiträge (ø0,13/Tag)

hallo,

also ich kann immer wieder nur sagen fielmann ist super! natürlich sind die gleitsichtbrillen teuer, aber wenn man die fielmann - versicherung mit macht( die kostet im jahr 50euro) hat man auch was davon. denn wenn man kurz vor ablauf von zwei jahren wieder zur kontrolle hin geht, und die brillenstärke hat sich verändert, bekommt man bis zu 30% rabatt auf die neue brille.

erkundigt euch mal danach!

lg hofa98
 
05.02.2010 21:58 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Quinaschlumpf

Mitglied seit 03.08.2008
1.256 Beiträge (ø0,57/Tag)

Hi,

also ich bin auch bei Apollo und hab bis jetzt keine schlechte Erfahrungen gemacht, im Gegenteil.
Meine Brille hat nur 50,40 Euro gekostet.
Ich habe auf dem rechten Auge eine Sehstärke von 1,0 und links 0,75.
Mit der Brille habe ich keine Probleme.



Gruß Schlumpf
 
05.02.2010 22:05 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Zipfes

Mitglied seit 02.12.2006
1.103 Beiträge (ø0,39/Tag)

Hallo,

ich habe mir jetzt nur die Eingangsfrage durchgelesen. Mehr will ich gar nicht wissen. Meine Kontaktlinsen kosten etwa 700 Euro. Ich hatte schon mal Kontaktlinsen für 119 Euro - und lief rum wie ein Zombi, mit knallroten Augen. NIE WIEDER.

Ich musste erst lachen, weil ich irgendwann hier im Herbst geschrieben habe, daß ich mir nichts Gutes tue, wenn ich auf so billige Behelfslesebrillen ausweiche.
Monatelang hatte ich Kopfschmerzen - unerklärlich. Jetzt habe ich mir eine wirklich gute Lesebrille besorgt (500 Euro) - ein Stecksysthem, da bekam ich noch ein Gestell dazu ..... also dann 550 Euro.

Hey - ich hab keine Kopfschmerzen mehr und kann wieder stundenlang lesen, ohne daß mir die Augen kratzen....

Das ist mein persönlicher Luxus, den ich mir gerne gönne. Dafür fahr ich gerne meinen 20jährigen Wagen ohne Spoiler Breitreifen und Sportfelgen.

Meine Augen sind mir das wert.

Liebe Grüße

Christa
 
05.02.2010 22:11 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

veilchen1958

Mitglied seit 03.04.2007
5.253 Beiträge (ø1,95/Tag)

Monika, mein Männe hat sich eine (teure) Gleitsichtbrille gekauft und ist sehr enttäuscht. Er kommt damit nicht klar und ist wieder auf zwei unterschiedliche Brillen umgestiegen. Aber: Er muss die Brillen auch nicht ständig tragen - das ist vielleicht ein Unterschied.

Schlumpf, ich kenne jetzt zwar meine Sehstärken nicht aus dem "Effeff" (heißt, ich müsste erst nachsehen), aber sie sind sicherlich bei der Lese- wie auch bei der Weitsichtbrille im unteren Bereich, also nicht sehr schlecht.

Meine Brillen stammen auch von Apollo, aber ich habe für jede Brille über 200 Euro bezahlt, obwohl die Gestelle sehr günstig waren. Ich denke mal, Du hast keine entspiegelte und auch keine Brille mit Kunststoffgläsern.

Liebe Grüße billige preiswerte Gleitsichtbrille Angebot Apollo 99 Euro Haken 3471420739
billige preiswerte Gleitsichtbrille Angebot Apollo 99 Euro Haken 2967130802
 
05.02.2010 22:11 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Zipfes

Mitglied seit 02.12.2006
1.103 Beiträge (ø0,39/Tag)

... Cambs wird das Problem aber nach drei Jahren für sich irgenwie gelöst haben na dann...
 
05.02.2010 22:14 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

veilchen1958

Mitglied seit 03.04.2007
5.253 Beiträge (ø1,95/Tag)

Christa, ich stimme Dir zu: Qualität ist wichtig. Und wie man bei Dir sieht, können schlechte Kontaktlinsen aber auch schlechte Brillen zu Kopfschmerzen führen.

Jetzt hab ich an Dich mal eine Frage: Hast Du eine Ahnung von Bildschirm-/PC-Brillen ? Manchmal denke ich, ich hätte eine nötig. Aber da hört man mal so und mal so. Manche halten sie für unsinnig, andere schwärmen davon.

Liebe Grüße billige preiswerte Gleitsichtbrille Angebot Apollo 99 Euro Haken 3471420739
billige preiswerte Gleitsichtbrille Angebot Apollo 99 Euro Haken 2967130802
 
05.02.2010 22:21 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Kyri

Mitglied seit 07.04.2002
31.634 Beiträge (ø7/Tag)

Schon, Zipfes, aber für mich ist es grad interessant, nur dass es jetzt noch eine zusätzliche - evtl. örtliche? - Kette gibt, jedenfalls einen Zusammenschluss. Mein Problem ist allerdings, dass ich vermutlich wegen des Ausmaßes der Hornhautverkrümmung nicht in das Raster passe.

Aber ich brauch dringend eine neue Brille, von daher war es doch interessant zu lesen.

Hallo und Gruß
Kyri
 
05.02.2010 22:21 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Quinaschlumpf

Mitglied seit 03.08.2008
1.256 Beiträge (ø0,57/Tag)

@veilchen1958

doch meine Gläser sind entspiegelt.
 
05.02.2010 22:38 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Monika1957

Mitglied seit 07.05.2004
2.725 Beiträge (ø0,73/Tag)

Hallo Veilchen,

ich muss meine Brille auch nicht ständig tragen. Aber draußen mache ich das jetzt schon häufiger. Und immer da nervt es mich, wenn ich sie absetzen muss, um mal in einen Prospekt zu gucken oder Kleingeld zu suchen. Oder z.B. in der Kirche die Tafel mit den Liedertexten nur mit Brille sehen kannn, die dann aber absetzen muss, um das Programm oder den Text darin zu lesen.

LG
Monika
 
05.02.2010 22:44 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Zipfes

Mitglied seit 02.12.2006
1.103 Beiträge (ø0,39/Tag)

Liebe Viola,

mein Optiker ist schon auch so ein Fall für sich - Das war lustig, als er mir die Lesebrille angepasst hat. Ich habe ihm gesagt, daß er gleich bei Stärke 2 anfangen soll - er hat 1.75 ausgemessen. Ich habe dann gesagt, daß es mit 2 angenehmer wäre. Dann hat er gemeint, ich soll die Zeitung auf armlänge ausstrecken und .... HÄÄÄ ??? Da wurde es nur noch schräg.

Auf armlänge ausgesteckt - da kann ich alles lesen... er meinte dann, daß ich ja immer am Computer arbeite und daher nicht ständig umfokusieren muß.... Mag ein Argument sein, war aber nicht mein Problem

Ich kann hier am Computer problemlos lesen und schreiben - ok... manchmal hab ich leichte Probleme richtig zu fokusieren.

Mein fast einziges Hobby ist das Lesen - und ich habe darunter gelitten, daß ich das nicht mehr richtig konnte. Ich konnte zwar noch fast alles entziffern, aber das Lesen lief nicht mehr unbewußt ab... ich musste mich darauf konzentrieren, die Buchstaben zu erkennen, das Buch richtig zu halten, nicht abzurutschen in den Zeilen.

Das ist dann wohl eine Sache der Priorität, die man setzt - ich wollte wieder stundenlang Bücher lesen können.

@Kyri,

ich selbst habe ja ständig Kontaktlinsen drin, weil ich eine starke Hornhautverkrümmung habe. Das lässt sich mit einer Brille niemals so korrigieren, wie mit anständigen Linsen. Ich werde auch älter - und brauche neben meiner normalen Sehhilfe (also meinen Kontaktlinsen) auch noch eine Lesebrille. Und wenn ich sonstwo spare - HIER nicht.

