Weber-Grill - lohnt der Anschaffungswert überhaupt?

zurück weiter

Mitglied seit 04.12.2003
138 Beiträge (ø0,03/Tag)

Ja ja, das Thema Weber JA oder NEIN ist schon ziemlich ausgereizt, aber unbedingt schlauer bin ich nicht geworden.

Indirektes Grillen und eine super Qualität ist wirklich toll, aber muss es denn für den Gold Touch 57 cm unbedingt an die 200,- Euro sein? Preiswerter habe ich noch nicht gesehen und Beziehungen zu einem U.S.-Soldaten habe ich auch nicht.

Gibt es keine gute Alternative? Vielleicht der Kugelgrill von Outdoorchef, wer hat Erfahrungen?

Gruß Kris
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.05.2004
6 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo krisspezial,

also wir haben den Webergrill nun 4 jahre.
er steht bei jedem wetter draussen (auch schnee etc./ja wir sind faul)
und er ist immer noch perfekt, nicht verrostet....
Ausserdem bleibt das essen schön saftig und geht recht flott, da oberhitze,
also ich würde in mir wieder kaufen..
letztendlich spart man doch nix, wenn man alle 2-3 jahre dann einen neuen braucht
(so wie bei den modellen, die wir vorher hatten)
gruß aus wien
Jinx
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.12.2003
138 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo Jinx,

ja, wahrscheinlich hast du recht mit dem permanenten Grillkauf, denn auch wir sind faul *ups ... *rotwerd*. Rosten denn auch die Beine nicht, denn über das Beinmaterial habe ich bisher noch nichts gelesen, nur über die super bruchfesten Räder.

GRuß Kris
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.08.2003
5 Beiträge (ø0/Tag)

Wir haben zwar keinen Weber-Grill, aber einen Vorteil hat ein Markengerät: Man bekommt Ersatzteile. Ich habe mich bei unserem NoName-Gerät gerade SEHR schwer getan, einen neuen Grillrost zu bekommen. Der Mensch bei OBI hat mir netterweise den Rost aus dem Ausstellungsmodell mitgegeben.

Habi :)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.04.2004
85 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hi Kris
>Indirektes Grillen und eine super Qualität ist wirklich toll, aber muss es denn für den >Gold Touch 57 cm unbedingt an die 200,- Euro sein?
Die grundsätzliche Frage stellt sich anders:
soll es ein Kugelgrill sein?
Wenn ja, dann geht qualitativ kein Kugelgrill auf dem Markt am Weber vorbei (auch nicht der Outdoorchef, der ja noch teurer ist).
Nein, es muss kein Gold Touch sein, denn es gibt ja auch noch den Silver und den Compact Silver (empfehle Durchmesser 57) und genau der Compact(57) wird ab 12.6. bei der Metro für 79 Euro angeboten.
>Rosten denn auch die Beine nicht
Nein, die rosten nicht - und ich habe meine beiden \'Gold Touches\' seit 2 Jahren im Freien stehen im übrigen habe ich die \'Gold\', weil die ein geniales Ascheentsorgungssystem haben - ach, nebenbei, den Weber Compact bei der Metro kaufe ich mir ebenfalls.
Gruss Helmut
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.12.2003
138 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo Helmut,

ein Kugelgrill sollte es auf jeden Fall sein. Bisher hatten wir ein sehr preiswertes Modell, welches nun endlich völligst durchgerostet ist und vom Klüngelkerl entsorgt wurde. Aber durch diesen haben wir die Methode des indirekten Grillens kennengelernt. Nur war die Hitze manchmal sooo heftig, dass wir bei sehr dünnem und magerem Fleisch Holzscheite unter das Rost gelegt hatten, um es etwas von der Glut zu entfernen. Deswegen habe ich bei dem Weber Compact auch die Bedenken, dass es hier ähnlich \"heiss\" werden kann, da die \"Grillschale\" nicht so tief ist wie bei dem Silver und Gold. Was meinsr du zu meiner Theorie?

Und bei dem Gold reizt mich natürlich das, auch von dir genannte, Ascheentsorgungssystem. Ich hasse nichts mehr, als einen unansehnlichen Anblick eines Grills, auch wenn er nur draussen steht (vielleicht gerade deshalb, na ja, liegt ja an mir *ups ... *rotwerd*). Bei dem silver habe ich die Bedenken, dass die Asche herumfliegt oder so ähnlich.

