Mädchen nach 8 Jahren entkommen

24.08.2006 13:15 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

ramona019

Mitglied seit 02.10.2003
225 Beiträge (ø0,06/Tag)

Hallo!!

Ich weiß nicht, ob das bei euch in Deutschland in den Nachrichten auch gezeigt wurde.....vor 8 Jahren wurde bei uns in Österreich (Wien) ein 10-jähriges Mädchen auf dem Schulweg \"entführt\". Gestern konnte die heute 18-jährige nach 8 Jahren Quälerei entkommen. Der heute 44-jährige Peiniger hatte sie die ganze Zeit über in einem Kellerverließ festgehalten.
Gestern Abend hat er Selbstmord begangen und sich vor einen Zug geschmissen.

Ich fass es einfach nicht, wie krank manche Leute sind und bin jedesmal wieder schockiert!

Gruß,
Ramona
 
24.08.2006 13:16 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

angelika2603

Mitglied seit 21.07.2003
23.527 Beiträge (ø5,68/Tag)

hallo

das habe ich heute vormittag schon gehört und konnte es gar nicht glauben.

lieben gruss

Angelika

\"Man kann einen Menschen mit guten Saucen ebenso unter die Erde bringen wie mit Strychnin, nur dauert es länger.\"
 
24.08.2006 13:19 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

c-aeffchen

Mitglied seit 15.05.2006
3.715 Beiträge (ø1,19/Tag)

Hallo Ramona,

ja ich hab es auch in den Nachrichten gehört! Es ist wirklich unfassbar!!!! Wie kann sowas passieren?!?

Das Mädchen bzw. jetzt Frau, tut mir so unendlich leid! Möchte gar nicht wissen, was ihr all die Jahre angetan wurde!

LG

c-aeffchen

(die mal wieder eine Bestätigung bekommen hat, warum sie aus der Kirche ausgetreten ist!)
 
24.08.2006 13:21 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

utemaus59

Mitglied seit 08.05.2006
4.401 Beiträge (ø1,41/Tag)

Hallo,

ja, das haben wir heute in der Frühe schon im Radio gehört.
Wahnsinn, 8 Jahre!
Als kleines Mädchen verschwunden und als junge Frau wiedergekommen.
Es muss für die Eltern ein erneuter Schock gewesen sein.

Liebe Grüsse,

utemaus
 
24.08.2006 13:21 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

xantula

Mitglied seit 25.01.2005
26.314 Beiträge (ø7,33/Tag)

BOOOIINNNGG.... was hat das mit der Kirche zu tun, c-aeffchen? Wohl etwas weit her geholt - oder brauchst und sammelst du Bestätigungen? BOOOIINNNGG....

xantula
 
24.08.2006 13:22 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

angelika2603

Mitglied seit 21.07.2003
23.527 Beiträge (ø5,68/Tag)

@c-aeffchen-------------was hat das mit der kirche tu tun?

lg

Angelika

\"Man kann einen Menschen mit guten Saucen ebenso unter die Erde bringen wie mit Strychnin, nur dauert es länger.\"
 
24.08.2006 13:23 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

jienniasy

Mitglied seit 11.06.2006
12.000 Beiträge (ø3,89/Tag)

Hallo,

Wirklich schlimm, ich konnte es auch kaum glauben.
Das arme Mädchen wird vermutlich selbst mit psychologischer Betreuung sein Leben lang nicht über das erlebte hinwegkommen ...

Zum Täter und seinem Selbstmord sag ich mal besser nix

@c-aeffchen:

Was hat die Kirche damit zu tun?

LG



Wenn man alle Zutaten hat ist *gut kochen können* keine Kunst
*****
Kunst ist, wenn man beim Kochen improvisiert und es *trotzdem* schmeckt
 
24.08.2006 13:26 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

c-aeffchen

Mitglied seit 15.05.2006
3.715 Beiträge (ø1,19/Tag)


Ich will keine Bestätigung! Das war für mich nur mal wieder eine Feststellung.

Kirche = Gott

und sowas kann kein Gott zulassen....

LG

c-aeffchen

 
24.08.2006 13:32 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Numsie

Mitglied seit 30.03.2005
4.198 Beiträge (ø1,19/Tag)

Hallo,
Dieses Mädchen wohnte bei mir in der nähe( 5min entfernung) und ging in die gleiche Schule wie ich.

Gruß
Numsie
 
24.08.2006 13:34 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Bürstentierchen

Mitglied seit 15.11.2004
3.683 Beiträge (ø1,01/Tag)

na dann...

Über das \"Kirche = Gott\" will ich erst gar nicht anfangen zu diskutieren ...

Die Geschichte ist ja wirklich haarsträubend traurig Ich hab keinen Fernseher und hab es daher eben erst hier gelesen. Ich glaub, ich les es mir mal in den Online News durch... schlimm das Ganze... Die arme junge Frau. Ich kann mir nicht vorstellen, wie man mit so einer Geschichte jemals wieder glücklich werden kann. Ich wünsch ihr, dass es ihr gelingt !!!!












Mädchen 8 Jahren entkommen 23680900







 
24.08.2006 13:34 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

scharly

Mitglied seit 12.02.2002
16.022 Beiträge (ø3,43/Tag)




Institution Kirche = Gott???

BOOOIINNNGG.... BOOOIINNNGG.... BOOOIINNNGG.... BOOOIINNNGG.... BOOOIINNNGG....

Nee klar .....

Kopfschüttelnd, scharly

 
24.08.2006 13:35 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Bürstentierchen

Mitglied seit 15.11.2004
3.683 Beiträge (ø1,01/Tag)

@ Scharly

dacht ich mir auch.. wollts aber net so konkret sagen *lach*
naja.. einfach gedacht ist eben einfach gemacht , ne ? Lala










Mädchen 8 Jahren entkommen 23680900







 
24.08.2006 13:37 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

scharly

Mitglied seit 12.02.2002
16.022 Beiträge (ø3,43/Tag)



DAS wiederum wollte ich nicht SO konkret sagen .... Lachen


Grüßchen, scharly Na!

 
24.08.2006 13:41 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

c-aeffchen

Mitglied seit 15.05.2006
3.715 Beiträge (ø1,19/Tag)


@ all: Ihr sollt ja auch nicht über das diskutieren, der Thread heisst schliesslich anders und deswegen lasst es doch gut sein. Ihr habt einfach eine andere Meingung dazu als ich und das ist auch ok.... jeder wie er denkt und ich denke da einfach anders...

LG

c-aeffchen
 
24.08.2006 13:42 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Eli42

Mitglied seit 19.08.2006
32 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo,

ja das ist wirklich eine unglaubliche Geschichte.

Man kann sich gar nicht vorstellen, was das Mädchen in diesen 8 Jahren alles mitgemacht haben muß.

Unvorstellbar !!!!!!!!!!


@ c-aeffchen

Kirche und Gott sind zwei Paar Schuhe !!!


Liebe Grüße Eli42
 
24.08.2006 13:43 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

originalzeppi

Mitglied seit 18.11.2004
20.162 Beiträge (ø5,51/Tag)

Na ja, Gott hat wenigstens zugelassen, dass sie schliesslich entkommen konnte. Vielleicht ist er ihr auch ein Trost und hilft, ueber diese schrecklichen Jahre hinweg zu kommen. Soll es alles schon gegeben haben.

LG Ingrid




 
24.08.2006 13:44 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Sassenach78

Mitglied seit 28.04.2005
3.363 Beiträge (ø0,96/Tag)

Hi,

das ist ja wirklich unglaublich... wie es den Eltern wohl geht? Die müssen doch völlig.... himmel.... aber die Frau lebt, das ist die Hauptsache, alles andere wird sich finden...


c-aeffchen: meiner Meinung nach ist dein Kommentar hier völlig deplatziert, er provoziert nur jeden, der es anders sieht...


Grüße von

Mädchen 8 Jahren entkommen 3433703804


 
24.08.2006 13:45 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

NoName666

Mitglied seit 10.06.2005
91 Beiträge (ø0,03/Tag)

Habe den Bericht gestern im Fernsehen und heute in der Zeitung gelesen- dafür finde ich nur die Worte \"Unfassbar\" oder \"ein Wahnsinn\"

wie soll es bloß mit dem Mädchen weitergehen? Sie ist mit 10 Jahren eingesperrt worden... Ob sie den Menschen jemals wieder vertrauen kann?
Wahrscheinlich hat sie sogar das Lesen, Schreiben und Rechnen verlernt.
in den Nachrichten hieß es dass er sie nicht missbraucht hat, in der Zeitung ist aber von einem sexuellen Verbrechen die Rede!??
 
24.08.2006 13:45 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

==Brigitte==

Mitglied seit 02.03.2002
30.795 Beiträge (ø6,62/Tag)

C-aeffchen,

wenn du nicht magst, dass auf deine Meinung eingegangen wird, dann äussere sie hier auch nicht.
Denn schließlich nehmen wir jede Aussage ernst.


Gruß
Brigitte

 
24.08.2006 13:48 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Tiffy-78

Mitglied seit 20.11.2004
348 Beiträge (ø0,1/Tag)

Hallo

Es erschreckt mich zutiefst wie man jemanden so lange gefangen nehmen kann ohne das es jemand merkt oder derjenige fliehen kann.
Damit möchte ich auch keinen Nachbarn eingreifen, - ich weiß auch kaum etwas über die Leute in meiner Straße (Land!).

Was ich mich bei solchen Meldungen Frage: Wieviele vermißte Leute/Kinder gibt es die Eingesperrt sind?

Nachdenkliche Grüße

Tiffy
 
24.08.2006 13:55 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

bellabelle

Mitglied seit 01.11.2004
2.067 Beiträge (ø0,56/Tag)

Hi, ja einfach grausam. Ich möchte nciht wissen , wieviele dieser Perverser irgendwo umherlaufen.
@c-aeffchen = ich weiss was du meinst , sehe es genauso wie Du. sag nur, jedem seine Meinung und wenns einem nicht passt , überles es doch doch einfach.
belle
 
24.08.2006 13:59 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Bürstentierchen

Mitglied seit 15.11.2004
3.683 Beiträge (ø1,01/Tag)

@ Brigitte

seh ich auch so

ich kann an so einer Äußerung auch irgendwie keine Meinung erkennen, sondern sehe da eher eine schlichtweg falsche Behauptung Na!

Kirche ist Kirche und Gott ist Gott.. Gott hat nicht die Kirche gemacht, und die Kirche hat nicht Gott gebastelt. Ob Gott mit der Kirche einverstanden ist, mag jeder selber entscheiden.. das wäre eine Meinung, die man äußern könnte.. Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen










Mädchen 8 Jahren entkommen 23680900







 
24.08.2006 14:03 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Sassenach78

Mitglied seit 28.04.2005
3.363 Beiträge (ø0,96/Tag)

warum machr ihr nicht für aeffchens Kommentar nen neuen Thread auf? Ich find es passt hier absolut nicht rein...


Grüße von

Mädchen 8 Jahren entkommen 3433703804


 
24.08.2006 14:03 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Baumfrau

Mitglied seit 18.06.2005
13.717 Beiträge (ø3,98/Tag)

Hallo Leute!

Sowas erschüttert mich auch immer wieder ... und das noch ganz anders, als die meisten anderen hier ... weil es immer wieder eigene Schreckensbilder wachruft ...


Andererseits weiß ich, wie oft sowas (oder ganz Ähnliches) mitten unter Menschen passiert - und kein Mensch sagt was. Nur, wenns dann mal wieder groß in der Zeitung steht, geht ein Aufschrei durchs Land.

Ich selbst wurde etwa 15 Jahre (also von 0 - 15 Jahre) lang von den eigenen Eltern eingesperrt. Nicht einmal die Schule durfte ich zuverlässig/regelmäßig besuchen. Von all den Misshandlungen auf allen Ebenen und sonstigen Qualen mal ganz abgesehen. Nachbarn, Großeltern, Geschwister, Lehrer, Jugendamt, der jeweils andere Elternteil, ... - alle haben zumindest jeweils Teile davon gewusst. Doch glaubt ihr, auch nur einer von ihnen hätte irgendwas unternommen? Die hatten doch alle selbst Angst!

Ich kann dem Mädchen nur von ganzem Herzen wünschen, dass es möglichst bald wirklich kompetente und vor allem einfühlsame Hilfe findet. Und den Eltern, dass sie den Mut und die Kraft finden, ihrer Tochter beizustehen, sie gerade jetzt nicht (seelisch) im Stich zu lassen!


Es ist möglich, auch nach der größten Hölle irgendwann wieder sein Leben zu genießen - aber es braucht viiiel Zeit und viiiel Mut! Und es braucht Menschen, die einen auf diesem schwierigen + oft belastenden Weg zur Seite stehen.



@ c-aeffchen:

Ich bin da anderer Ansicht. Erstens ist Gott und Kirche nicht dasselbe. Und zweitens ist Gott auch in der größten Finsternis irgendwie da - das jedenfalls ist meine Erfahrung!

Ich jedenfalls bin davon überzeugt: Hätte Gott nicht seine Hand immer und immer wieder selbst in den aussichtslosesten Momenten über mich gehalten und irgendwelche Wunder passieren lassen - ich hätte all die vielen Momente in Todesnähe nicht überlebt!

Ich bin kein Kirchen-Fan - aber ich bin felsenfest davon überzeugt, dass es einen (oder mehrere?) Gott gibt! Wie der heißt, ist mir relativ egal - ich kann an ihn glauben und mit ihm reden, ohne Mitglied irgendwo zu sein.



Sonnige Grüße vom Bäumchen


Leben - es gibt nichts Selteneres auf dieser Welt.
Die meisten Menschen existieren, weiter nichts.

- Oscar Wilde -
 
24.08.2006 14:05 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

originalzeppi

Mitglied seit 18.11.2004
20.162 Beiträge (ø5,51/Tag)

ich bin dafuer, dass bei all den CK Neuerungen auch Filter eingebaut werden, mit denen man Meinungen oder Feststellungen, nie einem nicht passen, herausfiltern und ueberlesen kann. Wie ein Hoergeraet, das man nach Bedarf abstellen kann.

LG Ingrid




 
24.08.2006 14:13 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Sassenach78

Mitglied seit 28.04.2005
3.363 Beiträge (ø0,96/Tag)

Ingrid, da könnte so ein \"Gespräch\" aber schwierig werden...ich stell mir das vor wie ein Telefonat mit jemandem, der weeeeiiiit weg ist und im Hörer rauscht und knarzt es und ich versteh nur jedes dritte Wort... Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen


Grüße von

Mädchen 8 Jahren entkommen 3433703804


 
24.08.2006 14:18 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

originalzeppi

Mitglied seit 18.11.2004
20.162 Beiträge (ø5,51/Tag)

Diese Sprueche wie \"brauchst es ja nicht zu lesen\" oder \"ueberlese es doch einfach\" entbehren jeder Logik. Um zu wissen, ob mir das Geschriebene gefaellt oder nicht, muss ich es zuerst gelesen haben! Es muss daher heissen \"Lesen auf eigene Gefahr, Widerspruch nicht erwuenscht!\"

LG Ingrid




 
24.08.2006 14:20 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Sassenach78

Mitglied seit 28.04.2005
3.363 Beiträge (ø0,96/Tag)

Dann wärs aber ein langweiliges Forum, wenn Widersprüche nicht erwünscht sind...dann führt ja jeder nur noch Monologe, und das kann ich auch ohne Forum in meinem Kopf...

Ach mist, wollte diesen Thread nicht \"ausnutzen\"... *ups ... *rotwerd*

Bin still. mhmmmh hmmhmhmmmmhhh


Grüße von

Mädchen 8 Jahren entkommen 3433703804


 
24.08.2006 14:21 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Bürstentierchen

Mitglied seit 15.11.2004
3.683 Beiträge (ø1,01/Tag)

@ Ingrid

is doch eigentlich einfach.. Was ich nicht will, das gelesen wird, schreib ich einfach nicht.. dann muß ich hinterher auch keinem sagen, dass er es gefälligst überlesen soll Na!










Mädchen 8 Jahren entkommen 23680900







 
24.08.2006 15:25 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

katir

Mitglied seit 10.04.2006
38.849 Beiträge (ø12,34/Tag)

@ c-äffchen--- das hat nicht Gott getan sondern ein Mensch mit seinem freien Willen.


Kann einfach nicht verstehen wieso das niemand bemerkt hat in all den langen Jahren.
Das ist einfach nur grausam. katir
 
24.08.2006 21:10 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Ursula1

Mitglied seit 10.05.2005
10.034 Beiträge (ø2,88/Tag)


Und Gott, oder wie auch immer jemand diese Macht nennt, hat den MEnschen die Entscheidungsfreiheit zwischen ja und nein und Gut und Böse gegeben.

Das Böse macht der Mensch selbst. So zumindest sehe ich das Gleichnis von Adam und Eva. Die Entscheidung zwischen Gut und Böse, und die hat der Mensch selbst.

Und jetzt komme ja keiner und sage: die Naturkatastrophen dürfte dieseMmacht oder Gott nicht zulassen... Ich denke das würde jetzt zu weit führen...

Aber es ist immer leicht, alles was nicht fadengrade läuft jemanden, einer Macht, zuzuschreiben, die daran Schuld ist und es doch nicht zulassen dürfte.

Da machen es sich Etliche zu leicht, und es zeigt, dass das Thema nur oberflächlich angedacht wurde.

Ich weiß, Thema verfehlt..........Aber wenn\'s hier steht, nehme ich mir die Freiheit zu lesen und genau so meine Meinung sagen zu dürfen.

Andere haben eine andere Meinung, ist auch gut so. Das macht uns Menschen aus, u. A. auch verschiedene Meinungen (...siehe oben...) haben zu dürfen.

Und wie richtig gesagt wurde: lesen auf eigene Gefahr.


Grüsserchen aus Nordhessen
Ursula1

*die 100 im Club der bleibenden User*

--------------------------------
Heiterkeit ist eine Form von geistiger Gesundheit





 
24.08.2006 23:23 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Zilles

Mitglied seit 14.06.2005
12.502 Beiträge (ø3,62/Tag)

Hallo,

finde es unendlich traurig was diesem jungen Mädchen widerfahren ist.

Meine Gedanken sind aber nun, was kommt danach?

Wie wird sie mit ihrem Leben fertig?

Stelle mir sowas ganz grausam vor und habe nur die Hoffnung, dass dieses Mädchen und ihre Familie die beste Betreuung bekommen, damit sie einigermaßen mit diesem Schicksalsschlag leben können.

Zum Thema \"Gott\" nur soviel meinerseits, dass ich Ursula und Bäumchen vollkommen in Ihrer Meinung zustimme.

Liebe Grüße

Mädchen 8 Jahren entkommen 2902939163
Unter allen denkbaren Irrtümern ist immer
die Wahrheit am leichtesten zu widerlegen.

(Karl Heinrich Waggerl)



 
24.08.2006 23:38 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

jd120914

Mitglied seit 12.02.2004
6.677 Beiträge (ø1,7/Tag)

Hallo,

hängt Euch doch jetzt nicht so an C-Äffchens Posting auf. War eben ziemlich daneben gegriffen.

Viel mehr zählt doch jetzt das Mädel in Österreich. Irgendwie wundert es mich, daß es nie eine Möglichkeit gab, zu flüchten. Soweit mir bekannt ist, ging der Täter sogar mit ihr einkaufen. Gab es denn nie die Möglichkeit, einen Verkäufer oder eine Verkäuferin auf die Situation aufmerksam zu machen? Das sind Dinge, die für mich unbegreifbar sind.

Und die armen Eltern! Die haben wahrscheinlich schon seit Jahren damit abgeschlossen, weil sie dachten, daß ihre Tochter nicht mehr lebt und dann werden sie mit solchen Grausamkeiten konfrontiert, daß ihre Tochter jahrelang gefangen gehalten wurde.

Hoffentlich kann das Mädel irgendwann wieder normal und ohne Angst leben!


LG charmin2004
 
24.08.2006 23:43 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

LissyMeehr

Mitglied seit 04.02.2005
11.473 Beiträge (ø3,21/Tag)

Hallo Charmin,

ohne Dich jetzt auf den Shlips zu treten, googel doch einfach mal, nach Nachrichten. Die Medien berichten genau warum das Mädchen vorher keine Chance hatte zu flüchten, wegen dieses Syndrom.

Habe jetzt leider keinen Link zur Hand, aber lies Dich mal durch.

Ich hoffe, daß sie bald ein wenig mehr erzählen wird, aber dann ist noch die Frage, ob es an die Öffentlichkeit kommt traurig. Bestraft werden kann ja leider keiner mehr Was denn nun?.


LG Lissy
 
24.08.2006 23:55 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

xxxxx

Mitglied seit 22.07.2006
2.478 Beiträge (ø0,81/Tag)

hallo Charmin

genau dies ging mir auch durch den Kopf, als ich die meldung heute am Radio hörte. Die Polizei hat was über ein \"Stockholmsyndrom\" gesagt. Wenn ich das richtig verstanden habe entwickelt das Opfer gewisse Gefühle für den Täter. Vielleicht hat sie nur auf den richtigen Moment gewartet. Für uns ist dies aber alles nur Spekulation. Ich wünsche der jungen Dame auf jeden Fall, eines Tages ein normales Leben führen können, soweit dies nach einem solchen Erlebnis überhaupt noch möglich ist. Auf jeden Fall war der Tod des Täters viel zu schnell. Der hätte LEIDEN müssen.

LG Sabine
 
25.08.2006 00:07 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Baumfrau

Mitglied seit 18.06.2005
13.717 Beiträge (ø3,98/Tag)

@ Charmin:

\"Irgendwie wundert es mich, daß es nie eine Möglichkeit gab, zu flüchten. Soweit mir bekannt ist, ging der Täter sogar mit ihr einkaufen. Gab es denn nie die Möglichkeit, einen Verkäufer oder eine Verkäuferin auf die Situation aufmerksam zu machen? Das sind Dinge, die für mich unbegreifbar sind.\"

Ganz ehrlich: Solche Fragen kann nur jemand stellen, der (Gott sei es gedankt!) noch nie in einer auch nur ähnlich schlimmen Lage war.

Mich jedenfalls wundert das gar nicht.

Auch jenseits von diesem genannten Syndrom ist es einfach so, dass die menschliche Psyche sehr erfinderisch ist. Wie sonst lassen sich Frauen jahrelang von ihren Männern prügeln? Wie sonst reißen kleine Mädchen nicht einfach aus, wenn ihnen zu Hause jemand Gewalt antut? Wie sonst gehen Kinder nicht einfach ins Heim, wenn sie daheim mit Gift + Hunger + Gewalt bedroht werden? usw. usf.

Das alles hat eine Menge mit Angst zu tun ... und mit Macht ... und Abhängigkeiten ... und damit, was so ein hilfloses Wesen glaubt und für wahr nimmt ... und mit der Abwägung von Risiken und sonstigen Nachteilen ... und mit was weiß ich noch alles ...

In solchen Situationen denkt man einfach gänzlich anders, als jeder andere sogenannte \"Vernünftige\" draußen. Punkt.

Und außerdem war das Mädel ganze 10 Jahre jung, als das Ganze anfing. Was glaubst Du denn, was der Typ ihr all die Jahre \"erklärt\" hat?


Sonnige Grüße vom Bäumchen


Leben - es gibt nichts Selteneres auf dieser Welt.
Die meisten Menschen existieren, weiter nichts.

- Oscar Wilde -
 
25.08.2006 00:07 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

kicu

Mitglied seit 12.03.2006
1.349 Beiträge (ø0,42/Tag)

Hallo !
Ich finde auch das der hätte leiden müssen!
LG, Kicu Verdammt nochmal - bin stocksauer
 
25.08.2006 00:27 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Baumfrau

Mitglied seit 18.06.2005
13.717 Beiträge (ø3,98/Tag)

@ Kicu:

Sowas ist in unserem Rechtssystem (leider?!) nicht vorgesehen ... na dann...


Sonnige Grüße vom Bäumchen


Leben - es gibt nichts Selteneres auf dieser Welt.
Die meisten Menschen existieren, weiter nichts.

- Oscar Wilde -
 
25.08.2006 01:56 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

spitzmaulfröschin

Mitglied seit 15.08.2006
168 Beiträge (ø0,06/Tag)

Hallo,


leider hat Baumfrau recht.

In solch einer Situation versucht ein Kind nicht sofort zu fliehen.

Man wägt ab, was passieren könnte, wenn man erwischt wird, ob man das dann überleben wird, ob einem irgendjemand helfen wird, ob die Leute einem glauben, oder ob sie einen womöglich wieder zurückbringen....

Man weiß mit 10 Jahren noch nicht, daß es ein Jugendamt gibt, daß die Polizei ganze Staffeln zusammenstellt, um einen zu suchen... man weiß nur, daß man kein Geld hat und sich nicht in der Umgebung auskennt, wenn man tatsächlich nach draußen gelangt. Sie wußte doch noch nicht einmal, ob es draußen Tag ist oder Nacht....

Kinder wissen bereits, daß es vielleicht nicht einfach sein wird mitten in der Nacht einen fremden Menschen davon zu überzeugen einem zu helfen. Kinder wissen, daß der Peiniger sofort nach einem suchen wird um einen anschließend noch schlimmer zu behandeln....


Glaubt mir, ein Kind flüchtet nicht so einfach...

Und leider ist es so, daß sie mit ihren Gedanken recht haben... oft können die Peiniger andere Menschen mehr überzeugen als die Kinder selber, so daß sie wieder zurückgeschleppt werden und nun einer schlimmeren Situation stecken als zuvor....

Mich wundert es gar nicht, daß sie vorher nicht geflüchtet ist.... Sie hat den besten und gefahrlosesten Zeitpunkt ausgesucht. Sie wird sich sicher gewesen sein, daß ihr nichts passieren konnte und daß ihr zumindest genug Zeit bleibt, um jemanden von ihrer Geschichte zu überzeugen..... In der Zeitung steht ja, daß die Sicherheitsanlagen im Haus das erste mal abgeschaltet gewesen sein sollen und das Mädchen sicher wußte, daß der Mann weg ist....
So viele solcher Gelegenheiten wird sie nicht gehabt haben..... und wenn, wird sie dort gesessen haben und versucht haben zu ermitteln, wie lange ihr Peiniger normalerweise braucht, wenn er weg ist und wann sie mit seiner Rückkehr rechnen mußte. Sie wird alles auswendig gelernt und geplant haben....

Kinder sind nicht blöd, sie wissen, daß ihr Leben auf dem Spiel steht. Sie können meist auch die Stimmung des Täters abschätzen und auch gut die Gefahren abschätzen....

Das Stockhausensyndrom ist an dieser Stelle eigentlich nebensächlich.... Sie wird ihren Täter verstanden haben, wird vielleicht Mitleid für ihn empfunden haben und ihn in ihren Gedanken zu ihrem Freund gemacht haben. Sie wird es geschätzt haben, daß er ihr Essen bringt, wird ihn gemocht haben, weil er ihr Klamotten zur verfügung gestellt hat (sie hatte ja fast ein normales Kinderzimmer dort). Sie wird die menschlichen seiten ihres Peinigers zu sehr geschätzt haben, aber das ist der Weg aller Opfer mit dem Leid umzugehen.... Man liebt den Täter förmlich dafür, daß er doch irgendwo menschlich ist und einem einen Frenseher ins Zimmer stellt.... Den Rest blendet man aus..... Und ich bin mir sicher, daß sie auch traurig war, als sie erfahren hat, daß dieser Mann sich umgebracht hat. Ich denke aber auch, daß es ihr noch gar nicht gesagt wurde, um ihr dieses Schuldgefühl zu nehmen.....

Tja, so denken Kinder....


Grüße

S.
 
25.08.2006 02:07 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

spitzmaulfröschin

Mitglied seit 15.08.2006
168 Beiträge (ø0,06/Tag)

Ich meinte natürlich das Stockholmsyndrom!!!
 
25.08.2006 02:18 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Luna60

Mitglied seit 22.06.2006
3.703 Beiträge (ø1,2/Tag)

Hallo zusammen,

auch ich finde es schlimm, was diesem Mädcen passiert ist. Ich hoffe, dass sie es schafft wieder Vertrauen in die Menschen zu finden. Es wird aber ein sehr langer Weg sein. Mein Mitgefühl gilt ihr und ihren Eltern. Den Leuten in der Nachbarschaft kann man keine Vorwürfe machen. So etwas bekommt man nicht mit.
Wir haben selber jahrelang mit einem Sadisten-Ehepaar in einem Ort gewohnt. Sie haben 1994 zwei Mädchen auf schlimmste Weise gequält. Lebendig und tot! 7 Jahre später wurden die Morde erst aufgeklärt. Es konnte keiner im Ort glauben, dass diese Leute zu so etwas fähig waren. Ich kann es bis heute noch nicht verstehen. Solche Leute leben unter uns, reden mit uns, lachen mit uns. Und haben so etwas Schlimmes begangen! Man sieht es ihnen aber nicht an!

Liebe Grüße

Martina
 
25.08.2006 02:25 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

anbrilli

Mitglied seit 15.12.2005
905 Beiträge (ø0,28/Tag)

hallo
habe jetzt gerade erstmal im internet nachgelesen. hier habe ich nichts mitbekommen.
SCHRECKLICH!
@ c-aeffchen
das war nicht GOTT das war der mensch.
wir können nicht GOTT für unseren persönlich verursachten mist verantwortlich machen

@ baumfrau
es tut mir sehr leid zu lesen, das du so eine schreckliche kindheit hattest
und es ist immer wieder erschreckend wie oft weggesehen wird. Was denn nun?
und ganz ehrlich hoffentlich handle ich richtig wenn ich mal in so eine oder eine andere situation komme die einfach courage erfordert!!!!!

@ all
hoffentlich schafft das mädchen/frau den sprung ins leben
sehr verstörend zu wissen, das hier draussen noch mehr kinder in angst und schrecken leben müssen.
trotzallem:
man kann nicht tiefer fallen, als in gottes hand.

nachdenkliche grüsse in die nacht
andrea
 
25.08.2006 09:05 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Angroma

Mitglied seit 21.07.2005
566 Beiträge (ø0,17/Tag)

Guten Morgen,

@baumfrau: da fehlen mir die Worte, es tut mir wahnsinnig leid, was mit Dir passiert ist. Es ist echt nicht zu glauben, wozu Menschen fähig sind.

Die Geschichte in Österreich ist echt unglaublich, fast schon ein Wunder. Das Mädchen konnte wohl auch nur entkommen, weil der Täter vergessen hat, die Tür abzuschließen. Ich kann auch nicht nachvollziehen, dass keiner von den Nachbarn, Freunden etc. nichts mitbekommen hat. Nach der Entführung wurde der Täter direkt von der Polizei verhört, leider wurde aber das Haus nicht durchsucht.

Das arme Mädchen, die armen Eltern. Wie soll sie sich bloß wieder in einer \"normalen\" Welt zurechtfinden? Ich finde, dass ist das Schlimmste, was Eltern passieren kann, wenn das eigene Kind entführt wird und man nicht weiß, was genau passiert ist.

In unserer Zeitung standen zu diesem Thema noch weitere Berichte: in den USA kam ein 10 Tage altes Mädchen bei einem Hausbrand durch Brandstiftung um, jedenfalls wurde das angenommen. 6 !!! Jahre später hat die Mutter ihre Tochter auf einem Kindergeburtstag gesehen. Das Baby wurde damals von der Brandstifterin entführt!! Unglaublich.

Leider hat mein 7-jähriger Sohn das alles in den Nachrichten mitbekommen und hat jetzt Angst, allein nach der Schule nach Hause zu kommen.

LG
Angroma
 
25.08.2006 09:11 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Mic

Mitglied seit 26.09.2004
6.245 Beiträge (ø1,68/Tag)

Hallo!

Mich hat die Sache auch ganz schön mitgenommen. traurig
Ich hoffe nur für die Eltern und die junge Frau, dass ihr Leben irgendwann wieder lebenswert ist. Das sie lachen können, unbeschwert in den Tag hinein leben können. Einfach die grausige Zeit hinter sich lassen können.

Angroma
Bei uns wurden vor ca. 3 Jahren 2 Kinder entführt und umgebracht. Ich konnte das damals nicht vor meinen Jungs fern halten. Polizei und Hubschrauber und Presse waren zu präsent. traurig
Lange hatten sie Angst, alleine zur Schule zu gehen oder nachm. draußen zu spielen. Viele Gespräche und Aufklärung haben ihnen etwas geholfen. Noch heute zucken wir zusammen, wenn über uns ein Hubschrauber fliegt. Leider kann man nicht alle schlimmen Nachrichten vor den Kleinen fern halten.

Baumfrau
Mir fehlen die Worte. traurig
Ich habe aber das gute Gefühl, dass Du es geschafft hast, diese Zeit hinter Dir zu lassen.
Du hast einen tollen Sohn. Du hast Deinen Platz im Leben gefunden.
Ich wünsche Dir alles Gute.



LG, Mic.

 
25.08.2006 09:21 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Baumfrau

Mitglied seit 18.06.2005
13.717 Beiträge (ø3,98/Tag)

@ Angroma:

Immer, wenn man glaubt, das wäre echt schlimm - gibt es/gab es/wird es geben irgendwo Menschen, die zu NOCH schlimmeren Dingen fähig sind. Das ist meine Erkenntnis im Leben. Die menschliche Bosheit und der menschliche Hass können ebenso grenzenlos sein - wie die menschliche Güte und menschliche Liebe grenzenlos sind.

Und was Deinen Sohn betrifft: Nimm seine Ängst ernst ... begleite ihn halt eine Zeit lang, wann immer es geht ... rede mit ihm ... gewöhnt euch ein Schutz-Ritual an (z.B. das Mitgeben eines Schutzengels, ein \"Reise-Segen\", ein Talisman oder was auch immer euch so nahe ist) ... sprecht darüber, wie er sich selbst helfen und schützen kann ... wo/wie er ggf. Hilfe findet - und wo/wie eher nicht ... übt vielleicht auch in Rollenspielen erwünschtes Verhalten ... und redet NOCH öfter darüber, wie schön diese Welt ist, habt Spaß und genießt das Leben ... irgendwann wird es sich \"im Sande verlaufen\" ... jetzt aber braucht er Dich - und Deinen Schutz. Ganz wichtig aber ist, dass Du Dich nicht fertig machst vor Angst, wenn er irgendwo ist - denn das bekäme er mit.

Meinen Sohn habe ich auch zweimal längere Zeit überallhin begleiten müssen ... einmal, weil er Angst um mich hatte (nachdem meine Mutter mir in unserem Hof auflauerte und mich niederschlug - als er oben in der Wohnung war) ... und einmal, nachdem unsere (damaligen) fiesen Nachbarn ihn im Treppenhaus festhielten und nicht zur Schule gehen ließen (ich war schon im Büro). Nach 2-3 Monaten schleicht sich sowas meist wieder aus, wenn man es nicht überbetont.


Sonnige Grüße vom Bäumchen


Leben - es gibt nichts Selteneres auf dieser Welt.
Die meisten Menschen existieren, weiter nichts.

- Oscar Wilde -
 
25.08.2006 09:31 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Baumfrau

Mitglied seit 18.06.2005
13.717 Beiträge (ø3,98/Tag)

@ Luna60/Martina + all:

Ich denke, Vorwürfe sind in solchen oder ähnlichen Situationen eh meist ungerechtfertigt.

Das hat viel mit \"Nichtwahrhabenwollen\" zu tun, dass solche Dinge meist nicht gesehen werden. Die meisten Menschen schützen sich vor der Angst vor solchen Katastrophen dadurch, dass sie sich einreden (bewusst oder unbewusst), dass \"sowas ja nur weit weg/in der Zeitung passiert\". Und nichts mit einem selbst zu tun hat.

Nachher fällt dann \"plötzlich\" dem einen oder anderen ein, dass ja jetzt im Nachhinein ihnen schon das eine oder andere komisch vorkam - aber in dem eigentlichen Moment denkt halt kaum ein Mensch an sowas.

Und es ist ja auch verdammt schwierig, den schmalen Grat zu finden zwischen einerseits vielleicht hellhörig sein, wach und aufmerksam genug, um sowas im Zweifelsfall doch mitzubekommen und richtig zu deuten - und andererseits aber auch nicht panisch sich im Haus zu verstecken oder so, weil es einem zu präsent im Leben ist.

Außerdem spielen da noch weitere Schutzmechanismen eine Rolle dabei, dass hinterher oft danach gefragt wird, wieso dass denn niemandem auffiel oder so: Wenn ich mir nämlich einrede/einbilde, dass irgendwer hätte etwas merken können und die ganze Sache so hätte verhindern oder zumindest verbessern können - dann muss ich mich mit meiner Ohnmacht und Hilflosigkeit nicht auseinandersetzen, die ich vielleicht fühle, wenn ich mir bewusst mache, dass sowas eben manchmal wirklich nicht verhindert werden kann, von außen.


Sonnige Grüße vom Bäumchen


Leben - es gibt nichts Selteneres auf dieser Welt.
Die meisten Menschen existieren, weiter nichts.

- Oscar Wilde -
 
25.08.2006 12:07 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

xxxxx

Mitglied seit 22.07.2006
2.478 Beiträge (ø0,81/Tag)

hallo,

habe eben am Radio gehört: das Schwein hatte evtl. einen Komplizen. Die Polizei untersucht in diese Richtung.

LG Sabine
 
25.08.2006 13:11 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

valerie84

Mitglied seit 17.08.2006
130 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo!

Ich habe es gestern im Radio gehört und gestern Abend auch im TV gesehen - es ist unglaublich - aber wunderschön, dass das Sie noch lebt. Obwohl man das nach einem so langen Zeitraum gar nicht mehr glauben kann.

LG
 
25.08.2006 13:23 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

MiSneggi05

Mitglied seit 07.10.2005
1.154 Beiträge (ø0,35/Tag)

BOOOIINNNGG.... BOOOIINNNGG.... BOOOIINNNGG....

Nach 8jahren??? Das arme Mädchen ihre ganze Kindheit und ihr teenageralter ist futsch und was sie durch diesesn ***** für psychische Probleme hat, möchte ich nicht wissen!

Schade das er schon Selbstmord begangen hat, denn solche Leute haben etwas viel schlimmeres verdient!Verdammt nochmal - bin stocksauer

Alles Liebe eure Sunny
 
25.08.2006 13:27 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Numsie

Mitglied seit 30.03.2005
4.198 Beiträge (ø1,19/Tag)

Ja aber wie man sah wollte er ihr nix schlechtes.
Er hat ihr zwar etwas gemacht was man nicht darf aber er hat sie auch beschützt.
Er hat ihr ein Zimmer eingerichtet mit Toilette, waschplatz und Bett, sie durfte Fernsehn.
Er hat mit ihr auch gelernt, die Polizistin sagte das sie sehr gebildet ist, und gepflegt.
Ein \"verbrecher\" würde das alles nicht machen.

Soll nicht heissen das ich es für gut finde was da passiert ist.


Gruß
Numsie

Ps. als kind war sie sehr frech.
 
25.08.2006 13:32 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

clabauter

Mitglied seit 12.10.2004
3.684 Beiträge (ø1/Tag)


Ein \"verbrecher\" würde das alles nicht machen.


ich kanns echt nicht fassen. Nicht nur, dass über dieses Thema - über das von sämtlichen Medien mehr als genug berichtet wird - derart gehechelt wird.

Er hat sie beschützt???? vor was den bitte??? vor ihren Eltern und Freunden, denen er sie entrissen hat?

Numsies Beitrag ist einfach unfaßbar.

Grußlos
Clabauter
 
25.08.2006 13:36 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

spitzmaulfröschin

Mitglied seit 15.08.2006
168 Beiträge (ø0,06/Tag)


ob Numsies Kommentar wirklich ernts gemeint ist?

Hört sich doch stark nach einem \"Aufreger\" an, der hier extra reingestellt wurde.....




 
25.08.2006 13:39 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

MiSneggi05

Mitglied seit 07.10.2005
1.154 Beiträge (ø0,35/Tag)

@ Numsie

BOOOIINNNGG.... Jajaja, was auch immer! BOOOIINNNGG.... Ja sag mal gehts denn noch???

Alles Liebe eure Sunny
 
25.08.2006 13:39 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

lotte2000

Mitglied seit 09.06.2005
651 Beiträge (ø0,19/Tag)

Hey Numsie,

woher nimmst Du denn die Weisheit - dass sie sehr frech war? Jajaja, was auch immer!

Und wenn schon!!!!!! Kein Mensch hat das Recht, einem anderen Menschen so etwas anzutun.

Denke mal, du wolltest nur provozieren - um hier die Diskussion anzuheizen. Oder bist du selber so ein \"Schw....\" das auf Kindesentführung steht ? (das sollte jetzt auch provokativ sein)


Gruß

Lotte



 
25.08.2006 13:41 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

xantula

Mitglied seit 25.01.2005
26.314 Beiträge (ø7,33/Tag)

@ numsie...<Ps. als kind war sie sehr frech.< BOOOIINNNGG.......na dann na dann...

xantula
 
25.08.2006 13:42 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Baumfrau

Mitglied seit 18.06.2005
13.717 Beiträge (ø3,98/Tag)

@ Clabauter + Numsie:

\"Er hat ihr zwar etwas gemacht was man nicht darf aber er hat sie auch beschützt.\"

BOOOIINNNGG.... BOOOIINNNGG.... BOOOIINNNGG....

Mag sein, dass ein (wie auch immer) krankes Hirn sowas so sieht - aber ein halbwegs verantwortungsbewusster + denkender Mensch würde begreifen und einsehen, dass das nur der \"schöne Teil\" der Wahrheit ist - und den anderen nie und nimmer wett oder sonst irgendwie weniger falsch und brutal macht.

Fakt ist: Er hat sich strafbar gemacht! Also IST er ein Verbrecher - denn er hat ein Verbrechen begangen!

Insofern gilt Clabauter meine volle Zustimmung! Vielleicht hat Numsie einfach nicht ganz zu Ende gedacht? Oder nur die Hälfte ihrer Meinung gesagt? Oder ...? Wer weiß ...



Ps. als kind war sie sehr frech.

Wie bitte??? BOOOIINNNGG.... BOOOIINNNGG.... BOOOIINNNGG....

Soll das etwa heißen, dass ein Kind mit irgendetwas Deiner Meinung nach so eine Behandlung \"verdienen\" kann??? BOOOIINNNGG.... Oder was sonst soll der Satz??? Jajaja, was auch immer!



Sonnige Grüße vom Bäumchen


Leben - es gibt nichts Selteneres auf dieser Welt.
Die meisten Menschen existieren, weiter nichts.

- Oscar Wilde -
 
25.08.2006 13:42 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Numsie

Mitglied seit 30.03.2005
4.198 Beiträge (ø1,19/Tag)

Ich mein doch nur im vergleich was anderen passiert, die das glück nicht haben es zu überleben, die ein Zimmer bekommen.
Warum er es gemacht hat hat er vielleicht ihr erzählt wenn nicht dann werden wir es nie erfahren.

Ich finde es ja nicht ok, aber mich regen sachen mehr auf wie das ein Mensch sein paar Mon altes kind mit absicht auf den Boden schleudert damit es aufhört zu weinen.
Oder der eigene Vater das Kind in den Bauch hat mit Wucht und es sich darauf hin übergibt, und er deswegen dem Kind noch eine Scheuerd, und dann mit der Kotze ins bett legt.

Oder ein Vater dem Sohn ein Handy in die Hand gibt der Vater beim Sohn \"unabsichtlich\" ankommt den Kind das aus der Hand fehlt und der Vater den Sohn deswegen der art eine schlägt wobei der Vater die schuld hatte.

Oder wo alle wegsehn wo sie sehn das ein Vater auf der Strasse den Sohn ein am Hinterkopf hauen will weil der nicht weiter geht und ihn aber am hals erwischt und zu drückt und er so schreit das alle einfach nur schaun und nix machen.

Das sind doch Menschen denen das gleiche wiederfahren soll, was sie dem eigenen Kind antun.


Gruß
Numsie
 
25.08.2006 13:43 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Numsie

Mitglied seit 30.03.2005
4.198 Beiträge (ø1,19/Tag)

@ lotte
oben hab ich schon geschrieben das ich im selben bau wie sie wohnte und in die gleiche schule ging wie sie.
 
25.08.2006 13:44 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

clabauter

Mitglied seit 12.10.2004
3.684 Beiträge (ø1/Tag)


Numsi, nimms mir nicht übel, aber du merkst echt nix mehr.


 
25.08.2006 13:45 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Numsie

Mitglied seit 30.03.2005
4.198 Beiträge (ø1,19/Tag)

Ich kann noch mehr beispiele bringen, aber alleine an das zu denken und es zu schreiben bringt mein Blut zu flitzen in den Adern.
Aber wenn sowas passiert und es in den Medien gebracht wird, wird schon lange kein Entsätzen gebracht.



Gruß
Numsie
 
25.08.2006 13:52 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

MiSneggi05

Mitglied seit 07.10.2005
1.154 Beiträge (ø0,35/Tag)

Also ich muss mir wirklich keine Beispiele mehr anhören!Jajaja, was auch immer! Verdammt nochmal - bin stocksauer

Alles Liebe eure Sunny
 
25.08.2006 13:54 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

kicu

Mitglied seit 12.03.2006
1.349 Beiträge (ø0,42/Tag)

Hallo,

also ich finde, dass man diese Sache keinesfalls schönreden kann und das das Mädchen froh sein kann, dass sie entkommen ist. Dieser Mensch ist doch krank gewesen, wahrscheinlich hat er in ihr eine \"Ersatztochter\" gesehen, so kam mir das jedenfalls vor, denn er hat ihr ja ein Zimmer eingerichtet und so. Ich finde es grässlich, dass diese Sau seiner Strafe durch Selbstmord entkommen ist! Ich denke, diesen psychischen Schaden wird das Mädchen ihr Leben lang nicht mehr wegbekommen, denn ihr wurde ihre Kindheit genommen, die Zeit in der man neue Kontakte knüpft und sich weiterentwickelt zu einem Individuum. Sei es nur die Frage ,,Was hast du als Kind so gespielt?\", die an sie gestellt wird, da kommen ihr doch sofort alle Erinnerungen hoch. Ich will gar nicht dran denken, wie vielen anderen Kindern es noch so ergeht. Leider fällt es den Nachbarn immer erst hinterher auf, dass der unscheinbare Nachbar von nebenan immer schon ein bisschen komisch war!
LG, Kicu
 
25.08.2006 13:56 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Com.S_DAX

Mitglied seit 20.02.2003
10.887 Beiträge (ø2,54/Tag)

@ Numsie:

Ich hoffe für Dich, dass Du niemals frech bist - nach Deiner hier dargestellten Meinung könnte die Strafe echt furchtbar sein!!!

LG Com.S_DAX

Live long and prosper!
 
25.08.2006 13:59 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

MiSneggi05

Mitglied seit 07.10.2005
1.154 Beiträge (ø0,35/Tag)

So...meine Tochter darf nun nicht mehr raus...denn es könnte dort leute geben, die sehen das sie mal frech reagiert und dann seh ich sie erst in 8jahren wieder...Jajaja, was auch immer!

Sunny
 
25.08.2006 14:06 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Ritchie.S

Mitglied seit 18.05.2004
31.765 Beiträge (ø8,27/Tag)

BOOOIINNNGG....


...ich weiss nicht was mich mehr schokieren sollte, das was dem armen Mädchen passiert ist (unbeschreiblich Achtung / Wichtig) ....

...oder diese unsagbare Dummheit die einem manchmal entgegenschlägt... Achtung / Wichtig

Ich kann nur hoffen, dass die Äusserungen mancher User in diesem Tread, an mangelhafter Ausdrucksfähigkeit liegt......

Welt zusammengebrochen Welt zusammengebrochen Welt zusammengebrochen Welt zusammengebrochen Welt zusammengebrochen

Fassungslose Grüsse

Richard
 
25.08.2006 14:07 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Ritchie.S

Mitglied seit 18.05.2004
31.765 Beiträge (ø8,27/Tag)

Ich nehme das \"Fassungslose Grüsse\" zurück Achtung / Wichtig

\"Empörte Grüsse\" triffts besser.......
 
25.08.2006 14:10 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

kicu

Mitglied seit 12.03.2006
1.349 Beiträge (ø0,42/Tag)

Hallo!
Ja, ich glaub auch es hackt hier langsam, wie manche User hier ernste Themen als \"Och, kann ja mal passieren\" abstempeln. Welch ein selten dämlicher Kommentar, ich hoffe, das war nicht ernstgemeint!
Verdammt nochmal - bin stocksauer Verdammt nochmal - bin stocksauer Jajaja, was auch immer!

LG, Kicu
 
25.08.2006 14:14 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Com.S_DAX

Mitglied seit 20.02.2003
10.887 Beiträge (ø2,54/Tag)

Hallo!

Ich hoffe auch sehr, dass manche Kommentare hier \"nur\" dumm sind. Ich als Mutter habe sowieso genug Sorge um mein Kind (das ich ja leider nicht in meinem Haus \"einsperren\" kann, um es vor allem Bösen da draußen zu beschützen), muss ich jetzt auch noch Angst haben, wenn es nur mal Vorlaut ist???

Bin gerade echt fassungslos!!!

LG Com.S_DAX

Live long and prosper!
 
25.08.2006 14:17 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Aenni

Mitglied seit 15.08.2005
263 Beiträge (ø0,08/Tag)

ja, das ist echt der Hammer!!!

Welche Strafe gehört solchen Leuten normalerweise???-das hätte mich interessiert!

Ich wünsch der wiedervereinigten Familie von Herzen nur das Allerbeste!

Gruß Aenni
 
25.08.2006 14:19 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

clabauter

Mitglied seit 12.10.2004
3.684 Beiträge (ø1/Tag)


@ baumfrau

bitte sei so lieb und nenne mich nicht in einem Satz mit dieser unsäglichen Numsi.

Dieser Level ist mir dann doch einige Etagen zu tief angelegt.

Gruß

Clabauter
 
25.08.2006 14:22 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

spitzmaulfröschin

Mitglied seit 15.08.2006
168 Beiträge (ø0,06/Tag)

@ Numsie:

Ich weiß nicht, ob es so richtig ist ein Leid mit dem Leid eines anderen zu vergleichen...


Ich kann nur sagen, daß 8 Jahre körperliche und psychische Folter das schlimmste sind, was einem Menschen passieren kann.
Da kann ein existierendes Klo oder eine Kinderzimmerausstattung nur eine marginale Verbesserung darstellen.

Ich bin mir noch nicht einmal sicher, ob das so ein Glück war, dass sie das ganze überlebt hat.... Glaub mir, es gibt Situationen, in denen man lieber sein Leben abgeben würde.


Und darf ich fragen, wie Du das mit dem \"frech sein\" meintest? Was soll uns das sagen, daß sie frech war? Wolltest Du uns eine Andeutung machen und zeigen, daß Du sie kennst, oder meinst Du das so, daß sie es verdient hat mit ihrem Verhalten?


Spitzmaulfröschin
 
25.08.2006 14:23 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Baumfrau

Mitglied seit 18.06.2005
13.717 Beiträge (ø3,98/Tag)

@ Richard:

Ich schließe mich an ... und unterstreiche Deine Worte gaaanz dick!

Und weil ich ja immer versuche, das Beste anzunehmen (bis zum Beweis des Gegenteils na dann... ), hoffe ich mal (wie oben schon angedeutet), dass es wirklich \"nur\" nicht zu Ende gedacht ... seltsam formuliert ... oder was auch immer ist ...


Sonnige Grüße vom Bäumchen


Leben - es gibt nichts Selteneres auf dieser Welt.
Die meisten Menschen existieren, weiter nichts.

- Oscar Wilde -
 
25.08.2006 14:26 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Baumfrau

Mitglied seit 18.06.2005
13.717 Beiträge (ø3,98/Tag)

@ Clabauter:

Ich bitte um Vergebung! na dann... *ups ... *rotwerd*

DAS war wohl auch nicht bis zu Ende gedacht ... *ups ... *rotwerd* ... schien halt nur irgendwie in dem Moment gut zu passen: Deine Worte zu unterstreichen - und Numsie zu widersprechen ... traurig

Frieden? ...


Sonnige Grüße vom Bäumchen


Leben - es gibt nichts Selteneres auf dieser Welt.
Die meisten Menschen existieren, weiter nichts.

- Oscar Wilde -
 
25.08.2006 14:29 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

clabauter

Mitglied seit 12.10.2004
3.684 Beiträge (ø1/Tag)


ja natürlich Baumfrau.

Gruß

Clabauter
 
25.08.2006 14:32 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Baumfrau

Mitglied seit 18.06.2005
13.717 Beiträge (ø3,98/Tag)

@ Spitzmaulfröschin:

Nur ein minimaler Teil-Widerspruch: Ich habe 15 Jahre Misshandlung überlebt ... und dann noch so einige andere Kastrophen ... doch ich würde mir nicht anmaßen, irgendwas (von mir oder anderen) als \"das Schlimmste, was einem passieren kann\" zu bezeichnen ... glaub mir: Es geht IMMER noch schlimmer! Leider!

Jedenfalls habe ich im Laufe der Jahre (auch durch meine Hilfe beim Kinderschutzbund) gelernt, mit Extremen seeehr vorsichtig zu sein ... es gibt so viel so unendliches Leid, was Menschen verursachen ... zum Heulen

Außerdem kann man sowas nie wirklich vergleichen. Jede Misshandlung ist anders ... und jedes Kind/jeder Mensch hat andere Belastungsgrenzen ...


Sonnige Grüße vom Bäumchen


Leben - es gibt nichts Selteneres auf dieser Welt.
Die meisten Menschen existieren, weiter nichts.

- Oscar Wilde -
 
25.08.2006 14:39 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Baumfrau

Mitglied seit 18.06.2005
13.717 Beiträge (ø3,98/Tag)

@ Spitzmaulfröschin:

\"Ich bin mir noch nicht einmal sicher, ob das so ein Glück war, dass sie das ganze überlebt hat.... Glaub mir, es gibt Situationen, in denen man lieber sein Leben abgeben würde.\"

Sowas finde ich ja nun sehr schwierig oder besser gar nicht bewertbar oder so ... na dann...

Sicher, in einzelnen Momenten früher hätte ich auch sonstwas drum gegeben, einfach tot zu sein - aber jetzt? Jetzt bin ich sehr froh und glücklich, dass ich lebe und dieser Wunsch nie in Erfüllung gegangen ist!

Ebenso mag es anderen Menschen gehen ... doch das weiß man nie ... schon gar nicht von außen ... und wer weiß schon, wie man selbst in einigen Jahren über diese Frage denken wird? Der Tod ist halt doch sehr absolut ... jedenfalls im Hinblick auf dieses Leben hier. Und wenn man tot ist, wird man nie herausfinden, was man alles an Schönem und Gutem verpasst ... das geht nur, wenn man sich dem Leben stellt ...


Sonnige Grüße vom Bäumchen


Leben - es gibt nichts Selteneres auf dieser Welt.
Die meisten Menschen existieren, weiter nichts.

- Oscar Wilde -
 
25.08.2006 14:40 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Numsie

Mitglied seit 30.03.2005
4.198 Beiträge (ø1,19/Tag)

@Kicu´s erster beitrag trifft es was ich gmeint hab
@com das dachte ich mir das du das so auffasst, und genau das heisst es nicht, das nur weil sie a goschn hatte das ihr sowas wiederfahren soll!!!

Gruß
Numsie
 
25.08.2006 14:41 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

muuda

Mitglied seit 23.01.2006
15.968 Beiträge (ø4,95/Tag)

@baumfrau: dem ist nichts mehr hinzuzufügen!

lieben Gruß
von mir
 
25.08.2006 14:42 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Mic

Mitglied seit 26.09.2004
6.245 Beiträge (ø1,68/Tag)

Hallo!

Ich bin über die Wortwahl von Numsie auch sehr erschrocken.

Aber ich habe mir so meine Gedanken gemacht.

Wie alt ist Numsie? BOOOIINNNGG....
Aus dem Profil ist leider nichts ersichtlich. Somit unterstelle ich jetzt einfach mal, dass Numsie ca. 18 Jahre alt ist.

Sie kennt das arme Mädchen persönlich. Sie kennt das Umfeld. Sie hat also mehr Hintergrundwissen, wie wir.

Ohne ihre Wortwahl nun beschönigen zu wollen, denke und hoffe ich, dass sie sich einfach \"nur\" dumm ausgedrückt hat. Ihre Gedanken falsch aufgeschrieben hat und somit ein viel zu schlimmes Bild von ihrer Einstellung heraus kam.

Es kann ja wohl niemand jemandem eine solche harte Strafe (8 lange Jahre der Gefangenschaft) wünschen, nur weil man als Kind frech war. Sorry, Numsie, aber das ging echt daneben.
Wenn Du das nächste Mal posten möchtest, dann drück Dich bitte besser aus. Manchen Menschen tun diese Worte von Dir weh. traurig


LG, Mic.

 
25.08.2006 14:48 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Com.S_DAX

Mitglied seit 20.02.2003
10.887 Beiträge (ø2,54/Tag)

@ Numsie:

Ich bin gerade total irritiert, deshalb 2 Fragen an Dich:

1. Wieso hast Du Dir gedacht, dass ICH so reagiere (andere haben haben ja fast genauso reagiert, die hast Du nicht angeschrieben). Kennen wir uns???

2. Wenn Du es nicht so gemeint hast, wie denn dann? Sorry, aber so kam es rüber!

Fragende Grüße Com.S_DAX

Live long and prosper!
 
25.08.2006 14:51 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

spitzmaulfröschin

Mitglied seit 15.08.2006
168 Beiträge (ø0,06/Tag)

Ja, Baumfrau, so meinte ich das sicher auch nicht!

Ich wollte nur klar machen, welch krasses Leid einem Menschen widerfährt, wenn man 8 Jahre in solch einer Folter leben muß....

Nimsie scheint das vollkommen wegzublenden....

Ich möchte mir gar nicht vorstellen, wie noch schlimmeres Leid aussehen kann.



Auch ich habe in meinem Leben wohl recht ähnliches erlebt wie Du und wie das Mädchen ....


LG

S.
 
25.08.2006 14:56 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Numsie

Mitglied seit 30.03.2005
4.198 Beiträge (ø1,19/Tag)

So jetz weiß ich nicht wie ich es schreiben soll ohne das ihr mich wieder missversteht.

Ich mein nur (denken, schreiben, gelöscht) sicher ist es schön das sie wieder \"frei\" ist, aber es ist doch so, wie schaut ein Bericht aus wenn es um Kinder geht die vielleicht durch qualen das leben verloren haben (das kahl geschorrene Mädchen im Spital).

(geschriebn, wieder gelöscht)
Es tut mir einfach nur extrem weh zu lesen, hören wie andere Kinder ihr leben durch \"eltern\" verloren, und wie es dann in dem Medien da gestellt wird, als wär das schon normal, und das seh ich überhaupt nicht so. Gefängnis is ein schmarrn gegen das was sie den Kindern antaten und das soll auch den beinigern so wiederfahren.
Das is Strafe.

Sie hat aber noch eine Chance durch die liebe der Eltern das sie \"alles\"(vieles) verarbeiten kann.

Es is doch so das es über das Thema mehr gesprochen wird als um die unschuldigen kleinen Würmer.
Wenn ich das im Fernsehn seh und alleine bin kann ich wenigstens weinen aber es ist schwer die tränen zurück zuhalten wenn ich nicht alleine bin. (da tu ich auch manchmal so als muss ich aufs klo, da ich dort meine ruhe hab)

Versteht ihr mich jetz?
Oder wieder Falsch ausgedrückt???



Gruß
Numsie
 
25.08.2006 14:56 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Numsie

Mitglied seit 30.03.2005
4.198 Beiträge (ø1,19/Tag)

@com nein aber du warst der erste den ich lass, sorry.

Gruß
Numsie
 
25.08.2006 14:57 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Numsie

Mitglied seit 30.03.2005
4.198 Beiträge (ø1,19/Tag)

@all
versteht ihr worauf ich hinaus will??


Gruß
Numsie
 
25.08.2006 14:57 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Mic

Mitglied seit 26.09.2004
6.245 Beiträge (ø1,68/Tag)



@Numsie
Aber Dein Alter könntest Du mir doch verraten oder? na dann...



 
25.08.2006 14:58 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Numsie

Mitglied seit 30.03.2005
4.198 Beiträge (ø1,19/Tag)

was hat den das alter damit zutun wie ich manche dinge im leben seh?


Gruß
Numsie
 
25.08.2006 15:00 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Baumfrau

Mitglied seit 18.06.2005
13.717 Beiträge (ø3,98/Tag)

@ Numie:

Kicus erstes Posting hier erschöpft sich in:

\"Hallo !
Ich finde auch das der hätte leiden müssen!
LG, Kicu\"

Und DAS willst Du mit Deinen \"Aufreger-Worten\" gemeint haben? BOOOIINNNGG.... na dann... Jajaja, was auch immer!



@ Spitzmaulfröschin:

Meine Worte an Dich waren auch echt nicht kritisch oder gar bös gemeint oder so - ich wollts halt nur anmerken. Na!



@ muuda:

Dankeschön! ...



Sonnige Grüße vom Bäumchen


Leben - es gibt nichts Selteneres auf dieser Welt.
Die meisten Menschen existieren, weiter nichts.

- Oscar Wilde -
 
25.08.2006 15:03 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

spitzmaulfröschin

Mitglied seit 15.08.2006
168 Beiträge (ø0,06/Tag)

Außerdem habe ich geschrieben,

daß ich mir NICHT SICHER BIN, ob das so ein Glück war zu überleben.....


Ich habe es nicht bewertet.....


LG

S.
 
25.08.2006 15:03 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Numsie

Mitglied seit 30.03.2005
4.198 Beiträge (ø1,19/Tag)

@Baumfrau
der um 13.54 nicht



Gruß
Numsie
 
25.08.2006 15:06 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Tinkerbellstern

Mitglied seit 27.11.2004
10.427 Beiträge (ø2,86/Tag)

@ Numsie

Das mit dem alter koennte damit etwas zu tun haben dass Dir Die noetige Lebensweisheit und Reife fehlt. Wenn das nicht so ist, war Deine Aussage im besten Falle sehr unueberlegt und im schlechtesten Falle sehr DUMM.

Du wuerdest Dir selber einen grossen Gefallen tun wenn Du mal mit den Zaehnen im Tisch beisst und die Finger von der Tastatur weglaesst in diesem Thread......und vielleicht mal richtig nachdenkst. Das ginge auch.

Gruss
Tink
 
25.08.2006 15:07 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Mic

Mitglied seit 26.09.2004
6.245 Beiträge (ø1,68/Tag)



Danke Tink. Küsschen




LG, Mic.



 
25.08.2006 15:08 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

kicu

Mitglied seit 12.03.2006
1.349 Beiträge (ø0,42/Tag)

Hi
@Baumfrau: Ja, das war mein erster Kommentar dazu, mag sein, dass der nicht ganz passend war, aber ich habe sehr viel über diese Sache nachgedachrt und es ist kein Geheimnis, dass ich für härtere Bestrafung bin. Leider ist das hier nicht möglich und ich finde es unfassbar, wie solche Leute davonkommen können.
LG, Kicu nix für ungut
 
25.08.2006 15:10 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Baumfrau

Mitglied seit 18.06.2005
13.717 Beiträge (ø3,98/Tag)

PS:
Alle Postings nach dem von Spitzmaulfröschin um 14:51 Uhr sind erst nach dem Absenden meiner letzten Zeilen \"aufgetaucht\" ... das nur zur Info, weil sich da inzwischen manches \"von selbst erklärt\" ... na dann...


Sonnige Grüße vom Bäumchen


Leben - es gibt nichts Selteneres auf dieser Welt.
Die meisten Menschen existieren, weiter nichts.

- Oscar Wilde -
 
25.08.2006 15:16 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Baumfrau

Mitglied seit 18.06.2005
13.717 Beiträge (ø3,98/Tag)

@ Numsie:

Wieso beziehst Du Dich denn dann ausdrücklich auf Kicus erstes Posting - wenn Du doch vielmehr das zweite meinst? na dann...

Aber okay: Habs jetzt gefunden ... und mit Deinen weiteren Erklärungen hast Du ja nun auch irgendwie klarer gemacht, was Du meinst ...

Gut oder so finde ich es jedoch nach wie vor NICHT.



@ Kicu:

Der war auf jeden Fall weit passender, als so manch anderer Kommentar hier ...
Ich bin vor allem für andere Strafen - aber auch für härtere ... na dann...



@ Tink:

Jawoll!!! Achtung / Wichtig



Sonnige Grüße vom Bäumchen


Leben - es gibt nichts Selteneres auf dieser Welt.
Die meisten Menschen existieren, weiter nichts.

- Oscar Wilde -
 
25.08.2006 15:43 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

MiSneggi05

Mitglied seit 07.10.2005
1.154 Beiträge (ø0,35/Tag)

@ spitzmaulfröschin + Baumfrau

zum Heulen Küsschen Küsschen zum Heulen

Alles Liebe eure Sunny
 
25.08.2006 15:51 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

spitzmaulfröschin

Mitglied seit 15.08.2006
168 Beiträge (ø0,06/Tag)

@ Sunny:


Das ist ja lieb von Dir!


@ all:

Ich hab nochmal nachgedacht, irgendwie ist es doch auch nicht so schlecht, daß der Typ sich umgebracht hat. Er liegt keinem mehr auf der Tasche und man kann sich sicher sein, daß er keinem mhr etwas antut....

WAs meint ihr?

Andererseits denke ich natürlich auch, daß das ja unheimlich feige war.....

Spitzmaulfröschin
 
25.08.2006 15:56 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

MiSneggi05

Mitglied seit 07.10.2005
1.154 Beiträge (ø0,35/Tag)

@Spitzmaulfröschin

Was man ihn hätte antun sollen, möcht ich garnicht in Worte fassen!!!Verdammt nochmal - bin stocksauer

Alles Liebe eure Sunny
 
25.08.2006 15:57 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

MiSneggi05

Mitglied seit 07.10.2005
1.154 Beiträge (ø0,35/Tag)

Numsi was ist denn deine Meinung dazu?

Würd mich ja mal interessieren!na dann...

Alles Liebe eure Sunny
 
25.08.2006 16:00 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

spitzmaulfröschin

Mitglied seit 15.08.2006
168 Beiträge (ø0,06/Tag)

Klar,

aber meinst du nicht, dass wir alle daon mehr haben, so wie es jetzt ist?

Durch das \"antun\" hätten wir doch alle nichts gewonnen....

Das sind irgendwie persönliche Rachegedanken, die ich auch habe (und wie sogar!!!), aber irgendwie hätte das doch auch nichts gebracht!


LG

S.
 
25.08.2006 16:03 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

MiSneggi05

Mitglied seit 07.10.2005
1.154 Beiträge (ø0,35/Tag)

@spitzmaulfröschin

Da haste auch mal wieder recht...aber ich könnte ihn... Verdammt nochmal - bin stocksauer

Alles Liebe eure Sunny
 
25.08.2006 16:05 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

*hannnes*

Mitglied seit 26.11.2000
22.275 Beiträge (ø4,36/Tag)


Das ist mal wieder so ein thread,

den ich am liebsten gar nicht und wenn schon, dann allenfalls mit der Kohlenzange anfassen würde....

Neben all der vielen, tiefschürfenden Tiefenpsychologie: mehr als die Hälfte der Beiträge befaßt sich damit, irgendwem irgendwelche Äußerungen oder Mißinterpretationen um die Ohren zu hauen....

eine -für mich- schon etwas mehr als seltsame Art


sein Mitgefühl für das, was vermutlich diesem Mädchen noch so alles angetan wurde [als ob die Entführung von über 8 Jahren nicht schon schlimm genug gewesen wäre] auszudrücken.
\"Vermutlich\" deshalb, weil wohl allen Involvierten das noch längst nicht klar ist - aber einige hier wissen das natürlich schon wesentlich besser....!

Noch unter BILD-Niveau - eine wirklich stramme Leistung!

hannnes, dem wirklich kein Gruss hierzu einfallen will.
 
25.08.2006 16:22 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

kicu

Mitglied seit 12.03.2006
1.349 Beiträge (ø0,42/Tag)

Hallo !
@Hannes: Wieso missfällt es dir so, wenn sich Leute über die Geschehnisse in der Welt unterhalten wollen ?
Ich weiß ja nicht wie du Diskussion definierst, aber ich habe es so gelernt, dass jeder das Recht dazu hat seine Meinung frei zu äußern und jeder verarbeitet die Geschehnisse halt auf verschiedene Art und Weise.

P.S: Nobody is perfect, sollte dir auch schon bekannt sein !

Bye ! Lachen
 
25.08.2006 16:28 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

spitzmaulfröschin

Mitglied seit 15.08.2006
168 Beiträge (ø0,06/Tag)

...zu spät hannes, ......bist jetzt mittendrin.....

Ich glaub, wir Frauen brauchen das und müssen uns irgendwie austauschen, um damit klar zu kommen.....
Ich glaube nicht, daß der Thread auf Anteilnahme ausgelegt war....

Und teilweise verspüre ich schon den Wunsch Menschen zu erklären, warum man tatsächlich nicht sofort flüchtet, wenn man in solch einer Lage ist....
Ich fänd es auch schön, wenn man Menschen wie Nimsie zeigen kann, was solch eine Tat wirklich bedeutet......

Daß da Interpretationsreibereien aufkommen ist doch auch klar.

Andererseits kann ich Deine Aussage schon verstehen....



Grüße


S.
 
25.08.2006 16:30 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Numsie

Mitglied seit 30.03.2005
4.198 Beiträge (ø1,19/Tag)

Hallo Spitzmaul,
das erste mal dachte ich das es ein schreibfehler war aber der passierte dir 2mal, also lies bitte vorm abschicken dein text durch, es heisst NUMSIE!


Gruß
 
25.08.2006 16:34 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

spitzmaulfröschin

Mitglied seit 15.08.2006
168 Beiträge (ø0,06/Tag)

Tut mir leid, NUMSIE!

Aber ich heiße ja auch nicht Spitzmaul.....


Schon zeigt sich, daß hannes irgendwie recht hat.....
 
25.08.2006 16:35 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

clabauter

Mitglied seit 12.10.2004
3.684 Beiträge (ø1/Tag)


@ spitzmaulfröschin

Ich glaub, wir Frauen brauchen das und müssen uns irgendwie austauschen, um damit klar zu kommen.....

nein, diese Verallgemeinerung unterschreibe ich absolut nicht. Selbst wenn ich als Nestbeschmutzer gelten sollte, aber davon möchte ich schon ausgenommen werden.

Gruß

Clabauter
 
25.08.2006 16:38 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Baumfrau

Mitglied seit 18.06.2005
13.717 Beiträge (ø3,98/Tag)

@ hannnes:

Hmmm, irgendwie möchte ich Dir einerseits (wie so oft ... na dann... ) Recht geben - und andererseits auch wieder nicht so ganz ...

Ich denke mal, Mitgefühl gegenüber dem Mädchen/der jungen Frau auszudrücken - dafür ist das hier eh nur sehr bedingt der geeignete Ort. Denn von irgendwelchen salbungsvollen Worten hier haben weder sie noch ihre Eltern oder sonstwer etwas. Aller Wahrscheinlichkeit nach werden sie das hier nämlich nie lesen.

Für mich ist dieser Thread also eher sowas wie ein Platz, um vielleicht dem einen oder anderen einen Denkanstoß zu geben ... um Meinungen zu äußern - und zu widersprechen ... eben um darüber zu sprechen. Und ganz ehrlich: Ich zumindest fühle mich von sowas einfach (noch?) zu betroffen, als dass ich da schweigen könnte ... *ups ... *rotwerd*

Und natürlich gibts bei Diskussionen um so heiße und emotionale Themen IMMER Missverständnisse und Klärungsbedarf und Reibereien und Fehlinterpretationen und was sonst noch alles ... und natürlich gehts da oft auch unter die Gürtellinie oder sonstige Niveaulinien ... aber das erwarte ich nicht anders - denn andere Menschen haben wir nicht. na dann...


Viel scheusslicher als manche Worte hier in diesem Thread finde ich jedenfalls die Tatsache, dass er \"nötig\" war ... also im Sinne von: Dass es den Anlass dazu gab ... zum Heulen


Und im Übrigen begrüße ich es immer sehr, wenn Kritiker klar äußern, WEN sie konkret kritisieren - und WAS genau. Na! DAS würde nämlich weiteren Vermutungen und (Fehl-)Interpretationen von vornherein den Boden entziehen. ...


Sonnige Grüße vom Bäumchen


Leben - es gibt nichts Selteneres auf dieser Welt.
Die meisten Menschen existieren, weiter nichts.

- Oscar Wilde -
 
25.08.2006 16:49 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

*hannnes*

Mitglied seit 26.11.2000
22.275 Beiträge (ø4,36/Tag)

@ kicu: wenn Du Dein posting vielleicht nochmals durchlesen möchtest...??

Ich schrieb nicht, dass mir das \"wenn\" mißfiele, sondern das \"wie\"!!
Darüber hinaus: wenn jeder das Recht hat seine Meinung frei zu äußern -was ich mitnichten in Abrede stelle!- weshalb willst Du dann mir genau dieses Recht verweigern??

@ spitzmaulfröschin: nein, ich bin mitnichten \"mitten drin\", da ich allenfalls gezwungenerweise -keinesfalls `zwanghaft´- mitlese.
Wer die entsprechenden Nachrichten tatsächlich und bewußt mitbekommen hat, dem sollten Begriffe wie \"Stockholmsyndrom\" eigentlich zu denken [!!] geben - wer damit nichts anfangen kann, sollte sich vielleicht mal in \"google\" erkundigen, das geht nämlich.....

Was die unterschiedliche Art und Weise anbelangt, in der offensichtlich Männlein oder Weiblein derlei Schocker zu verarbeiten versuchen: ist es dazu tatsächlich notwendig, sich die Brocken gegenseitig um die Ohren zu hauen?

Und wenn das hier kein Mitgefühl-thread werden sollte, was um alles in der Welt will er denn dann sein ??? Pure Sensationsgier?? Dann wären wir doch schon wieder auf dem vorgenannten Niveau, oder?!

Was das Klein-Gehacke um richtig oder falsch geschriebene nick-names anbelangt.....joo - Deiner Schlußbemerkung kann ich folgen.

hannnesgrüssle
 
25.08.2006 17:08 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Tavli

Mitglied seit 09.07.2002
200 Beiträge (ø0,04/Tag)

Ich bin betroffen über diesen Thread und würde mir wünschen, dass er geschlossen wird.

Hannes hat schon alles gesagt.

Gruß

Tavli
 
25.08.2006 17:11 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

spitzmaulfröschin

Mitglied seit 15.08.2006
168 Beiträge (ø0,06/Tag)

Hallo hannes,

das \"mitten drin\" hab ich auf die Diskussion bezogen. Und obwohl Du den Thread \"am liebsten gar nicht und wenn schon, dann allenfalls mit der Kohlenzange anfassen würdest\", steckst Du mitten in der Diskussion..... (Auch gezwungenerweise hättest Du doch keinen Beitrag schreiben müssen, oder? Na! )

Ich habe selber im Netz nach dem \"Stockholmsyndrom\" gesucht, aber dort finden sich nur wage Beschreibungen, die man so nicht nachvollziehen kann.... Auch meine Umgebung kann trotz der Worterklärung nicht verstehen, warum man so empfindet und wie dieses Empfinden entsteht. Außerdem ist es auch schwer nachvollziehbar, warum man nicht flüchtet. Das hat nichts mit dem Stockholm-S. zu tun.....

Warum das hier kein \"Anteilnahmethread\" ist oder sein kann, hat Baumfrau ja schon geschrieben. Ich kann natürlich nur für mich sprechen, aber ich möchte einfach darüber reden.... Ich kann das einfach nicht abhaken oder lesen, daß die Menschen manche Punkte nicht nachvollziehen können.... Ich denke anderen geht es auch so, obwohl ich da ja clabauter ausschießen soll...


Grüße

Spitzmaulfröschin
 
25.08.2006 17:13 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Sassenach78

Mitglied seit 28.04.2005
3.363 Beiträge (ø0,96/Tag)

Stockholm - Syndrom:

- Geisel entwickelt \"Zuneigung\" zum Entführer. Es entsteht eine Wahrnehmungsverzerrung, da das Opfer nur noch vom Geiselnehmer umgeben ist.

- Zugeständnisse des Täters (Essen, Zimmer, Toilette) werden stark positiv aufgenommen.

- Durch den Kontrollverlust versucht sich das Opfer einzureden, dass es auch sein Wille sei, es agiert quasi mit dem Täter, um die Situation für sich einfacher zu machen.

Man bedenke darüber hinaus, dass die Manipulation von Kindern weitaus leichter ist, als die von Erwachsenen.





Grüße von

Mädchen 8 Jahren entkommen 3433703804





Grüße von

Mädchen 8 Jahren entkommen 3433703804


 
25.08.2006 17:15 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

schokodieb

Mitglied seit 29.04.2005
265 Beiträge (ø0,08/Tag)

hallo zusammen,
heute morgen habe ich das erste posting gelesen, die ersten antworten. und wie alle habe auch ich gestern diese schlimme nachrichten gehört. richtig zum denken habt ihr mich heute mit diesem fred angeregt. und seit ich die ersten bemerkungen hier gelesen habe, geht mir natascha nicht mehr aus dem kopf.
meine tochter ist 22. und wenn ich daran denke wie sie mit 10 mit 11 mit 12 war, wie sie reagierte wie sie sich entwickelte............... ich bin einfach nur entsetzt wenn ich an dieses mädchen denke und wie sie all diese jahre, diese entwicklungen alleine hat meistern müssen. und nicht nur das, sie mußte auch noch mit dieser unendlichen streßsituation fertig werden. eigentlich könnte ich den ganzen tag nur weinen.
eueren fred habe ich heute morgen \"begrüßt\", aber ganz ehrlich, bis auf ein paar ausnahmen muß ich hannes recht geben.
ich für meinen teil wünsche natascha und ihrer familie alle kraft dieser welt und gottes beistand um wieder zu einem halbwegs normalen leben zurück zu kehren.

gaby
 
25.08.2006 17:21 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Baumfrau

Mitglied seit 18.06.2005
13.717 Beiträge (ø3,98/Tag)

@ hannnes:

Also ich persönlich denke ja, dass sich zwischen feuriger Sensationsgier einerseits - und öligem Mitgefühl andererseits schon auch noch andere Sachen finden können ... z.B. ein schlichtes Gespräch ... jedenfalls hab ich mal gehört, dass es fallweise ganz hilfreich sein soll für den Umgang mit schockierenden Informationen oder Nachrichten, wenn man sich darüber austauschen kann ... es nicht peinlich berührt untern Teppich kehren muss ... Worte dafür finden darf, wie man was erlebt oder sieht ...

Und was das \"Brocken gegenseitig um die Ohren zu hauen\" oder \"Klein-Gehacke um richtig oder falsch geschriebene nick-names\" oder so betrifft - ohne Worte. *zustimmendundbedauerndnick*


Sonnige Grüße vom Bäumchen


Leben - es gibt nichts Selteneres auf dieser Welt.
Die meisten Menschen existieren, weiter nichts.

- Oscar Wilde -
 
25.08.2006 17:28 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

katzeecht

Mitglied seit 02.08.2006
8.781 Beiträge (ø2,89/Tag)

@Baumfrau: Respekt! Ich glaube, mehr muss ich Dir nicht sagen, oder?

Alles Liebe und Gute für Dich
Sabine
 
25.08.2006 19:43 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

xelajnat

Mitglied seit 09.01.2006
67 Beiträge (ø0,02/Tag)

Ich bin fassungslos...

Dieses Kind hatte es garantiert nicht gut, ich hab mir gerade die neuesten Nachrichten durchgelesen (von denen die Hälfte wahrscheinlich nicht stimmt), aber ich bin völlig fertig. Das Mädchen beweint den Tod ihres Entführers, sie hatte laut Polizistin wahrscheinlich sexuellen Kontakt mit ihrem Entführer und Natascha sagt, dass sei freiwillig passiert... Was hat dieser *** mit dem Mädchen gemacht? Auf den Bildern von Natascha ist zu sehen, dass sie Ausschläge auf den Beinen hat, die kommen garantiert nicht von der guten Behandlung. Dieser *** hat ihr ein Zimmer eingerichtet, weil er einen Menschen besitzen wollte, nicht weil er ihr es gut machen wollte. Und am Ende, nachdem das Mädchen endlich die Chance ergreift und wegläuft, entscheidet sich ihr Entführer für das einfachste, das in dieser Situation für ihn möglich ist... Ich kenne Natascha nicht, ich maße mir auch garantiert nicht an, irgendetwas über ihren Charakter zu sagen, aber ich glaube nicht, dass irgendjemand das verdient hat, egal ob sie frech war oder ein Engelchen.
 
25.08.2006 19:45 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

xelajnat

Mitglied seit 09.01.2006
67 Beiträge (ø0,02/Tag)

Und ich hoffe, dass sie es irgendwann schafft, ein \"normales\" Leben zu führen, soweit das in dieser Situation überhaupt noch möglich ist...
 
25.08.2006 20:05 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Ursula1

Mitglied seit 10.05.2005
10.034 Beiträge (ø2,88/Tag)



Ich habe heute, ich glaube in unserer Tageszeitung, gelesen, dass die Eltern von dem Mädchen getrennt leben oder geschieden sind. (Hab\'s vergessen was stimmt).

Das finde ich jetzt besonders traurig, wenn das Mädel jetzt noch nicht mal Vater und Mutter als gemeinsame Familie vorfindet.

Was geht in dem Kind vor?
Grüsserchen aus Nordhessen
Ursula1

*die 100 im Club der bleibenden User*

--------------------------------
Heiterkeit ist eine Form von geistiger Gesundheit





 
25.08.2006 20:13 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

marimau1960

Mitglied seit 06.03.2005
981 Beiträge (ø0,28/Tag)

Hallo,

das Mädchen leidet unter dem Schweden-Syndrom, was
in ihrer Lage einen natürlichen Schutz bildete..so stand
es in den Nachrichten. Als ich von der Geschichte las, über-
wältigte sie mich, ich habe auch 2 Töchter im ungefähren
Entführungsalter - da ist man dann einfach im Moment
überfordert.
Dass sie jetzt um den Tod weint ist ja die Folge des
Schweden-Syndroms.
Es bleiben viele Fragen offen.

-Haben die Eltern genug Kraft, mit der neuen (auch sehr beglückenden)
Situation umzugehen.
-Wann ist eine normale Beziehung zw. Eltern und Kindern
wieder möglich?
-Wie sieht es mit der berufl. Situation für das Mädchen aus?
-Wer hilft der Familie weiterhin - ich hoffe, dass das alles
geregelt ist, denn es ist eine Ausnahmesituation wo Not
am Mann ist?
-Wird sie von der Presse verfolgt und kann somit widerrum
kein normales Leben führen.

Ich könnte die Liste jetzt fortsetzen und vertraue aber, dass
es viele Menschen in ihrem künftigen Umfeld gibt, die wissen, was gerade
das richtige ist.


Gruß
M.M
 
25.08.2006 21:10 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

katir

Mitglied seit 10.04.2006
38.849 Beiträge (ø12,34/Tag)

Hallo,

habe jezt die ganze Zeit mitgelesen.Ohne das ich irgendetwas dazu beitragen kann.

Habe nur als die Meldung durch die Medien ging an meine Tochter gedacht.
Was sie in diesen acht Jahren alles gemacht hat.Kinderkommunion, Beginn des Gymnasiums,
Schwärmen für BoyGroups ,Klassenfahrten,schlechte Noten, gute Noten, Pubertät und damit den Kampf mit mir,erste Liebe, Liebeskummer.Langsames Erwachsen werden und die Verantwortung für sich selber.

Um all diese Dinge hat so ein Verbrecher diese Mädchen betrogen.Und iihr Dinge angetan über die ich lieber nicht nachdenken möchte.

Wünsche der jungen Frau ein neues Leben----vorallem fernab von den Medien und jeder Sensatonsgier.
katir
 
26.08.2006 00:36 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

sunshine_franzi

Mitglied seit 07.10.2005
1.030 Beiträge (ø0,31/Tag)

Hallo marimau,

was ist das Schweden-Syndrom? Habe bei google nix gefunden. Du meinst aber nicht die multiple Persönlichkeit (die sich angesichts der Zeit und des Leides) sehr schnell bilden kann?

Lg Franzi ...







\"Du bist nur so gross, wie die Träume, die Du wagst zu leben!\"


Mädchen 8 Jahren entkommen 907189974
 
26.08.2006 00:46 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

bibi73

Mitglied seit 24.02.2004
3.004 Beiträge (ø0,77/Tag)

Hallo!!

@Franzi - es geht um das STOCKHOLM - Syndrom ; es beschreibt einen unterbewußten Mechanismus, in dessen Lauf die Geisel die Motive und den Geiselnehmer verstehen lernt und sich mit ihm und seinen Zielen identifiziert....

lg, bibi
 
26.08.2006 07:59 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

katzeecht

Mitglied seit 02.08.2006
8.781 Beiträge (ø2,89/Tag)

Was dann aber noch war, das finde ich sowas von tragisch, ist, dass sich die Eltern nach dem Verschwinden ihrer Tochter dem Verdacht ausgesetzt sahen, dass sie es waren.

Schließlich lebten sie ja in Scheidung und Natascha war so frech als Kind ( ich meine das ausdrücklich nicht so, wie es hier steht!)
Katzeecht
 
26.08.2006 10:13 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

originalzeppi

Mitglied seit 18.11.2004
20.162 Beiträge (ø5,51/Tag)

Stockhausen- und Schweden-Syndrom, Aha! Was auch immer, dieser thread trieft geradezu vom Hobby-Psychologen- und Kollektivtrauer-Syndrom. Es ist schlimm, was diesem Maedchen widerfahren ist, aber ich kann diese Betroffenheit und Erschuetterung nicht nachempfinden, weil ich bis gestern nichts von ihrer Existenz wusste.

LG Ingrid




 
26.08.2006 10:52 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

laura56

Mitglied seit 09.04.2004
1.589 Beiträge (ø0,41/Tag)

@Originalzeppi...

wenn ich, wie jüngst passiert, mitbekomme,
dass ein junger Mann, gerade mal so alt wie mein Sohn,
im Nachbarort von einem Auto erfasst wurde und hirntot ist
und seine Eltern die Organe zur Entnahme freigeben,
dann kommen mir die Tränen in die Augen, obwohl
ich diesen jungen Mann auch nicht kenne...

Also... lass doch jeden so empfinden wie er empfindet...
nur weil Du nicht in der Lage dazu bist, heisst das noch lange
nicht, dass die andern nicht wirkliche Betroffenheit und Erschütterung
empfinden, vor allem, wenn man selbst ein Mädchen in diesem Alter hat....
weil man sich dann besonders gut in diese Lage versetzen kann

Laura

 
26.08.2006 11:12 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Kochmaus1000

Mitglied seit 07.09.2005
1.836 Beiträge (ø0,55/Tag)

finde keine Worte zu dieser Sache........sprachlos

schönes Wochenende
Elisabeth
 
26.08.2006 11:19 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

originalzeppi

Mitglied seit 18.11.2004
20.162 Beiträge (ø5,51/Tag)

<<.... vor allem, wenn man selbst ein Mädchen in diesem Alter hat....
weil man sich dann besonders gut in diese Lage versetzen kann>>

Wirklich? Ich habe auch 2 (jetzt erwachsene) Maedchen, konnte mich aber nie in diese Lage versetzen, weil sie einfach unvorstellbar ist. Mir tun dieses Maedchen und ihre Eltern natuerlich auch leid, aber ich wuerde mich hueten, hier Spekulationen ueber ihren weiteren Lebensweg oder das Krankheitsbild ihres Entfuehrers anzustellen. Wie Hannnes schon treffend bemerkte: typisch gutter press!

LG Ingrid




 
26.08.2006 11:43 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Baumfrau

Mitglied seit 18.06.2005
13.717 Beiträge (ø3,98/Tag)

@ Ingrid:

Meine persönliche Meinung zum \"Betroffenheits-Syndrom\" ist, dass eher die Tatsache, DASS sowas passiert und passieren kann, so betroffen macht und erschüttert.

Und weniger die Tatsache, dass es gerade Natascha getroffen hat - die ja hier fast niemand kannte.

Jedenfalls ist es bei mir so. Mich erschüttert nach wie vor jedes einzelne Drama, wo mal wieder einem Kind Gewalt angetan wurde - einfach, weil ich es schlimm finde, dass sowas immer und immer wieder möglich ist.


Sonnige Grüße vom Bäumchen


Leben - es gibt nichts Selteneres auf dieser Welt.
Die meisten Menschen existieren, weiter nichts.

- Oscar Wilde -
 
26.08.2006 12:44 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

sunshine_franzi

Mitglied seit 07.10.2005
1.030 Beiträge (ø0,31/Tag)

Danke bibi Lächeln


Lg Franzi ...







\"Du bist nur so gross, wie die Träume, die Du wagst zu leben!\"


Mädchen 8 Jahren entkommen 1063451714
 
26.08.2006 15:27 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Julia70

Mitglied seit 26.08.2006
103 Beiträge (ø0,03/Tag)

@ Originalzeppi:

Ich finde es schon traurig Leute als \'Hobby-Psychologen\' zu bezeichnen, die ähnliche Situationen anscheinend selber erlebt haben und nun ihrer Umwelt die Gedanken und Probleme in solch einer Situation beschreiben!
Ich denke die Leute, die sich hier gemeldet haben und selber in der Vergangenheit betroffen waren, können es tatsächlich besser nachempfinden als andere. Schließlich kann ich auch (zumindest denke ich das), nachempfinden, wenn man von seinem Partner verlassen wird. Wenn man es erlebt hat, ist das bestimmt einfacher irgendein Syndrom zu erklären, egal wie es heisst. Und ich habe es sehr interessant, allerdings auch sehr traurig gefunden, daß es doch mehrere Leute gibt die solch ein Leid erfahren haben.

Eure

Julia
 
26.08.2006 16:30 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Baumfrau

Mitglied seit 18.06.2005
13.717 Beiträge (ø3,98/Tag)

@ Numsie:

Was mir noch eingefallen ist:

All die Fälle, die Du in Deinem gestrigen Posting von 13:42 Uhr aufgezählt hast, handeln ganz genauso, wie diese Entführung von dem Mädchen, davon, dass erwachsene, grds. zum Denken fähige, Menschen Grenzen von (auf die jeweilige Situation bezogen) Wehrlosen, teils sogar ihrer Fürsorge anvertrauten und auf sie angewiesenen Menschen, übertreten haben und so auf verschiedenste Weise Kinder verletzt haben.

Teils sind das körperliche - und noch weit mehr sind es psychische Verletzungen an Seele und Geist. Und ganz ehrlich: Ich würde mir nie und nimmer anmaßen zu beurteilen, welche Verletzungen nun schlimmer oder weniger schlimm sind!

Aus meiner eigenen Erfahrung habe ich allerdings lernen müssen, dass die psychischen Verletzungen oft um Welten folgenreicher sind ... und um Welten schwieriger heilbar.

Gebrochene Knochen sind schlimm und schmerzhaft ... blutende Fleischwunden ebenfalls ... Gift ist gefährlich und kann (ebenso wie Hirnblutungen durch Schläge oder so) auch dauerhafte Schäden anrichten ... aber für das meiste davon gibt es vergleichsweise gut funktionierende Behandlungsmöglichkeiten und oft gute Aussichten. Und selbst mit einem dauerhaften Verlust von Sehvermögen (wenn ich jetzt mal von mir ausgehe) o.ä. kann man lernen zu leben.

Eine gebrochene Kinderseele aber ist die eigentliche Katastrophe ... dafür gibt es keine Patentrezepte ... nur jahrelange oder jahrzehntelange Kämpfe, von denen keiner weiß, wie sie ausgehen. Und für die längst nicht jedes Kind mehr den Mut und die Kraft hat, wenn es damit anfangen müsste ...

Also: Auch dann, wenn vielleicht kein schlimmer Schaden am Kind sichtbar ist - kann die Katastrophe und der angerichtete Schaden groß und die Not riesig sein.

Womit ich jetzt natürlich nicht die Brutalität mancher Leute schönreden oder so möchte. Ich möchte nur zu bedenken geben, dass nicht jeder wirklich schlimme und folgenreiche Schaden sichtbar ist. Und dass man von außen eigentlich nie beurteilen sollte, was nun schlimmer oder weniger schlimm sein soll.


Sonnige Grüße vom Bäumchen


Leben - es gibt nichts Selteneres auf dieser Welt.
Die meisten Menschen existieren, weiter nichts.

- Oscar Wilde -
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de