Liebe Grüße

Christa
 
05.02.2010 22:46 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

veilchen1958

Mitglied seit 03.04.2007
5.253 Beiträge (ø1,95/Tag)

Schlumpf, dann hattest Du Glück oder was auch immer. Ich kann hier ja nur sagen, was ich bezahlt habe. Ob dann die Kunststoffgläser so teuer sind ? Ich glaube nicht - soweit ich mich erinnere, war das die Entspiegelung. Ist aber wurscht. Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Monika, ich wurde "gezwungen", mir eine Weitsichtbrille anzuschaffen, obwohl ich auf die Ferne sehr gut sehe. Mein Männe hat eine solche Brille und ich kann schon immer weit voraus alles lesen, was er mitsamt seiner Brille nicht erkennt. Aber das ist ein anderes Thema. Eine Lesebrille brauche ich, vor allem für Taschenbücher. Dort ist die Schrift so klein, dass ich nach kurzer Zeit Kopfschmerzen bekomme und alles verschwimmt, wenn ich ohne Brille lese. Außerhalb des Hauses benutze ich meine Brillen aber nicht - im Moment kann ich auch noch Speisekarten etc. noch gut entziffern.

Liebe Grüße billige preiswerte Gleitsichtbrille Angebot Apollo 99 Euro Haken 3471420739
billige preiswerte Gleitsichtbrille Angebot Apollo 99 Euro Haken 2967130802
 
05.02.2010 22:57 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Monika1957

Mitglied seit 07.05.2004
2.725 Beiträge (ø0,73/Tag)

bei meinen zwei Brillen hat die Nachrüstung von Gläsern, die nach ca. 8 Jahren erforderlich war, bei den Glas-Gläsern das dreifache wie bei den Kunststoffgläsern gekostet - bei EIN-Stärkengläsern
 
05.02.2010 23:57 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

cucaratscha

Mitglied seit 28.05.2006
1.091 Beiträge (ø0,36/Tag)



Hallo.
Ich habe mir vor ca. 4 Wochen eine neue Gleisichtbrille zugelegt.
Ich wollte auch bei Apollo die Gleitsichtwochen in Anspruch nehmen für 79 Euro, aber die
Verkäuferin hat mir erklärt, das die Gläser nicht in die von mir ausgesuchte Fassung passen Jajaja, was auch immer!
und ich da auf jeden Fall die teuren Gläser nehmen muss. Ha,Ha
Dann bin ich zu Fielman gedackelt. Dort hab ich ein hübsches Gestell für 39.90 gefunden und bekam die
komplette Brille mit Gleitsichtgläsern (billigste Kategorie) für 89.90. BOOOIINNNGG....
Das geht so, Brillengestell aussuchen (gibt auch kostenlose). Die Gläser gibt es für 49,90, diese wiederrum
bekommt man umsonst wenn man eine Brillenversicherung für 1 Jahr abschliesst. Die kostet 50 Euro.
Also hab ich mit Gestell und Versicherung 89,90 bezahlt. Die Brille passt und ich kann damit wunderbar sehen.

Gruss



Wer morgens zerknittert aufwacht, hat den ganzen Tag viele Entfaltungsmöglichkeiten.

 
06.02.2010 15:12 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Laurin1

Mitglied seit 21.10.2004
1.325 Beiträge (ø0,37/Tag)

Hi

das Thema ist doch immer wieder aktuell Lachen Lachen Lachen . Die Gläser sind in der Regel ganz ok. Sie sind bei jeder Aktion von anderen Anbietern. Da muss man sich einfach mal erkundigen. Ich habe mal den Vergleich mit meinem Optiker gemacht und der hatte die gleichen Gläser. Ich konnte dann mit ihm verhandeln und mich auf einen guten Preis einigen.

Bei Apollo habe ich schon 2 Gleitsichtbrillen machen lassen und die sind völlig ok. Was immer noch auf den Preis dazugerechnet werden muss ist die Entspiegelung. Die ist recht teuer aber darauf verzichten kann man nicht wenn man die Brille auch zum Autofahren benötigt.