Gruß Kris



Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.04.2004
85 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo Kris
>Deswegen habe ich bei dem Weber Compact auch die Bedenken, dass es hier >ähnlich \"heiss\" werden kann, da die \"Grillschale\" nicht so tief ist wie bei dem Silver >und Gold. Was meinst du zu meiner Theorie.
Ich habe leider noch keinen Compact in Natura gesehen - fest steht, dass das Gehäuse flacher ist, als beim Gold.
Aber ich teile Deine Ansicht grundsätzlich nicht, denn beim Compact brauchst Du einfach weniger Kohle. Besorge Dir mal das Weber Grillbuch - da wird sehr eindrucksvoll wirksames Grillen beschrieben.
Ich habe ja zwei One Touch Gold Grills und kann hier nur positivste Erfahrungen weiter geben. Gerade heute grille ich wieder für eine grössere Gesellschaft insgesamt 4 Schweinebraten (daher brauche ich 2 Grills) im indirekten Grillverfahren. Dafür setze ich auch einen Fleischthermometer ein und ich wette, dass die Braten perfekt werden. Den Deckel öffne ich nur von Zeit zu Zeit um die Oberfläche einzupinseln. Ich habe auch dem Gold auch schon einen grossen Truthahn gegrillt - für sowas brauchst Du halt die grosse Kugel.
>Und bei dem Gold reizt mich natürlich das, auch von dir genannte, >Ascheentsorgungssystem. Ich hasse nichts mehr, als einen unansehnlichen Anblick >eines Grills, auch wenn er nur draussen steht (vielleicht gerade deshalb, na ja, liegt ja >an mir ). Bei dem silver habe ich die Bedenken, dass die Asche herumfliegt oder so >ähnlich.
Nicht umsonst gibt es mittlerweile für den Silver die Nachrüstung für das bessere Aschesystem des Gold - es ist einfach, sauber und das Material von hoher Qualität.
Wenn ich Deine Statements so richtig deute, kommst Du an dem Gold nicht vorbei.
Und ich wette, dass Du es nicht bereuen wirst, denn er bedeutet nicht einfach Grillen, sondern Grillkultur.
Gruss Helmut




Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.12.2003
138 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo Helmut,

ja, ich glaube du hast recht, ist zwar schade für mein Konto, aber der Gaumen freut sich. Und - ich werde das Grillen wohl in Zukunft meinem Mann abnehmen Na! ! Habe das Weber Babecue Buch gerade nochmal gelesen und muss sagen wirklich lecker und mal etwas anderes.

Vielen Dank für deine Tipps und einen schönen geselligen Abend wünsche ich dir.

Gruß Kris

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.04.2004
85 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hi Kris
Dann wünsche ich Dir viel Spass mit Deinem One Touch Gold.
Berichte mal über Deine Erfahrungen.
Gruss Helmut
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
165 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo,

also wir haben uns letztes Jahr eine Weber-Kugelgrill gekauft und ich kann nur eins sagen: WOW !!
War schon sehr skeptisch wegen dem Preis, aber er hat sich auf alle Fälle gelohnt.
Wir (2 Pers.) haben allerdings den kleineren Silver genommen. Reicht für unsere Zwecke vollkommen aus.

Und: unsere Gäste sind jedesmal total erstaunt, 1. wie gut das Gegrillte schmeckt und 2. wie schnell alles fertig ist und 3. das man nicht mehr nach dem Grillen so lange aufpassen muß zwecks herumfliegender Glut !

Alles in allem: kann man nur empfehlen !!!

Grüße
Kerstin hechel...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.05.2004
3.107 Beiträge (ø0,63/Tag)

huhu,
wir haben auch so nen grill YES MAN
kann mir jemand genau bitte den buchtitel sagen ?
habe bei amazon nix passendes gefunden ??

Wichtige Frage

danke!!
lg
biggi

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.12.2003
138 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo Biggi,

ich denke, du meinst das von mir zitierte Grillbuch. Es heißt

Das Barbecue Buch
von Matthew Drennan
GU Verlag
ISBN 3-7742-2819-1

Es stehen hauptsächlich amerikanische Grillgerichte drin, auch wird in diesem Buch tatsächlich das Barbecue zelebriert, was mit unseren \"schnellen\" Grillabenden nicht zu vergleichen ist. Mir gefällt es sehr gut, da ich dieses \"schnelle\" Abfüttern und dieses \"Auf das Essen stürzen\" der Leute sowieso hasse.

Gruß Kris
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.05.2004
3.107 Beiträge (ø0,63/Tag)

hallo kris,

ah ja..vielen dank !
steht da auch was über weber grille an sich drinnen, so wie man damit umgeht..hitze reguliert und so ?
sorry..bin da noch weber-grill- dau *ups ... *rotwerd*

viele grüße
biggi

ps klingt aber schonmal gut hechel...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.06.2004
6 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo,

in diesem Buch findest Du die gewünschten Infos.
Grillzeiten beim direkten/indirekten Grillen, Beschreibung der Grillmethoden, Holzkohlemengen, Grillanzünder, allg. Grilltips.
Rezepte für:
Fisch und Schalentiere
Geflügel
Fleisch
amerik. Rezepte
Gemüse
Salate Saucen
Nachspeisen.

Den Kauf habe ich nicht bereut.

Grüße vom Grillpapst
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.05.2004
3.107 Beiträge (ø0,63/Tag)

heja super danke Lächeln

dann werd ich doch gleich mal \"amazonen\" YES MAN

und dann bericht erstatten Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

viele grüße
biggi
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine