Was machen nach der Hotelfach Lehre???

04.10.2007 23:26 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

hhvince89

Mitglied seit 04.10.2007
1 Beiträge (ø0/Tag)

Bin gerade in einer Hotelfachlehre und möchte mich mal gerne erkundigen was ich danach so alles machen kann.Ich suche auf jeden Fall was mit "normalen" Arbeitszeiten Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen .Ich weiß das es schwer ist sowas in der Richtung zu finden aber es muss ja auch nicht unbedingt in der Hotel oder Restaurant Branche sein.Ich habe auch schon mal ein Auge auf den Aussendienst Mitarbeiter geworfen.Ich bin halt für alles offen.Hoffe das ihr mir helfen könnt.Bedanke mich schon mal im Voraus für eure Antworten

Gruß Vince Na!
 
04.10.2007 23:47 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

simone2

Mitglied seit 26.11.2004
3.642 Beiträge (ø1,02/Tag)

Hallo,

ich hab mal in nem Tages-Cafe gearbeitet. Von 07:00-18:00 Uhr. Waren Top-Arbeitszeiten, jedoch ohne Pause, ohne Zigarettenpause, ohne Essen, ohne Trinken ohne Alles! Man hatte einfach keine Zeit!

Dennnoch wars super, denn es war nur ne 4 Tages-Woche, weil man eh seine Stunden zusammen brachte.

Nun arbeite ich seit längerem in nem Büro und würde wenn dann nur wieder in die Gastronomie gehen, wenn ich solche Arbeitszeiten hätte.

LG,
Simone
 
05.10.2007 09:26 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

bienemaya

Mitglied seit 13.02.2003
11.064 Beiträge (ø2,61/Tag)

Hallo!

Es gibt auch in der Gastronomie genügend Stellen mit "normalen" Arbeitszeiten. Ich arbeite z.B. im Frühstückservice, fange morgens um halb acht an und habe in der Regel die Wochenenden und Feiertage frei.
Weiß ja nicht in welche Richtung du nach der Lehre gehen möchtest. z.B. Hausdamenassistentinnen haben normalerweise auch geregelte Arbeitszeiten - mußt halt früh aufstehen... Bürojobs sind in der Gastronomie natürlich sehr beliebt und daher schwieriger zu bekommen. Du kannst dich aber auch bei große Firmen bewerben - da gibt es auch immer wieder Jobs für die Rezeption oder für Kantinenbetrieb. Möglichkeiten gibt es jedenfalls genug.

LG
 
05.10.2007 11:53 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

musenko

Mitglied seit 26.01.2004
248 Beiträge (ø0,06/Tag)

Hallo,

und warum hast Du dann nicht gleich etwas anderes gelernt? Hast Du erst während der Ausbildung mitbekommen, dass es andere Arbeitszeiten gibt? Oder hast Du erstmal die Ausbildung begonnen, weil Du nichts anderes bekommen hast? Für mich völlig unverständlich, weil ich selber jedes Jahr auf's Neue feststellen muss, dass sich Schulabgänger erstmal drauflos bewerben, ohne überhaupt zu wissen, was eigentlich auf sie zukommt. Schade eigentlich, den Ausbildungsplatz hätte jemand bekommen sollen, der sich auch dafür interessiert. Das ist so ein abwechslungsreicher Beruf, und die Welt steht einem offen.

musenko
 
06.10.2007 13:59 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Bottichbuilder

Mitglied seit 12.06.2004
822 Beiträge (ø0,22/Tag)

Vorschlag / Idee
Wir suchen noch einen Lehrling zum Autolackierer.
Arbeitszeiten von 7 bis 16 Uhr. Mit Vesper 30 Min. und Mittagspause 1 Stunde. YES MAN


bottichbuilder
 
06.10.2007 14:03 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

utemaus59

Mitglied seit 08.05.2006
4.401 Beiträge (ø1,44/Tag)

Hallo,

willst Du denn in der Branche bleiben oder nicht??
Falls nicht, warum lernst Du denn dann im Hotelfach??

Eine Freundin von mir hat auch vor vielen vielen Jahren im Hotelfach gelernt, hat sich in der Tourismusbranche weiterentwickelt (war u. a. in Singapur, Atlanta usw.) und ist heute bzw. war die Tourismusmanagerin der Stadt Hannover in Niedersachsen.

Du könntest allerdings auch z. B. auf ein großes Kreuzfahrtschiff gehen.
Grad in der Branche gibt es doch auf der ganzen Welt tolle Möglichkeiten!

LG

Ute
 
06.10.2007 14:07 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Fresszelle

Mitglied seit 30.05.2004
7.070 Beiträge (ø1,88/Tag)

Es gibt dn Verkauf, die Reservierungsabteilung, Buchaltung, Bankettmanagement..da ast Du "normale" Arbeitszeiten.
Und Du kannst viel machen, wie Ute schnescrieben at.
LGFZ
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de