Ich habe immer zwischen 3 und 5 Brillen (je nach Farbe und Modell) in Gebrauch und da habe ich auch einen guten Vergleich zu den Brillen von meinem Optiker und Apollo oder Fielmann. Es besteht eigentlich kein Unterschied. Bei meinem Optiker bekomme ich schon mal ein Gläschen Sekt und ein netten Plausch aber das wars dann auch schon.

Ein Vergleich lohnt sich immer. Laßt euch von Apollo den aktuellen Hersteller sagen dann kann der Optiker euch einen entsprechenden Preis vorschlagen und ihr habt die Auswahl.

Gruß Laurin
 
06.02.2010 17:11 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

nick67

Mitglied seit 12.09.2004
15.632 Beiträge (ø4,31/Tag)

Moin!
Ich bin Brillenträger seit meinem 6. Lebensjahr und hatte mit meinen Brillen nur einmal Ärger: alsich meinte wg. ein paar DM zu
Fiemann wechseln zu müssen...
Muddern hat bei denen mal ne Gleitsichtbrille geordert, da hatten die Buchstaben auf einmal bunte Ränder....
Schliff-Fehler. Kann passieren, ber der eigentliche Knaller war dass man meiner Ma erzählte das sei immer so bei Gleitsicht!
Meine Augen vertraue ICH nur Fachleuten an, sicherlich keinen umgeschulten Verkäufern wie es sie in manchen Brillensupermärkten zu geben scheint. Meine Einstärken-Brille kostet 600 Euro. Na und?
Gruß, Nick
billige preiswerte Gleitsichtbrille Angebot Apollo 99 Euro Haken 349235992

---- YES MAN ich koche nur aus Verzweiflung. Wo kann man sonst gut essen? YES MAN ------
 
06.02.2010 18:14 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Zipfes

Mitglied seit 02.12.2006
1.103 Beiträge (ø0,39/Tag)

@Laurin,

wenn du so viele unterschiedliche Brillen hast, hast du dir schon mal das Switsch-in Systhem angesehen? Dafür habe ich mich jetzt bei der Lesebrille entschieden. Bei der ersten Bestellung bekommt man eine zweite "Fassung" für 16 Euro dazu. So, daß ich jetzt ein paar Gläser habe, die ich wahlweise mit rot oder blau tragen kann.

Auch die Gläser gibt es in unterschiedlichen Formen - ist halt eine randlose Brille - Steg und Bügel werden mit einem Stecksysthem aufgesteckt. Ich finde das toll - sollte mir nach einer gelben oder silbernen Brille sein - kein Thema.

Liebe Grüße

Christa
 
06.02.2010 18:15 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Zipfes

Mitglied seit 02.12.2006
1.103 Beiträge (ø0,39/Tag)

Ahm Sorry, Switch-it heißt das Teil. kann man auch googlen.
 
08.02.2010 14:25 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Elfi

Mitglied seit 17.01.2002
2.911 Beiträge (ø0,63/Tag)

Hallo, ich habe mir auch beim Optiker eine Gleitsichtbrille von Rodenstock gekauft (anfertigen lassen). Zu dem Zeitpunkt (etwa 10 Jahre her) kostete die Brille samt enspiegelter Gläser und dem teureren Gestell ca. 500 DM!) Heute wären das wohl bei der 1:1 Umrechnung 500 €. Allerdings kam ich mit dieser Gleitsichtbrille nie klar, so dass ich später einfache Gläser einarbeiten lassen habe.
Ich benötige auch nur zum lesen eine Brille und hoffe, dass das noch lange so bleiben wird.

LG
Elfi

billige preiswerte Gleitsichtbrille Angebot Apollo 99 Euro Haken 1786544356
 
08.02.2010 15:44 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Zipfes

Mitglied seit 02.12.2006
1.103 Beiträge (ø0,39/Tag)

@Viola,

jetzt habe ich nochmals mit meiner Schwester telefoniert. Die war ja bei meinem Optiker dabei und hat sich auch gleich beraten lassen.

Ich selbst habe nicht so aufgepasst, weil ich mit meiner Brille beschäftigt war - und sie hat es verworfen mit dieser Lösung (Computerbrille).

Also - meine ganz laienhafte Darstellung. Der Optiker wollte mir sowas ja auch erst andrehen, indem er mir schlicht eine zu schwache Lesebrille verpasst. Denn das stimmt schon - ich habe gestern ein Buch ausgelesen und wollte mir ein neues Buch aussuchen - direkt neben meinem Bett steht ein kleines Bücherregal - muß ich die Brille schon abnehmen, denn um die Titel der Bücher zu erkennen - ist der Abstand der Bücher dann schon zu groß.

Das war jetzt eine Sache der Priorität - sehe ich die Schrift in den Büchern glasklar, oder so "naja" und dafür auch ein oder zwei Meter weiter. Für mich war das keine Frage, da ich total gut mit den Linsen sehe und wirklich wieder ohne Einschränkungen ganz klar auch kleine Schrift in Büchern lesen wollte.

Meine Schwester ist nun stark kurzsichtig und arbeitet am Computer. Das könnte sowieso in dieser Form nicht korrigiert werden.

Soweit ich das verstanden habe, ist diese Lösung ideal, wenn man ständig zwischen dem Bildschirm und einem Text, der evtl 1 m entfernt liegt hin und her fokusieren muß. Ich denke aber, es läuft auf eine etwas zu schwach eingestellte Lesebrille hinaus.

Ich weiß, es klingt wirr - so verwirrt hat mich auch mein Optiker. Vielleicht meldet sich ja noch ein Fachmensch.

Liebe Grüße

Christa
 
03.04.2010 19:53 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

cccp4live

Mitglied seit 14.02.2010
3 Beiträge (ø0/Tag)

ich würde mir liebe inzwischen eine Gleitsichtbrille im Internet bestellen. Es gibt Anbietern, die Gleitsichtbrillen mit der Qualität von Fielmann liefern und dafür Preise wie Apollo verlangen ;)
Hier ein Vergleich von Anbietern, die ich ansprach : Gleitsichtbrillen >Link von Admin entfernt --> Googlesuche 'Günstige Gleitsichtbrillen Anbieter im Vergleich'<
 
04.04.2010 15:31 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Barbie49

Mitglied seit 17.01.2002
5.637 Beiträge (ø1,23/Tag)

Hallo,

Appollo oder Fielmann sind nicht generell schlechtere Optiker.
Es kommt immer darauf an, wer hinter der Theke steht.

Ich habe jedenfalls mit Appollo bessere Erfahrungen gemacht, wie beim sogenannten "Fachoptiker"

Aber eine Brille aus dem Internet käme mir gar nicht in den Sinn. Dazu sind mir meine Augen zu kostbar.

Auch wenn ich die Daten beim Internethändler angebe, weiß ich nicht, ob mir die Brille steht., denn ich probiere im Laden viele Gestelle aus, bis mir eins gefällt.

Dann kommt noch dazu, daß der Optiker mir die Brille anpasst, den Abstand ausmisst, usw.
Und wenn ich Probleme habe, gehe ich dort wieder hin und mir wird vor Ort gleich geholfen.

Wie mache ich das beim Internetoptiker?

LG
Barbie
 
04.04.2010 16:37 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Delicious_82

Mitglied seit 26.01.2010
411 Beiträge (ø0,25/Tag)

Man bin ich froh, dass meine Glotzböbbel einwandfrei sind.

Da wirst ja arm! BOOOIINNNGG....

LG

Nadine
 
04.04.2010 17:20 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Anne-Isabell

Mitglied seit 03.06.2007
13.987 Beiträge (ø5,31/Tag)

@Nadine,

die Alterssichtigkeit kommt irgendwann bei jedem, ist nur eine Frage der Zeit.
Und dann ist die Frage, braucht man nur eine recht günstige Lesebrille oder wird auch das Sehen in die Ferne schwächer und man braucht beides, Ferne und Nähe/Lesen.
Ich jedenfalls kam mehr als 40 Jahre ganz ohne Brille aus.
Innerhalb von 10 Jahren bin ich bei einer Lesestärke gelandet, die es bei keinem Discounter mehr gibt, mit deren +Werte kann ich gerade mal in die Ferne sehen.
Und da ich sicher noch nicht das Ende erreicht habe, heißt es alle paar Jahre eine neue Gletisichtbrille, bei meinen Stärken zahle ich allein für Gläser ein kleines Vermögen.
Aber ich würde nie meine Gläser im Internet bestellen, da ist mir die exakte Anpassung schon sehr wichtig.


LG Anne
Stärke wächst nicht aus körperlicher Kraft - vielmehr aus unbeugsamen Willen. Mahatma Gandhi
 
04.04.2010 18:21 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

gugu1806

Mitglied seit 14.02.2010
195 Beiträge (ø0,12/Tag)

hi,
eine gleitsichtbrill würde ich n i e über s internet bestellen,
das ausmessen ist das a und o...

bei einer einstärkenbrille ist das was anderes
das kann man ohne weiteres machen...

schönen sonntag noch

gugu
 
04.08.2010 17:46 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Jo789

Mitglied seit 21.02.2002
14 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo,

ich war vor ein paar Tagen auch bei Apollo Optik, da ich ersteinmal eine günstige Gleitsichtbrille kaufen wollte. Man weiß ja nie, ob man damit zurechtkommt.
Allerdings riet mir die nette Optikerin rundweg von dem Billigangebot ab. Es stellte sich heraus, das die billigste tragbare Version 650 Euro kosten sollte.

Das war mir dann zuviel. traurig

Ich frage mich wirklich, kommen aufgrund dieser Lockangebote so viele Käufer ins Geschäft, die sich dann eine teure Brille leisten?

LG
 
08.09.2013 19:07 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

hyhley

Mitglied seit 09.08.2006
21 Beiträge (ø0,01/Tag)

Welt zusammengebrochen

Hallo liebe Leute,

sehr interessant hier die Beiträge. Ich war bei Willems und habe damals... ca 2007 eine Gleitsichtbrille anfertigen lassen, Gesamt 600,- und war bisher sehr zufrieden, keine Probleme.

Aber nun bekomme ich nur eine kleine Rente und bei mir wurde Zucker festgestellt, ich erwähne das deshalb weil ich ganz plötzlich ganz schlecht gucken kann, lesen ist überhaupt nicht mehr möglich und die Umgebung sehe ich nur noch verschwommen.

Hat hier jemand die Erfahrung gemacht das sich Insulin so schlimm auf die Augen auswirkt?

Und wie ich mir noch eine Brille leisten kann wissen die Götter, werde wohl fragen ob das in Raten geht wenn ich mir alle Kommentare hier so anschaue und werde zu meinem alten Optiker gehen weil in den habe ich wenigstens Vertrauen, vom experimentieren halte ich grad wenig weil das auch echt aktuell bei mir ist.

Vielen Dank für evtl. Antworten

und lieben Gruß
Marie
 
08.09.2013 19:37 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Anne-Isabell

Mitglied seit 03.06.2007
13.987 Beiträge (ø5,31/Tag)

Hallo,

als Diabeitker solltest du IMMER unter ständiger augenärztlicher Kontrolle sein, denn in Zusammenhang mit Diabetes kann es zur Schädigung von Blutgefäße kommen u. a. auch im Augen.
Dies kann im Auge wiedrum zu einer Schädigung der Netzhaut führen, bekannt auch als diabetische Retinopathie.

Also, ganz fix zum Augenarzt!!!!!!!!!!!
Mit einer neuen Brille allein ist es wahrscheinlich nicht getan!!!!!!!!!


LG Anne

Es wird ein guter Braten gerechnet zu den guten Taten - Wilhelm Busch
 
09.09.2013 08:23 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

keni28

Mitglied seit 26.10.2004
4.284 Beiträge (ø1,19/Tag)

Moin,
ich hab 3 Brillen von Apollo. Eine "gute" Gleitsichtbrille, schönes Gestell, Gläser mittlerer Kategorie (also nicht ganz schmales aber auch nicht ganz breites Sichtfeld) und entspiegelt. Hat glaub ich so um die 250/300 Euro gekostet (war damals ein Angebot). Die Brille ist super.

Dann gab es neulich bei Apollo ein Angebot 2 Brillen für glaub ich 199 Euro (also 1 x Gleitsicht "normal" und 1 x Gleitsicht-Sonnenbrille).
Da hab ich nochmal zugeschlagen (weil ich die "normale" Brille als Ersatz bzw. andersfarbig haben wollte). Die Gläser haben das kleine Sichtfeld, sind nicht nochmal extra gehärtet und auch nicht entspiegelt. Die Ersatzbrille trag ich nicht wirklich oft, die Sonnenbrille schon. Und sie ist wirklich gut. Insgesamt hatte ich einen Preis von 230 Euro (weil ich ein buntes Sondergestell wollte). Und ich bin zufrieden.
Mein Mann hat ein Angebot ohne Gleitsicht genommen und hat für 2 Brillen 200 Euro gezahlt (hat aber sehr starke Kurzsichtigkeit).

Die Beratung war gut, die Gestelle sind ok, keine Designer-Modelle aber doch gut und sie sehen gut aus.

Meine Eltern waren in einem Brillen-Outlet. Haben sich beraten lassen und sich schön alles Mögliche aufschwatzen lassen (sind halt ältere Leute ...) und kamen für 2 Brillen mit knapp 1000 Euro raus .......

Das würde mir nicht passieren. Selbst wenn die Apollo Brillen nur 2 Jahre halten, so bin ich noch immer günstiger und kann mich nochmal neu entscheiden, was ich als nächstes möchte.

LG keni
 
09.09.2013 11:43 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

hyhley

Mitglied seit 09.08.2006
21 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Anne,

vielen Dank für deine Antwort, gerade beim Optiker gewesen und das gleiche gehört, also noch 14 Tage halbblind durch die Gegend rennen und habe mir schnellstens den Augenarzt Termin geholt, dauert alles ein wenig weil ich noch nicht eingestellt bin.

Na was ein Glück das ich noch ein wenig mit 2 Brillen übereinander lesen kann. Und das ich diesen Eintrag gefunden hatte. Danke und bis denn

LG
Marie
 
09.09.2013 15:28 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

der-engelmayer

Mitglied seit 08.08.2013
28 Beiträge (ø0,07/Tag)

die gläser taugen nicht viel und sind sehr schmutzanfällig und breit. ich kann dir das genau sagen, denn ich hab so eine auf der nase ;)
 
09.09.2013 16:32 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Adebar2000

Mitglied seit 09.09.2013
51 Beiträge (ø0,15/Tag)

Hallo,

ich habe eine Lesebrille von Fielmann für 19 Euro und bin sehr zufrieden damit.
Die Weitsichtigkeit wurde von dem Mitarbeiter schnell erkannt.
Da ich noch nie eine Brille nutzen musste waren die Vorschläge ziemlich ungewohnt,
und nach dem ich durch ein Brillenglas diverse Dinge angeschaut habe: WOW!!

Er hat mir empfohlen einen Augenarzt zur weiteren Prüfung zu kontaktitieren.

Fakt ist:
Ich habe innerhalb einer Stunde eine Lese-Brille bekommen, die genau für meine Augen
passt. 19 Euro.

LG
 
09.09.2013 17:13 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Tiffany

Mitglied seit 02.04.2005
7.326 Beiträge (ø2,14/Tag)

och Leute
der Beitrag ist von 2007
da liest man alles durch um dann am Schluß zu merken, dass jemand seinen eigenen Fred den er eigentlich neu hätte aufmachen können
untendran gehängt hat

Laßt doch die Uralt Beiträge ruhen und macht einen neuen auf
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de